Badoo.com im Test


Taugt die App zur Partnersuche?

Aktualisiert: 7. Juni 2020

Badoo bezeichnet sich selbst als das "größte Dating-Portal der Welt", mit dem man angeblich "überall und jederzeit neue Leute kennenlernen" kann. Aber: Stimmt das? Wir haben es für Deutschland überprüft!

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

3 von 5 Sterne

Größe der Mitgliederkartei:

XL - sehr groß

Was ist Badoo.com?

Größte Dating-App der Welt mit russischen Wurzeln, gegründet 2006

 
Die größte Social-Dating-Seite der Welt. Hauptsächlich junge Nutzer, die flirten wollen.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Mitglieder Struktur:

Wie viele machen mit?

3.000.000
aus DE seit Gründung


Verhältnis Mann-Frau:

66 : 34

Sterne Bewertung:

3 von 5 Sterne
3 von 5 Sterne
3 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne
3 von 5 Sterne

Unser Testbericht zu Badoo.com:

Was ist Badoo?

Badoo ist eine Online-Community für Leute, die neue Leute kennenlernen wollen, jemanden zum Flirten suchen oder als Single nach einer Partnerschaft Ausschau halten. Man kann kostenlos Mitglied werden.


Chatten, flirten, Freunde finden! 

Weltweit tummeln sich derzeit in mehr als 190 Ländern über 400 Millionen Nutzer bei dieser Singlebörse der Neuzeit, die seit 2006 online ist. Deutlich über 3 Millionen Mitglieder in Deutschland sind auf dem Dating-Portal unterwegs.

Anmeldung & Profil

Die Anmeldung bei der mittlerweile größten Dating-App funktioniert sowohl am PC als auch am Handy. Entweder registriert man sich mit einer E-Mail-Adresse oder seiner Handynummer. Alternativ kann man sich auch mit seinem Facebook-Account oder über andere soziale Netzwerke anmelden (Yandex, MSN, VKontakte usw.). 

Es ist wichtig, dass das eigene Badoo Profil gut ausgefüllt und ein entsprechendes Foto vorhanden ist. Denn ohne Bilder geht bei dieser Dating-App kaum etwas, wie unsere Erfahrung als kostenloses Test Mitglied zeigte.

Was passiert mit den persönlichen Daten von Usern? Dank DSGVO nicht mehr viel. Denn an dieses Gesetz muss sich auch die Online-Community halten. 

Die Mitglieder

Die Dating-App ist das weltgrößte soziale Netzwerk, um NEUE Kontakte zu knüpfen. Die Mitglieder, welche badoo.com nutzen, sind relativ jung. Die Bedienung der Dating-App macht Spaß, weil sie spielerisch angelegt ist.

Gibt es Badoo Fakes?

Leider sind nicht nur Singles bei der Singlebörse unterwegs. Es ist auch die ein oder andere Person dabei, die einfach nur ein bisschen quatschen will oder ihren Marktwert testen möchte. So ein Nutzer ist natürlich ungeeignet, um sich auf ein Date zu treffen.

Auch Fakes mögen die schnelle Kontaktaufnahme - also immer schön wachsam sein und bei zu viel Schönheit des Gegenübers einfach mal das Foto durch die Google-Bildersuche jagen.

Wie alle (nahezu) kostenlosen Singlebörsen hat auch Badoo.com mit dem Problem des hohen Fake-Aufkommens zu kämpfen. Dafür gibt es ganz klar Punkteabzug. Das nervt die User gewaltig, weil viele schon schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Badoo versucht mit verifizierten Profilen, die Sicherheit für seine Nutzer zu erhöhen. Besonders schön ist das "Two Message Limit": Wenn ein Nutzer Sie anschreibt, ohne dass es zu einem Match gekommen ist, kann er nur 2 Nachrichten schreiben. Erst wenn Sie reagieren, weiß Badoo, dass Sie diese Nachrichten auch erhalten wollen. Ansonsten werden die Nachrichten bei Ihnen geblockt. So kann man ein bisschen die Spam-Flut im Nachrichtenbereich eindämmen.

Seit 2018 geht der Anbieter für den Schutz der Frauen noch einen Schritt weiter. Frauen können mit einem simplen Klick, um ein aktuelles Selfie bitten. So können sie sicher sein, dass der coole Typ auch wirklich cool ist.

Funktion 'Schwärmen'

In der Profilübersicht bekommt man Personen angezeigt, die Lust auf einen Chat haben könnten. Diese potenziellen Flirtpartner kann man dann mit der Funktion schwärmen anfragen. Damit schickt man dieser Person ein Super-Like.

Sobald man sein Super-Like weggeschickt hat, kann der Nutzer gleich das Profil anschauen und für einen abstimmen. Man kann so viele Super-Likes versenden, wie man will. Hat man ein Super-Like gesendet, kann es nicht mehr zurückgenommen werden.

Wer will und besonders charmant ist, kann natürlich für ein paar (kostenpflichtige) Punkte noch ein virtuelles Geschenk (Kuss, Herz in Flammen, Rose usw.) zur Anfrage versenden. So setzen Badoo-User eine Kommunikation oft schneller in Gang. 

"Bumped into" ist ebenfalls eine Funktion, mit der man Leute kennenlernen kann. Dabei können Nutzer auf dem jeweiligen Profil sehen, ob sie einander bereits irgendwo begegnet sind. 

Badoo Live: Streams für die Liebe

Seit Mitte 2018 können Badoo-Nutzer nun auch audiovisuelle Inhalte live erstellen - und sie übertragen, damit andere Nutzer sie sehen können und direkt mit ihnen kommunizieren können. Finden andere User den Stream besonders unterhaltsam, können sie das durch kostenpflichtige Geschenke oder hervorgehobene Kommentare kundtun. Der Streamer erhält dafür so genannte Token, die er dann sogar in Bargeld umwandeln kann.

Wir haben uns Badoo Live genauer angesehen: Wir fanden nur ein paar Streamer in unserer Nähe (bei dem was sie uns zeigten, war das auch besser so...). Und diese fanden es "spannend" sich entweder TV glotzend oder am Chat gänzlich uninteressiert zu zeigen. 

Badoo.com & Facebook-Profil

Gestartet ist die App (ähnlich wie Zoosk) als russische Facebook-Anwendung für junge Leute. Heute zählt die App zu einer der modernsten Seiten bzw. Flirt-Apps weltweit um andere Singles kennenzulernen.

Mittlerweile nutzen User häufig die Anmeldung über die Webseite, um ihr Profil anzulegen und Bilder hochzuladen. Danach wechseln viele auf die App (weitere Informationen in unserem Badoo-App-Testbericht).

Punkte & SuperPowers-Funktion

Neben dem Profil-Icon rechts oben in der Ecke sieht man, wie viele Punkte man hat. Punkte sind nützlich, um sich z.B. ins Rampenlicht zu setzen (in den Suchergebnissen weiter oben aufzutauchen). Man kann sie kaufen oder aber sich verdienen, indem man an Gewinnspielen oder Umfragen teilnimmt.

Mit Badoo-Punkten gibt es mehr Kandidaten im Volltreffer-Spiel, Chats mit zusätzlichen Kontakten und Nachrichten-Sticker.

Wer nicht nur über Punkte ein bisschen mehr, sondern viel mehr Komfort haben will, dem sei die Premium-Mitgliedschaft (diese hieß vorher SuperPowers) ans Herz gelegt: Mit Premium gibt's diese 7 zusätzlichen Funktionen:

  1. Erfahren, wem man gefällt
    sehen, wer im Volltreffer-Spiel "Ja" zu Ihnen gesagt hat
  2. Sich unsichtbar machen
    interessante Profile erkunden, ohne entdeckt zu werden
  3. Profil individuell gestalten
    und sich damit von der Masse abheben
  4. Telegramme verschicken
    und damit dafür Sorgen, dass die eigenen Nachrichten immer zuerst gelesen werden
  5. Beliebte Nutzer anchatten
    Zugang zu den besonders populären Badoo-Mitgliedern
  6. Erfahren wessen Favorit man bist
    Sehen, wer sich für einen interessiert
  7. Newcomer zuerst kontaktieren
    Chatten mit Mitgliedern, sobald sie eintreten

Bei Badoo werden einem also viele unterschiedliche Möglichkeiten geboten. Probieren Sie aus, was Sie ans Ziel bringt.

Die Dating-App wurde im Frühjahr 2016 gehackt - 127 Millionen Passwörter schwirren im Untergrund-Internet herum. Falls Sie Mitglied sind, sollten Sie regelmäßig Ihr Passwort ändern.

Badoo als App oder online nutzen?

Badoo wird aktuell hauptsächlich als Dating-App (Android-Version, iPhone oder Windows Phone) genutzt. Die Desktop-Variante von Badoo, gibt es aber immer noch, sie wird gerne als Alternative zu einer anderen Singlebörse genutzt. Hat man einmal kein Smartphone zur Hand oder möchte einfach locker am PC in den Chat, so geht das also auch immer vom Computer aus. 

Internationales Dating

Badoo ist durch und durch international und deshalb auch in gut 46 verschiedenen Sprachen zu haben. Dem entsprechend bunt ist die Community - von Malte, 19, der gerne von einem Girl das Küssen lernen will bis Kinga, 35, die einen neuen Chat-Rekord aufstellen will.

Interview von TechCrunch-Moderator Josh Constine mit der ehemaligen Badoo-CMO Jessica Powell 

Video Interview mit der ehemaligen Badoo-CMO Jessica Powell
Dieses Badoo-Interview wurde veröffentlicht von TechCrunch am 06.02.2012.

Fazit zum Badoo Test: Für kurze Zeit flirten? Ja!

Unserer Erfahrung nach ist Badoo.com etwas für einen Single, der online nette Leute zum flirten treffen will oder neue Freunde sucht. Preis-Leistung ist ok, da man auch ohne Geld flirten kann.

Leider machen die Fake-Profile innerhalb der App so manchem Nutzer auf Partnersuche das Leben schwer, so dass wir die Firt-App nicht uneingeschränkt empfehlen.

Die Dating-Plattform von Andrey Andreev ist tatsächlich eher ein Social Network, auf dem man zufällig einmal den passenden Partner finden kann. Badoo als Singlebörse zu nutzen ist in Ordnung.

Vor allem als Mann auf der Suche nach der großen Liebe, ist es auf Dauer frustrierend, wenn einem keine Frauen schreiben. Es gibt bessere Alternativen hier in unserem Vergleich.

Kostenlos bei Badoo.com:

  • Profil erstellen
  • Mails lesen und senden
  • Fotos ansehen
  • Suchfunktionen nutzen
  • Volltreffer-Spiel

Die Premium Kosten:

Zusatzfunktionen sind bei Badoo kostenpflichtige Leistungen. Mit Badoo-Premium bzw. Punkten kann man u.a. herausfinden, wer einen zum Favoriten erklärt hat, wem man gefällt, Nein-Stimmen im Volltrefferspiel zurück nehmen und im Unsichtbar-Modus surfen.

Preise für Punkte (früher Coins-Paket):

PaketKostenKosten pro Stück
550
Credits
12,00 EUR0,02 EUR
1.250
Credits
25,00 EUR0,02 EUR
2.750
Credits
49,00 EUR0,02 EUR
nur in der App:
100
Credits
3,00 EUR0,0 EUR

Alternative: Premium-Mitgliedschaft

  • von 1,99 € für 1 Tag
  • bis zu 109,99 € lebenslang (kein Abo - haha)

Die Kosten am Desktop unterscheiden sich zu denen der App. Und die Preise sind teilweise von der Zahlungsart (PayPal, SofortPay, GiroPay, Sepa, Kreditkarte, Handy) abhängig!

Zahlungsoptionen:

PayPal, SofortPay, GiroPay, Sepa, Kreditkarte, Handy

Fragen unserer Leser:

Wer hat Badoo entwickelt?

Entwickelt wurde Badoo von dem Russen Andrey Andreev 2006. Der Firmensitz befindet sich u.a. in London. Zur Unternehmensgruppe gehört mittlerweile auch die Dating-App Bumble.

