Twoo.com im Test


Wie viele Nutzer?
Wie gut?
Wie teuer?

Aktualisiert: 5. Dezember 2018

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

Größe der Mitgliederkartei:

Kategorie:
Weitere Social-Dating-Portale

Kategorie:
Weitere Social-Dating-Portale

Unser Testbericht zu Twoo.com:

Twoo.com im Test

Ursprungsland: Belgien. Im März 2011 gelauncht. Aktuell sind pro Monat rund 13 Millionen User weltweit bei Twoo.com via Dating-App (iPhone, Android, Windows Phone) und am Desktop aktiv.


Chatte weltweit mit neuen Leuten.

Und da haben wir bereits den ersten Schwachpunkt von Twoo: Die User sind weltweit verteilt. Für Deutschland bleiben also nicht mehr so viele Singles übrig. Die Altersspanne der Twoo-User liegt zwischen 25 und 35 Jahren.

Was erwartet Singles bei Twoo?

Die Anmeldung bei Twoo geht schnell und einfach. Das Dating-Prinzip hat Twoo von Tinder übernommen: Mit dem Feature Entdecken, welches durch ein in Flammen stehendes Herz angezeigt wird, kann man Leute als passend oder unpassend markieren.

Haben sich zwei Singles als passend gekennzeichnet, können sie miteinander chatten.

twoo chat
Der Twoo-Chat

Leider geht ohne kostenpflichtige Zusatzfeatures nicht viel bei Twoo, wenn man auf sich aufmerksam machen will und Kontakte knüpfen möchte.

Credits verlieren nach 91 Tagen ihre Gültigkeit. Aktionscredits können jeder Zeit von Twoo entwertet werden. Auch das finden wir nicht gerade Kundenfreundlich. Hinzu kommt, dass Twoo verhältnismäßig teuer ist.

Fazit zu Twoo

Twoo ist bezüglich Technik und Design gut. Der Rest lässt leider zu wünschen übrig, weswegen wir auch nur vermessen Sterne geben. Denn User bezahen viel Geld für Zusatzfunktionen einer Dating-App, die in Deutschland einfach zu wenig Nutzer hat.

Das Swipe-Prinzip von Tinder macht die Angelegenheit nicht besser. Wir empfehlen, sich mehr an den Testsiegern unter den Dating-Apps zu orientieren.

Kostenlos bei Twoo.com:

  • Anmeldung
  • Profil erstellen
  • Profile anschauen und liken
  • Chatten

Die Premium-Kosten:

Mit einer Premium-Mitgliedschaft kann man jeden kontaktieren, unsichtbar und ohne Werbung surfen, Lesebestätigungen erhalten, sehen, wem das eigene Profil gefällt uvm.

Kosten für ein Premium-Paket:

  • 1 Woche: 5,99 €
  • 1 Monat: 9,99 €
  • 3 Monate: 7,99 €/Monat
  • 6 Monate: 5,99 €/Monat
  • 12 Monate: 4,99 €/Monat

Credits für weitere Funktionen:

z.B. 100 Frauen auf einmal erreichen, 24 Stunden an der Spitze der Suchergebnisse stehen, Profilfoto ins Spotlight stellen usw. kostet zwischen 100 und 300 Credits.

  • 550 Credits: 9,99 €
  • 900 Credits: 14,99 €
  • 1250 Credits: 19,99 €
  • 2750 Credits: 39,99 €

Stickerpakete und weitere Zusatzfeatures kosten nochmals extra (zwischen 6,00 und 30,00 €).

Zahlungsmöglichkeiten:

Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, Klarna-Rechnung, Mobiltelefon

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Twoo.com?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

1 Kommentar:

Sebastiano:
30.11.2018
 

Unbrauchbar da vermutlich keine einzige Frau unter 45 echt ist.

Nur mit einem kostenpflichtigen Premium Account könnte man Frauen unter 45 Jahren kontaktieren. Das glaube ich, ist abzocke. Darum denke ich, ist Twoo ein Fake...

Wie finden Sie Twoo.com?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!