Tinder App im Test 2021

Tinder ist wahrscheinlich die bekannteste Dating App 2021 und kaum mehr wegzudenken aus den Medien. Doch was kann die amerikanische Wisch&Weg-App wirklich? Kann man dort die Liebe seines Lebens finden? Wussten Sie, dass die Tinder teurer für ü28 Singles ist?

In unserem Testbericht zeigen wir Ihnen, mit welchen Tinder Kosten Sie rechnen müssen und ob die Tinder App sich für die Partnersuche lohnen. 

StandAktualisiert am 25. März 2021
Wischen, Matchen, Flirten. Ohne gutes Profil wird's jedoch nichts mit dem Flirten.
800.000
aktive Mitglieder
75 : 25
44%
haben Dates
14%
verlieben sich

Die Tinder App in 10 Sekunden:

  • Tinder lässt sich in großen Teilen kostenlos nutzen.
  • Die App ist besonders wegen der spielerischen Funktionsweise beliebt.
  • Es gibt jede Menge Fakes und Scammer, die sich eine goldene Nase verdienen möchten.
  • Oberflächliche Kommunikation, viele abrupte Flirt-Abbrüche senken die Date-Chancen stark.
  • ü28-Jährige müssen mehr als jüngere Tinder-Nutzer zahlen

Der ausführliche Testbericht:

  • Lesedauer: 10 Minuten
  • mit vielen Praxistipps
  • 86% fanden diesen Test hilfreich

Sind Sie bei Tinder richtig?

Tinder ist und bleibt eine oberflächliche App für Leute, die ihren Marktwert checken wollen und selten auf eine ernsthafte Partnerschaft aus sind.

Zitat:
Ein Wisch nach rechts ist ein Like, ein Wisch nach links das Gegenteil. Und wann findet man endlich die große Liebe?!

26 Millionen Matches soll es in der App täglich geben, was insgesamt zu bislang 43 Milliarden Matches weltweit geführt hat. Tinder gibt's in 190 Ländern und 40 Sprachen, das ist schon beachtlich.

In Deutschland kommt die Tinder App auf rund 3,5 Millionen Registrierungen seit dem Start. Monatlich sind um die 800.000 Nutzer aktiv.

Der Großteil der Nutzer sucht hier allerdings nicht nach einer neuen Partnerschaft. Das spielerische Tinder-Prinzip macht ihnen einfach Spaß.

Gut für Ihre Absichten? Gut für Ihr Alter?
1.5 von 5 Punkte
Lebenspartner-Suche
4 von 5 Punkte
Flirten & Dates
3 von 5 Punkte
Erotikkontakte
4.5 von 5 Punkte
18-25 Jahre
2.5 von 5 Punkte
25-50 Jahre
0 von 5 Punkte
über 50 Jahre

Die Dating-App richtet sich vor allem an junge Leute, die gern unverbindlich Flirten und wissen möchten wie gut sie beim anderen Geschlecht ankommen. 

Die Tinder App ist genau richtig, wenn Sie...

  • schnelle, lockere Flirts suchen.
  • Ihren Marktwert testen möchten.
  • Ihnen Äußerlichkeiten besonders wichtig sind.
  • spielerisch flirten wollen.

Die Tinder App ist nichts für Sie, wenn Sie...

  • ernsthaft eine Partnerschaft suchen.
  • Wert auf Schutz Ihrer Daten legen.
  • gezielte Suchkriterien einsetzen möchten.
  • Partnersuche nicht als Spiel auffassen.

Der Anbieter hat es mit großen Marketing-Kampagnen in kürzester Zeit geschafft, dass Online Dating präsent und interessant für alle Medien ist. Nicht viele Geschichten sind glücklich, die in Zusammenhang mit der Dating-App erzählt werden, denn die Flirt-App lockt immer wieder Fakes an. Tinder Dating ist nicht immer erfolgreich.

Tinder ist oberflächlich und wird hauptsächlich zum Ego-Streicheln genutzt. Eine ernsthafte Beziehung finden Singles hier schwer.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)


Wie groß & wie gut ist die Tinder App?

Ja, Tinder hat eine beachtliche Mitgliederbasis weltweit. Und ja, es scheint, dass jeder zwischen 18 und 60 die Dating-App schon mal heruntergeladen hat. Und wahrscheinlich hat das auch schon jeder - nicht nur Singles mit Beziehungswunsch. 

Der Großteil der Mitglieder ist zwischen 21 bis 34 Jahre alt, flirtlustig und offen.

Wie alt sind die Mitglieder?
Altersverteilung
Durchschnittsalter:
Mann31,5   Frau26,7
Mindestalter: 18

Natürlich gab es bereits Paare, die sich über die Tinder App kennengelernt haben. Doch die sind wirklich in der Minderheit. Und zwar so sehr, dass Tinder mittlerweile seine Ausrichtung geändert hat. Von einer Dating-App für die Partnersuche und großen Liebe in eine so genannte Hookup-App (Aufreiß-App). 

Match Group CEO Mandy Ginsberg sagt deutlich dazu:

Zitat:
Die Marke Tinder fand insbesondere bei den 18- bis 25jährigen großen Anklang, weil sie auf unterhaltsame, einfache Art und Weise Menschen kennenlernen können. Man muss bedenken, dass Menschen in den späten Teenager- und frühen Zwanzigern nicht darauf aus sind, sich niederzulassen oder eine ernsthafte Beziehung suchen. Es ist eine Zeit, um sich selbst zu erkunden und sich selbst zu entdecken, viele Menschen zu treffen und sozial zu sein.

In Deutschland hat die Dating-App vor allem im Westen jede Menge Nutzer. Das mag zum einen an den Großstädten wie Köln, Frankfurt und Hamburg liegen, zum anderen das in weniger besiedelten Gebieten man halt auch recht schnell durch ist mit den verfügbaren Singles, die man noch nicht kennt.

Mitglieder nach Bundesland
Mitglieder je Bundesland
Mitglieder pro
1.000 Haushalte:
sehr viele Nutzer
viele machen mit
Durchschnitt
eher weniger
sehr wenig Nutzer

Wer also Tinder nutzen will und ländlich wohnt, ist in der kostenlosen Variante ziemlich aufgeschmissen. Denn die Dating-App setzt auf geo-basiertes Matching. Man bekommt also nur rund um seinen aktuellen Standort Mitglieder angezeigt. Will man einen anderen Ort angeben, muss man eine kostenpfichtige Mitgliedschaft abschließen. Tinder kostenlos zu nutzen, lohnt sich quasi nur für die Ballungsgebiete.


Wie funktioniert die Tinder App?

Die Tinder App funktioniert quasi wie ein Katalog, in dem Sie jede Menge Profile sehen. Durch einen Wisch nach links, zeigen Sie Desinteresse. Wischen Sie nach rechts, ist Ihnen das Profil sympathisch und Sie würden die Person dahinter gern kennenlernen.

Haben beide Interesse bekundet, gibt es ein Match und sie können anfangen miteinander zu schreiben. Das können Sie bei Tinder kostenlos. In der Basisversion stehen Ihnen nur eine bestimmte Anzahl an Likes am Tag zur Verfügung. 

Tinder App: Ihre Kontaktvorschläge

Doch vor dem Match steht auch bei dieser Online Dating Anwendung erstmal die Registrierung und Anmeldung. Die meisten nutzen den Facebook-Login, um ihr Tinder-Profil zu erstellen.

Dabei bedient sich Tinder bei Facebook im ersten Schritt an den Fotos, die man auf seinem Facebook-Profil hinterlegt hat. Des Weiteren zieht sich die App aus dem Facebook-Account Informationen über Arbeitgeber, Position und Ausbildung, sofern diese hinterlegt sind. Haben Nutzer gemeinsame Freunde bei Facebook, werden sie darüber informiert, dass man die Dating-App nutzt.

Seit Sommer 2017 ist auch die Registrierung über eine Telefonnummer und E-Mail-Adresse bei Tinder möglich. Wer jedoch mit dieser Variante der Anmeldung denkt, er vermeide jeglichen Kontakt zu Facebook, der irrt. Facebook übernimmt den Speicher-Service für Tinder.

Sie wollen Ihren Tinder Namen ändern? Das geht nur, wenn Sie die Anmeldung mit Facebook gemacht haben und dann bei Facebook Ihren Benutzernamen ändern. Das nachträgliche Ändern des Alters ist nicht möglich.


So sieht Ihr Profil aus

    Da bei dieser Dating App nun wirklich, wirklich das Aussehen wichtig ist, verwundert es nicht, dass auch die Profile vorwiegend aus Bilder bestehen.