Was sollte ich über die Privatsphäre bei Badoo wissen?

Badoo Profile sind zum Teil in der Google-Suche auffindbar. Um das zu stoppen, muss man bei Google einen entsprechenden Antrag stellen. Es dauert bis zu 14 Tage bis das Profil dann nicht mehr in den Suchergebnissen auftaucht. Vermeiden können Sie dies, wenn Sie in den Einstellungen so viele Beschränkungen bei der Privatsphäre aktivieren wie möglich.

Wie kann ich meine Badoo Mitgliedschaft kündigen?

Am Desktop klicken Sie in Ihrem Profil auf das Zahnradsymbol und scrollen bis zu dem Punkt 'Zahlungseinstellungen'. Nun wählen Sie 'Beenden' aus. Zum Ende der aktuellen Laufzeit wird Ihr Abo beendet. 

Bei einem Abo über das Smartphone müssen Sie im jedweiligen App-Store (iTunes oder Google PlayStore) die Mitgliedschaft beenden.

Was sind Badoo-Geschenke?

Sie können Geschenke für andere Benutzer kaufen. Mit Credits können Sie anderen Benutzern Emojis senden, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Was ist Badoo Live?

Mit der Badoo Live Funktion können Sie in Echtzeit mit anderen Singles interagieren. Das bedeutet, Sie können mit Menschen auf der ganzen Welt sprechen, flirten und Spaß haben. Um selbst zu streamen ist nur ein Smartphone und eine gute Internetverbindung nötig. Am Desktop können Sie bei Badoo Live Videos ansehen, interessanten Nutzern folgen und den besten Streamern virtuelle Geschenke schicken.

Was sind die Badoo-Superpowers?

Badoo-Superpowers sind die Funktionen, die Sie heute unter dem Namen Badoo Premium finden und buchen können. Dazu zählen u.a. der Unsichtbar-Modus, Profil-Hervorhebungen, mehr Mitglieder kontaktieren etc.

Wie lösche ich mein Badoo-Profil?

Loggen Sie sich bei Badoo ein und klicken Sie auf das Zahnrad auf der Profilseite. Scrollen Sie bis zum Punkt 'Profil löschen'. Folgen Sie nun den Anweisungen. Dann ist Ihr Profil bei Badoo gelöscht. Achtung: Das Löschen ersetzt keine Kündigung des Badoo-Abos!

Was ist das Badoo Volltreffer-Spiel?

Das Badoo Volltreffer-Spiel ist eine kostenlose Möglichkeit, andere Mitglieder mit ähnlichen Interessen kennenzulernen. Dabei werden Mitgliederfotos gezeigt und Sie entscheiden, ob Sie das Badoo-Mitglied kennenlernen wollen oder nicht.

Was ist die Crush-Funktion bei Badoo?

Die Crush-Funktion wird auch mit 'Schwärmen' übersetzt. Wenn Sie also beim Volltreffer-Spiel ein Profil entdecken, das Ihnen besonders gefällt, können Sie ihm ein Super-Like schicken. Dann erhält das Profil eine Benachrichtigung und kann direkt reagieren.

Wie kann ich eine Person bei Badoo blockieren?

Um eine Person bei Badoo zu blockieren, gehen Sie einfach auf das entsprechende Profil und klicken auf 'Blockieren/Melden'. Nun erhalten Sie keine Nachrichten mehr von diesem Profil. Aber Achtung: Der geblockte Nutzer kann immer noch Ihr Profil aufrufen.

Die Badoo Erfahrungen unserer Leser sind so verschieden wie die Millionen Nutzer, die sich täglich hier tummeln.

Wera berichtete von ihren Badoo Erlebnissen mit Jüngeren im Chat. Sarah suchte die große Liebe mit der Dating-App, ob das wohl klappte?

Hendriks Erfahrung nach ist Badoo Flirtplatz und "Trainingsgelände" in einem. Und welche Meinung hat eigentlich Sabine zu der App und dem Typen, der ihr mit seinen Nachrichten online Angst machte?

 

Natürlich gibt es auch Fake-Accounts bei Badoo. Kein Wunder, schließlich ist Badoo in mehr als 190 Ländern aktiv. Das ruft auch Spammer auf den Plan. 

Wie kann ich mich vor Fake-Profilen schützen? Wie erkenne ich unseriöse Profile bei Badoo? Wir haben die Antworten und Tipps!

 

Bei Badoo ist so einiges kostenlos, aber eben leider nicht alles. Die Basisfunktionen können von allen ohne Kosten genutzt werden.

Doch lohnt sich Badoo ohne Zusatzkosten überhaupt?
Was genau kann ich alles gratis nutzen?
Kann ich die Badoo Credits durch Aktivität oder Aktionen in der App verdienen?

Wir verraten es!

 

Schnell verliert man bei Badoo und den vielen Zusatzoptionen bzw. Zahlungsmöglichkeiten den Überblick. 

Was sind diese Badoo Super Powers und sind die Kosten & Preise bei Badoo eigentlich fair? Gibt es Rabatte oder Aktionen? 

Wir erklären es Ihnen ausführlich!

 

Es gibt mehrere Wege, Ihr Super Powers Abo von Badoo zu kündigen. Die Vorgehensweise variiert, je nachdem wie und wo Sie das Badoo Abo aktiviert haben:

  • via iTunes
  • via Google Play-Store
  • via Desktop-Pc oder Laptop
  • via App-Store

Wir zeigen Ihnen alle Optionen!

 

Es braucht nur 4 Schritte, um das Badoo Profil zu löschen:

  1. Einloggen
  2. Auf der Profilseite das Zahnrad oben klicken.
  3. Nach unten scrollen bis das Feld "Profil löschen" erscheint.
  4. Nun den Schritten folgen und schon ist das Profil gelöscht.

Dennoch gibt es ein paar kleine Stolperstellen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

 

Das Interview:

Kann ich mit der App eine ernsthafte Beziehung finden oder sind die Chancen bei Zoosk höher? Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis? Wir vergleichen die Vor- und Nachteile von Badoo mit anderen beliebten Dating-Plattformen!

Badoo vs Parship: Wo landen mehr Leute in einer Beziehung?
Badoo vs C-Date: Welche Seite ist besser für ein erotisches Abenteuer?
Lovoo / Tinder oder Badoo: Welche "Wisch-App" bringt die meisten Flirts?

 

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Badoo.com?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

2 Kommentare:

Uwe_rei:
28.01.2019
 

Bewertung Badoo

Vor Jahren war Badoo wirklich noch ein gutes Portal für soziale Kontakte. Inzwischen ist es nur noch eine Geldmaschine. Für alles wird inzwischen geld verlangt. Sogar für die Kontaktaufnahme sind jetzt meist Kredits (die man kaufen muß) erforderlich. Gelegentlich muß man nun auch schon für Likes bezahlen. Insgesamt ist Badoo ziemlich heruntergekommen. Logisch, wenn nur noch Geld im Vordergrund steht. Die scheinbar hohe Mitgliederzahl ist unrealistisch. Datenleichen werden nicht gelöscht. Von den sogenannten Mitgliedern sind höchstens 20 % aktive Mitglieder. Der Rest ist schön gerechnet. Um Badoo sollte man heute besser einen Bogen machen. Es gibt sehr viel bessere Alternativen.
Jo Ka.:
23.12.2018
 

minderwertig

viele flasche Profile, Anschreiben nur mit Punkte möglich (25 bis 500 Punkte) die muss man kaufen! Likes zu erkennen, kaufen, Vavoriten erkennen- kaufen, Unsichtbare Besucher erkennen (was für ein Hohn) kaufen !! Geschenke, Gimiks u.a. immer schön kaufen Badoo zensiert Bilder die Badoo mails zeigen!!, Livestream (zensiert) und vieles mehr.VORSICHT; Abbuchungen laufen auf einmal "selbstständig", Warnung vor dieser Falle!! Niveaulose Anschreiben von Badoo, hier wird man schnell als (wörtlich) 5 Jähriger abgestempelt.

Wie finden Sie Badoo.com?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen