AmateurCommunity.de im Test


Wie seriös?
Genügend Damen?
Wie teuer?
Für Sie richtig?

Aktualisiert: 6. Juni 2020

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

3.5 von 5 Sterne

Größe der Mitgliederkartei:

M - mittel

Was ist AmateurCommunity.de?

kommerzielle deutsche Videocommunity für private erotische Inhalte

 
Die AmateurCommunity ist eine der brauchbaren Video-Plattformen für Amateure - aber uns gefällt MyDirtyHobby noch etwas besser.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Unser Testbericht zu AmateurCommunity.de:

Das ist www.amateurcommunity.de

Die Seite www.amateurcommunity.de ist ein Portal für alle, die Amateursex-Filme ansehen möchten oder selbst drehen. Über 25.000 Darstellerinnen haben sich hier schon mit Filmen oder Fotos verewigt.


Auf Live-Treffs wartet man hier jedoch eher ewig.

Jeder kann sich sofort kostenlos anmelden und seine ganz privaten Sex-Filmchen und Videos hochladen.

Spannend sieht auch die Liste der Damen aus, die auf "Live-Dating" mit Usern stehen. Allerdings fanden wir auch schnell den Hinweis des Betreibers, dass es sich bei amateurcommunity.de um eine reine Online-Community handelt. Wie viele der Damen sich wirklich zu einem Live-Date verabreden, ist offen. Aber fragen darf man ja mal. ;) 

Wie funktioniert die Amateurcommunity?

Sie bestimmen den Preis für Ihre Bilder selbst. Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 10 Bilder in einer Serie hochladen und ein Video mindestens 5 Minuten lang sein muss. Was Sie ins Netz stellen, ist fast egal.

Bei dem offenen Konzept "Egal was, Hauptsache geil" wird natürlich auch Material hochgeladen, das manch einem Pornoästheten eher auf den Magen schlägt als die Genitalien zu stimulieren...aber auch hier muss man einfach selbst selektieren.

Was es auch sein mag, laden Sie es hoch. Nach einer Prüfung durch die Betreiber der Seite wird das Ganze online gestellt. Jeder angemeldete User kann sich von diesem Moment an Ihr Bild-Material ansehen.

Was bringt mir das Hochladen von Videos und Bildern?

Ein bisschen Taschengeld - das bringt das Hochladen von Ihren erotischen Bildern oder Videos. Denn das System von www.amateurcommunity.de funktioniert folgendermaßen. Für jedes hochgeladene Fotoset (mindestens 10 Bilder) erhalten Sie 1 Euro.

Jedes Video (mindestens 5 Minuten Länge) gibt 2 Euro. Dazu werden Sie am Umsatz beteiligt. Etwa 30% des Verkaufserlöses geht an Sie und wird Ihnen am Ende des Monats überwiesen. Um Bilder und Videos hochladen zu können, müssen Sie sich mit Ihrem Ausweis verifizieren. 

Das bietet amateurcommunity.de noch

Sie können in intime Sex-Tagebücher anderer User gucken. Mittels Webcam-Funktion können Sie andere XXX-Amateure kennenlernen.

Oder schicken Sie für ein paar Coins Nachrichten an die anderen Mitglieder bzw. Damen (5-10 Coins pro Nachricht, je nachdem, wie hoch der Preis von der angeschriebenen Lady angesetzt wird...).

Wenn Sie auf der Suche nach Amateursex-Filmen sind, dürften Sie bei amateurcommunity.de schnell fündig werden - egal was Sie suchen! Die große Auswahl wie bei unseren Testsiegern in der Rubrik "Die besten Amateursex-Communities" gibt es jedoch nicht.

Die Amateurcommunity ist eine ONLINE-Community

Über eines allerdings sollten Sie sich besser keine Illusionen machen:

www.amateurcommunity.de ist kein Live-Treff, sondern eine Online-Community - heißt: Auch wenn manche der Amateur-Stars dort Live-Dates in Aussicht stellen, wird es nicht zu einem realen Treffen kommen.

Die Betreiber des Portals haben den persönlichen Datenaustausch zwischen Mitglieder nicht vorgesehen; bei den meisten Webcam-Ladies dürfte das also eher ein Werben darum sein, möglichst lange online bei ihnen zu verharrren... So weit klar, oder?

Gibt es Fakes?

Einige der Amateurinnen, die ihre Videos etc. bei AmateurCommunity erfolgreich an den Mann bringen, haben sich ob dieses Erfolgs inzwischen  - wie aufmerksame Tester feststellen können - ein wenig professionalisiert. Sie bieten ihr sehenswertes Material kurzerhand auf unterschiedlichen Plattformen an und legen sich zu diesem Zwecke natürlich auch verschiedene Amateurdarsteller-Identitäten zu.

Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie der Abwechslung halber mal von der Amateurcommunity zu einem vergleichbaren Anbieter surfen und dort die "bitchqueen Sonja aus Ludwigslust" mit dem gleichen Video wiederfinden, diesmal aber alias "HotRita" aus Russland…

Kostenlos bei AmateurCommunity.de:

Sie können sich kostenlos anmelden und in Ruhe umschauen. Einige Damen lassen Sie auch schon gratis etwas tiefer gucken.

Die Premium Kosten:

Sie brauchen Coins, um die Ladies anschreiben, bzw. live an ihren Streams teilnehmen zu können. Mit Coins bezahlen Sie auch kleine Geschenke, Fotos und komplette (Erwachsenen-)Filme. 

Coins-Pakete:

  • 50 Coins/5,00 €
  • 100 Coins/10,00 €
  • 270 Coins/25,00 €
  • 550 Coins/50,00 €
  • 1.150 Coins/100,00 €

Zahlungsoptionen:
PaySafeCard, Kreditkarte, Sofortüberweisung, giropay

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist AmateurCommunity.de?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

8 Kommentare:

Torsten:
12.03.2020
 

Abzocke

Ich kann mich den vorhergehenden Kommentaren nur anschließen wenn sich ein Mann in einer Lebenskrise befindet oder einfach nur schwanzgesteuert ist was bei mir auch der Fall war, der lässt sehr viel Geld Punkt reale Treffen wurden mir sehr oft zugesagt und kurz davor mit fadenscheinigen Begründungen abgesagt... es gibt schöne Videos und Bilder und auch schöne Livecam, aber da muss man aufpassen dass man nicht 20 € lässt um eine junge Frau mit Klamotten zu sehen die Ewigkeiten braucht um sich auszuziehen habe auch viel Zeit und Geld benötigt das zu kapieren. Es ist schade dass ein sowas suggeriert wird, aber wie gesagt es steht bereits in den AGBs
paul carlheim:
19.01.2020
 

Abzocke - sollte verboten werden !! Staatsanwaltschaft

Kann mich auch nur den obigen Berichten anschliessen. Ich bin allerdings nicht der Ansicht, dass der Betreiber sich damit herausreden kann, dass man unter "Live-Dates" - Live - Online Dates verstehen kann. In dem Zusammenhang bin ich der Auffassung, dass der Preis für für die Coins schon auch Wucher ist, und ich werde den Betreiber auffordern, mir einen erheblichen Wert der Coins zurückzu-überweisen. Die Formulierung lautet z.B. "Diese Amateuere kannst du persönlich treffen". Ferner betreibt der Anbieter ja auch viele anderen Seiten z.b. mydirtyhobby - dort wird in den AGB ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es "Moderatoren" gibt - Dies ist bei AC nicht der Fall - sollte es aber sein. Weiterhin ist es eben auch eine Art Täuschung, wenn man nach PLZ sucht und diese sich je nach dem welche Angaben man im eigene Profil hat, dies sich dementsprechend anpasst. Es gibt im Internet auch Berichte von unrechtmäßigen Abbuchungen kleiner Summen, sowie sogar von versuchten Erpressungen..
Antwort von uns:
 

Hallo Herr Carlheim,

lesen Sie sich einmal ganz genau die AGB der Amateurcommunity durch. Dort steht genau, was für ein Angebot auf der Seite offeriert wird: 

"Die Nutzer haben nach der Anmeldung die Möglichkeit in der Datenbank nach den Profilen der Darsteller zu suchen, die Profile ansehen, mit den Darstellern in Kontakt treten und auf das Datenmaterial der Darsteller zuzugreifen. Inhalt, Art und Dauer des von dem jeweiligen Darsteller zur Verfügung gestellten und übertragenen Datenmaterials obliegt allein dem Darsteller."

Müller (Psd):
07.01.2020
 

AC AmateurCommunity

Ich schließe mich natürlich all meinen bereits bewerteten "Kollegen" an, möchte aber zusätzlich darauf hinweisen, das der Anbieter aktiv Werbung für diese FAKEscheisse macht? Schaut mal unten auf der Seite unter Webmaster. Dort werdet Ihr eingeladen selber Moderator oder Webmaster zu werden und mit solchen Profilen Geld zu verdienen. Und wenn man sich dann ausrechnet, das EIN Profil vielleicht 10 Leuten antwortet, dann kann man damit auch ein bisschen Geld nebenher verdienen? Alles in allem 100 Prozent Abzocke! Finger weg! Nur, warum habt ihr AC dann noch einen recht positiv klingenden Testbericht geschrieben?
Antwort von uns:
 

Hallo,

die Amateurcommunity hat einen relativ positiven Bericht erhalten, weil sie für gewisse Zwecke dienlich ist. Dass es sich bei AC NICHT um eine Singlebörse oder einen Sextreff für reelle erotische Dates handelt, sollte wohl mittlerweile jedem klar sein.

Die Amateurcommunity ist eine kommerzielle Videocommunity für private erotische Zwecke. Da sie diesen Zweck erfüllt, technisch einwandfrei und leicht zu bedienen ist, bekommt sie entsprechende Sterne. Wer die mehr als überdeutlichen Hinweise in unserem Testbericht LIEST, der sollte wissen, was er von der Seite erwarten kann und was nicht!

Nicklas:
30.08.2019
 

Reicht

What You See Is What You Get - ich amüsier mich ein bisschen über die Herren hier... Bei der Seite geht es NUR um virtuellen Fun, sowohl dieser Testbericht hier als auch die Seite selbst weisen daraufhin. Wer jedoch mit der Hand in der Hose Verträge abschließt, hat wohl das Kleingedruckte nicht gelesen. Ich nutz die Seite, wenn ich eben mal keinen Bock auf Porno hab, sondern zudem noch von einer Amateurin angetörnt werden will. Und damit bin ich vollauf zufrieden.

Sedat:
28.04.2019
 

Nicht weiter zu empfehlen

Nur abzocke kein reales treffen man macht ein treffen aus und wird sitzen gelassen oder doch keine zeit dort wird versucht nur durch flirten und camen den guthaben alle zu bekommen damit ihr wieder aufladen müsst um weiter mit zu machen Finger weg von dieser seite
Charly:
20.02.2019
 

Ein bisserl Bauernfängerei

Mir wurde der Unterschied zwischen Live und Real Date auch erst später klar. Live ist auch online!!! 😉 das hat schon alles seine Richtigkeit. Ich hab viel Geld auf der Seite liegen gelassen weil ich auf die Anmach Sprüche der "Lady's" reingefallen bin. "hey ich wohne in deiner Nähe, lass uns einen Kaffee trinken"... dazu wird das Bild einer heißen und offenbar freizügigen Frau mitgeschickt. Wer drauf antwortet wird immer wieder mit einer Frage gekontert sodass sich der paarungswillige Mann genötigt sieht immer wieder zu antworten. Hatte ca 10 langwierige und teure Kontakte die mir alle ein Date versprochen haben. Irgendwann platzt dir der Kragen und auf das wartet die Omi um einfach Tschüß sagen zu können. Leicht verdientes Geld. Es ist so wie im Test beschrieben, es geht hier nur um virtuellen Sex. Die sogenannten Usertreffen die auf Fotos zu sehen sind wurden entweder mit dem Freund oder Pornodrehpartner gemacht. Also wer Real Dates sucht sollte sich von dieser Seite fern halten.
Antwort von uns:
 

Genau, richtig erkannt. Micaela Schäfer wird niemals jemanden der Amateurcommunity-User zu sich auf eine Kaffee einladen!

Olaf S.:
19.02.2019
 

Abzocke hoch 1000

Ich teile die negativen Bewertungen. Im AC-Messenger findet sich Folgendes:

Rechtlicher Hinweis: Das Nennen von Internet- und eMail-Adressen, Telefonnummern, Messenger-Kontakten oder anderen Kommunikationsmitteln ist ohne unsere Genehmigung nicht gestattet und kann zum Ausschluss aus der Community führen.

!!!WAS FÜR EIN BESCHISS!!! So sind LIVE-DATINGS doch überhaupt nicht möglich!!!. Egal wie verlockend eine Anfrage (und es gibt sehr viele zum Thema Live-Treffen) klingt, vergesst es! Für reinen Cyber-Sex (Chat, Cam, Filme, Bilder) gibt es deutlich bessere Plattformen.

Antwort von uns:
 

Hallo Olaf,

ein Blick in die AGB der Ammateurcommunity klärt auf:

"IPB ermöglicht den Nutzern den Zugang auf ein zentrales Datenbanksystem. Dieses Datenbanksystem enthält Profile,Informationen und Datenmaterial von Webcam-Darstellern (nachfolgend: Darsteller) und anderen Teilnehmern.

Die Nutzer haben nach der Anmeldung die Möglichkeit in der Datenbank nach den Profilen der Darsteller zusuchen, die Profile an[zu]sehen, mit den Darstellern in Kontakt [zu] treten und auf das Datenmaterial der Darstellerzuzugreifen. Inhalt, Art und Dauer des von dem jeweiligen Darsteller zur Verfügung gestellten undübertragenen Datenmaterials obliegt allein dem Darsteller."

Die Ammateurcommunity ist also eine Community für Live Dating im Internet und nicht im realen Leben. Wie Sie weiter oben lesen können, weisen wir in unserem Testbericht darauf hin, dass die Amateurcommunity keine Möglichkeit für Live Treffen bietet.

Thomas:
04.10.2018
 

Erfahrung Amateur Community

Dem Nutzer wird vieles angeboten, vieles sind aber Fake Bilder und Videos. Es wird nur Geld abgezogen, daher ist es besser solche Seiten zu meiden. Aber wenn die Männer darauf reinfallen ist es schon sehr traurig.

Wie finden Sie AmateurCommunity.de?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen