Ein Küsschen für Freunde...
Freundschaft Plus besonders beliebt

Veröffentlicht: 23. Oktober 2021

Justin Timberlake und Mila Kunis haben es getan und auch Ashton Kutcher und Natalie Portman haben den Trend "Freundschaft Plus" mit ihren Filmen befeuert. Laut Hollywood kann das "Friends with Benefits"-Konzept zur echten, wahren Liebe führen. Doch was ist dran an diesem filmreifen Mythos? Dem ging nun JOYclub mit einer Umfrage nach.

Kann eine Freundschaft mit gelegentlichen Ausflügen ins Bett wirklich funktionieren? Wie beliebt ist dieses "Beziehungsmodell" bei Deutschen? 2.000 JOYclub-Mitglieder gaben dazu ihre Meinung und Erfahrungen preis.


75 Prozent der Befragten gab zu, jemanden im Freundeskreis zu haben, der sie für ein Schäferstündchen reizen würde.

Und 62 Prozent hatten bereits etwas Sexuelles mit einem Freund oder einer Freundin. 

Sex mit einem Freund/ einer Freundin ist etwas sehr viel vertrauter und ehrlicher als der übliche Beziehungssex. Man kann sich mehr fallen lassen. Diese Meinung haben 45 Prozent der Frauen und Männer, die an der Umfrage teilgenommen haben. 

Knapp 25 Prozent möchte die Themen "Freundschaft und Sex" nicht so gern vermischen. Und für 31 Prozent gab es keine Unterschiede zwischen Sex mit einem Freund und Sex mit einer neuen Person.

Freundschaft als Härteprobe für Beziehung

Wenn weit mehr als die Hälfte schon mal eine Freundschaft Plus erlebt hat, verwundert es nicht, dass in vielen Partnerschaften Freundschaften zum anderen Geschlecht zu so manchen Eifersuchtsdramen geführt haben. 

Wer lieber außerhalb des Freundeskreises Sex sucht:
Die besten Sextreff Portale im Internet

45 Prozent der befragten JOYclub-Mitglieder sagt offen, nicht begeistert davon zu sein, wenn ihr Partner oder ihre Partnerin eine zu intime Freundschaft mit jemanden vom anderen Geschlecht hat. 8 Prozent hat bereits erlebt, dass sich aus so einer engen Freundschaft ein Seitensprung entwickelt hat. 

48 Prozent sieht das Ganze jedoch relaxt und erwartet keine Gefahr von einer zu engen Freundschaft.

Freundschaft nach dem Sex

So beliebt wie Friends with Benefits wohl ist, stellt sich natürlich die Frage: Was passiert mit den Freundschaften, wenn man mal miteinander im Bett gelandet ist? Zerstört Sex alles oder kann daraus auch eine Liebesbeziehung werden? 

Die JOYclub-Mitglieder berichten positives: Bei 82 Prozent hat der Sex nichts an der Freundschaft geändert. Auch nach dem Schäferstündchen bestand die Freundschaft noch.

Bei 12 Prozent ging das Techtelmechtel nicht so gut aus. Im Anschluss endete die Freundschaft.

Und in Sachen Beziehung nach einer Freundschaft Plus sieht es ebenso nicht rosig aus. Gerade mal bei 6 Prozent der Umfrageteilnehmer entwickelte sich eine Partnerschaft aus dem Stelldichein mit einem Freund oder einer Freundin.

Interessanterweise scheint es so zu sein, dass eher aus einer gescheiterten Partnerschaft eine Freundschaft Plus entstehen kann. Zumindest erlebten dies 29 Prozent der Teilnehmer bereits.

Quelle: joyclub.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

JOYclub

Die Community für mehr Lust & Liebe
Unsere Bewertung:
5 von 5 Sterne