Für Sie im Test 2018:
Weitere gute Flirtseiten

Aktualisiert: 30. März 2018

Share!

Die folgenden Flirtseiten mit Kontaktanzeigen gehören ebenfalls zu den guten Adressen und haben ein gewisses Potenzial!

Unsere Kurztests ergaben, dass Sie sich auch hier bedenkenlos anmelden können. Bei einigen sollten Sie aber schnell wieder kündigen, sonst droht ein teures Abo...

1. Flirtseiten mit gewissem Potenzial nach ganz oben

NEU.de

Seriöse Partnersuche im Internet - hier fängt es an...

Mitglieder:

  • Über 300.000 AKTIVE Mitglieder. 

Erster Eindruck:
NEU.DE wurde im Sommer 2015 mit LoveScout24 zusammengelegt und ist nun quasi der kleine Bruder des Testsiegers.

Inzwischen hat NEU die gleichen Kosten wie LoveScout, bietet aber immer noch einen leicht geringeren Funktionsumfang. Zum Beispiel fehlt die Kontakt- und Suchfunktion über die netten kleinen Macken der anderen Singles…

Kosten:

  • Kostenlos: Kontaktanzeige aufgeben, Suchfunktionen nutzen und Profile ansehen.
  • Volle Kommunikation mit Premium-Paket ab 19,99 € pro Monat.

KissNoFrog.com

Flirten, chatten und verlieben

Mitglieder:

  • Über 1.500.000 seit Gründung 2007.
  • Rund 800.000 aktuelle Profile.

Erster Eindruck:
KissNoFrog ist eine Seite für 20- bis 30-Jährige. Im Vordergrund steht das schnelle Treffen und der direkte Kontakt. Viele Singles bei KissNoFrog nutzen die Webcam.

Leider ist hier nicht mehr so viel los, wie zu den Anfangszeiten.

Kosten:

  • Anmeldung, Profil ausbauen und Standard-Suchfunktion nutzen sind kostenlos.
  • Chatten und Nachrichten schreiben ab 12,45 €/Monat.
  • 14-Tage-Probeabo zu 2,99 €.

bildkontakte.de

Deine Singlebörse - Chatten, Flirten, Verlieben!

Mitglieder:

  • über 3.000.000 seit Gründung 2000 - alle mit Foto
  • täglich zwischen 35.000 und 50.000 aktiv

Erster Eindruck:
Gutes Portal mit Überprüfung der Mitglieder auf Echtheit - und alle haben ein Bild. Zusatzfunktionen und aktive Singles, die regelmäßig vorbeischauen, zeichnen Bildkontakte.de aus. Lediglich die Diskretion bei Fotos (persönliche Freischaltung o.ä.) fehlt.  

Kosten:

  • Basismitgliedschaft ist kostenlos.
  • 2-wöchiges Kennenlernangebot zu 4,99 € für neue Mitglieder.
  • Premium-Mitgliedschaft ab 24,90 € für 1 Monat.
  • Längere Laufzeiten günstiger.

50plus-Treff.de

Gemeinsam das Leben genießen

Mitglieder:

  • über 420.000 Mitglieder 

Erster Eindruck:
50plus-Treff ist das beste Datingportal für Singles über 50 Jahre. Hier geht es nicht nur um Liebe, sondern auch um Freundschaft und gemeinsame Freizeitgestaltung. Auch Singlereisen kann man über den 50plus-Treff buchen.

Kosten:

  • Kostenlos: Anmeldung, Umsehen, eingeschränkter Kontakt.
  • Uneingeschränkter Kontakt ab 14,95 €.

2. Weitere Flirtseiten mit über 100.000 Nutzern (alphabetisch)

Badoo.com

Neue Leute treffen!

Mitglieder:

  • Über 380 Millionen Registrierungen weltweit.
  • Über 3,0 Millionen Leute aus Deutschland seit Gründung.

Erster Eindruck:
Badoo startete als russische Facebook-Anwendung in 2006 für ein junges Publikum, das chatten, flirten und neue Leute kennenlernen möchte. Mittlerweile hat sich daraus eine der weltweit größten Dating-Communities entwickelt.

ABER: Hier sind nicht nur Singles unterwegs, deshalb immer Augen auf, bevor man sein Herz verschenkt.

Kosten:

  • Umschauen und Basisfunktionen zur Kontaktaufnahme sind kostenlos.
  • Super Powers (besondere Flirt-Features) ab 0,89 €.
  • Punkte gibt es ab 9,99 €.
  • Alternativ kann man Punkte für einzelne Aktionen durch Umfragen oder Gewinnspiele erwerben.

Finya.de

Dating für alle. Kostenlos!

Mitglieder:

  • Über 3,2 Millionen seit Gründung.
  • Schwerpunkt Norddeutschland.

Erster Eindruck:
Eines der alteingesessenen Portale mit einer großen Usergemeinde. Optik & Technik sind auf Vordermann. Wir bekommen allerdings relativ viele Zuschriften von Frauen, die mit der offensiven Anmache der Finya-Männer ihre Schwierigkeiten haben.

Teilweise recht aufdringliche Werbung!

Kosten:

  • Finya ist komplett kostenlos nutzbar.

In-ist-Drin.de

Flirten Singles, Partnersuche und mehr!

Mitglieder:

  • Über 3,3 Millionen seit Gründung.

Erster Eindruck:
In-ist-Drin ist eher eine Singlebörse für Leute ab 25 aufwärts. Eine Besonderheit von In-ist-Drin ist die SPEEDkontakt-Funktion, die dafür sorgt, dass Sie Singles nach bestimmten Auswahlkriterien blitzschnell kontaktieren können.

Kosten:

  • Für Frauen ist In-ist-Drin.de kostenlos.
  • Männer können sich umsehen, wenn sie aktiv werden wollen, benötigen sie eine kostenpflichte Mitlgiedschaft ab 99,00 € für 3 Monate.

Jappy.de

Die Internet-Community

Mitglieder:

  • rund 1,5 Millionen seit Gründung (nicht nur Singles)
  • aktive Mitglieder: etwa 250.000

Erster Eindruck:
Jappy ist eine bunte Dating-App für Jedermann. Man kann mit virtuellen Geschenken und Echos (Emotionen) andere User ansprechen. Leider hat diese Dating-App bei weitem nicht mehr so viele aktive Mitglieder wie zu den absoluten Glanzzeiten - die Kurve ist ziemlich eingeknickt.

Kosten:

  • Jappy.de ist komplett kostenlos nutzbar.
  • Zusatzfunktionen gibt es nur, wenn man genug Credits auf dem Konto hat. Creditspunkte werden von Jappy vergeben und sind nicht käuflich. 

lablue.de

Chat & Partnersuche

Mitglieder:

  • Laut Anbieter rund 500.000 aktive Mitglieder.

Erster Eindruck:
Ein auf den ersten Blick optisch schlichtes Singleportal, das aber schon seit 2002 besteht und eine Zielgruppe mit dem Durschnittsalter um die 37-39 Jahre aufweist. Lablue ist einfach bedienbar und hat eine Chatfunktion.

Leider meldet sich hier aber auch jeder an, es gibt keine Beschränkungen!

Kosten:

  • Lablue.de ist weitgehend kostenlos nutzbar, inklusive Kontaktaufnahme.
  • Lablue-Club-Mitgliedschaft für mehr Funktionen ab 4,90 € (ohne Abo).

LOVOO.de

Das echte Leben spielt hier

Mitglieder:

  • über 15 Millionen Profile aus Deutschland seit 2011
  • insgesamt über 60 Millionen europaweit

Erster Eindruck:
LOVOO hatte 2015 zwar auch seinen "Fake-Fall", ist aber trotzdem immer noch einer der Stars am deutschen Social-Dating-Himmel. Bei LOVOO flirtet man spontan und sowohl mobil als auch via Desktop. Das Pubilkum ist recht jung. Bei LOVOO sind nicht nur Singles unterwegs.

Kosten:

  • Die Lovoo-Basisfunktionen sind kostenlos.
  • Credits ab 2,99 €.
  • VIP-Mitgliedschaft für Männer für Extra-Funktionen ab 7,99 pro Monat.

Jaumo.com

Flirten. Chatten. Daten.

Mitglieder:

  • Über 15 Millionen Mitglieder seit Gründung im Mai 2011.

Erster Eindruck:
Eine erfrischende Singlebörse - gut zu bedienen und besonders stark in Metropolen wie Köln, Berlin und Hamburg. Die Anmeldung ist auch über Facebook möglich.

Achtung: Seit Februar 2017 setzen die Macher 100% auf die Jaumo-App.

Kosten:

  • Die Grundfunktionen sind bei Jaumo kostenlos nutzbar, auch das Schreiben von Mails.
  • Zusatzfeatures (virtuelle Geschenke, keine Werbung) gibt es ab 9,99 € für 1 Monat.

myFlirt.de

Where people come together

Mitglieder:

  • Über 600.000 Mitglieder seit Gründung.
  • Recht junges Publikum.

Erster Eindruck:
myFlirt.de ist ein Dating-Portal aus dem Hause Netforge (First Affair) und für die junge Zielgruppe. Das Portal ist sehr übersichtlich und einfach zu bedienen.

Kosten:

  • Die Basis-Mitgliedschaft ist kostenlos.
  • Credits-Pakete gibt es ab 5 €.
  • Credits können gratis erworben werden, wenn man Freunde empfiehlt.

Single.de

2 Millionen Singles warten auf dich

Mitglieder:

  • Rund 2 Millionen Registrierungen seit dem Start.
  • Monatlich sind bis zu 100.000 aktive Mitglieder online.

Erster Eindruck:
Single.de ist 2001 als kostenlose Freenet-Community gestartet, daher sind viele Singles dort auch noch Freenet-Kunden. Das Publikum ist vorwiegend in den mittleren Jahren. Single.de ist auch als App für Android und iPhone verfügbar. 

Kosten:

  • Single.de kann kostenlos ausprobiert werden.
  • Frauen antworten generell kostenlos auf Nachrichten.
  • Die Plus-Mitgliedschaft gibt es ab 24,90 € pro Monat (für 3 Monate).
  • Längere Laufzeiten sind günstiger.

3. Passable Flirtseiten mit unter 100.000 Nutzern (alphabetisch)

Dates18.com

Flirten kann jeder!

Mitglieder:

  • Seit Bestehen 2014 insgesamt rund 1,8 Millionen Mitglieder.

Erster Eindruck:

Dates18.com ist eine übersichtliche Seite. Das Konzept richtet sich an alle, die Dating und (neben ein bisschen Erotik) vor allem Kommunikation via SMS, Nachrichten, Telefon und Webcam suchen. Das moderne Design ist angenehm, die Plattform auf einem guten technischen Stand. 

Achtung: Bei Dates18.com gibt es animierte Profile.

Kosten:

    • Anmeldung, Profile ansehen, Such- und Kussfunkton sind kostenlos.
    • Wer aktiv kommunizieren will, braucht eine Bezahl-Mitgliedschaft (ab 29,90 € für 30 Tage).
    • Wer chatten möchte braucht Coins (ab 9,99 Euro).

      eDates.de

      Date. Flirt. Fun.

      Mitglieder:

      • Seit Gründung im Mai 2011 sind es laut Anbieter täglich 1.000 Neuzugänge.
      • Von circa 200.000 Mitgliedern können Sie heute (realistisch geschätzt) ausgehen.

      Erster Eindruck:
      eDates.de richtet sich an eine "attraktive und anspruchsvolle Zielgruppe", die sich durch Kultiviertheit, hohes Bildungsniveau und hohes Einkommen auszeichnet. Dementsprechend stylisch ist die Seite aufgezogen. 

      Achtung: Schnupper-Abo mit automatischer Verlängerung!

      Kosten:

      • eDates ist kostenlos bis zum Mail schreiben und lesen.
      • Ein Probe-Abo kostet ab 0,99 € für 14 Tage.
      • Probe-Abo aktiv kündigen - sonst: 6-Monats-Paket für 456,- €!

      flirt-fever.de

      flirten.chatten.daten.

      Mitglieder:

      • Über 4 Millionen Mitglieder sind es laut stolzem Anbieter seit Gründung 2004.
      • Aktuell sind stets um die 1.020 Girls und Boys online bei Flirt-Fever.

      Erster Eindruck:
      Flirt-Fever gehörte um 2006 bis 2009 zu den ganz großen Kontaktanzeigen-Portalen in Deutschland und etablierte den fiesen Trick mit dem 14-Tage-Testabo, das sich bei Nichtkündigung hochpreisig verlängert. Die Zielgruppe ist recht jung (bis 35 Jahre) und es gibt viele Fakes.

      Kosten:

      • Das Portal kann kostenlos ausprobiert werden.
      • Eine 14-Tage-Premium-Mitgliedschaft kostet 1,99 €. 
      • Ohne Kündigung wird daraus allerdings ein 10-Wochen-Abo für 190,00 €.

      GermanFriendFinder.com

      Treffe jemand besonderes

      Mitglieder:

      • Rund 280.000 Mitglieder weltweit.

      Erster Eindruck:
      Professionelle Seite der US-Firma FriendFinder Networks mit tollen Funktionen, übersichtlich gemacht. Weil Bezahler in der Minderheit sind, ermöglicht die Premium-Mitgliedschaft ein quasi konkurrenzloses Flirten. Etwas für Leute, die gerne international unterwegs sind.

      Kosten:

      • Bereits mit der kostenlosen Standardmitgliedschaft können Sie viele Möglichkeiten nutzen.
      • Dafür flirten Sie als Premiummitglied relativ konkurrenzlos und können Ihr Profil hervorheben.
      • Mitgliedschaft ab 13,95 €/Monat.

      ICONY.de

      I connect you (Flirt- und Partnerbörse)

      Mitglieder:

      • Laut Anbieter über 260.000 redaktionell geprüfte Singles.

      Erster Eindruck:
      Bei Icony.de trifft man ein relativ junges Publikum und freut sich über viele Zusatzinfos in den Profilen. Nette Features sind der iPersonic-Text, der Fragenflirt sowie der Fotoflirt.

      Kosten:

      • Die Registrierung und die damit verbundene Erstellung eines Profils sowie das Durchstöbern der Partnerbörse ist gratis.
      • Die Kosten für Premium liegen bei 24,90 € für einen Monat.
      • Weitere günstigere Staffelpreise gibt es bei 6 und 12 Monaten Laufzeit.

      iLove.de

      Neue Leute kennenlernen, losflirten und verabreden!

      Mitglieder:

      • Über 6 Millionen Registrierungen (seit dem Jahr 2003).
      • Davon sind rund 2/3 Singles.
      • Monatlich sind hier knapp 100.000 aktive Singles unterwegs.

      Erster Eindruck:
      iLove spricht gezielt die jüngeren Singles von 16 bis 25 Jahre an, die sich gerne über den Privat-Chat kennenlernen. Die Singlebörse verfügt über nette Social-Dating-Elemente und ist zusätzlich auch mit kostenloser iAndroid-App nutzbar.

      Kosten:

      • Kostenlos ist bei iLove alles - bis auf die Kommunikation.
      • Premium-Mitgliedschaft ab 4,99 € pro Woche. 
      • Längere Laufzeiten sind günstiger.

      Flirtlife.de

      Flirt up your Life

      Mitglieder:

      • Rund 50.000

      Erster Eindruck:
      Klar strukturiertes Flirtportal in dezenten Blau- und Weißtönen mit Live-Radar, Favoritenliste und Nachrichtenfunktion. Das Design ist modern, die Technik auf dem neuesten Stand.  

      Kosten:

      • Anmeldung und erste Nachricht kostenlos.
      • Die 2. Nachricht und das Lesen von Nachrichten sind kostenpflichtig. 
      • Test-Abo ab 2,99 € für 3 Tage möglich.

      Kizzle.net

      Aus Lust und Leidenschaft. Einfach Flirten.

      Mitglieder:

      • Über 100.000 registrierte Mitglieder, wovon aktiv über 15.000 sind.

      Erster Eindruck: 
      Im Sommer 2010 haben wir "Kizzle" entdeckt - damals noch in der Beta-Version. Seit dem 1. November 2014 hat Kizzle.net offiziell die Beta-Phase beendet und erstrahlt nun in neuem Design. Inhaber ist nun eine Firma aus Dänemark.

      Achtung: Kizzle setzt Moderatoren/Animateure ein!

      Kosten:

      • Anmeldung, Profil erstellen und in den Profilen stöbern ist kostenlos.
      • Nachrichten schreiben kostet Points, Pakete gibt es ab 85 Points für 14,99 €.
      • 11 Points nach der Anmeldung geschenkt.
      • Kosten für Points sind teilweise von der Zahlungsweise abhängig.

      POF.com / POF.de

      Die führende kostenlose Online Dating Seite für Singles

      Mitglieder:

      • Bei POF sind fast immer um die 300.000 deutsche Mitglieder pro Tag online.
      • Über 90 Mio. Anmeldungen weltweit.

      Erster Eindruck:
      POF (PlentyOfFish) ist ohne Zweifel die größte Singlebörse überhaupt in der englischsprachigen Welt. Bei so einem Großkaliber spielt dann auch die etwas schlicht und lieblos gehaltene Optik keine große Rolle mehr. Seit Herbst 2010 gibt es POF.com auch unter POF.de.

      Kosten:

      • Nutzung von Beginn an komplett kostenlos.
      • Die POF-Mitgliedschaft für optionale Zusatz-Services kostet ab 9,99 € pro Monat.

      Singletreffen.de

      Über 500.000 Singles zum Verlieben.

      Mitglieder:

      • Rund 500.000 Singles seit Gründung 1998, alle handgeprüft.

      Erster Eindruck:
      Bei Singletreffen.de ist primär eine junge Zielgruppe am Start. Das Kontaktanzeigen-Portal gehört zum "DatingNetzwerk", einem Zusammenschluss diverser Singlebörsen. Etwas werbelastig, aber schön transparent in der Darstellung.

      Singletreffen.de hat unter dem Namen AppYou eine eigene App für Android und iPhone rausgebracht.

      Kosten:

      • für Frauen komplett kostenlos.
      • Männer zahlen für die Premium-Mitgliedschaft ab 9 € pro Monat.

      4. Kleinere Flirtseiten (alphabetisch)

      Screenshot AdoptAGuy.de

      AdoptAGuy.de

      Männliche Produkte zum Kuscheln

      Screenshot Blue-Date.de

      Blue-Date.de

      Finde den Partner, der genau zu Dir passt...

      Screenshot Datingnetz.de

      Datingnetz.de

      Sympathische Partnersuche!

      Screenshot flirtbox.de

      flirtbox.de

      Singles aus Deutschland

      Screenshot Flirt-Hunter.de

      Flirt-Hunter.de

      Bei uns finden Sie den richtigen Partner

      Screenshot myBussi.de

      myBussi.de

      Kostenloses Flirtportal für Singles

      Screenshot OnlineGlück.de

      OnlineGlück.de

      Flirten. Chatten. Freunde treffen.

      Screenshot Single-City.de

      Single-City.de

      Die Single Dating Community

      Screenshot vom-selben-stern.de

      vom-selben-stern.de

      Wer bewertet wie Du?

      5. Noch mehr Flirtseiten (alphabetisch)

      Screenshot BeMyDate.mobi

      BeMyDate.mobi

      Online Dating zum Verlieben!

      Screenshot Flirt-Couch.com

      Flirt-Couch.com

      Ganz entspannt verlieben

      Screenshot Flirtwiese.net (jetzt yoomee.love)

      Flirtwiese.net (jetzt yoomee.love)

      Das neue deutsche Social-Dating-Portal

      Flirtseiten-Vergleich: Was haben kleinere Anbieter im Angebot?

      Unser Flirtseiten-Vergleich hat ergeben, dass kleinere Flirtseiten zum Zeitvertreib und für Nischenthemen durchaus sinnvoll sind.

      Mit den großen Flirtseiten können kleine Anbieter aber in der Mehrzahl nicht mithalten bezüglich Qualität und Anzahl der Mitglieder-Profile.

      Auch Themen wie Sicherheit, Design und Technik sind bei den großen Flirtseiten zu 99 Prozent einfach besser.  

      Kostenlose Flirtseiten vs. günstige Flirtseiten

      Bei kostenlosen Flirtseiten gibt es leider schon immer das Problem, dass diese von Spammern und Spaßvögeln genutzt werden.

      Sobald man ein paar Euro in eine Flirtseite investiert, wird die Suche nach einem Flirt schon einfacher. 

      Auf günstigen Flirtseiten tummeln sich mehr Singles, die wirklich flirten möchten und nicht nur gratis Sprüche klopfen wollen.  


      Die definitiv besten Flirtseiten sind jedoch die großen Kontaktanzeigen-Portale.

      Für wen eignen sich regionale Flirtseiten?

      Viele der kleineren Flirtseiten haben eine regionale Ausrichtung und sind deshalb besonders für Singles aus dünn besiedelten Regionen interessant.

      Hier findet man schneller jemanden in der Nähe, da die ganzen Großstädter auf anderen Flirtseiten unterwegs sind.  

      Im Umkehrschluss heißt das: Wer auf dem Land wohnt und viele Leute aus der Stadt kennenlernen will, der sollte lieber die großen Flirtseiten und Kontaktanzeigen-Portale nutzen


      Wer hat diesen Testbericht verfasst?

      Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

      Share!