Seeking.com im Test


Beziehungen mit gewissen Vorzügen

Aktualisiert: 24. August 2019

Sie wollen ALLES über Seeking.com wissen? Dann los, hier können Sie die wesentlichen Facts über den Sugar-Dating-Anbieter überfliegen! Motto: Reife Männer suchen junge Frauen…

Wichtigstes Fazit: (Noch) nicht sonderlich mitgliederstark.

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

1.5 von 5 Sterne

Größe der Mitgliederkartei:

M - mittel

Was ist Seeking.com?

2006 in Kalifornien gegründetes Sugardating-Portal für reife Männer, die junge Frauen suchen

Das Altersunterschied-Portal für Sugardaddys und Sugarbabes hat laut eigener Aussage weltweit über 5,5 Millionen aktive Mitglieder. Aus Deutschland sind aber relativ wenige dabei, da heißt es für die Männer wohl eher: junge Frauen aus der Ferne anhimmeln.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Unser Testbericht zu Seeking.com:

Auf Seeking.com knüpfen Sugar Daddys und Sugar Babes ein beidseitig profitables Verhältnis.

Lassen Sie sich nur nicht verwirren: Bis Herbst 2018 war Seeking.com als SeekingArrangement.com bekannt! Weshalb der Gründer sich zu dieser Namensänderung entschloss, ist leider nicht bekannt.

Das Altersunterschied-Portal des in Singapur geborenen Amerikaners Brandon Wade hat laut eigener Aussage weltweit über 5,5 Millionen aktive Mitglieder, davon rund 4,5 Millionen Sugar Babes und rund 1 Million Sugar Daddys & Moms am Start.


Welcome to our Little World of Sugar! Here at Seeking, we know there's no one who knows the Sugar lifestyle better than our Sugar Daddies and Babies.

Für wen ist Seeking geeignet?

Seeking.com ist für alle, die eine "win-win"-Beziehung eingehen wollen. Das heißt: Der Sugar Daddy profitiert von blühender Jugend an seiner Seite, das Sugar Babe kann bei der Anmeldung festlegen, in welcher Höhe Sugar Daddy sein Sugar Babe unterstützen soll - von "Verhandlungssache" bis "20.000 US-Dollar  pro Monat" ist alles drin.

Sugar Daddys müssen bei der Anmeldung aber erst einmal Auskunft über ihren Vermögensstand geben - aufgesplittet in monatliches Einkommen und in festes Kapital.

seekingarrangement profile sugar babes
Einblick in das Innenleben von SeekingArrangement

Seeking - wie nützlich ist das Portal für Deutschland?

Das Portal Seeking.com ist vor allem in den USA eine äußerst beliebte Website. In Deutschland gibt es verhältnismäßig wenige Anmeldungen.

Wer sich auf der Seite anmeldet, der muss mit einem kleinen Sprachmix rechnen. Die Seite ist zu zwei Drittel in Deutsch und zu einem Drittel in Englisch abgefasst. Die Bestätigungsmail ist dann mit niederländischen Versatzstücken durchzogen. 

Seeking.com ist mittlerweile in acht Sprachen zu haben - unter anderem in Englisch, Spanisch, Deutsch sowie Französisch und dementsprechend international sind auch die reifen Männer und jungen Hüpfer. Neben diesem Stamm-Personal richtet sich die Seite auch an Sugar Moms und männliche Sugar Babes.

Fazit zu SeekingArrangement

Wer sich hier einen Sugar Daddy angeln möchte, der muss Reisebereitschaft zeigen, denn die Mehrheit der großzügigen Herren auf Seeking lebt an der Ostküste der USA. Somit ist die Preis-Leistung für den deutschen Raum etwas mager.

Wer in Deutschland nach einem Partner oder einer Partnerin für eine besondere Altersunterschied-Beziehung sucht, der muss wohl ein wenig länger am Ball bleiben, bis er jemanden gefunden hat. Oder schaut einfach bei den anderen von uns getesteten Seiten vorbei!

Kostenlos & Premium-Kosten
bei Seeking.com:

  • Für Sugar Babes ist der Spaß kostenlos.
  • Wer kein Foto von sich hochlädt, der muss für manche Funktionen zahlen - egal ob Mann oder Frau.
  • Für Sugar Daddys und Sugar Moms kostet SeekingArrangement ab 1 Monat 79,95 €.

Die Premium-Kosten:

Eine Premium-Mitgliedschaft kostet:

  • 1 Monat: 79,95 €
  • 3 Monate: 69,95 €/Monat

Das Interview:

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Seeking.com?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

Wie finden Sie Seeking.com?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen