Sexpunkt.de im Test


Wie seriös?
Genügend Damen dabei?
Für Sie geeignet?

Aktualisiert: 19. April 2018

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

Größe der Mitgliederkartei:

Was ist Sexpunkt.de?

Sexkontakt-Seite, gegründet 2017

Sexpunkt.de ist hauptsächlich eine Seite für virtuelle Erotik-Kommunikation. Denn hier kommen Animateure zum Einsatz.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Unser Testbericht zu Sexpunkt.de:

Ist Sexpunkt.de eine Seite für Sexkontakte?

Sexpunkt.de ist eine Seite für Menschen, die Sexkontakte suchen. Sowohl real als auch virtuell sollen Erwachsene sich hier bestens unterhalten können, verspricht zumindest der Betreiber.

Unter den knapp 2,3 Millionen Mitgliedern gibt es eine große Auswahl an zeigefreudigen und chatwilligen Frauen, wie unser Tester bereits in den ersten Minuten nach Anmeldung auf dem Sexkontakte-Portal feststellte.


hallo netter mann hast du lust vielleicht auf ein aufregendes kennen lernen ohne langes drum herum?? dann meld dich doch mal bei mir :).

Der Betreiber von Sexpunkt.de ist die VC Internet B.V. in den Niederlanden.

Sexpunkt lässt sich einfach und leicht bedienen. Die Anmeldung erfolgt via E-Mail-Adresse. Die Menüführung ist einfach und selbsterklärend.

Chatten bei Sexpunkt

Wer sich bei Sexpunkt Credits besorgt, der kann problemlos Kontakte knüpfen und mit vielen verschiedenen Frauen chatten.

Jegliche Kommunikation bei Sexpunkt.de ist kostenpflichtig (abgesehen von der ersten Nachricht, weil man 1 Credit als Startguthaben hat): Vom Antworten auf Nachrichten bis zum Versenden von Flirts (virtuelle Geschenke) oder Chatnachrichten im allgemeinen Chat, zahlt man pro Nachricht 1 Credit.

Alternativ kann man Nachrichten und virtuelle Flirtgeschenke auch via Code-Eingabe über eine 0900er-Nummer bewerkstelligen. Hier kostet jede Nachricht und jeder Flirt dann allerdings 1,99 €.

Sexpunkt.de Testbericht Kosten
Sexpunkt.de: Flirts ab 1,99 €.

Frauen chatten gerne bei Sexpunkt

Unser Tester wurde innerhalb der ersten 9 Minuten nach seiner Anmeldung bei SEexpunkt bereits von zwei Frauen angeschrieben. Nach 13 Minuten erhielt er zwei weitere Nachrichten.


Bist Du vielleicht etwas schüchtern oder warum zwinkerst Du mir zu? Ich beiße nicht… Nur ganz sanft.

Diese Nachricht war eindeutig eine Enladung zu einem Chat mit der Dame, weshalb unser Tester ein wenig misstrauisch wurde und sich fragte, ob es bei Sexpunkt.de nicht auch ein paar animierte Profile geben könnte.

Ist Sexpunkt.de Abzocke?

Ob die Damen, welche unseren Tester anschrieben, Fakes oder Animierdamen waren, konnten weder er noch wir zweifelsfrei feststellen. In den AGB steht jedoch eindeutig, dass Sexpunkt.de auch mit animierten Profilen arbeitet:

"Weiterhin bietet der Service eine Vielzahl von Müglichkeiten zum Kommunizieren, Flirten bis zu eventuell realen Treffen sowie vielen weiteren Portal Funktionen wie Kommunikation (Nachrichten im Portal, Telefon, SMS, Freundschaftsanfragen, etc.) mit realen Profilen aber auch mit von VC erstellten und betriebenen Profilen (nachfolgend CUser genannt).

Die CUser sind außchließlich zur Auslebung von virtuellen und erotischen Fantasien gedacht und es sind keine realen Treffen müglich (siehe Ziffer 5 der Allgemeinen Unterhaltungsrichtlinen). Die kostenpflichtige Kommunikation mit CUsern bietet Liebhabern der verbalen und non-verbalen erotischen Kommunikation vielfältige Müglichkeiten sich zu unterhalten und zu vergnügen.

Die CUser werden von Operatoren betrieben (sowohl bei textueller Kommunikation wie Chats, Nachrichten, Emails, usw. als auch bei Telefongesprächen) und dienen der reinen Unterhaltung sowie auch zur Qualitätßicherung und Service Tests."

Von Abzocke kann man bei Sexpunkt.de also nicht sprechen, denn der Einsatz von Animateuren wird ja klar in den AGB kommuniziert.

Fazit: Eignet sich Sexpunkt um private Frauen zu treffen?

Sexpunkt.de ist eine technisch einwandfreie Seite für User, die gerne erotisch flirten. Anmeldung, Bedienung und Kommunikation sind einfach und intuitiv durchführbar.

Allerdings eignet sich Sexpunkt mehr zur virtuellen Kommunikation. Wer private Frauen für ein Sextreffen daten will, der ist bei C-Date oder TheCasualLounge besser aufgehoben, findet unser Tester. 

Kostenlos bei Sexpunkt.de:

  • Anmeldung
  • Umsehen
  • Profile ansehen
  • Augenzwinkern
  • Nachrichten lesen
  • Erste Nachricht schreiben (danach kostenpflichtig)

      Die Premium-Kosten:

      • CreditPack 10: 10,00 €
      • CreditPack 25: 22,50 €
      • CreditPack 50: 42,50 €
      • Alternative zu Credits: Zahlung pro Nachricht/Flirt: 1,99 € per 0900er Nummer

      Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Sexpunkt.de?" kommt von:

      Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

      Share!