Magische Partnersuche mit Marie Kondo:
Einen Partner mit der KonMari-Methode finden

Veröffentlicht: 2. April 2019

Wie passen Online-Dating und Aufräumen zusammen? Beide haben mit dem Herz zu tun. Um es frei nach Marie Kondo zu formulieren: "Die Unordnung im Herzen kann zu Misserfolg bei der Partnersuche führen".

Ein Beitrag von Alexandra Langbein

Alexandra Langbein

Alexandra Langbein ist gelernte Journalistin und gehört seit Jahren zu unserer Test-Redaktion.

» Alle Beiträge von Alexandra Langbein

Inhalt:

  1. Ordnung schaffen für die Liebe
  2. Partnersuche nach der KonMarie-Methode
  3. Die KonMari Methode beim Online-Dating
  4. Mit Magic Cleaner zur richtigen Singlebörse
  5. Über Marie Kondo

1. Ordnung schaffen für die Liebe

Die Ordnungsberaterin Marie Kondo hat das japanische Sprichwort:


Die Unordnung im Zimmer entspricht der Unordnung im Herzen.

in die Welt getragen - und damit erkannt, dass Trennung und Suche immer emotionale Angelegenheiten sind. Egal ob es um das Aufräumen oder die Partnersuche geht, beim Loslassen von Altem und Platzmachen für Neues spielen Erinnerungen, Angst und Nostalgie immer eine große Rolle.

Es gibt jedoch Wege zum richtigen Aufräumen bzw. Wege, die die Partnersuche via Online-Dating erleichtern.

Getreu Marie Kondo sollte man sich beim "Ordnung schaffen" zunächst die folgende These berücksichtigen:


Zwei Drittel der Sachen in einem Haushalt oder am Arbeitsplatz können entsorgt werden. Behalte das, was Freude bereitet.
Aufgeräumt? Dann starten Sie jetzt mit der Partnersuche:

2. Partnersuche vorbereiten nach der KonMari Methode

Wirklich nur das zu behalten, was Freude bereitet, soll Energien freisetzen und spannende Dinge und Gedanken zutage fördern. Ich übertrage diese Denkweise also einmal auf die Online-Partnersuche und fasse die Vorgehensweise in 6 Schritten zusammen:

 2.1. Zeitfenster

Bei der KonMari-Methode nimmt man sich immer eine Kategorie in einer bestimmten Zeit vor. Nehmen Sie sich die Kategorie "Gegenstände von bzw. Gedanken an den Ex-Partner" vor und setzen Sie sich für ein von ihnen selbst vorgegebenes Zeitfenster damit auseinander.

Das könnte so aussehen:

Monika ist seit zwei Jahren Single. Ihr Freund ist ausgezogen aus der gemeinsamen Wohnung. In der Wohnung sind noch viele Einrichtungsgegenstände, die die beiden entweder zusammen angeschafft haben oder die er beim Auszug einfach nicht mitgenommen hat. Monika macht sich nun daran, all diese Dinge nach Kategorie auszusortieren, so wie Marie Kondo es vorschlägt.

Für Singles ab 50 auf Partnersuche:
Singlebörsen 50plus im Test 2019

 2.2. Sortierung nach Kategorie und Gedankenklärung

Monika setzt sich zuerst mit den Gedanken an ihren Ex-Partner auseinander. Danach beschäftigt sie sich mit den Gegenständen in der Wohnung.

Sie schreibt sich alle Gedanken an ihren Ex-Partner auf. Völlig ungefiltert notiert sie alles, was ihr zu der Beziehung, zu ihm und zu sich in den Sinn kommt. Das hilft, endgültig einen Schlussstrich unter die Beziehung zu ziehen und zu erkennen, was gut war und was nicht.

Manchmal muss man das Ergebnis dieser Aufgabe ein wenig sacken lassen, bevor man sich dann den Gegenständen in der Wohnung widmet. Vor allem, wenn man mit emotionalen Verletzungen aus der Beziehung kam.

Sollten Sie Ihre letzte Beziehung bereits verarbeitet haben, so überspringen Sie diesen Schritt einfach.

Ist Monika mit den Gedanken an die vergangene Beziehung fertig, so beschäftigt sie sich mit den Gegenständen in ihrer Wohnung. Wichtig hierbei: Monika sortiert die Gegenstände in der Wohnung nach Kategorien – nicht nach Zimmern!

Bei der Kategorisierung rät Marie Kondo, die Reihenfolge zu beachten: Kleidung, Bücher, Papiere, Kleinkram, Erinnerungsstücke.

Warum sollte man mit der Kleidung zuerst beginnen? Kleidung auszusortieren fällt am einfachsten, sagt Marie Kondo. Falls es noch Kleidung von Monikas Ex-Partner in der Wohnung gibt, so nimmt sie sich zuerst diese vor, dann die eigene Kleidung. Denn auch diese kann mit Erinnerungen an die ehemalige Beziehung verknüpft sein und das Herz nicht mehr höherschlagen lassen.

2.3. Anfassen

Nun nimmt Monika jedes Kleidungsstück (später: Bücher, Papier, Kleinkram, Erinnerungsstücke) in die Hand, schaut es an und geht auf Tuchfühlung mit ihrem Körper und ihren Emotionen.

Wie fühlt Monika sich, wenn sie den Gegenstand in der Hand hat oder berührt? Spannt sich ihr Körper an und sie wird missmutig, traurig oder angespannt? Oder sagt der Körper "ja" zu dem Gegenstand und Monika spürt, wie sehr sie diesen Gegenstand "liebt"?

Für Singles im Test 2019:
Die besten Singlechats & Foren

 2.4. Bringt es Freude?

Es geht bei Kondo tatsächlich darum, sich zu überlegen, ob man einen Gegenstand behalten will – und nicht, ob man ihn loswerden will! 

Das heißt konkret:

Monika steht vor einem Haufen Bücher. Sie nimmt jedes einzelne Buch in die Hand und blättert es durch. Dabei spürt sie in sich hinein und überlegt: Inspiriert mich dieses Buch? Macht es mich glücklich? Macht es mir Freude? Möchte ich mit diesem Buch in Zukunft "zusammenleben"? Das gleiche Prozedere macht sie mit dem T-Shirt ihres Ex-Freundes usw.

2.5. Jeder Gegenstand hat seinen Platz

Sollte das Buch oder T-Shirt keine Freude mehr bereiten, so kann man die Sache wegschmeißen, verkaufen oder verschenken. Alle anderen Gegenstände (die, die Freude machen) dürfen bleiben und haben einen bestimmten Platz.

2.6. Erinnerungsaltar

Abschied fällt den meisten Menschen schwer. Egal, ob es sich um Gegenstände oder Menschen handelt. Marie Kondo hält es daher für wichtig, Dankbarkeit und Respekt zu zollen.

Monika könnte daher eine Verabschiedungszeremonie vollziehen, indem Sie das Buch nimmt und sagt: "Danke, liebes Buch, Du warst interessant, ich habe Dich gelesen, nun verschenke ich Dich!".

Passende Testsieger im Mai 2019:

Ebenso könnte Monika das T-Shirt Ihres Ex-Freundes nehmen und sagen: "Danke liebes T-Shirt, Du hast Bernd gute Dienste geleistet. Er hat Dich bei mir gelassen und ich erinnere mich gerne an unsere Beziehung. Aber jetzt verschenke ich Dich".

Damit hätte Monika dann nicht nur nach und nach Ihre Wohnung aufgeräumt und neue Einblicke in ihre Lebensweise gewonnen, sondern auch mit ihrer Beziehung abgeschlossen! Eine effiziente 3-in-1-Lösung :).

Und für alle, die ihre letzte Beziehung verarbeitet haben, keine Probleme mit Ordnung in der Wohnung haben, aber trotzdem irgendwie feststecken beim Thema Partnersuche und sich fluchend und missmutig bei der fünften Singlebörse anmelden, gibt es mit der Kon-Marie-Methode auch noch eine Lösung!


3. Die Konmari-Methode beim Online-Dating

Das größte Problem beim Online-Dating ist tatsächlich, dass Menschen sich wahllos bei irgendwelchen Singlebörsen anmelden, die ihren Bedürfnissen nicht gerecht werden. Viele sind parallel bei Parship, LoveScout24 und Tinder angemeldet und wundern sich, dass sie niemanden kennenlernen.

Auch für dieses Problem gibt es eine Lösung von Marie Kondo. Denn:


Ordnung schafft Platz für Neues! – Auch bei der Partnersuche...

Gehen wir davon aus, dass Monika sich tatsächlich bei Parship, LoveScout24 und Tinder ein Profil angelegt hat und bisher erfolglos auf Partnersuche war.

Woran könnte das liegen?

Das könnte daran liegen, dass sie sich mit den Partnervorschlägen und Profilen nur oberflächlich beschäftigt hat, ungeduldig war, dachte "viel hilft viel" und dabei den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.

Denn viele Singles denken, dass allein ihre Anmeldung bei einer Singlebörse einen neuen Partner herbeizaubern würde. Dem ist leider nicht so. Aber keine Angst, hier kommt die Lösung…


4. Mit Magic Cleaner zur richtigen Singlebörse

In einem ersten Schritt kann Monika sich bei jeder angemeldeten Singlebörse einmal einloggen, sich genau umsehen, Singles abchecken und sich fragen:


Bringt mir diese Singlebörse Freude, inspirieren mich die hier anwesenden Singles?

Dann kann Sie sich für eine der Singlebörsen bewusst entscheiden oder auch bei allen dreien ihr Profil löschen, wenn Sie merkt, dass keine der Börsen ihr zusagt.

Danach macht Sie sich Gedanken darüber, was für eine Beziehung sie sucht und was für einen Partner sie sich wünscht. Monika könnte beispielsweise darauf kommen, dass sie sich einen Akademiker als Mann wünscht. Daraufhin kann sie sich bei ElitePartner, IQ Elite oder Academic Singles anmelden und hier gezielt nach einem Akademiker suchen.

Die richtige Singlebörse finden:
Nutzen Sie unsere Singleboersen-Suchmaschine!

Sie könnte auch feststellen, dass Sie eher alternativ eingestellt ist und sich in einer großen Partnervermittlung verloren fühlt. Eine kleinere Singlebörse, in der Menschen unterwegs sind, die jenseits des Mainstream einen neuen Partner suchen, also durchaus sinnvoller für sie sein könnte.

Vielleicht ist Monika aber auch danach, einen Mann zu finden, der ihren katholischen Glauben teilt. Dann würde sie sich bei einer Singlebörse für christliche bzw. katholische Singles anmelden. Und so kommt Sie Stück für Stück voran, indem Sie sich jedes Mal die Frage stellt: "Bringt es Freude, inspiriert es mich?".

Die KonMarie-Methode lässt sich also nicht nur aufs Aufräumen anwenden. Auch bei der Partnersuche und beim Online-Dating hilft diese Vorgehensweise, weil sie ganzheitlich ist, man also insgesamt den eigenen Lebensstil überdenken und verbessern kann.

Marie Kondo hat also auch für die Partnersuche eine ideale Methode erfunden, mit der man schneller und zielgerichteter sein Liebesglück finden kann! Die KonMarie-Methode bringt Klarheit und zeigt Ihnen, was für Sie wichtig im Leben und bei der Partnersuche ist.


5. Über Marie Kondo

Marie Kondo gilt als international bekannte Aufräumexpertin. Sie selbst bezeichnet sich als Ordnungsberaterin und gibt Seminare und Kurse über ihre Aufräum-Methode. Mittlerweile kann man sich auch zur KonMari-Beraterin ausbilden lassen.


My mission ist to spark joy in the world through tidying!

Die KonMari-Methode ist so bekannt und beliebt, dass die Japanerin sogar eine eigene Serie bei Netflix hat: "Aufräumen mit Marie Kondo".


If you divide the space, it´ll look more tidy.

Ihre drei Bücher (Bestseller in Deutschland: „Magic Cleaning: Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert“ („the life-changing magic of tyding up: The Japanese art of decluttering an deorganizing“)) wurden bereits Millionen Mal übersetzt und verkauft. Marie Kondo hat den Lifestyle etlicher Menschen stark beeinflusst und von Grund auf verändert.


Share!
 
 
Pssst!
Finden Sie jetzt IHR bestes Datingportal!
Unsere einzigartige Suchmaschine wurde schon über 100.000 Mal eingesetzt!