Die PlanetRomeo App im Test 2018

Aktualisiert: 19. April 2018

Wie gut ist die PlanetRomeo App für schwule, bisexuelle Männer und Transgender im Vergleich mit anderen Gay-Apps? Ist die Gay-App für iOS und Android verfügbar? Was kostet die Nutzung?

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

Größe der Mitgliederkartei:

Kategorie:
Passable Flirt-Apps

Kategorie:
Passable Flirt-Apps

Unser Testbericht zur PlanetRomeo App:

Als eine der weltweit größten Dating-Communities für homo-, bisexuelle Männer und Transgender ist es nicht verwunderlich, dass PlanetRomeo eine App für seine Nutzer bereitstellt. Wir haben uns die mobile Variante des Homosexuellen-Klassikers PlanetRomeo (Desktop Testbericht PlanetRomeo) mal genauer angesehen. Im Vergleich zu anderen Flirt-Apps hat uns diese überrascht.

PlanetRomeo kennen viele bestimmt noch unter dem Namen GayRomeo und die häufigste Nutzungsform dieses Anbieters ist nach wie vor die Desktop-Variante. Knapp 1,8 Millionen Mitglieder fasst die Community weltweit mittlerweile und Planet Romeo kann in 22 Sprachen genutzt werden es mangelt hier weder an unterschiedlichen Männertypen noch an Möglichkeiten, einen anderen Gay-Dater für die nächste Party, Nacht oder vielleicht sogar für den Rest des Lebens zu finden. 

Das erwartet Nutzer, die PlanetRomeo mobil nutzen wollen

Mit der kostenfreien App können Nutzer auch unterwegs in den Profilen anderer Schwuler stöbern und mittels Chat in Verbindung bleiben.

Dank der Radarsuche sieht man sofort wer sich in direkter Umgebung befindet und flirtbereit ist. Dabei listet PlanetRomeo nach der Entfernung von Ihrem Standort bis zu satte 600 Profile in Miniformat auf. Durch einen Klick auf das jeweilige Profilbild gelangt man zum Steckbrief und kann dann direkt eine Nachricht schreiben.

Ist der entsprechende User sogar online, wird dies durch eine grüne Markierung gekennzeichnet. Ebenfalls ein nettes Feature der PlanetRomeo App ist die Möglichkeit, seinen Standort - neben der „klassischen“ GPS-Ortung – frei eingeben zu können. So kann man im Falle eines Urlaubs oder einer Reise bereits vorher nach interessanten Männern und Dates schauen.

PlanetRomeo App Standortänderungen

Fußtapse können all jene Mitglieder nutzen, die für die erste Mail an einen interessanten Mann zu schüchtern sind. Fußtapse sind kleine „Sticker“, die man an als Besucher eines Profils hinterlassen kann. Hier reicht die Auswahl von Komplimenten über kleine Aufforderungen zur Kontaktaufnahme bis zu niedlichen Stickern, die man bei befreundeten Nutzern ans Profil pinnen kann.

planetromeo fußtapsen

Filtern nach den eigenen Vorlieben in der PlanetRomeo App

Für die Suche stehen dem Nutzer neben der einfachen Variante, die sehr breit gestreute Ergebnisse bringt, noch Filter, die gesetzt werden können. So können Nutzer der PlanetRomeo App ihre Suche einschränken mit folgenden Filtern:

  • Online-Status
  • Statur
  • Typ
  • Orientierung
  • Rolle
  • Schwanz
  • Alter
  • Gewicht
  • Größe

Diese Filter lassen sich ebenfalls weiter definieren, wie hier das Beispiel „Rolle“ zeigt.

planetromeo app filter

PlanetRomeo App hilft Kontakte zu verwalten

Bei PlanetRomeo ist es wirklich sehr einfach, Kontakte zu knüpfen und interessante, flirtwillige schwule Date-Partner zu finden. Damit man(n) da nicht den Überblick verliert, bietet die PlanetRomeo App eine prima Option zur Verwaltung der hotten Typen.

planetromeo app kontaktverwaltung

Wie sehen die Kosten für die PlanetRomeo App aus?

Die App ist kostenlos und auch Nachrichten können gratis versendet werden. Ebenso können Mitglieder Fußtapsen verteilen, Filter definieren, Kontakte verwalten und die Suche verfeinern ohne Mehrkosten. Die PLUS-Mitgliedschaft gibt’s ab 8,99 € pro Monat. Dann können Sie unbegrenzt Kontakte speichern, erhalten Zugang zu XXX-Bildern, können unerkannt und unsichtbar auf Profilen stöbern, unbegrenzt viele Fotos hochladen und werden nicht mehr durch Werbung genervt.

Alles in allem macht die PlanetRomeo App einen soliden Eindruck.

Kostenlos bei der PlanetRomeo App:

  • PlanetRomeo lässt sich komplett kostenlos nutzen.
  • Auch der Zugang zum XXX-Bereich ist - in eingeschränktem Umfang - kostenlos möglich.

Die Premium-Kosten:

  • Für PLUSRomeos gibt es Speicherkapazität ohne Limit, den Unsichtbar-Modus, keine Werbung und natürlich freien Zugang zu den XXX-Inhalten.
  • Schon des Supports wegen sollte Mann die "Plus-Mitgliedschaft" eingehen und damit das PlanetRomeo Team unterstützen...
  • Die gibt es schon ab:
    - 8,99 € für 30 Tage
    - 20,97 € für 90 Tage
    - 59,88 € für 365 Tage

    Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist PlanetRomeo App?" kommt von:

    Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

    Share!