Seitensprungarea.com im Test


Wie seriös?
Genügend Damen?
Wie teuer?
Für Sie richtig?

Aktualisiert: 19. April 2018

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

Größe der Mitgliederkartei:

Kategorie:
Kleine Amateursex-Communities

Kategorie:
Kleine Amateursex-Communities

Unser Testbericht zu Seitensprungarea.com:

Was ist die Seitensprungarea?

Seitensprungarea.com ist eines der vier Portale aus der Affaire.com-Gruppe und bietet Ihnen alles, was Ihr Herz in Sachen Sextreffen und Fremdgehen begehrt - und dies auf technisch einwandfreiem Niveau, müssen wir ganz ohne Wenn und Aber sagen.


Suchst Du einen Flirt, eine Affäre oder ein erotisches Abenteuer - dann komm jetzt rein zu Seitensprungarea.

Dass die Seitensprungarea-Sexkontaktseite zur Affaire-Gruppe gehört, bedeutet in Zahlen: Um die 1,7 Mio. registrierte Mitglieder in Deutschland, davon um die 100.000 aktive. Das bedeutet aber leider auch - und deshalb bringt es das Portal bei uns auch nur auf diese recht mäßige Gesamtbewertung:

Seitensprungarea.com hat Animateure im Einsatz mit der Mission, die Kommunikation unter den Mitgliedern anzuregen, sprich: Männer zur Kasse zu quatschen. Mit den Animateuren gibt es keine realen Sexkontakte, sondern lediglich Telefonatgeflüster - zu saftigen Preisen.

Unser Seitensprungarea Feedback zum Angebot

Ob Gruppensex, Voyeurismus oder ein ganz schlichter One-Night-Stand, bei den Mitgliedern von Seitensprungarea ist per se alles drin im Lustspektrum, auch wenn der Name Sie erstmal in Richtung Fremdgehen lenkt. Im Innern finden Sie die gleiche Struktur wie bei den anderen Affaire-Portalen und man teilt sich auch ein und denselben Mitglieder-Pool.

Das ist beim Seitensprungarea Konto Login zu beachten

Das wird nun wahrscheinlich den ein oder anderen interessieren:Kann ich mich mit einem einzigen Account, einer einzigen Mailadresse, einem Passwort und einem Nickname bei all diesen Portalen auf einmal anmelden? Logisch wäre das ja, wo die doch alle zusammen gehören.

Braucht man nur ein Seitensprungarea Konto?

Viele User, die im Netz auf mehreren Portalen unterwegs sind, meinen, wenn Sie bei Fuckdatearea.com, Datingarea.eu, Seitensprungarea.com und Affaire.com parallel unterwegs sein wollen, müsse man sich auf Copy & Paste-Arbeit einrichten und bei jedem der Portale mit einer/m einzigen Mailadresse/Nickname/Passwort einzeln anmelden. Aber macht das Sinn? - Nee, natürlich nicht!

So geht es mit den Seitensprungarea Erfahrungen

Kommen wir zur wichtigsten Frage, die Sie jetzt wahrscheinlich quälen wird: Wenn die vier Portale um Seitensprungarea.com herum also zusammenhängen - Sie haben alle ein und denselben Betreiber, die Cyberservices B.V. mit Sitz in Amsterdam, Netherlands - finde ich dann in allen vier Portalen haargenau das Gleiche, bloß anders aufgemacht? - Jaaa!

Und deshalb entscheiden Sie sich für eines der 4 Portale - einfach für das, dessen Aufmachung Sie am schönsten finden, und melden sich nur dort an, das reicht. Alles geklärt?

 

Seitensprungarea Livedates als ein "Special" der Seite

Eine der besonderen Funktionen von Seitensprungarea.com und der anderen drei Portale sind die Live-Dates. Sie finden die gleichen Live dates in allen 4 Portalen - Ladies aller Altersklassen bringen Sie hier vor der Kamera zum erotischen Wahnsinn - für jeden noch so speziellen Geschmack ist was dabei.

Das visuelle Live-Vergnügen kostet allerdings ein paar Gröschelchen - ab 20 Coins können Sie loslegen. Und wenn Sie dazu keine Lust haben, dann warten auf Sie bei Seitensprungarea.com & Co auch noch Telefonkontakt, Fotogalerien, Messaging oder eine ganze Reihe sexfreudiger Gruppen. Aber beachten Sie dabei diesen Leitsatz:


Auf Sexportalen ist es in aller Regel so, dass Frauen sich anschreiben lassen!

Was Sie über Seitensprungarea Abzocke wissen sollten

Abzocke ist ein Begriff, den wir häufiger mal aufschnappen. Dazu so viel: Wenn Sie als Mann auf einem Sexportal von einer Frau angeschreiben werden, sollten Sie das nicht in erster Linie als Kompliment sehen, sondern das sollte Ihre Alarmglocken läuten lassen. Auf Sexportalen ist es in aller Regel so, dass Frauen sich anschreiben lassen. Ansonsten sind es mitunter die Amateruinnen, die das Portal zum Mitglieder"vergnügen" einsetzt...

Wie Sie Seitensprungarea Abzocke vermeiden

Das ist gar nicht schwer: Achten Sie zum Beispiel auch auf Kündigungsmodalitäten, -fristen und -form. Wenn Sie dann gerne wieder aussteigen möchten, dann kann Ihnen nichts passieren.

Mit einer schriftlichen Kündigung per Post via Einschreiben sind Sie auf der sicheren Seite und können dann in aller Seelenruhe eventuell zuviel abgebuchte Beiträge bei Ihrer Bank wieder zurückholen. Im Normalfall wird das aber nicht nötig sein.

Bei der Seitensprungarea Kündigung beachten

Damit Sie nun ganz im Bilde sind und sich ins Vergnügen bei Seitensprungarea stürzen können, hier der Passus über die Seitensprungarea Kündigung im Original:

"Eine Benachrichtigung muss bis spätestens 10 Werktage vor Ablauf des jeweiligen Buchungszeitraums, entweder durch elektronische oder konventionelle Post, beim Dienst eingegangen sein. Der Dienst ist nicht für fehlgeleitete, verzögerte, ungültige oder auf dem Postweg verloren gegangene Kündigungsschreiben oder Emails verantwortlich. Kündigungen müssen unter Angabe der Zugangsdaten oder der Mitgliedsnummer an eine der folgenden Adressen gesendet werden: Cyberservices B.V., Keizersgracht 62-64, 1015 CS Amsterdam, The Netherlands Email: support@seitensprungarea.com - Alle Kündigungen werden vom Dienst an die bei der Anmeldung angegebene Email Adresse schriftlich bestätigt. Im Zweifelsfall ist der Abonnent nachweispflichtig, eine Kündigung versendet bzw. eine Kündigungsbestätigung erhalten zu haben."

Kostenlos bei Seitensprungarea.com:

  • Anmelden und Umschauen ist wie fast überall so auch bei Seitensprungarea.com kostenlos.

Die Premium-Kosten:

  • Coins: 24,99 € für 200 Stück
  • Silber-Mitgliedschaft: ab 29,90 €/Monat
  • Gold-Mitgliedschaft: ab 39,90 €/Monat
  • Platin-Mitgliedschaft: ab 49,90 €/Monat

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Seitensprungarea.com?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!