Singlechats & Foren für Singles im Test 2018

Aktualisiert: 10. April 2018

Share!

Die Ära der reinen Singlechats ist vorbei: Heute chatten Singles v.a. in den großen Singlebörsen - und zwar rund 800.000 jeden Abend! Wir zeigen Ihnen hier die beliebtesten Singlechat-Plätze im deutschen Web!

Neben den Singlechats gibt es eine Reihe sehr großer Single-Foren/Single-Communities. Dort geht's nicht nur um die Partnersuche, sondern man nimmt an einer virtuellen Single-Gemeinschaft teil, tauscht sich aus und schließt Freundschaften.

Die 5 besten
Singlechats & Singleforen:

Screenshot LoveScout24 DE
1
Der Singlechat-Klassiker bietet eine Online-Area mit täglich über 250.000 Chats.

LoveScout24 DE

Seriöses Dating bei der Nummer 1

725.000
wöchentliche Nutzer
57 : 43
Der Singlechat-Klassiker bietet eine Online-Area mit täglich über 250.000 Chats.
725.000
wöchentliche Nutzer
57 : 43
Screenshot KissNoFrog.com
2
Ein mittelgroßer Singlechat made in Hamburg.

KissNoFrog.com

Flirten, chatten und verlieben

1.550.000
seit Gründung 2009
68 : 32
Ein mittelgroßer Singlechat made in Hamburg.
1.550.000
seit Gründung 2009
68 : 32
Screenshot Badoo.com
3
Riesengroß & international - aber es wird richtig hart gebaggert...

Badoo.com

Neue Leute treffen!

2.900.000
seit Gründung 2006
66 : 34
Riesengroß & international - aber es wird richtig hart gebaggert...
2.900.000
seit Gründung 2006
66 : 34
Screenshot lablue.de
4
War mal der größte kostenlose Singlechat in Deutschland.

lablue.de

Chat & Partnersuche

500.000
jährlich aktiv
64 : 36
War mal der größte kostenlose Singlechat in Deutschland.
500.000
jährlich aktiv
64 : 36
Screenshot Jappy.de
5
Jappy geht leider langsam, aber sicher die Luft aus...

Jappy.de

Die Internet-Community

500.000
jährlich aktiv
60 : 40
Jappy geht leider langsam, aber sicher die Luft aus...
500.000
jährlich aktiv
60 : 40

Vermissen Sie einen Chat?

Was ist ein Singlechat bzw. Singleforum?

Der Begriff Chat stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie "miteinander plaudern" oder "sich unterhalten". Wer an "Chat" oder "chatten" denkt, der hat heute natürlich sofort den Online-Chat bzw. den Singlechat via LoveScout24, Knuddels oder Lovoo im Kopf.

Und der Online-Chat steht nicht nur bei Teenagern ganz oben auf der Liste der bevorzugten Kommunikationsmittel. Menschen jeder Altersklasse - und besonders Singles auf Partnersuche -  chatten extrem gerne.


Single. Hofft auf Hauptgewinn, ohne Los zu ziehen. In einem Singlechat kann das durchaus passieren!

Singles treffen sich dazu auch gerne in Singleforen, wo sie sich verabreden und gemeinsam über das Singleleben und Online-Dating-Erfahrungen austauschen.

Singlechats und kostenlose Singleforen helfen nachgewiesener Maßen nicht nur Langeweile zu vertreiben. Sie dienen dem Erfahrungsaustausch, der Kommunikation und helfen auch bestens dabei abzuchecken, ob man sich für ein Date verabreden will.


Wie findet man die besten Singlechats bzw. ein gutes Forum für Singles?

Früher waren es Chats wie der Lycos-Chat, der AOL-Chat, ICQ, MSN oder Chats wie Knuddels, die die Mehrheit der Deutschen fesselten.

Heute sind andere Chats gefragt: Skype, der Facebook-Messenger, der kik-Messenger oder auch WhatsApp sind Alltags-Chats, die beinahe jeder nutzt.

Um Singles kennenlernen, gibt es aber natürlich noch viel bessere Chats als die eben genannten. Allen voran wäre da zum Beispiel der LoveScout24-Chat, den wir bereits getestet und für sehr gut befunden haben.

Folgende Punkte helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Singlechats sowie geeigneter Singleforen:

  • Die Webseite, über welche Sie chatten, sollte über ein Impressum verfügen.
  • Sie werden während des Chattens nicht permanent mit Werbung zugeballert (außer es stört Sie nicht, dass sich dauernd irgendwelche Werbebanner vor Ihr Chatfenster schieben).
  • Als Mann werden Sie nicht ständig von Damen angeschrieben, die Sie auf eine andere Chatseiten ziehen wollen.
  • Sollten Sie als Frau nach den ersten paar Sätzen um freizügige Fotos gebeten werden, liegt das nicht an dem Singlechat – sondern am Chat-Partner. Ob Sie sich darauf einlassen, ist natürlich Ihre Privatangelegenheit. Wir warnen jedoch davor, in Chats Nacktbilder zu verschicken.
  • In guten Singlechats gibt es die Option, unverschämte Chat-Mitglieder zu blockieren, zu melden oder zu sperren.
  • Herren, die sich gerne freizügigere Damen in Chats für Singles wünschen, sind besser bei Webcam Chats auf Amateur-Sex-Seiten aufgehoben.
  • Sie können einstellen, ob Sie öffentlich chatten oder lieber in einen 1-zu-1 Chat wechseln möchten.

Chatiquette: Verhalten im Singlechat

Beim Chatten gibt es bestimmte Verhaltensregeln, an die man sich halten sollte, möchte man sich angeregt unterhalten und schließlich auch einmal neue Leute oder einen potentiellen neuen Partner kennenlernen.

Das sind die 5 wichtigsten Verhaltensregeln in einem Singlechat bzw. in einem Forum für Singles:

  • Eine Begrüßung und eine Verabschiedung sind auch beim Chatten angebracht.
  • Flirten im Singlechat sollten Sie unbedingt, wenn es sich anbietet. Bleiben Sie dabei stets charmant und höflich, das bringt Sie weiter.
  • Erst denken, dann schreiben! Tinder zeigt uns leider jeden Tag auf´s Neue, dass die Finger manchmal schneller sind als das Hirn.
Weiterführende Chat-Tipps:
Vom Chat zum Date – so funktionierts!
 
  • Ein Chat besteht in 90 Prozent aller Fälle zunächst einmal aus Small Talk. "Wie war Dein Tag?", "Wie geht es Dir?", "Was hast Du heute so gemacht?" sind gute Einstiegsfragen, wenn man sich noch nicht allzu gut kennt bzw. gerade mit dem Chat begonnen hat.
  • Wer bei LoveScout24 auf Partnersuche und im Chat für Singles unterwegs ist, der darf gerne Bezug auf das Dating-Profil des anderen nehmen und eine erste Interessensfrage stellen, wie z.B.:

    In Deinem Profil steht, dass Du ein Thailand-Fan bist. Wie war Dein letzter Thailand-Urlaub denn so?
    Damit haben Sie ein positives Thema angesprochen, dem anderen das Reden bzw. Schreiben erleichtert und auch noch Interesse gezeigt.
  • Themen wie Politik, Religion oder Krankheiten sollten Sie in einem Single-Chat aussparen. Vor allem, wenn Sie sich gerade erst kennengelernt haben. Erfahrungsgemäß kommt es beim Chatten über solche Themen leider oft zu Missverständnissen, die ein Kennenlernen erschweren oder sogar verhindern.     

Die geheimen Abkürzungen in Singlechats

Mittlerweile gibt es in Chats und Singleforen nationale und internationale Abkürzungen bzw. Geheimcodes, mit denen User entweder sich selbst beschreiben oder anderen subtil zu verstehen geben, was bzw. wen sie online suchen.

  • ONS steht für "One-Night-Stand" und sagt wohl alles über den Wunsch des Chat-Partners aus. Er bzw. sie ist auf der Suche nach einem kurzweiligen Sexdate.
  • AB bedeutet "Absoluter Beginner". Man at es also entweder mit einem Chat-Anfänger zu tun oder jemandem, der noch nie Sex hatte.
  • HoH ist eine internationale Abkürzung die für "Head of Household" steht. Man chattet also gerade mit einer Hausfrau oder einem Hausmann, dem Chef bzw. der Chefin des Hauses.
  • BBB ist die Abkürzung für "Bart, Brille, Bauch". Schreibt jemand "mit BBB" bzw. "ohne BBB", weiß das Gegenüber also ungefähr Bescheid bezüglich gewisser Äußerlichkeiten. Diese Abkürzung findet man relativ häufig in Singlechats.
  • BBW hingegen steht für "big beautiful woman". Bei der Chat-Partnerin handelt es sich also um ein Plus-Size-Model, das nicht gerade auf einem Schlankheitstrip ist.
  • MBA bedeutet, jemand ist verheiratet und sucht einen Seitensprung ("married but available" bzw. "verheiratet aber verfügbar"). Eine Abkürzung, die man eher in US-amerikanischen Singlechats und Singleforen findet.
  • ASL steht für "age, sex, location". Der Chat-Partner möchte also wissen, wie alt man ist, welchem Geschlecht man sich zurechnet und wo man herkommt.
  • 420 ist ein Code für Cannabis-Konsum. Schreibt jemand also "offen für 420", so akzeptiert er oder sie entweder Cannabis-Nutzer oder raucht selber auch gerne einmal einen Joint. Die Zahl 420 (in diesem Fall gesprochen "four-twenty") geht zurück auf ein paar Leute in Kalifornien, die sich 1971 um 16.20 Uhr miteinander verabredet hatten, um sich auf die Suche nach einer Cannabis-Plantage zu machen.
  • KiWu = Kinderwunsch. Weniger in Singlechats zu finden. Wird eher bei Unterhaltungen in Online-Partnervermittlungen verwendet. 
  • LZB ist die Abkürzung für Langzeitbeziehung.
  • FWB steht für "friends with benefits", also Freunde mit gewissen Vorzügen. Der Chattende wünscht sich eine Freundschaft, bei der man hin und wieder auch einmal Sex miteinander hat – ohne jedoch ein festes Paar zu sein. Ein Phänomen, das vor allem bei der Nutzung von Social-Dating-Apps immer wieder auftaucht. 
  • DTF steht für "down to f***". Der Chattende macht damit unmissverständlich klar, dass er oder sie für Sex zu haben ist.
  • Netflix and chill: Chat-Code, der wörtlich genommen lautet: "Lass uns Filme anschauen und relaxen". Aber eignetlich das bedeutet: "Lass uns treffen und Sex haben - Netflix kann dabei gerne laufen" ;).

Wie gut sind kostenlose Single-Chats ohne Anmeldung?

Gratis-Chats ohne Anmeldung bzw. Registrierung sind ein schwieriges Feld. Denn oft handelt es sich dabei um Chats, bei denen es um Dirty Talk und Webcam-Sex geht.

Wenn Sie genau das suchen, dann sind Sie in Amateur-Sex-Communitys bestens aufgehoben. Zur Partnersuche eignen sich solche kostenlosen (Single-) Chats allerdings kaum.

Alternativ gibt es natürlich auch noch Random-Chats, in denen Sie wirklich völlig anonym, kostenlos und ohne Registrierung chatten können.

Bei Random- bzw. Zufallschats ist es allerdings so, dass Sie sich den Chat-Partner dann auch nicht aussuchen können. Hier werden Sie völlig wahllos mit anderen Chat-Teilnehmern zusammengewürfelt. 

Aus Erfahrung wissen wir jedoch, dass ein Singlechat, der kostenlos ist, bei Singles auf Partnersuche oft nicht gut ankommt. Zu groß ist die Enttäuschung, wenn man feststellt, dass Werbeversprechen, wie "kostenloser Singlechat mit vielen Frauen" oft tatsächlich nur Versprechen bleiben.

Diese Chats sind jedoch tatsächlich eher zum Zeitvertreib und für unverbindliche Online-Flirts gedacht und eignen sich weniger zur ernsthaften Partnersuche.

Übersicht zu guten kostenlosen Chats & Zufallschats 2018: 
Die Verfolgergruppe: Singlechats und Singleforen im Test

Wer eine feste Beziehung möchte, der ist bei Online-Partnervermitlungen oder guten Kontaktanzeigen-Seiten besser aufgehoben.


Was erwartet mich in einem Sexchat?

In Sexchats bzw. sogenannten Webcam-Chats geht es so richtig zur Sache. Nackte Haut, eindeutige Posen und eine anzügliche Wortwahl sind hier via Video-Chat an der Tagesordnung.

Besonders abends und am Wochenende sind Sexchats gut besucht. Dementsprechend kann man dann natürlich Kontakte abgreifen. Aus einem Sexchat kann nämlich auch eine virtuelle Sexbeziehung oder ein reales Sexdate entstehen.

Statt Chat lieber gleich ein Treffen vereinbaren:
Die aktuell Top-Sextreff-Seiten für Männer

So lange Sie nicht allzu freizügig mit persönlichen Daten oder Fotos umgehen, kann Ihnen in einem Sexchat nichts passieren.

Wem der Video-Chat zu heftig ist, der kann alternativ natürlich auch nur via Text-Chat mit seinem Gegenüber kommunizieren.

Grundsätzlich ist ein Sexchat nichts, was in einem seriösen Forum für Singles auftauchen sollte. In einem privaten Singlechat kann es zwar einmal vorkommen, dass man etwas intimer miteinander schreibt oder auch einmal die Webcam anwirft, allerdings nicht in dem Maße wie es in puren Sexchats der Fall ist. 


Sind Video- bzw. Cam-Chats in Singleforen empfehlenswert?

Video- und Cam-Chats sind eine wunderbare Erfindung für Singles, die gerne chatten und weiter voneinander entfernt wohnen, sich aber trotzdem kennenlernen – oder einfach nur mit jemand Wildfremdem chatten – wollen.

