Kizzle.net im Test


Augen auf beim Flirten!

Aktualisiert: 26. September 2019

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

2.5 von 5 Sterne

Größe der Mitgliederkartei:

L - groß

Kategorie:
Brauchbare Kontaktanzeigen-Seiten

Kategorie:
Brauchbare Kontaktanzeigen-Seiten

Unser Testbericht zu Kizzle.net:

Was ist Kizzle.net?

Kizzle startete als Projekt des Axel-Springer-Verlags und wurde von 2010 bis Frühjahr 2012 intensiv über die BILD.de-Webseite beworben. Hier tummelt sich folgende Zielgruppe:


Junge Leute, die locker flirten wollen oder Freizeitpartner suchen - oder was auch immer...

Innerhalb der ersten 1,5 Jahren ist es gelungen, über 100.000 Singles auf die Plattform zu locken. Trotzdem verlor der Springer-Verlag die Lust und verkaufte Kizzle im Spätsommer 2012 an eine Schweizer Investorengruppe. Heute steht die DansoTec ApS aus Dänemark im Impressum des Online-Dating-Portals. heute sind rund 15.000 Singles bei Kizzle.net aktiv.

Das hat in der Kizzle-Bewertung gut abgeschnitten

Die Seite ist modern und locker aufgezogen und bietet neben den klassischen Dating-Funktionen viele "Community"-Ansätze (Freunde, Geschenke versenden, Favoriten). Ungewöhnlich ist der Einsatz von esoterischen Elementen.

Kizzle-Flirt
Geschenke, mit denen Sie punkten können beim anderen Geschlecht.

Hier kommen zum Beispiel Tarot-Karten ins Spiel, wenn man eine Person interessant findet. Plötzlich sagt einem eine Karte, dass diese Person nicht wirklich die Person fürs Leben ist. Wer an die Kraft der Sterne glaubt, sollte dann vielleicht die Finger von der Person lassen.

Auf gute folgen negative Kizzle Erfahrungen

Die Seite wird regelmäßig geupdatet und optisch auf dem neuesten Stand gehalten, das gefällt uns. Aber Achtung, Kizzle setzt Moderatoren ein. Hier ein Auszug aus den AGB:

"Die Moderation dient dazu, die Aktivitäten über das Portal und damit die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden, eine Vielzahl von Profilen fiktiver Personen an und geben sich als diese fiktive Person aus. Daher verbergen sich nicht hinter allen Profilen reale Personen."

Diese Schummelei, die leider auch bei immer mehr (an und für sich anständigen) Flirtseiten Einzug hält, finden wir natürlich weniger positiv. Animation ist vollkommen unnötig und sicher nicht nachhaltig.

Kizzle Kosten: Augen auf bei der Zahlungsart!

Nach dem Relaunch ist Kizzle nicht mehr komplett kostenlos, dafür aber nach wie vor ganz werbefrei zu haben. Es gibt kein Abomodell, das heißt, man kann nach Bedarf in einzelne Flirtkandidaten und -kandidatinnen investieren. Dies geht über Points, die man nutzen kann, um zu zeigen, dass man es ernst meint.

Je nach Zahlungsart können die Kosten für die gleiche Anzahl von Points unterschieldich ausfallen. So ist z.B. eine Zahlung mit der Paysafecard teurer bei manchem Points-Paket, als etwa mit der Kreditkarte.

Kizzle ist nicht mehr via Facebook und App nutzbar 

Früher gab es auch einmal eine Anmeldung bei Kizzle über Facebook, sowie eine Facebook-Fanpage. Beides gibt es leider nicht mehr. Auch die Kizzle-App, welche zwischen 2010 und 2011 sehr gehyped wurde, gibt es leider nicht mehr.

Ist Kizzle empfehlenswert?

Kizzle ist designtechnisch völlig anders als der große Durchschnitt der Singlebörsen und sehr schön anzusehen.

Ein großer Minuspunkt sind allerdings die Moderatoren bzw. Animateure auf der Seite und die Tatsache, dass man mit unterschiedlichen Zahlungsmethoden bei manchen Paketen weniger Points bekommt.

Deshalb raten wir Singles, sich lieber andere Online-Dating-Plattformen zu suchen. 

Kostenlos bei Kizzle.net:

  • Anmeldung, Profil erstellen und in den Profilen stöbern ist kostenlos.

Die Premium-Kosten:

  • 1 Nachricht schreiben: 5 Points.
  • Jemanden anflirten: 1 Point.
  • 85 Points: 14,99 €
  • 550 Points: ab 89,99 € (je nach Zahlungsart auch teurer) 

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Kizzle.net?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

12 Kommentare:

Nadi1:
27.09.2019
 

Abzocke

Ich habe für den Chat gearbeitet. Da ist nichts echt. Kein Mann und keine Frau mit denen ihr schreibt. Wird nie ein Match von zwei Kunden geben. Jeder Moderator bekommt pro Antwort oder auch Geschenke Geld. Ihr werde die ganze Zeit animiert Geld aufzuladen. Und von diesem Chats gibt es einige von den Betreibern. Ihr müsst immer direkt fragen bist du ein Moderator müssen dann mit ja antworten ansonsten kann man die verklagen. Ich habe sehr viel Geld durch diese ganzen Chats verdient.
Erich50:
04.04.2019
 

Abzocke

habe bis heute einen lebhaften Schrift Verkehr aber zu einem Treffen ist es bis heute nicht gekommen jetzt wurde mir ernsthaft zugesicher sie würde sich mit mir Oster Sonntag gerne treffen habe aber bis jetzt keine Daten oder Treffpunkt von ihr bekommen ich weiß nicht was sich die Frauen so Denken mit den Gefühlen anderer Menschen so umzugehen ich werde aus dieser schmerzlichen Erfahrung keine Frau mehr suchen und bleibe mit meinen kleinen Hund alleine Fg Erich
Antwort von uns:
 

Hallo Erich, Sie schreiben bei Kizzle vermutlich mit einem animierten Profil. Dahinter steckt nicht die Frau, die Sie auf dem Profilbild sehen. Lesen Sie sich einmal die AGB durch, dann werden Sie verstehen, was los ist. Es liegt nicht an ihnen. Das Portal will mit solchen animierten profilen Geld verdienen und Sie sind darauf hereingefallen.

Hartmut Springer:
11.01.2019
 

Der Springer Verlag weiß warum die Seite abgestoßen hat!

Leute, ich habe es auch zu spät gemerkt.Aber was haltet Ihr davon gegen die Verbrecher zu Klagen? In meinem Augen ist das nicht nur abzocke sondern Betrug im großen Stiel.Da kommt noch dazu,das man da preis gibt das sind die innersten Gefühle. Da schreibt man sich über Sachen, wo man auch erpresst werden kann.Der Springer wusste warum er die Seite an die Schweiz verkauft hat.Also in meinen Augen ist das Betrug und ich werde gegen die Firma was unternehmen
Antwort von uns:
 

Hallo Hartmut, wer sich die AGB bei Kizzle.net VOR Anmeldung durchliest, der erfährt folgendes: " Bei kizzle.net handelt es sich um einen moderierten Dienst. Die Moderation dient dazu (...) die Umsätze des Betreibers zu erhöhen. Dazu legen Moderatoren, die vom Betreiber beschäftigt werden (...) Profile fiktiver Personen an und geben sich als diese (...) aus. (...) Es ist davon auszugehen, dass es sich bei sämtlichen weiblichen Profilen um fiktive Profile handelt, die von Moderatoren betrieben werden." Es handelt sich also nicht um Betrug. Der Anbieter kommuniziert in klaren verständlichen Sätzen, was Sache auf dieser Plattform ist.

Beate:
10.01.2019
 

Betrug!!!

Wie es in den AGBs beschrieben ist, gibt es bei Kizzle fast nur Fakeprofile und die Kommunikation wird hauptsächlich vonModeratoren geführt, die den Dialog am Laufen halten. Als ich den Verdacht hatte, mit einem Moderator zu schreiben, habe ich den Support von Kizzle direkt angeschreiben und die Antwort erhalten, dass alle nicht zertifizierten Profile...und das sind mindestens 90 Prozent...Moderatoren sein können. Nur bei den zertifizierten Profilen kann man sicher sein, mit keinem Moderator zu schreiben. Ein Merkmal ist, wenn immer sofort eine Antwort kommt, obwohl sie angeblich berufstätig sind. Ich habe dann meinen Moderator direkt damit konfrontiert, dass ich das Gefühl habe, mit einem Moderator zu schreiben. Er sagte nur...oh du vertraust mir nicht und nicht...was ist ein Moderator....obwohl er angeblich die AGBs nicht kannte. Damit hat er sich selber verraten. Ich habe ihm vorgeschlagen, auf Email umzusteigen und er antwortete, er liest seine Emails nur einmal im Jahr ...hahaha.
Antwort von uns:
 

Ja, Beate,

es ist leider so, wie wir in unserem Testbericht geschrieben hatten. Augen auf bei der Wahl der Chatpartner, wenn Sie bei kizzle unterwegs sind :(...

Und es gibt wirklich bessere Datingseiten als Kizzle. Je nachdem, worauf Sie den Schwerpunkt legen wollen. Sie finden auf Singleboersen-Vergleich:

die Sie sicherlich weiter bringen als Kizzle - und ohne Moderatoren auskommen!

Erich:
27.12.2018
 

Abzocke

Hallo auch ich bin auch stark darauf rein gefallen habe über acht Monate mit eine Frau geschrieben und bis heute keinen richtigen Namen keine Telefon Nummer und keinen Termin für ein Treffen bekommen ich hatte wirklich eine Frau für immer gesucht aber da kamen so viele Ausreden und ich habe es leider zu spät gemerkt was sind das für Frauen die mit den Gefühlen anderer so spielen nun Frau weg und geliehenes Geld auch weg
Antwort von uns:
 

Hallo Erich, vermutlich haben Sie sich all die Zeit mit einem animierten Profil unterhalten. Es tut uns leid, dass Sie diese Erfahrung machen mussten! Falls Sie es online noch einmal probieren möchten, wäre LoveScout24 oder LemonSwan eine Alternative...wir drücken alle Daumen!

Marcel:
25.11.2018
 

Abzocke

Ist reine abzocke lass die finger davon weg... ewige Schreiberei und kein treff und kein Handynummer bekommen... Man zahlt nur und immer mehr... Eine Frechheit ist es.. Also Leute es ist ein Face... Geht mit dem Geld in Urlaub oder macht was Draus...
Birgit:
16.10.2018
 

Betrug

Rauszögern von Treffen über Monate. Unglaubliche Kosten. Vertröstet von einem Ereignis zum nächsten. Teilweise arbeiten mehrere an einem Profil, feststellbar an Fehlern und Sprache. Niemals Telefonate oder Wechseln zu anderen kostenlosen Portalen. Was sind das für Jobs? Effektiv kommt es nie zu einem realen Treffen. Gut geschulte Leute. Du stellst 3 Fragen und wenn du Glück hast, wird eine beantwortet.Sinnlos und Geldverschwendung abgesehen von Herzschmerzen. Das ist einfach nur Abzocke.

Christian :
27.09.2018
 

Ist alles nur verarsche und hinhalten

Leute lasst die Finger von kizzle, die nehmen euch aus. macht von dem geld Urlaub.
Jensi66:
25.09.2018
 

Abzocke

Zauberfee.....Finger weg von diesem Profil.....ganz großer Face....schöne perfekte Bilder....immer wieder die selben fragen....Abzocke vom feinsten!!!!!!
Thorsten :
23.09.2018
 

Abzocker

Leute ich kann euch nur davon abraten, habe für diese Chat gearbeitet wie alle hier.

Hier sind alle nur FakeDie werden alle bezahlt dafür, eine Agentur Thorsten Lund der bezahlt über Haupt nicht.Spart euer Geld denn ihr werdet hier nur Abgezockt.Es wird nie zu einen Treffen kommen, bei keiner einzigen Frau.Fliegt lieber mit dem Geld in den Urlaub, da habt ihr was davon.Aber wirst nur Abgezockt.

Nirak1000:
25.08.2018
 

Habe 2 Monate mit einem Mann sehr intensiven und dadurch kostspieligen Kontakt gehabt. Er wollte nicht über WhatsApp,SMS,Mail oder telefonieren weiter machen,auch Treffen kamen nie zustande,immer war was... Alles nur Betrug!! Wenns wer ernst meint, braucht ma für Kontakt nicht zu zahlen!!!
Erik :
14.07.2018
 

Nur abzocke also finger weg von der seite!!!Jede menge faks und es kommt zu keinen treffen!!!

Wie finden Sie Kizzle.net?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen