Travesta.de im Test


Fühlen sich Transvestiten hier wohl?

Aktualisiert: 25. Juli 2022

Lesen Sie zuerst unseren Testbericht, bevor Sie sich bei Travesta einfach so ins Vergnügen stürzen. Die Seite ist nicht ohne und es ist besser, wenn Sie sich vorab informieren.

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

3 von 5 Sterne

Größe der Mitgliederkartei:

M - mittel

Kategorie:
Brauchbare BDSM-Fetisch-Kontaktbörsen

Kategorie:
Brauchbare BDSM-Fetisch-Kontaktbörsen

 

Unser Testbericht zu Travesta.de:

Was ist Travesta?

Das Kontakt- und Dating-Portal ist gedacht und gemacht für "Transvestiten, Transsexuelle, Crossdresser und Menschen, die zwischen zwei Geschlechtern stehen bzw. ihr angeborenes Geschlecht nicht als bindend betrachten". Neben der Kontaktfunktion ist und bietet Travesta.de vor allem


eine Plattform zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch, Transgender, Transsexualität, Fetisch ... und vieles mehr.

Mit gut 70.000 Mitgliedern seit Gründung 2005 zählt Travesta in seiner Sparte zu den Top5 der deutschsprachigen Angebote.

Im Schnitt sind an einem durchschnittlichen Wochentagsvormittag bis zu 1.500 User online auf Travesta.de unterwegs, gut 2/3 sind feste Mitglieder, ein Viertel bis ein Drittel sind Gäste.

Für wen ist Travesta.de geeignet?

Travesta richtet sich natürlich in erster Linie an Transvestiten, Transsexuelle und Crossdresser. Aber auch für Fetisch-Freunde bietet sie sich an als "optimale Plattform für fetisch-orientierte Menschen wie Damenwäscheträger".

Die Community steht außerdem explizit allen Angehörigen und Freunden der Zielgruppe offen, die sich informieren und die Neigung ihrer Liebsten besser verstehen wollen.

Travesta.de im Test: Das wird hier geboten

Das Portal hat eine wirklich riesige Palette mit vielen guten Funktionen, inklusive Fotogalerie und einem Forum mit über 500.000 Einträgen rund ums Thema Kennenlernen und Transgender-Dasein.

Auf jeden Fall einen Besuch wert: Travesta.de bietet neben seinem hoch frequentierten Chatraum und dem 1:1 Chat auch einen eigenen Bereich für Geschichten rund ums Thema Travestit und Transgender.

In der Galerie sind inzwischen über 50.000 Bilder zu bestaunen. Im Frühjahr 2013 wurde Travesta.de noch einmal kräftig umprogrammiert - nicht schöner, sondern mit vielen neuen Funktionen im Mitgliederbereich!

„Travesta.de
Im Travesta.de Loginbereich erwartet Sie eine riesige Bandbreite an Funktionen.

Unsere Travesta.de Erfahrungen: immer wieder positiv

Und das können wir natürlich auch begründen: Altersschutz wird bei diesem Anbieter groß geschrieben. Nicht jeder kommt also an die teilweise pikanten Details dran.

Und auch bei der Profilgestaltung legt man Wert auf guten Stil - keine Pornografie, kein Penis im Bild, keine Nacktaufnahmen - den Bodycheck können Sie dann später live mit ihrem Date machen :-)

Und wer macht die Travesta.de Erfahrungen möglich?

Travesta.de stammt aus dem Hause deeLine, das u.a. auch Sadomaso-Chat.de und die SM-Partnervermittlung betreiben - also ein Anbieter für Spezial-Singlebörsen im SM/Fetisch-Bereich. Für die Zielgruppe eine empfehlenswerte Seite.

Kostenlos bei Travesta.de:

  • Anmeldung
  • Profile ansehen
  • Chatten
  • Forum nutzen
  • Am Bildervoting teilnehmen
  • Wer macht was einsehen
  • Sehen, wer online ist

Die Premium Kosten:

Mit einer Premium-Mitgliedschaft erhält man Zugriff auf alle erotischen Inhalte für Erwachsene und Kontaktanzeigen, kann den Marktplatz nutzen, erhält eine Auflistung der Mitglieder nach Geschlecht, kann Dateianhänge für private Nachrichten nutzen uvm.

Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft:

  • 9,00 €/ 6 Wochen
  • 25,00 €/5 Monate
  • 49,00 €/12 Monate
  • 89,00 €/24 Monate

Zahlungsmöglichkeiten:
Kreditkarte, Lastschrift, Banküberweisung, Barzahlung

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Travesta.de?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

12 Kommentare:

thetruth:
08.08.2022
 

travesta

Travesta ist auf keinen Fall zu empfehlen. Vordergründig soll es eine Website für Transgender sein. Leider sind die Betreiber in keinster weise daran interessiert eine vernünftige Plattform zu bieten. Hier geht es nur darum Geld zu generieren, das Thema Transgender interessiert die Betreiber in keinster Weise. Wenn man mal ein Problem hat, reagiert der Support entweder gar nicht oder ist extrem unfreundlich und überheblich. Auch haben zahlende Mitglieder mehr "Rechte", von den Betreibern wird offensichtlich in zweierlei Mass gemesen...obwohl sie eine kostenlose Nutzung der Seite anbieten. Im Forum und im Chat(beides unmoderiert) wird nur gepöbelt, beleidigt, diskriminiert gemobbt und denunziert. Zudem ist das Forum zu einer Plattforum für Rechte Verschwörungstheoretiker und Rassisten mutiert. Was die Betreiber jedoch nicht zu stören scheint.. Also Finger weg!!!!!
Hisham :
02.10.2021
 

Travesta ist eine flopseite

Bin seit monaten dort als basis mitglied angemeldet,die seite ist absolut n flop,auf dem dorffriedhof ist mehr los,die interessantesten funktionen sind für kostenlose accounts nicht möglich ausser ewig hin und her mit paar mitgliedern schreiben.vielen leichenprofile wo letzte Aktivität auf jaaaahre zurückliegt.Schaaade dass die betreiber nix besseres daraus machen können
Trana:
04.07.2021
 

Travesta

Bin schon seit einigen Jahren dabei.Habe heute bis heute noch nicht gelöscht aber eine grausame Seite.

Man hat das Gefühl fast alles nur schwule Männer im Damenkleid.. vor allen Dingen merkt man das wenn man ins Forum was schreibt es kommen nur meist abartige antworten entsetzlich viele Antworten die mit dem Thema oft gar nichts zu tun haben und dann nur gemein sind. Und ich bekam weiß Gott wie viel Zuschriften nur mit dem Tipp.. (will dich fi'''''.)Noch schlimmer der Support und anscheinend der Besitzer ist scheint ein Diktator zu sein.. Ziele der Einträge verschwinden sofort die kommen noch nicht mal in Erscheinung......Premium hatte ich auch mal ein Jahr glaube ich entsetzlich..Aber für die Männer auch nicht so rein schön weil sie scheinbar nicht aber alle drauf tickern können was sie gerne sehen würden.. anscheinend können Sie auch keine Bilder laden ohne Mitglied zu werden VIP..Das einzigste schöne ist der Kalender,wo man sehen kann Wer dort Veranstaltungen anbietet.

Ute :
31.01.2021
 

Partnerschaft über Travesta

Warum nicht eine Partnerschaft über Travesta finden aber für mich ist nur reine Sex Partnerschaft interessant denn ich bin eine echte nymphomanin und liebe die Abwechselung, also nichts festes, nein das will ich nicht mehr liebe es alleine nach hause zu gehen.Grußts Ute
Paule:
15.10.2020
 

Travesta Forum

Ich bin seit 10 Jahren dort angemeldet und leider muss ich feststellen,dass die Qualität ständig schlechter wird.

Keine Moderation und wenn, dann nur dass Themen ohne erkennbareGründe in einzelne Beiträge zerstückelt werden und in einen sogenannten Ordner "ungeordnet" verschoben, so dass das Forum praktisch nicht lesbar ist. Und das wird dann noch mit "Meinungsfreiheit" beworben.

Fazit : Nicht empfehlenswert

Tamara:
13.09.2020
 

Hallo ich bin die Tamara.

Und seit 2006 Mitglied bei Travesta.Vor einigen Jahren setzte ein Umdenken ein.Seitdem ist dieser Chat nicht mehr das was er anfangs war.Die Premium-Gebühren lohnen sich definitiv nicht.Für Produzenten , also kreative Transvestiten ist es nicht möglich die Galerie temporär abzuschalten.Es gibt zwar ein Real- Zeichen, dieses ist aber fast belanglos.Den Premium Accountgibt es nicht als Lifelong. Das ist ein sehr wichtiges Argument. Die Betreiberfirma deeline unterhält mehrere andere Chatplattformen.Die wichtigste ist fetischpartner und sadomaso-chat.Hier werden günstige Lifelong Premium Accounts angeboten.Fazit.Travesta ist zu teuer und hat zu 50% Fakes.

Antwort von uns:
 

Hallo Tamara, danke für Ihre Meinung zu Travesta. Fetischpartner.de und den bekannten Sado-Maso-Chat haben wir auch getestet.

Miss Patricia:
13.10.2019
 

Travesta Diskriminierungen und andere kranke Beiträge

Travesta bewegt sich inzwischen deutlich und direkt im strafrechtlichen Bereich durch nicht nur Duldung, sondern auch Fördern von Menschen verachtende, Menschen entwürdigende Beiträge im Forum (Diskriminierungs-Threads), weil sie diese nicht unterbindet. Ebenso auch Missachtung bestimmter Deutschen Gesetze, wie zum Beispiel das Urheberrecht, sprich der Umgang mit Foto-Uploads. Denn illegale, also geklaute Fotos aus dem Netz dagegen dürfen ausdrücklich hochgeladen werden!Travesta hat auch allgemein ein erstaunlich niedriges Niveau, auf dass das Ganze für solche Extremen dann natürlich besonders guten Nährboden ist. Eigentlich noch niveauloser geht es nicht mehr. Neben der geduldeten Diskrimierung ist das Forum durchsiebt von den Unfugs-Beiträgen und grenzwertigen, geschacklosen Themen, die nichts mit Transgender mehr zu tun haben, wie "Wie lange kann ich eine vollgekackte Windel tragen", "Was haltet ihr von Anal-Bleching?"...Der Support greift NICHT ein, wohl bewusst nicht!

anonymeTrollSHG:
20.09.2019
 

anonymes Trollforum mit Pöbelgarantie!

Travesta ist eine Plattform für traurige Trolle und verkorkste verklemmte Spinner.

Wer denkt er könnte da gleichgesinnte kennenlernen oder wirklich Info und Hilfe erhalten, vergesst es. Alles wird angegriffen und zerredet.

Pöbeleien und Falschinformation, sexuelle Perversionen und Abartigkeiten sind die Regel. Darüber hinaus = Null.

Es gibt nichts was nicht kaputt geredet wird. Aus den Löchern traut sich niemand!Fazit: Anonyme Trollbörse mit geschmacklosen Beleidungen.

xreformas:
28.02.2019
 

travesta

Ich bin bei Travesta schon ein Jahr angemeldet. Diese Plattformes ist alles für traurige verrückte Leute, keine Unterstützung, sie sind sehr moralisch mit den von Ihnen ausgewählten Fotos (als Website für Erwachsene? verstehe ich nicht).und sehr unfrenundlyche Personal, wir sind 2019 dort, in travesta fühlt man sich wie in den 80ern
NRWTV:
23.01.2019
 

Travesta

Bin seit ca. 7 Jahren dort, kann den Beiden Vorpostern in Allem nur zustimmen.Wenns mal zu einem Realdate kommen sollte dann so gut wie nur sexuell. Drüber hinaus eher gleich Null. Auch das Forum kannste so gut wie vergessen. Es gibt nichts was nicht kaputt geredet wird.Und wer jetst fragt *warum bist noch da?*.....Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Alexander:
23.10.2018
 

Travesta

Seit Monaten versuche ich den Support zu erreichen. Meldet sich keiner

Bin auch seit Jahren Mitglied, glaube, daß das Forum ziemlichn runtergekommen ist.

carolin:
03.08.2018
 

Travesta

Ich bin bei Travesta schon einige Jahre angemeldet. Diese Plattform ist in den letzten 3 Kahren völlig abgewirtschaftet worden. Überhaupt keine Moderation oder gar ein support. Anfragen an den Support werden schojn 6 mon nicht mehr beantwortet. massenweise radikal Rechte mit Propaganda in den Foren

Wie finden Sie Travesta.de?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen