amio.de im Test


Wie viele Mitglieder?
Wie gut (für Sie)?
Wie teuer?

Aktualisiert: 19. April 2018

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

Größe der Mitgliederkartei:

Kategorie:
Kleinere Kontaktanzeigen-Seiten

Kategorie:
Kleinere Kontaktanzeigen-Seiten

Unser Testbericht zu amio.de:

Was ist amio.de?

Amio.de, das war am Anfang eine echte Erfolgsgeschichte - mit tollen Zahlen. Und das Abgebot war auch einmalig:


Amio bietet als erste und einzige Singlebörse die Möglichkeit, Kontaktanzeigen auch in einer von 280 kooperierenden Zeitungen kostenlos zu inserieren.

Seit der Gründung der Seite haben sich hier über 250.000 Mitglieder (geprüfte Angabe) angemeldet. Aber diese Glanzzeiten scheinen der Vergangenheit anzugehören...

Spätestens seit 2012 geht es leider ziemlich bergab mit den Mitgliederzahlen. Aus diesem Grund kommt die amio-Singlebörse bei uns im Test inzwischen nur noch auf 2 Sterne in der Gesamtbewertung.

Ansonsten bleiben wir natürlich beim Lob für das, was gut und stimmig ist.

Damit kann amio.de im Test punkten

Ein Highlight der Seite ist die Voice-Flirt-Funktion, mit der die Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern neben der klassischen E-Mail-Variante auch über eine Voicebox per Sprachnachricht erfolgen kann.

Das Amio-Motto "Eine Stimme für die Liebe" ist wörtlich zu nehmen - unter dem Stichwort amio Liebesgeflüster hört man im Podcastradio Unterhaltsames zum Thema Partnersuche - wenn es denn dann funktioniert, was bei unseren Tests jedoch nicht der Fall war.

Pluspunkte für amio.de Technik und Vernetzung

Inserenten (die Seite kooperiert mit 280 Zeitungen) haben nicht zuletzt die Option, ihrer Anzeige eine gesprochene Begrüßung hinzuzufügen, so dass die potenziellen Interessenten direkt einen Eindruck von der Stimme bekommen. Das ist ja auch nicht zu unterschätzen.

Die Technik bei amio.de ist im Allgemeinen ziemlich ausgereift, auch der Bild-Upload per MMS ist möglich. Das Design der Desktop-Variante wurde seit Jahren nicht mehr erneuert.

Die amio.de Nutzerzahlen schwächeln

Nicht ganz so tolle Noten wie für die Technik bekommt amio für die Entwicklung seiner Nutzerzahlen, die seit Jahren stark rückläufig sind. Schade, zumal die Idee mit der Voice-Funktion durchaus sinnhaftig ist und einen echten Mehrwert darstellt. Wohl auch deshalb hat die Seite nach wie vor Neuzugänge zu vermelden.

Das Wichtigste zu amio Kosten und Preisen

Die kostenlose Basic-Mitgliedschaft beinhaltet alle wichtigen Services, um sich selbst per Anzeige bei amio.de zu präsentieren (eigene Kontaktanzeige, kostenlos in Partnerzeitungen inserieren uvm.).

Wenn Sie nur die Mail-Funktion nutzen wollen, reicht eine einfache Premium-Mitgliedschaft. Wenn's mehr sein soll, inklusive aller Voice-Funktionen, braucht's die Premium-Gold-Mitgliedschaft.

Kostenlos & Premium-Kosten
bei amio.de:

  • Anmeldung und umschauen ist kostenlos, alles andere kostet.
  • Premium-Mitgliedschaft ab 6,99 €

Die Premium-Kosten:

  • Premium-Mitgliedschaft 1 Monat: 6,99 €
  • Premium-Gold-Mitgliedschaft 1 Monat: 24,99 €
  • Premium-Gold-Mitgliedschaft 3 Monte: 59,99 €
  • Premium-Gold-Telefonkosten für Servicenummern: 0,14 € pro Minute

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist amio.de?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!