Tipps für jeden Single:
Wie bleibt man bei einer Date Absage cool?

Veröffentlicht: 22. August 2022

Bekommt man als Single eine Absage für ein Date, fühlt sich das häufig nicht gut an. Von Enttäuschung über Kränkung können unterschiedliche Gefühle hochkommen. Die Gründe für die Absage können allerdings vielfältig sein und nicht immer ist es der klassische Korb.

Wichtig ist es in jedem Fall, cool und vor allem den Respekt zu wahren - doch wie kann das gelingen?

Erst einmal Ruhe bewahren!

Egal um welche Art von Date-Absage es sich handelt, gilt: Ruhe behalten! Erst einmal tief ein- und ausatmen und einen kühlen Kopf bewahren. Dieses kurze Innehalten kann vor unüberlegten Nachrichten, die aus dem Affekt entstehen könnten, bewahren.


Ein No-Go ist es nämlich, respektlos oder gar beleidigend zu werden, nur weil man sich selbst gekränkt fühlt oder sehr enttäuscht ist.

Auch herablassende Antworten gehen gar nicht. Es gilt immer respektvoll und ruhig zu bleiben und im nächsten Schritt die Gründe für die Absage herauszufinden.

Gründe herausfinden

Nun gilt es herauszufinden, wie es zu der Absage kam. Die Gründe hierfür können vielfältig sein. Ist dem Gegenüber einfach etwas sehr Wichtiges dazwischen gekommen oder ist einfach kein Interesse an einem Date vorhanden?

Um das herauszufinden, bietet sich die Nachfrage: "Ist dir wohl etwas Wichtiges dazwischengekommen?" an. Je nachdem welche Antwort zurückkommt, kann Aufschluss darüber geben, woher die Absage kommt. Sollte man sich sicher sein, dass es sich um eine Date-Absage handelt, kann hier trotzdem nach den Beweggründen gefragt werden. Wichtig ist hierbei nicht beleidigt oder gekränkt zu reagieren, sondern verständnisvoll. Im Prinzip stellt die Absage dann eine Zeitersparnis für beide Seiten dar.


Wer will schon auf ein Date mit einer Person, die gar kein echtes Interesse an einem hat.

Eine einfache Frage wie "Alles klar, da ist für mich völlig okay. Mich würde nur sehr interessieren, was deine Gründe für die Absage sind. Habe ich mich dir gegenüber falsch verhalten?". Sollte das Gegenüber hierauf ehrlich antworten, erhält man gleich noch ein tolles Feedback und kann sich dieses durch den Kopf gehen lassen.

Geht man allerdings nicht von einem Korb aus und möchte sich selbst trotzdem auf ein Date mit der Person einlassen, bietet es sich an den Ball zurückzuspielen. Die Antwort "Okay, kein Problem. Schreib mir gerne wenn du das wieder Zeit für ein Treffen hast". Diese Antwort ist absolut cool, respektvoll sowie verständnisvoll und wird dem Gegenüber ein gutes Gefühl geben. Des Weiteren kann es der optimale Startschuss für das Nachholen des abgesagten Dates sein. Denn eine Date-Absage heißt nicht, dass das Date nicht nachgeholt werden kann.

Mit dem "Nein" umgehen lernen

Wer datet, wird früher oder später auch einmal mit einem "Nein" konfrontiert. Das ist völlig normal oder sogar gut so. Sollte das Gegenüber klar zu verstehen geben, dass kein Interesse da ist, ist dass der beste "Schutz" vor einer schlechten Beziehung oder vor schlechten Dates.

Flirten, Chatten und Verlieben:
Die besten Kontaktanzeigen Portale im Test

Nur wenn es zwischen zwei Menschen wirklich passt, besteht beidseitiges Interesse. Dieses kann nicht erzwungen werden.

Und auch wenn eine Date-Absage im ersten Moment weh tun kann, ist sie gleichzeitig das Zeichen, das noch jemand viel Besseres auf ein tolles Date wartet.

Quelle: bunte.de

Share!