Single-Apps im Test:
Die besten kostenlosen Flirt-Apps 2018

Aktualisiert: 20. Oktober 2018

Share!

Fast wöchentlich kommen neue Flirt-Apps für Singles auf den Markt. Die meisten sind nicht wirklich gut, weil sie viel zu wenige Mitglieder haben...

Wir sagen Ihnen hier, welche Single-App bzw. Flirt-App für Sie genau passt! Wichtig in unserem Test war, dass sich der Anbieter um ein gewisses Mitgliederniveau kümmert - da konnte z.B. die beliebte Tinder-App nicht überzeugen.

TOP3
Single-Apps zum Flirten

Zoosk App

Singlebörsen App zum Flirten, Verabreden und Verlieben.

250.000
wöchentliche Nutzer
66 : 34
250.000
wöchentliche Nutzer
66 : 34

LoveScout24 App

Flirt App von Deutschlands Singleportal Nr. 1

725.000
wöchentliche Nutzer
57 : 43
725.000
wöchentliche Nutzer
57 : 43

Badoo App

Kennenlern App für neue Freunde

2.900.000
seit Gründung 2006
66 : 34
2.900.000
seit Gründung 2006
66 : 34

Weitere ganz gute Flirt-Apps:


1. Vom Mobile Dating zu den Single Apps

Mit dem ersten iPhone 2009 begann das Online Dating so richtig zu erwachen. Viele Flirtbörsen bastelten sich erste Single-Apps, die mehr oder weniger ausgereift waren. Aber nicht besonders innovativ...

Dann kamen Badoo und Lovoo mit wirklich neuen Flirt-Apps an den Start, die aufgrund der hippen Features wie dem Flirtradar oder kleinen virtuellen Geschenken dafür sorgten, dass auch die jüngere Generation, die bis dato eher einen Bogen um das elektronische Dating gemacht hatte, voll einstieg.


2. Die Tinder-App sorgt für einen Schub...

Im Jahre 2012 kam Tinder auf den Markt - und drang 2014 dann auch bis nach Deutschland vor. Die Dominanz in der öffentlichen Wahrnehmung ist krass - fast jeder Medienbericht 2015/2016 beinhaltet diesen Markennamen...

Natürlich ist Tinder nicht die erste App, die eine direkte Umgebungssuche nutzt. Jedoch setzt Tinder auf ein sehr reduziertes Profil mit Fokus auf Bilder. Aussehen wird hier höher als Gemeinsamkeiten. Perfekt, um seinen Marktwert zu testen und das eigene Ego zu pushen. Aber es ist eher selten, dass sich langfristige Partnerschaften über Tinder finden.

Aber warum schneidet Tinder in unserem Test nicht sooo gut ab? Der Grund ist folgender: Diese angeblich beste Flirt-App betreibt sehr wenig Aufwand, um unseriöse Geschäftemacher und ähnliche seltsame Gestalten aus der Datenbank herauszuhalten.


Es könnte ja hinter dem nächsten 
Wisch noch was Besseres stecken.

Zur Tinder-Mentalität gehört u.a. sich alle Optionen offenzuhalten. Und so wischen einige Tinder-Nutzer auch noch eifrig weiter, obwohl sie bereits in einer Beziehung sind.

Und endlich schieben auch beliebte Singlebörsen wie LoveScout24 und Zoosk gute App-Varianten ihrer Plattformen in die App-Stores.


3. Warum sind manche dieser Flirt-Apps so günstig?

Das Besondere an den kostenlosen Kennenlern-Apps ist das Freemium-Preismodell, sprich eine Dating App wie Tinder oder wie Lovoo funktioniert grundsätzlich gratis - nur wer sich Aufmerksamkeit erkaufen möchte (Top-Positionen in den Suchlisten, VIP-Mails,...) zahlt dafür In-App ein paar Euro. Und oft sind diese Zusatz-Funktionen eben auch notwendig, wenn man nicht in der Masse der Flirtwütigen untergehen will. Bei vielen kostenlosen Dating-Apps sehen die Nutzer gehäuft Werbeeinblendungen.

Wer ernsthaft nach einer neuen Liebe oder einem intensiven Flirt sucht, sollte die Premium-Funktionen von Flirt-Apps wie LoveScout24 oder Zoosk nutzen. Oft halten die Kosten für diese Flirt-Apps sich im Rahmen eines Kinobesuchs.

Was bei gratis Dating-Apps immer etwas vernachlässigt wird: Fakes oder inaktive Profile entfernen. So ist es nicht verwunderlich, dass in den vergangenen Jahren die Zahl der Opfer von Romance Scam (moderner Heiratsschwindel, der nur auf Ihr Geld abzielt) deutlich gestiegen ist. Vor allem die einfache Bedienung von Dating Apps wie z.B. der simple Login mit dem Facebook-Account macht Nutzer unvorsichtiger.

Hinweise, bevor Sie eine Dating-App installieren:

  • Laden Sie nur Flirt-Apps aus vertrauenswürdigen Quellen herunter. Dazu zählen u.a. iTunes für iOS-Apps und der Google Playstore für Android-Apps.
  • Wissen Sie, welche Zugriffsberechtigungen Ihre Apps auf dem Smartphone haben? Vor der Installation einer Flirt-App sollten Sie auf jeden Fall checken was die Flirt-App gerne alles von Ihnen wissen will. Ist wirklich der Zugriff auf Textnachrichten, Kontakte und Speicher nötig, um zu Flirten?
  • Stichwort Bauchgefühl: Wenn Sie eine Flirt-App im Appstore finden und diese hat noch keinerlei Bewertungen – warten Sie einfach noch zwei, drei Wochen bis Sie die App installieren.
  • So toll es ist, eine neue Flirt-App direkt auszuprobieren, wenn sie veröffentlicht wird, sollten Sie folgendes bedenken: Eine Dating-Plattform, egal ob Webseite oder Flirt-App, ist immer erst effektiv für die Flirt-Suche, wenn sich bereits ein größerer Nutzerstamm gefunden hat.
  • Mittlerweile gibt es auch kostenlose Viren-Scanner für Smartphones. Genau wie beim Computer scannt eine solche App Ihre heruntergeladenen Anwendungen bevor sie auf Ihrem Smartphone installiert werden.

Viele kostenlose Dating Apps möchten beispielsweise Zugriffsrechte, die für das Flirten im Prinzip nicht notwendig sind. Zu den Sicherheitsrisiken bei Dating Apps führten wir bereits eine umfassende Studie durch.


4. Welche Dating App ist die Beste?

Sucht man z.B. im Google Playstore nach "Dating" erhält man mittlerweile über 300 Dating Apps als Suchergebnisse.

Es gibt u.a.:

  • Flirt Apps für Gamer und Nerds
  • Flirt Apps für Frauen
  • Flirt Apps für Senioren
  • Flirt Apps für Sportler
  • Flirt Apps für Schwule und Lesben
  • Flirt Apps für über 40jährige
  • Flirt Apps für junge Leute
  • Flirt Apps für Dicke und Dünne
  • Flirt Apps für Veganer
  • und und und…

Himmel, wer soll in diesem App-Dschungel noch durchblicken?! Welche Flirt App ist die beste, seriös und für mich geeignet?

Im ersten Schritt müssen Sie sich überlegen, was Sie genau möchten. Wenn Sie eine Dating App für die ernsthafte Partnersuche suchen, dann schauen Sie sich unsere Test-Kandidaten in der entsprechenden Rubrik an.

Möchten Sie neue Leute kennenlernen und zwanglos flirten? Dann legen wir Ihnen die von uns getesteten Flirt-Apps wie LoveScout24 ans Herz. Sie können alle Flirt-Apps kostenfrei runterladen, sich mit der Oberfläche vertraut machen und bereits nach potenziellen Flirtpartnern Ausschau halten.

Tipps zur ersten Nachricht via Flirt-App

  • Bevor Sie eine Nachricht schicken, schauen Sie sich das Profil genau an. Gibt es etwas, worauf Sie Bezug nehmen können in Ihrer ersten Nachricht? Finden Sie gemeinsame Hobbies oder Interessen? Das sind immer gute Aufhänger, um ins Gespräch zu kommen. Zudem erhöhen gemeinsame Interessen die Sympathie und animieren zu antworten.
  • Seien Sie ruhig kreativ. Doch bitte vermeiden Sie Floskeln wie "Das Profilbild ist voll hübsch!" oder "Na, wie geht’s?". Gerade beim Online-Dating ist Humor der Türöffner schlechthin. Vergessen Sie jedoch gegoogelte Anmachsprüche.
  • Ehrlichkeit schafft Vertrauen. Jeder Zentimeter oder jedes Kilo, das hinzugelogen wird, ist ein Täuschungsversuch. Und das erste Date könnte recht kurz ausfallen. Sie möchten ja auch nicht getäuscht werden.
  • In der ersten Kontaktaufnahme via Flirt-App haben sexuelle Angebote oder Phantasien nichts zu suchen. Die meisten Frauen reagieren auf solche Nachrichten gar nicht und blocken direkt.
  • Formulieren Sie nicht zu kompliziert. Es ist schwierig, Ironie abzuschätzen ohne Gestik und Mimik. Das kann leicht zu Missverständnissen führen. Zudem sollten in der 1. Nachricht nicht zu viele persönliche Fragen oder Details enthalten sein. Sowas hat Zeit.

Flirt-Apps renommierter Singlebörsen wie LoveScout24 sind eine tolle Erweiterung zur klassischen Webseite. Sie bieten alle Funktionen, die Sie auch über die "normale" Singlebörse haben. Meist bestehen diese Singlebörsen seit Jahren, bieten Kundenservice und haben eine große Nutzerbasis. Die erhöht dann natürlich auch die Chance, jemanden kennenzulernen.

Reine Flirt-Apps möchten sich mit ihrem etwas anderem Flirt-Ansatz vom Wisch-Und-Weg-Tinder abheben und fokussieren sich auf Audioprofile (Whispar) oder auf täglich einen handverlesenen Kontaktvorschlag (Once).

Nachteil dieser spezieller Flirt-Apps: Eine kleine Nutzergruppe. Einige dieser Apps funktionieren super in Großstädten und Ballungsgebieten, wagt man sich ein bisschen in ländlichere Gegenden sinkt die Nutzerzahl nahezu gegen Null.


5. Wo geht die Flirt-App-Reise 2018 hin?

Die Apps für die Partnersuche werden auf jeden Fall nicht mehr verschwinden, das steht fest. Und es steht auch fest, dass die Preise steigen werden. Denn nun, da die App-Stores mit Dating-Apps verstopft sind, müssen sich auch die flippigen Freemium-Apps darum kümmern, neue Kunden abzubekommen - und das geht nur mit kostenträchtigem Marketing. Was sich dann wiederum auf den Preis auswirkt, den man vom Nutzer verlangt.

Schlagen Sie also zu und flirten Sie lieber jetzt, noch ist's verhältnismäßig günstig ;-)

Apropos "Future": Seit Anfang 2016 gibts von LoveScout24 auch die AppleWatch-App. Nachdem die Flirt-Apps die Smartphones im Sturm eroberten, ist die Weiterentwicklung in Richtung der Wearables wie bspw. die AppleWatch nur ein logischer Schritt.

Tinder hat inzwischen eine TV-App für Apple-TV herausgebracht, sodass Nutzer gemeinsam mit ihren Freunden oder der Familie potenzielle Partner auf der Flirt-App durchwischen können. 

Allerdings muss man auch sagen, dass die wohl momentan bekannteste App 2017 eine wichtige Sache erkannte und entsprechend reagierte:


Sehen wir den Fakten ins Gesicht: Nicht überall auf der Welt hat man 4G. Manche können keine Telekommunikationsdienste nutzen, andere haben nicht genug Speicherplatz, damit Tinder auf dem Handy läuft.

Deshalb gibt es nun auch Tinder online. Setzt die bislang reine mobile Anwendung nun mit einer klassischen Desktop-Variante ihrer App einen neuen Trend? Es bleibt spannend!

Tipps & Ratgeber zu den Flirt- und Single-Apps 2018


Wer hat diesen Testbericht verfasst?

Henning Wiechers beobachtet Dating-Apps seit 2009 und gilt in der Presse als führender Experte.

Share!

Ihre Meinung:

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!