    Neun Fotos können Ihrem Tinderprofil hinzugefügt werden, bei der Anmeldung sind zwingend zwei Fotos erforderlich. Allerdings prüft niemand diese Bilder, deshalb findet man ab und an die absonderlichsten Profilbilder.

    Ansonsten sieht man auf Tinder als Profilbilder so einige:

    • Badezimmer-Selfies
    • Fitnessstudio-Posing-Pics
    • Urlaubs- und Feierbilder
    • Männer mit wenig an
    • Männer im Anzug oder Jogginghose
    • Frauen mit wenig an
    • Frauen in Sportsachen oder übergroßen Hoodies
    • Bilder, die mit Filtern "verschönert" wurden.
    Tinder App: Ein Beispielprofil

    Natürlich haben wir auch Männerprofile unter die Lupe genommen.

    Männerprofile bei Tinder

    Im Profil werden Ihr Name und Ihr Alter automatisch angezeigt. Sie können ein "Über Mich"-Text verfassen (500 Zeichen), Interessen wie bestimmte Hobbies angeben und auch noch Ihre Berufszeichnung, Firma/Schule/Uni sowie den Wohnort hinzufügen. Allerdings machen das die wenigsten Nutzer. 

    In den "Über-Mich"-Texten gibt es Highlights wie:

    Zitat:
    Weiße Taube wird im Schatten anthrazitschwarzer Rabe färbt sich wieder weiß im Paradies..

    oder was uns noch mehr an ein Poesie-Album erinnerte:

    Zitat:
    Passt auf, dass du sich nicht verlierst, während du suchst, was nicht existiert.

    Der Unterhaltungswert ist bei Tinder nicht von der Hand zu weisen.

    Um das Tinderprofil weiter aufzuhübschen, können Nutzer - und das tun meistens die weiblichen - ihren Instagram-Account mit Tinder verbinden. Dann werden stets die aktuellen Instagramfotos automatisch in das Profil gezogen. Einige Profile werben auch aktiv für ihre Instagram-Accounts.

    So schön und praktisch dieses Feature ist: An dieser Stelle sollten Sie kurz nachdenken, ob Sie die Kontrolle darüber, welche Instagram-Bilder angezeigt werden, abgeben möchten. Aus Gründen der persönlichen Sicherheit würden wir davon abraten.

    Ein bestimmtes Lied geht Ihnen seit Tagen nicht aus dem Ohr? Dann können Sie das Lied mit der Funktion "Mein Lied" auswählen und anderen Tinder-Nutzern als Ihre persönliche Hymne vorstellen. Oder Sie verbinden direkt Ihren spotify-Account mit Tinder. Hier hegen wir keine Bedenken, denn aus Musiktiteln und dem spotify-Profil kann man viel weniger ableiten.


    So knüpfen Sie Kontakte

    Die Sucheinstellungen sind recht minimal gehalten. Die geobasierte App erlaubt in der kostenlosen Variante nur den aktuellen Standort und ein Entfernungslimit von 160km. Zudem kann man noch eine Altersgruppe angeben und auswählen, ob man nach Frauen, Männer oder beidem suchen will.

    tinder sucheinstellungen

    Sobald Sie ein Match mit einem anderen Tinder-Mitglied haben, können Sie es bei Tinder anschreiben. Oder ein lustiges animiertes Bild zur Eröffnung senden. 

    Bei Tinder sind Initiative, Kreativität und ein dickes Fell nötig, um ein gutes Gespräch und somit ein potenzielles Date zu finden. Es braucht einen langen Atem bis man endlich jemanden gefunden hat, der nicht direkt nach zwei Sätzen das Interesse verliert. Auch hier merkt man rasch die Schnelllebigkeit der populären Dating-App.

    Ein Flirt-Dialog bei der Tinder App

    Ein geringer Teil unserer Tester konnte wirklich recht schnell ein Date ausmachen. Der Großteil tippte und wischte sich die Finger wund. Die meisten Match-Nachrichten blieben leer. So manches Tinder Anschreiben ging schon nach hinten los.

    Tinder-App: Frauen vs. Männer

    Während Männer eher prinzipiell nach rechts wischen (bei 100 Wischern 46 mal) und darauf hoffen, dass unter ihren unzähligen "Yeps" rein rechnerisch gesehen eine befriedigende Matchquote herauskommt, sind Frauen schon ein bisschen selektiver unterwegs: Hier kommen auf 100 Wischer nur ganze 14 nach rechts.


    Testsiege, Erfahrungen & Kritik

    Tinder war schon für zahlreiche Design-Award nominiert und wurde 2020 von der FastCompany in die "List of The World’s Most Innovative Companies for 2020" aufgenommen. Auch an der Börse macht die Dating App, die zur Match-Group gehört, eine gute Figur. Doch was nützt das schillerndste Gewand, wenn die App nicht so gut zu einer neuen Partnerschaft verhilft?

    Der Wandel von einer App für die Partnersuche zu einer für das schnelle, unverbindliche Flirten war ein ehrlicher und cleverer Schritt von Tinder. Mit dem neuen Motto "Bleib gesellig" entspricht der Anbieter genau der jungen, freiheitsliebenden Zielgruppe.

    Positive Erfahrungen

    • Die App macht wirklich Spaß. Das hat der Anbieter mit dem spielerischen Dating schon sehr gut umgesetzt.
    • Wer mit Humor und tolles Aussehen punkten kann, könnte hier neue Leute kennenlernen.
    • Die Dating App ist in den Grundfunktionen inkl. Nachrichten schreiben kostenlos.
    • Man sieht direkt wie das Gegenüber (wahrscheinlich) aussieht.

    Kritik

    • Keine geprüften Profile. Jeder kann einfach irgendein Bild hochladen.
    • Wir sind vermehrt an seltsame Profile geraten, die uns direkt auf andere (Porn-)Seiten ziehen wollten.
    • Als Basismitglied muss man 12 Stunden warten bis man wieder Likes zur Verfügung hat.
    • Es kommen kaum richtige Gespräche zustande.
    • Nutzer, die älter sind als 28 haben einen höheren Preis bei der Premium-Mitgliedschaft - unverschämt!
    • Es sind ab und an ziemlich seltsame Leute angemeldet.

    Hier 3 unserer seltsamsten Kontaktaufnahmen.

    tinder-anschreiben

    Auf Tinder tummelt sich anscheinend die Crème de la Crème der anstrengendsten Menschen. Im Internet können gebeutelte Nutzer ihre Erfahrungen mit der App durch Screenshots dokumentieren. Nicht nur, dass hier sehr viele Vergebene ihren Marktwert testen, auch die Single-Gruppe ist durchwachsen. 

    Mehr dazu:


    Wie seriös ist die Tinder App? Echte Menschen oder Fakes?

    Die beliebte App hat es bei der Mitgliedergröße zumindest nicht nötig, eigene Fake-Profile anzulegen. Das machen schon jede Menge anderer Menschen. 

    Bei Tinder sollten Sie auf jeden Fall vorsichtig mit Ihren persönlichen Daten sein! Da die Kommunikation und auch die Anmeldung kostenlos ist, lockt das natürlich viele Betrüger und Scammer an. Unsere Tester fanden auch das eine oder andere weibliche Profil, das gegen Bezahlung ein Schäferstündchen halten will. 

    Bereits 2015 warnten wir vor Tinderstalking. Der große Singleboersen-Vergleich in Deutschland hat mit einem umfangreichen Test herausgefunden, wie einfach Tinderstalking funktioniert.

    Auch Identitätsdiebstahl ist immer wieder ein Thema in den Medien mit dem Tinder in Verbindung gebracht wird:

    Natürlich können Sie verdächtige Profile oder offensichtliche Fake-Profile beim Anbieter einfach melden.

    Allerdings ist es immer etwas schwierig mit einem amerikanischen Anbieter, der zudem kaum aktiven Support bietet. Da würden wir Ihnen lieber andere Anbieter mit deutschen Servern ans Herz legen.


    Besonderheiten

    1. Special Feature bei Tinder
    2. Tinder online am PC nutzen
    3. Tinder teurer für ü28: Der Preisskandal
    4. Tinder Select
    5. Videochat bei Tinder

    Special Feature bei Tinder

    Der Anbieter entwickelt immer wieder neue Features, um seine jugendliche Nutzer bei Laune zu halten. In den letzten Jahren wurden immer mehr Funktionen hinzugefügt, die man mit einer Premium-Mitgliedschaft nutzen kann. Einige sind mittlerweile fester Bestandteil der Dating-App, andere, die bei den Tinderellas nicht so gut ankamen, wurden wieder eingestampft (bspw. Tinder Social, das 2017 wieder eingestellt wurde). Die wichtigsten Special Feature bei Tinder stellen wir hier kurz vor. Die meisten Extra-Funktionen sind mit Kosten bei Tinder verbunden.