Wohnt man also weiter auseinander und möchte sich trotzdem schon einmal besser kennenlernen (oder führt bereits eine Fernbeziehung), so sind Cam- bzw. Video-Chats ein wunderbares Mittel, um den Kontakt zu halten.

Ob ein Chat mit Fremden unbedingt sein muss, bleibt fraglich. Zumindest sollte man vorsichtig sein mit dem, was man vor der Cam so alles zeigt. Manche Chat-Portale warnen davor, dass man vom Chat-Partner heimlich aufgenommen werden könnte, wenn man sich nackt vor der Kamera zeigt.

Am besten fährt man beim Chatten also tatsächlich mit den seriösen Singlechats und Chatseiten, welche der Singleboersen-Vergleich.de bereits getestet hat.


Was bringen Gay-Chats?

Gay-Chats im Internet sind bei Schwulen mittlerweile das Mittel zum Kennenlernen. Alle erfolgreichen Gay-Dating-Seiten haben mittlerweile Singlechats.

Und so ein Chat hat ja schließlich auch seine Vorteile. Man muss nicht, wie früher, in eine Kneipe und sich stundenlang Blicke zuwerfen.

Die besten Singlechats für Gays:
Singlebörsen für Gay- und Lesbian-Dating im Test

Dank Dating-Profil und Chatfunktion kann man jemanden sofort anschreiben. Die Antwort lässt meist nicht lange auf sich warten. Und auch wenn es eine Absage ist, kann man schnell und einfach so lange weitersuchen, bis man einen neuen Chatpartner gefunden hat.


Das Phänomen Snapchat

Was ist Snapchat?

Snapchat (2011 von Evan Spiegel und Robert Murphy in Kalifornien erfunden) ist ebenso wie WhatsApp oder kik ein Instant-Messaging-Dienst, den man via Smartphone oder Tablet nutzen kann.

Bei Snapchat gibt es jedoch keine klassischen Profile, sondern lediglich Channels, über die man neue Inhalte verteilen bzw. ansehen (aber nicht kommentieren) kann. Die Inhalte sind nach einiger Zeit auch wieder verschwunden.

Funktioniert Snapchat auch als Singlechat?

Der besondere Reiz bei Snapchat ergibt sich daraus, dass man seine Fotos und Videos (= Snaps) spielerisch mit verschiedenen Filtern (bzw. virtuellen Gesichtsmasken) und Emojis bearbeiten kann.

Nutzer können sich gegenseitig folgen, Storys ansehen (die jedoch nur für 24 Stunden online bleiben) und sich natürlich Nachrichten und Snaps zuschicken.


Bei Snapchat geht es nicht darum, den traditionellen Kodak-Moment einzufangen. Es geht darum, den vollen Umfang menschlicher Emotionen zu transportieren – nicht nur, was hübsch oder perfekt zu sein scheint.

Bei Snapchat chattet man also via Fotos, Emotionen und Emojis und weniger über Text. Das kann für Singles beim Flirten - je nach Chatpartner - natürlich mal ein Vorteil und mal ein Nachteil sein.

Da jedoch auch bei Snapchat nicht jeder Nutzer Single ist, empfehlen wir auch hier eher eine Singlechat-App oder besser ein Singleforum mit besonders gutem (und von uns getestetem) Singlechat zu nutzen.


Wie sind Singlechats & Singleforen entstanden?

Die ersten Online-Chats entstanden in den 1980er Jahren. Dabei handelte es sich um sogenannte Internet-Relay-Chats (IRC), die mittels Software entweder auf den Computern der chattenden Personen installiert waren oder über einen Browser gestartet wurden.

Daraus entwickelte sich dann der Web-Chat, bei dem man direkt über den Internet-Browser chatten konnte (praktisch all die Chats, die man auf Singlebörsen heute im Angebot findet).

Und schließlich entstanden Instant-Messaging-Systeme wie ICQ, MSN oder auch Skype, bei denen man mittels entsprechender Software miteinander chatten konnte.

Heute gibt es Chats für alle Altersgruppen und jedes Interessengebiet. Bei Chats für Singles sind die Chats entweder auf der jeweiligen Online-Dating-Seite eingebunden oder es handelt sich um eigenständige Chat-Seiten bzw. Singleforen.

Nicht vergessen darf man heute natürlich auch die Chats via Dating-Apps. Die Dating-Chat-Apps erfreuen sich großer Beliebtheit, dienen meist jedoch eher dem Zeitvertreib als der ernsthaften Partnersuche.

Viele dieser App-Chats werden aber nur als Zusatzfeature genutzt und der normale Chat-Betrieb läuft weiterhin über den PC oder Laptop.


Wer hat diesen Testbericht verfasst?

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!