Instabums.de im Test


Wie seriös?
Genügend Damen dabei?
Für Sie geeignet?

Test-Zusammenfassung:

Größe der Mitgliederkartei:

Kategorie:
Sexkontakt-Portale der 3. Klasse

Kategorie:
Sexkontakt-Portale der 3. Klasse

Instabums ist beim letzten Test rausgeflogen!
Dieser Testbericht wird nicht mehr aktualisiert.

Unser Testbericht zu Instabums.de:

Was ist Instabums.de?

Instabums.de ist eine reine Sexdating-Seite, bei der es nur um Sextreffen geht. Wer sich auf dem Sex-Portal anmeldet, der will schnellen Sex, einen Seitensprung oder ein One-Night-Stand. 1,5 Millionen Profile gibt es bei Instabums.


Finde ein Sextreffen in...

Das namentlich an Instagram angelehnte Sextreffen-Portal Instabums.de stammt von Dateyard, einer Schweizer Firma, welche sich auf die Produktion verschiedener Dating-Seiten (wie beispielsweise auch richtigwild.de) spezialisiert hat.

Instabums.de Anmeldung

Eine Anmeldung bei Instabums.de ist schnell und unkompliziert möglich. Man braucht lediglich eine aktive E-Mailadresse. Einen Benutzernamen erstellt das System automatisch. Dieser wird von der verwendeten E-Mailadresse abgeleitet. Zusammen mit einem Passwort wird er an die verwendete E-Mailadresse geschickt.

Aber aufgepasst: Wer sich bei Instabums.de registriert, hat eingewilligt, dass er als Nutzer „auf anderen, thematisch passenden, Seiten des DATEYARD Netzwerkes angezeigt“ wird (siehe Nutzungsbedingungen). Das heißt, User von Instabums.de könnten mit ihrem Profil auch bei richtigwild.de angezeigt werden.

Instabums.de für Frauen: Mehr Funktionen kostenlos

Wer sich auf Instabums.de als Frau anmeldet, der hat bei seiner Basis-Mitgliedschaft mehr kostenlose Funktionen frei als Männer. Fotos von Männern werden klar angezeigt und man kann Nachrichten schreiben. Ebenso ist es möglich jemanden über den „Anflirten“-Button zu erreichen oder ein Profil auf die Favoritenliste zu setzen.

Leider haben relativ wenige Männer ein Profilbild hochgeladen bei Instabums.de. Frauen werden Fotos nämlich klar angezeigt. Wer sich auf dem Profil eines Nutzers umsehen möchte, der muss sein eigenes Profil ordentlich ausfüllen. Hat man selbst keine Angaben in seinem Profil gemacht, kann man auch die Angaben anderer Profilnutzer nicht sehen.

Auch als Frau kann man die „Volltreffer“-Funktion kostenlos nutzen. Die Männer, bei denen auf die Frage „Lust auf ein Sextreffen“ mit „Ja“ geantwortet wird, landen links in der „Will ich treffen“-Liste.

Lockt Instabums.de mit weiblichen Fakes?

Die Instabums.de-Startseite zeigt deutlich die Zielgruppe der Sexkontakt-Seite: Männer. Denn es sind nur barbusige Frauen zu sehen, die einem von der Startseite entgegen lächeln. Wer sich bei Instabums.de als Mann anmeldet, wird zunächst sehen, dass er nichts sieht. Ohne eine Premium-Mitgliedschaft auf Instabums.de werden alle Fotos von Frauen verschwommen angezeigt.

Instabums.de-Frau-suchen

Mit der Basis-Mitgliedschaft können Männer auf Sexjagd die Funktion „Volltreffer“ kostenlos nutzen. Der „Volltreffer“ ist der Bereich, in dem Frauenbilder klar erkennbar sind (die Person auf dem folgenden Foto haben wir aus rechtlichen Gründen unkenntlich gemacht; Sie ist normaler Weise klar erkennbar). Der User kann über jedem Foto anklicken (Ja, vielleicht, nein), ob er sich Sex mit der jeweiligen Person vorstellen kann.

instabums-de-volltreffer-frau-suchen

Kurz nachdem sich unser männlicher Tester bei Instabums.de angemeldet hatte, erhielt er die erste Nachricht einer interessierten Dame. Möchte man der flirtwilligen Dame auf ihre Mail antworten, benötigt man eine Premium-Mitlgiedschaft. Auch das Bild der Frau wird ohne Premium-Mitgliedschaft verschwommen angezeigt. 

Was hat es mit der Instabums.de Sextreffen-Garantie auf sich?

So richtig konsequent durchdacht ist die Sextreffen-Garantie von Instabums.de noch nicht. Ruft man (als Frau) ein interessantes Profil auf und möchte ein anderes Bild (als das Profilbild) aufrufen, ploppt ein Fenster auf, man solle eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Wer die Einladung zu einer Premium-Mitgliedschaft ignoriert, bekommt daraufhin die Instabums.de-Sextreffen-Garantie angeboten:

Instabums.de-Sextreffen-Garantie

Wie diese Geld-zurück-Garantie aussehen soll, kann man vor dem Abschluss einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft aber nicht herausbekommen. Weder über das kleine Pop-Up-Fenster noch über den direkten Weg zur Premium-Mitgliedschaft.

Ist die Instabums.de-Sextreffen-Garantie Abzocke?

Der kleine graue Link „Bedingungen“ unter „SEXTREFFEN-GARANTIE“ kann nicht angeklickt werden. Wer „Ja, ich will ein Sextreffen“ bestätigt, dem werden im nächsten Schritt alle Bezahlmöglichkeiten aufgezeigt. Dem Kleingedruckten auf der rechten Seite kann dann entnommen werden, dass man sich zum Beispiel für eine dreimonatige Premium-Mitgliedschaft entschlossen hat.

In den Nutzungsbedingungen für Instabums.de steht: „DATEYARD schuldet lediglich die Kontaktvermittlung, nicht den Erfolg des Kontaktes“. Eine Garantie für ein Sextreffen gibt es also nicht. Lediglich die Garantie über den Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft, welche sich selbst verlängert, so lange man sie nicht kündigt. Ob Sie das als Abzocke empfinden, entscheiden Sie selbst.

Instabums.de Premium-Mitgliedschaft kündigen

Die Kündigung einer Instabums.de Bezahl-Mitgliedschaft kann (laut Anbieter) nur per Fax erfolgen. Die Kündigung muss in Druckbuchstaben geschrieben sein, alternativ gibt es ein von Dateyard erstelltes Kündigungsformular zum Ausdrucken (in den Nutzungsbedingungen verlinkt).

Instabums.de und Datenschutz

Instabums.de verpflichtet jeden Nutzer dazu, von anderen Nutzern erhaltene Daten vertraulich zu behandeln. Selbst nutzt das Portal (beziehungsweise die Dateyard AG) die Profile von Nutzern allerdings auch auf anderen Portalen. Auf welchen, wird nicht genannt.


Mit der Registrierung bei instabums.de erklärt sich der Nutzer
einverstanden auf anderen, thematisch passenden, Seiten
des DATEYARD Netzwerkes angezeigt zu werden.

Instabums.de ist unter Vorbehalt empfehlenswert 

Unser Fazit: Die so genannte Sextreff-Garantie, die auf eine Premium-Mitgliedschaft abzielt, ist leider wenig transparent. Nur auf die Nutzungsbedingungen zu verweisen, ohne einen Link zu setzen - das könnte freundlicher gestaltet werden.

Eine Kündigung nur per Fax und in Druckschrift-Buchstaben zu verlangen, finden wir ziemlich frech. Und schließlich: Damen, die einen sofort nach der Erstellung des eigenen Profils, anschreiben, sollten mit Vorsicht genossen werden.

Kostenlos bei Instabums.de:

  • Für Frauen ist Instabums.de weitgehend kostenlos.
  • Männer können sich kostenlos anmelden, ein Profil anlegen und die "Voltreffer"-Funktion nutzen.

      Die Premium-Kosten:

      • 1 Monat à 39,90 €/Monat
      • 3 Monate à 29,90 €/Monat
      • 6 Monate à 24,90 €/Monat

          Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Instabums.de?" kommt von:

          Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

          Share!