Zoosk lüftet Online-Dating Erfolgsgeheimnisse
Was kommt gut an? Die Infografik zeigt's.

Veröffentlicht: 22. April 2014

40 Millionen aktive Mitglieder weltweit - da kann man schon einiges an Material für eine schlaue Studie über Erfolgsfaktoren beim Online-Dating zusammentragen! Und dann verfügt das weltweit bekannte Online und Social Dating Portal Zoosk auch noch über eine ganz ausgefeilte Technologie, mit der sich genau beobachten lässt, was die User wirklich wollen. Über das Behavioral Matchmaking™ können das Klickverhalten und die Interaktion der Mitglieder bei Zoosk anonymisiert ausgewertet werden.

Das Ergebnis: Diese Infografik über die wichtigsten Erfolgsfaktoren bei der Online-Partnersuche - für SIE und IHN.

Infografik zum Vergrößern anklicken!
Zoosk Erfolgsfaktoren


Die Highlights der Studie:

  • Profilbilder - Ganzkörper oder Portrait? Mitglieder, die eine Ganzkörperaufnahme als Hauptprofilbild teilen, erhalten 203 Prozent mehr Mitteilungen, als der durchschnittliche Zoosk-Nutzer. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie Antworten auf ihre Kontaktanfragen erhalten, steigt um 33 Prozent.
  • Selfies - für SIE oder für IHN? Selfies von Männern führen zu acht Prozent weniger eingehenden Mitteilungen sowie sechs Prozent weniger Antworten auf Kontaktanfragen. Bei Frauen verhält es sich anders, sie können mit einem Selfie die Menge der Anfragen sogar um vier Prozent steigern. 
  • Zeig Dich! Betonen Sie Ihre Hobbys. Mitglieder, die erwähnen, dass sie joggen, Yoga machen, Klavier ?spielen oder anderen Hobbys nachgehen, erhalten 15-21 Prozent mehr Nachrichten von ?passenden Kandidat/en/innen.
  • In der Kürze liegt die Würze! Profile mit 100 bis 200 Wörtern bekommen 10 Prozent mehr Nachrichten.
  • Sei positiv! Mitglieder mit freundlichen Charakterbeschreibungen wie „vertrauenswürdig“ oder „offen“ erhalten 23 Prozent mehr Botschaften und 4 Prozent mehr Antworten auf ihre ausgehenden Mitteilungen.
  • Rechtschreibprüfung lohnt sich! Profile mit orthografischen oder Tippfehlern („dass“ statt „das“, falsche Großkleinschreibung usw.) erhalten 13 Prozent weniger Antworten.
  • Und Zoosks wichtigster Tipp für IHN: Schlüpfrigkeiten sind unsexy. Wer seine Botschaften mit sprachlichen Scharfmachern wie „geil” oder ähnlichem würzt, bekommt 44 Prozent weniger Mitteilungen im Vergleich zum Rest, also: Immer schön an die gute Kinderstube erinnern :-)

 

    Und hier gehts zum exklusiven
    Interview mit Zoosk-Gründer Alex Mehr !

    Quelle: zoosk.com

    Share!
    Von diesem Anbieter stammt die News:

    Zoosk.com

    Finde noch heute ein Date!
    Unsere Bewertung: