Visit-X.de im Test


Wie seriös?
Genügend Damen?
Wie teuer?
Für Sie richtig?

Aktualisiert: 19. April 2018

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

Größe der Mitgliederkartei:

Was ist Visit-X.de?

Kostenpflichtige Camchat-, Talk- & Erotik-Community, existiert seit 1998

Bei Visit-X gibt's tausende Amateure, die man live via Webcam beobachten kann oder man wühlt sich durch unzählige Videos und Bilder, um sich Anregungen zu holen.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Unser Testbericht zu Visit-X.de:

Visit-X.de – Die Camchat, Talk und Erotik Community

Bei Visit-X.de haben sich seit 1998 über 2 Millionen Benutzer registriert. So sind ständig einige tausend User auf der Seite unterwegs, um circa 6.000 Amateurinnen bei ihren Camchats zu zusehen oder mit ihnen zu schreiben. Mehr als 38.000 Videos sind ebenfalls zu sehen, von unzähligen Bildern ganz zu schweigen.


Die Seite Visit-X.de bietet jede Menge Filmchen,  Live-CamChats und Bilder für jeden Geschmack.

Da ist sicher für jeden etwas dabei...

Was verbirgt sich hinter dem neuen Visit-X?

Wer Visit-X unter new.visit-x.net besucht, der findet eine neue und modernere Benutzeroberfläche von Visit-X vor. Visit-X beta verspricht dem User eine übersichtlichere Kategoriedarstellung und beim Chatten eine verbesserte Bildqualität, einen archivierten Chatverlauf sowie einen noch besseren Vollbildchat. Sogar eine WhatsApp-Gruppe gibt es nun bei Visit-X beta.

So funktioniert Visit-X.de

Auf der Seite von Visit-X.de können Nutzer Live-Cam-Chat mit dem Girl ihrer Wahl genießen oder sich zahlreiche Videos der Amateurinnen (Hot Clips) ansehen. Auch ein direktes Chatten mit den Cam-Girls ist möglich. Die Profile der Amateure sind detailliert gestaltet, sodass man bereits ohne direkt in den Chat gehen muss, weiß, ob sich die Vorlieben ergänzen.

Sonderwünsche werden erfüllt

Zudem bietet ein Großteil der Amateure in ihren eigenen kleinen Shops jede Menge heiße Sachen an. Viele Mädels reagieren auch auf die Wünsche der Nutzer und drehen eigens für sie spezielle Videos. Unter der Rubrik „Livedates“ finden sich alle Amateure, die mehr als ein Treffen vor der Kamera für möglich halten, sofern gegenseitige Sympathie entsteht.Auch Nutzer können sich als Camgirl bzw. Camboy bewerben und so ihre eigenen Videos hochladen oder Camchats anbieten (und ein bisschen was dazuverdienen).

Was bietet Visit-X.de noch?

Als Mitglied im VIP-Club haben Nutzer folgende erweiterte Funktionen: Sie können eine kostenlose Live-Vorschau bei den Mädels sehen und ihnen beliebig viele Mails schreiben. VIP-Mitglieder können eine Favoritenliste für Videos und Bilder anlegen und noch mehr kostenfreie Bilder/Videos ansehen. Und immer wieder gibt es Sonderaktionen für VIPs.


Knisternde Erotik live über die Webcam,
das ist VISIT-X.

VISIT-X kannst Du Dich mit tausenden hübschen Mädchen unterhalten, Spaß haben oder knisternde Erotik live über die Webcam erleben. VISIT-X ist außerdem für seine Events bekannt. Regelmäßig überlegen sich die Macher einzigartige Veranstaltungen wie bspw. Nacktfußball beim Sexy Soccer oder das VISIT-X-Taxi. So erleben Nutzer Erotik auf eine neue Art.

Fazit zu Visit-X

Wichtig: Erst nach einem Alterscheck können Nutzer sich die richtig schmutzigen Dinge ansehen.

Das finden wir auch richtig so, schließlich gibt es in Deutschland einen Jugendschutz, der garantiert, dass man erst nach einer Altersverifikation die nicht-jugendfreien Videos und Bilder sieht.

Kostenlos bei Visit-X.de:

  • einloggen und sich die Amateurinnen ansehen ist kostenlos.
  • ein paar Bilder und Videos sind gratis.

Die Premium-Kosten:

  • VIP-Mitgliedschaft für 9,- € im Monat:
    - mehr kostenfreie Videos
    - Favoritenliste anlegen
    - Amateure anschreiben
    - spezielle VIP-Events 
  • Webcam-Chat ab 1,99 € /Minute

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Visit-X.de?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!