    • Super-Likes
      Mit einem Super-Like können Sie einem anderen Tinder-Mitglied zeigen, dass Sie besonders an ihm interessiert sind. Dann wird Ihr Profil mit einer blauen Umrandung mit einem Stern als Eyecatcher beim Gegenüber angezeigt. Als Basis-Mitglied können Sie pro Tag einen Super-Like vergeben. Je nach Modell der Premium-Mitgliedschaft haben Sie bis zu 5 Super-Likes jeden Tag zur Verfügung. Super-Likes können auch als Zusatzpaket gekauft werden.
    • Boost
      Verpassen Sie Ihrem Tinderprofil einen Boost, wird es 30 Minuten lang in den Top-Profilen in Ihrer Umgebung angezeigt. Dabei wird das geboostete Profil bis zu 10x so viele Profilaufrufe erhalten wie normal. Abonnenten haben einen Gratis-Boost im Monat. Alle anderen können Boost-Pakete kaufen.
    • Swipes zurücknehmen
      Falls Sie aus Versehen ein interessantes Profil nach links also ins Aus gewischt haben, können Sie mit dieser Funktion Ihre letzte Aktion rückgängig machen. Diese Funktion gibt’s nur für Premium-Abonnenten.
    • Likes ansehen
      Wenn Sie wissen möchten, wer Sie nach rechts gewischt hat, zeigt Ihnen diese Funktion alle entsprechenden Profile BEVOR Sie selbst ein Like an dieses Profil vergeben haben oder es eventuell weggewischt haben. Auch für dieses Feature will Tinder Geld sehen.
    • Reisepass
      Beim Reisepass können Sie weg vom geobasierten Dating rund um Ihren Standort und raus zum Flirten in die weite Welt. Mit einer Premium-Mitgliedschaft können Sie einfach eine andere Stadt als Suchort eingeben und vergeben so weltweit Likes. Diese Funktion zeigt auch wieder schön die spielerische Funktion von Tinder und nicht die Ausrichtung auf eine ernsthafte Partnersuche. Der Reisepass ist in allen drei Varianten der Premium-Mitgliedschaft drin.
    • Top-Picks
      Mit dieser neuen Funktion sehen Sie potenzielle Matches, von denen Tinder annimmt, das sie Ihnen ebenfalls gefallen. Ähnlich wie bei netflix der Hinweis "Andere Nutzer sahen auch…". Die Dating App will damit seine Top-Profile pushen. Jeden Tag erhalten Sie so 10 neue Top-Picks angezeigt. Diese Funktion ist bei Tinder Gold und Tinder Platinum enthalten.

    Tinder am PC nutzen

    Seit 2017 kann man nun also auch Zuhause wischen. Die Funktionen sind zur App identisch. Ein positiver Vorteil der Desktop-Variante: Man sieht die Bilder direkt größer.

    tinder online chatnachrichten

    Zudem ist das Chatten mit einem Match deutlich angenehmer und "hübscher" gestaltet: Zum einen entfällt das lästige Treffen der kleinen Smartphone-Tasten, zum anderen können Sie mit Tinder online neben gifs auch Musikvideos versenden.

    Preise der App für über 28 Jährige

    28 Jahre, das ist die Schallgrenze bei der Dating App, jenseits derer Sie hier als Oldie bei Tinder Plus ordentlicher zur Kasse gebeten werden als wenn Sie eben noch U28 sind. Mag sein, weil die Ü28 als die zahlungskräftigeren oder -bereiten gelten, mag sein, dass damit die jüngere Zielgruppe hofiert werden soll. 

    Aber wie gesagt, so lange die Flirt App auch bequem ohne Plus genutzt werden kann, braucht Sie das nicht weiter zu beleidigen :-) Sparen Sie sich die Tinder Kosten als über 28-Jährige. Dennoch bekam und bekommt Tinder immer wieder deshalb einen Dämpfer durch die Medien. Es ist einfach diskriminierend, dass Tinder teurer für ü28 ist.

    Tinder Select

    Diese quasi geheime Community ist den schönen und bekannten Leuten bei Tinder vorbehalten. Damit man in diese exklusive Runde aufgenommen wird, muss man zuerst einen gewissen Score erreichen. Dieser wird mit einem Algorithmus ermittelt, der Faktoren wie beispielsweise Attraktivität oder Bildungsniveau heranzieht. Zu Tinder Select kommt man nur mit einer speziellen Einladung von Tinder.

    Videochat bei Tinder

    Sie können mit jedem Nutzer, mit dem Sie ein Match haben, auch einen Video-Chat starten. Dazu gehen Sie einfach im Nachrichtenverlauf auf das kleine Kamerasymbol und klicken es an. Wenn Ihr Match den Video-Chat mit Ihnen ebenfalls akzeptiert, kann es schon losgehen.

    tinder videochat

    Da bei Tinder recht viele Scammer unterwegs sind, raten wir jedoch zur Vorsicht. Lassen Sie sich nicht zu kompromittierenden Dingen verleiten, mit denen Sie vielleicht hinterher erpresst werden können. Dazu zählen Nacktauftritte im Videochat oder das man im Hintergrund viele persönliche Dinge erkennen kann während des Videochats.

    Sie können die Videochat-Berechtigung mit dem Match jederzeit wieder auflösen.

    Mehr dazu:


    Kostenlos bei der Tinder App

    Bei Tinder können Sie kostenlos jeden Tag eine bestimmte Anzahl Likes verteilen, bis zu 9 Fotos hochladen, unbegrenzt mit Ihren Matches schreiben und Nachrichten lesen.

    Kostenlose Funktionen:
    • Profil anlegen
    • Persönlichkeitstest
    • Selbst suchen
    • Vorschläge erhalten
    • Fotos sehen
    • "Hallo" senden
    • Mails senden
    • Mails lesen

    Jeden Monat haben Sie als kostenloses Mitglied bei Tinder einen Boost frei und pro Tag einen Super-Like vergeben. Da die Tinder-Singles recht ungeduldig sind greifen viel auf die kostenpflichtigen Boost-Pakete zurück.


    Kosten & Preise für Premium Features

    Bei Tinder gibt es mittlerweile drei verschiedene Premium-Mitgliedschaften mit jeweils drei Laufzeiten.

    Um das Ganze noch undurchsichtiger zu gestalten, gibt es alle Tinder-Abos für Nutzer über 28 Jahren zu einem deutlich höheren Preis als für jüngere Mitglieder. Und während unserer Testphase hatten wir zum Teil sogar unterschiedliche Preise zwischen der Tinder-App und Tinder online. 

    Tinder Plus Abo:

    • keine Werbung mehr
    • Boost, um bei anderen häufiger zu erscheinen
    • bessere Filter als nur das Alter
    • sich in eine Stadt beamen statt nur im Umkreis zu suchen
    • kostet 15,49 € für 1 Monat (wer über 28 Jahre ist)
    • und 9,99 € für 1 Monat (wer unter 28 Jahre ist)
    • günstiger bei längerer Vertragslaufzeit

    Tinder Gold Premiummitgliedschaft:

    • zusätzlich direkt eine Liste sehen mit allen, die einen geliket haben
    • kostet 22,80 € für 1 Monat (Ü28)
    • und 14,99 € für 1 Monat (U28)

    Tinder Platinum Abomodell:

    • zusätzlich dem Super-Like eine Nachricht hinzufügen
    • kostet 30,51 € für 1 Monat (Ü28)
    • und 19,99 € für 1 Monat (U28)

    Boost-Pakete gibt's ab 6,50 € pro Stück. Die Super-Likes-Pakete fangen bei 6 € für 5 Likes an und gehen bis 45 € für 60 Likes hoch.

    Spar-Tipp: Sollten Sie z.B. 30 Jahre alt sein, dann machen Sie sich 27 Jahre alt - und erklären Ihrem Date, dass Sie mit dieser kleinen Schummelei das Geld für ein leckeres gemeinsames Abendessen wieder raushaben.

    Zahlungsoptionen bei Tinder

    visa
    master
    amex
    mobile
    paysafe

    Kontakt, Support & Kündigung

    Tinder ist im Grunde ziemlich selbsterklärend mit seiner spielerischen Art. Funktioniert irgendwas nicht, muss man entweder eine Premium-Mitgliedschaft abschließen oder kann sich im umfangreichen Hilfebereich umsehen. 

    Es gibt weder einen telefonischen Support noch eine offensichtliche Möglichkeit, dem Support eine Nachricht zu schreiben. 

    Kontakt-Möglichkeiten
    Anschrift

    Tinder, Inc.
    8750 North Central Expressway,
    Suite 1400 Dallas,
    TX 75231, USA

    Telefon

    kein telefonischer Support

    E-Mail

    Auch eine Mail-Adresse für den Kundenservice gibt es nicht.

    Online

    Es gibt ein ziemlich verstecktes Anfragen-Formular bei Tinder

    Kündigung Ihres Tinder-Abos

    • Abo über iOS abgeschlossen:
      Surfen Sie auf apple.com bis zum Ende der Seite und klicken Sie auf Ihre Apple-ID. Weiter mit 'Apple-ID anzeigen'. Nun 'Abo' anklicken. Tinder-Abo suchen und kündigen.
    • Android-Nutzer: Tinder Abo kündigen:
      Google PlayStore öffnen und in den Reiter 'Meine Apps' wechseln. Dort mit einem Klick auf das Tinder-Symbol das kostenpflichtige Abo kündigen.
    • Tinder Gold kündigen - Online Variante:
      Mit einem Klick auf Ihr Profilsymbol zur Kontoverwaltung switchen und dort die automatische Verlängerung ausschalten. Sie können die Tinder Plus und Platinum Mitgliedschaften ebenso beenden.

    Info: Tinder Plus kündigen Sie genauso wie die Tinder Gold Mitgliedschaft.


    Resümee zu unserem Test

    Tinder war ein Gassenfeger bei seiner Veröffentlichung: An jeder Ecke sah man Leute wischen und auf die große Liebe hoffen. Doch stellt man die Nutzerzahlen und bekannte erfolgreiche Liebesgeschichten bei Tinder in den Vergleich, sieht man wie gering die Chancen auf eine ernsthafte Beziehung bei Tinder sind. 

    Zitat:
    Der anfängliche Hype um Tinder verpufft langsam.

    Das undurchsichtige bzw. diskriminierende Preismodell des Anbieters trägt auch nicht zur weiteren Beliebtheit bei. Wenn Sie ein bisschen Ihr Ego schmusen wollen oder neue Leute kennenlernen wollen, dann ist Tinder geeignet für Sie. Ansonsten würden wir Ihnen Alternativen zu Tinder ans Herz legen.

    Tinder App auf einen Blick

    Aktive Mitglieder:

    800.000

    Verhältnis Männer/Frauen:

    75% / 25%

    Altersschwerpunkt:

    21 bis 34 Jahre

    Mitgliederniveau:

    mittel

    Erfolgschancen:

    44% haben Dates
    14% verlieben sich

    App vorhanden:

    ja (iOS & Android)

    Kontaktgarantie:

    nein

    So praktisch wie Tinder ist, um ein bisschen Spaß zu haben und seinen Marktwert zu checken, so wenig eignet sich die App einfach für die richtige Beziehungssuche.

    Nutzen Sie lieber für die Partnersuche Anbieter, die sich auch genau darauf fokussiert haben.


    FAQ

    Von wem und wann wurde Tinder gegründet?

    Tinder wurde 2012 von Jonathan Badeen, Justin Mateen, Sean Rad, Joe Munoz, Dinesh Moorjani sowie Whitney Wolfe aufgebaut. Die erste Version gab es für iPhones.

    Was macht Tinder mit meinen Daten?

    Tinder nutzt die Daten, um seinen Dating-Algorithmus zu füttern. Melden Sie sich mit Ihrem Facebook-Account an, zieht die Dating-App sich relevante Informationen direkt aus Ihrem Facebook-Profil. Melden Sie sich via Mail-Adresse an, werden nur die Daten verwendet, die Sie bewusst eingeben.

    Die Dating-App gibt zudem Ihre Daten an andere Unternehmen der Match Group und Drittanbieter weiter.

    Wie kann ich meinen Tinder Datenschutz erhöhen?

    Zwei Tipps, um den eigenen Datenschutz auf Tinder zu erhöhen:

    1. Melden Sie sich nicht bei der App an.
    2. Wenn Sie sich dennoch anmelden, nutzen Sie dazu eine Mail-Adresse und nicht Ihren Facebook-Account und verwenden Sie so wenig persönliche Daten wie möglich.

    Wann sind die meisten Mitglieder bei Tinder aktiv?

    Tindern ist quasi zu einer entspannenden Freizeittätigkeit geworden. Deshalb sind die meisten Mitglieder am Abend und am Wochenende aktiv auf der Suche nach einem unverbindlichen Flirt.

    Wie kann ich bei Tinder Interessen verbergen?

    Bei der Anmeldung mit einem Facebook-Account holt sich Tinder u.a. Informationen zu den Interessen. Um diese zu verbergen, gibt es zwei Möglichkeiten. Bei der ersten Variante lösen Sie die Tinder-Verknüpfung mit Facebook auf und melden sich erneut mit einer Mail-Adresse bei der Dating-App an.

    Bei der zweiten Variante beschränken Sie bei Facebook unter dem Punkt 'Apps und Webseiten' die Zugriffsrechte der Dating-App, indem Sie den entsprechenden Haken bei den 'Gefällt mir'-Angaben wegklicken.

    Kann man auf Tinder sehen, wann jemand zuletzt online war?

    Nein. In der Anfangsphase von Tinder konnte man noch sehen, wann jemand zuletzt online war. Diese Funktion hat die Dating-App aber schnell wieder abgeschafft, auch um sich weiter gut als Hookup-App zu positionieren. Mit der Funktion war nämlich nachspionieren recht einfach.

    Wo kann ich auf Tinder sehen, wer auf meinem Profil war?

    So etwas wie eine Profilbesucher-Übersicht gibt es bei Tinder nicht. Hier geht es eher um schnelle Flirts auf Basis von reduzierten Profilen.

    Wie kann man das Abo bei Tinder kündigen?

    Tinder für iOS kündigen: Scrollen Sie auf apple.com bis zum Ende der Seite und klicken Sie auf Ihre Apple-ID. Weiter geht's zum Punkt 'Apple-ID anzeigen'. Dort 'Abo' anklicken. Nun können Sie Ihr Abo kündigen.

    Tinder für Android kündigen: Nach dem Öffnen des Google Play Stores klicken Sie auf 'Meine Apps'. Dort einfach auf das entsprechende Symbol klicken und das Plus Abo beenden.

    Was sind Tinder Reactions?

    Unter Tinder Reactions versteht man kleine Animationen, die man als Reaktionen auf Nachrichten versenden kann. Diese Reactions nehmen dann kurze Zeit den ganzen Bildschirm ein. Es gibt z.B. applaudierende Hände, lachende Gesicher und fallende Herzen.

    Wie viele Tinder Likes pro Tag hat man?

    Bis 2019 gab es ein - fast offizielles - Like-Limit von 100 Likes in 12 Stunden. Doch mit der Wandlung zur Aufreiß-App änderte Tinder sein Vorgehen und hüllt sich in Schweigen. Wohl auch um die VIP-Mitgliedschaft schmackhafter zu verkaufen, damit gibt es nämlich keine Like-Begrenzung. Ein paar Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass Frauen wohl öfter am Tag ein Like vergeben können als Männer.

    Wann ist die beste Zeit für den Tinder-Boost?

    Laut Erhebungen ist die beste Zeit für einen Tinder-Boost in den Abendstunden. Dann sind die meisten Nutzer bei der App online. Allerdings sollte man den Boost nicht am Wochenende verschwenden, wenn eh alle unterwegs sind, sondern eher einen Wochentag dafür wählen.



    <a href=https://www.singleboersen-vergleich.de/singleboersen-experten/wiechers-henning.htm target=_blank>Henning Wiechers</a>
    Henning nimmt seit 2003 alle Singlebörsen auseinander, die er finden kann, und hat auch diesen Testbericht "Singleseiten" verfasst.

    Tinder App Erfahrungsberichte unserer Leser:

    karl_der_grosse:
    13.11.2018
     

    Großstadtfrauen?

    Wenn ich abends in Düsseldorf unterwegs bin, swipe ich mir einen Wolf. Kurz vor Aachen, wo ich wohne sinds aber immer die selben Frauen - null Bewegung drin :(

    Was ist Ihre Meinung?

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Name (min. 5 Zeichen)

    Betreff (optional)

    Kommentar (min. 10 Zeichen)

    Wieviel sind ?

    Kommentar absenden!

    ERROR!

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Schließen

    Vielen Dank für Ihren Kommentar!

    Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

    Schließen


    Probieren Sie mal unsere Suchmaschine aus!


    Ich suche eine Singlebörse...

    Mein Ziel:

    Ich bin sowas wie:

    Unsere Suchmaschine...

    durchsucht 365 geprüfte Singlebörsen
    zeigt Ihre Top10-Anbieter
    wurde schon von über 500.000 Leuten benutzt


    Viel Spaß & Erfolg!


     

    nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

    Danke für das Vertrauen!
    Empfohlen u.a. von:
     
     
    nachoben