Online-Dating heute:
Vom Chat zum Date - so wird's gemacht...

Aktualisiert: 19. April 2018

Der Weg vom Chat zum Date kann einem unendlich lang vorkommen oder auch viel zu schnell - Hauptsache, Sie schaffen es überhaupt mal ;-)

Diese Seite gehört zu:
"Dating in seiner modernen Form".

In diesem Teil unseres Dating-Dossiers beleuchten wir die Trends und Konventionen primär beim Internet-Dating - aber nicht nur.

1. Kontaktaufnahme via Mail und Chat

Zum Dating gehören meist gewisse „vorausgehende“ Kontakte, die über ein Kontaktanzeigenportal entstanden sind. Der erste Kontakt findet meist via Email statt oder in einem offenen Chatroom. Um die Kommunikation zu intensivieren und zu beschleunigen, empfehlen wir sich möglichst schnell dann zu einem Privatchat oder einem Chat per Messenger oder Skype zu verabreden.

Aber auch der Chat ist nur ein Mittel zum Zweck. Neben den Emails und dem Chat sind Telefonate das wichtigste Mittel, um zum Date zu gelangen. Üblicherweise geht das so:

Sie nehmen per Mail Kontakt auf und geben gleich Ihre Telefonnummer weiter

Diese Vorgehensweise ist sehr direkt und sollte sehr selbstbewussten, erfahrenen Datern vorbehalten sein. Sie macht allerdings auch Eindruck: Auf der anderen Seite sitzt jemand, der keine Angst hat, gleich seine Telefonnummer anzugeben. Das ist vielen Datern aber wiederum zu offensiv.

Für Frauen, die etwas Angst vor Kontakten haben, gibt es einen guten Trick: Eine spezielle Handy-Nummer nur für die Dating-Zeit besorgen.

Alternativ dazu: Sie geben Ihre Telefonnummer bekannt...

...wenn sie den Anderen beim Chatten besser kennengelernt haben.
Diese Vorgehensweise ist recht typisch für Frauen, und sie ist genauso gut wie die Erste. Die Hauptsache ist, nach frühestens einem Tag und spätestens drei Tagen tatsächlich anzurufen.

Man muss also warten, bis man angerufen wird – wenn dies nicht geschieht, oder wenn nur wieder eine Email ohne die Telefonnummer des Anderen kommt, sollte man die Sache aufgeben. Wer nicht telefonieren will, hat entweder kein Interesse oder etwas zu verbergen.  Hat man Telefonnummern ausgetauscht, wird allgemein erwartet, dass der Herr die Dame anruft. Bitte unbedingt beachten: Das Date ist das Ziel, aber man muss nicht mit Höchsttempo darauf zusteuern.

2. Wenn man anruft

Die ersten Telefonate erfolgen zumeist über Handy oder per Internet-Telefonie. Es gibt aber durchaus Menschen, die ihre Festnetz- oder Office-Nummer angeben. Egal, wie der Kontakt zustande kommt, sollte man folgende Regeln beachten:

Man sollte also ein wenig vorbereitet sein, das Profil oder die Kontaktanzeige und die bisherige E-Mail-Korrespondenz vor sich haben und wissen, welche Fragen man an diese spezielle Person stellen will. Terminkalender für Verabredungen bereithalten.

Hier können Sie gute Chat Dates finden:

3. Wenn man angerufen wird

Einen Spickzettel mit den Menschen bereithalten, denen man die Telefonnummer gegeben hat, und auf dem die wichtigsten Eigenschaften des Profils notiert sind. Gut zuhören und nur die Fragen beantworten, die man wirklich beantworten will. In jedem Fall eigene Fragen zur Person des Anderen stellen. Sich nicht zu Verabredungen drängen lassen, bevor alle Fragen geklärt sind, die man vorher beantwortet haben möchte. Bei Interesse kann ein solches Telefonat bis zu vier Stunden dauern – das ist nicht ungewöhnlich.

4. Der Verlauf des Telefongesprächs

Die Regeln für den Verlauf des ersten Telefongesprächs sind sehr ähnlich wie die Regeln für den Verlauf des ersten Dates: Offene Fragen stellen, gut zuhören, allzeit höflich bleiben, nichts bezweifeln und Kriterien für die Entscheidung sammeln, ob ein Date stattfinden soll oder nicht. Die Vorentscheidung darüber dürfte innerhalb von wenigen Minuten fallen – verläuft ein Telefongespräch über ungefähr fünf Minuten harmonisch, so besteht in der Regel auch Interesse, mehr zu erfahren. Man muss nur eine Regel wirklich beachten: Höchstens ein Drittel sprechen, zwei Drittel zuhören. Wer meint, das ginge mathematisch nicht auf: Gemessen wird die „gefühlte“ Zeit.  

5. Der Abschluss des Telefongesprächs

Das Ziel des Telefongesprächs ist in fast allen Fällen ein Date - man sollte deshalb nicht vergessen, danach zu fragen. Nichts ist frustrierender, als wenn man sich ein Date wünscht, aber nicht gefragt wird. Hat man die Telefonnummern noch nicht ausgetauscht, so sollte man dies während des Telefongesprächs tun, wenn man ein Date bekommen hat – es könnte ja wirklich einmal etwas dazwischenkommen.

Diese Seite gehört zu:
"Dating in seiner modernen Form".

In diesem Teil unseres Dating-Dossiers beleuchten wir die Trends und Konventionen primär beim Internet-Dating - aber nicht nur.

Wer hat dieses Dossier zum Thema "Chat-Dates" gemacht?

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!