>>Oh, bitte nicht!<<
Schlimmste No Gos beim Dating

Veröffentlicht: 8. Juni 2021

Das erste Date sollte für beide Seiten unvergesslich sein. Im Idealfall entsteht eine schöne Erinnerung. Im schlimmsten Fall wird das Date ein Desaster, weil das Gegenüber sich danebenbenimmt. In einer Umfrage kam jetzt zutage, was für Singles zu den übelsten No-Gos beim Dating zählt.

Wenn sich beim Date Fettnäpfchen an Fettnäpfchen reiht, wird das Traumdate rasch zum Albtraumdate. Welche groben Fehler Singles beim Dating vermeiden sollten, fand nun eine Studie der Partnervermittlung ElitePartner heraus. Um einen guten Durchschnitt der deutschen Bevölkerung zu haben, wurden mehr als 7.200 Personen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren zu ihren Erfahrungen befragt.

Das sollte man beim Date vermeiden!

Beim Date sollte man sich von der besten Seite zeigen. Deshalb ist für 71 Prozent der Befragten ein absolutes No-Go, wenn das Date unhöflich ist oder herablassend mit anderen, beispielsweise der Bedienung im Cafe, umgeht.


Höflichkeit sollte nicht nur beim ersten Date selbstverständlich sein!

Ebenso unbeliebt mit 70 Prozent ist der ständige Blick aufs Smartphone. Dieser vermittelt Unaufmerksamkeit und Desinteresse. Für sexistische, rassistische oder diskriminierende Sprüche haben 69 Prozent der Umfrageteilnehmer kein Verständnis und würden das Date beenden.

Das erste Treffen findet häufig im Restaurant oder Cafe statt. Wer hier schmatzt, rülpst oder Tischmanieren missachtet, wird bei 64 Prozent der Befragten das Dessert alleine einnehmen. 

Beim Date: Aluhut zuhause lassen

Für 59 Prozent sind Verschwörungstheorien beim Date ein No-Go und 56 Prozent ergreifen die Flucht, wenn das Gegenüber zu viel Alkohol konsumiert.

Welche Online Dating Plattform passt zu mir?
Kontaktanzeigen-Portale oder Internet Partnervermittlungen?

Mehr als die Hälfte – nämlich 53 Prozent – finden ein Date schrecklich, bei dem das Gegenüber viel über seine Ex-Beziehung redet oder nur meckert und sich beklagt.

Auch wenn die Unterhaltung sehr einseitig verläuft und der Flirt nur von sich selbst erzählt, erlischt bei 33 Prozent das Interesse. Ebenfalls 33 Prozent würden kein zweites Date vereinbaren, wenn das Gegenüber während des Treffens einem anderen Mann oder einer anderen Frau nachschaut.

Finger weg beim Date

Wer sich zu schnell zu Körperlichkeiten wie Umarmen oder Berührungen hinreißen lässt, landet bei 32 Prozent der Umfrageteilnehmer im Aus. Sexuelle Themen treiben 26 Prozent in die Flucht.

Doch auch der Klassiker – das Zuspätkommen beim Date – ist heute noch ein No-Go beim Dating. Hier reagieren 21 Prozent ungehalten. 

Bei der Mehrheit der Antworten war der weibliche Prozentsatz meist höher als der der männlichen Teilnehmer. Für mehr als die Hälfte der Frauen ist es ein absolutes No-Go, während des Dates ungefragt angefasst zu werden. Bei den Männern waren das hingegen nur 14 Prozent.

Wer jetzt seine First-Date-Skills auspacken möchte, sollte sich den Preis-Leistungsvergleich der Top-Singlebörsen ansehen, bevor er auf Flirtsuche geht:

Quelle: elitepartner.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

ElitePartner

Für Akademiker & Singles mit Niveau
Unsere Bewertung:
4 von 5 Sterne