Parship Widerruf & Parship Wertersatz verständlich erklärt

Parship Widerruf & Parship Wertersatz verständlich erklärt

StandAktualisiert am 8. Oktober 2020

Zahlreiche Medienberichte zum Widerrufsrecht einiger Online-Partnervermittlungen, wie z.B. Parship, konnten viele unserer Leser anscheinend nur unzureichend informieren und sorgten eher für Verunsicherung. Darum erklären wir Ihnen hier ganz klipp und klar, wie Sie Ihr Geld zurückbekommen.

Aktuelle Meldung:
Der hohe Wertersatz bei Parship ist Geschichte!

Wer seine Premium-Mitgliedschaft widerrufen hat, musste mit einer Nachzahlung von vielen 100 Euro rechnen.

Seit dem 08.10.2020 verzichtet Parship darauf. Genauere Infos folgen...

GESAMTNOTE
Bewertung 5 von 5 Sterne
Parship ist seit 2003 die europaweit beliebteste Partnervermittlung


1. Parship Widerruf oder Parship Kündigung?

Als erstes müssen Sie den Unterschied zwischen dem Widerruf und der Kündigung verstehen.

Das 14-tägige Recht zum Widerruf bei sogenannten "Fernabsatzgeschäften" ist in Deutschland gesetztlich geregelt. Es wurde ursprünglich erdacht, damit Kunden problemlos nicht passende Schuhe zurückgeben können.

  • Bei sogenannten Fernabsatzverträgen (also bei Abschluss eines Vertrags per Brief, Fax, Telefon oder Internet) haben Kunden in Deutschland das Recht, innerhalb einer gesetzlichen Frist von 14 Tagen vom Kauf zurückzutreten. Dazu genügt eine Widerrufserklärung in Textform, ohne Angabe von Gründen.
  • Diese Regelung dient dem Schutz des Verbrauchers, dem damit das Recht eingeräumt wird, die Eigenschaften und Funktionsweise einer Ware oder Dienstleistung auszuprobieren. 
  • Diese Widerrufsregelung gilt natürlich auch für die Online-Partnersuche – und es ist das gute Recht jedes Kunden, davon Gebrauch zu machen. Wer eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei seriösen Anbietern wie z.B. Parship abschließt, kann diese ohne jede Begründung binnen zwei Wochen nach Vertragsabschluss widerrufen.

Bei einem Parship-Widerruf treten Sie also vom Vertrag zurück. Das dürfen Sie nicht mit der Parship-Kündigung verwechseln:

  • Wenn Sie bei Parship kündigen, dann bedeutet das, dass Sie implizit anerkennen, dass es zwischen Ihnen und der Partneragentur einen Vertrag gibt, der z.B. für 6, 12 oder 24 Monate abgeschlossen wurde. So lange dürfen Sie den Service auf jeden Fall nutzen - und müssen dafür bezahlen.
  • Kündigen bedeutet, dass Sie nicht wollen, dass sich der Vertrag nach dieser Laufzeit automatisch verlängert. So wie Sie ein Zeitschriftenabo oder eine Versicherung kündigen.

Anders gesagt: Ohne Kündigung läuft Ihr Parship-Vertrag so lange weiter, bis Sie tot umfallen.


So, und nun werfen wir den dritten Begriff in die Runde: Der Parship-Wertersatz.

Zitat:
Wertersatz, den Begriff habe ich noch nie gehört, was soll das?

Das Recht auf Widerruf wird von einigen Kunden schamlos ausgenutzt. Sie bestellen ein Brautkleid, heiraten darin und schicken es zurück. Oder sie nutzen Parship 13 Tage lang Vollgas und widerrufen dann.

Darum haben Unternehmen grundsätzlich die Möglichkeit, für diese "Abnutzung" (Brautkleid) oder "Nutzung" (Parship) Geld zu verlagen, eben den Wertersatz.

Wenn ein Unternehmen Wertersatz verlangen können möchte, muss der Kunde vor dem Kauf natürlich darüber aufgeklärt werden, so dass er weiß, worauf er sich einlässt. Das steht üblicherweise in den AGB.


2. Wie fair ist Parship beim Widerruf?

Singlebörsen finden es natürlich blöd, dass Kunden 14 Tage Vollgas geben können und dann einfach widerrufen. Viele andere Anbieter zicken beim Widerruf herum:

  • Sie akzeptieren den Widerruf nur per Fax mit 6-facher Kopie des Personalausweises - und das Fax ist sowieso immer besetzt.
  • Sie werfen Widerrufe einfach in den Mülleimer.
  • Sie behaupten, der Widerrruf sei leider 1 Tag zu spät eingetrudelt.

PARSHIP verhält sich beim Thema "Widerruf" äußerst unkompliziert. Wie es funktioniert, erklären wir am Ende dieses Artikels. Zudem können Nutzer bei Parship kostenlos Partnervorschläge ansehen sowie andere Funktionen ausprobieren, bevor sie überhaupt eine Premium-Mitgliedschaft abschließen müssen.

Immer wichtig für Sie, wenn Sie irgendwo widerrufen:

Wer schreibt, der bleibt!
Gute Unternehmen schicken Ihnen umgehend eine Widerrufsbestätigung. Aufbewahren! Wenn Sie keine Bestätigung erhalten, dokumentieren Sie Ihren Widerruf, damit Sie ihn im Streitfalle belegen können.

Wir haben natürlich auch einen Parship-Widerruf ausprobiert - und binnen 12 Stunden einen Bestätigung erhalten.


3. Wie hoch ist der Wertersatz beim Parship Widerruf?

Unternehmen wie Parship finden es natürlich nicht besonders witzig, wenn Kunden Produkte und Dienstleistungen ausgiebig in Anspruch nehmen und dann einfach widerrufen. Deswegen stellt der Anbieter den Kunden die Nutzung oft anteilig zu den PARSHIP Kosten in Rechnung. Bildlich gesprochen:

Zitat:
Wer den Kauf einer Bratwurst widerruft, sie aber schon halb aufgegessen hat, der muss ja auch die halbe Bratwurst bezahlen.

So berechnet Parship den Wertersatz:

  • Wer ein 6-Monatspaket kauft, bekommt 10 Kontakte zu anderen Singles garantiert. Als Kontakt zählt hier der Schriftwechsel mit anderen Mitgliedern.
  • Wer bis zum Widerruf z.B. schon 5 Kontakte hatte, der möge dann bitte einen entsprechenden anteilgen Wertersatz bezahlen.
  • Hatten Sie keine Kontakte, liegt Ihr Wertersatz also bei Zero. Die Höchstgrenze liegt bei 75% des vollen Preises.

Es kann also teuer werden!
In Foren berichten Parship-Kunden von Wertersatzforderungen, die zwischen 200 und 400 Euro liegen!

Im Umkehrschluss: Wer innerhalb der Widerrufsfrist keinen Kontakt über die Plattform aufgebaut hat, muss auch keinen Wertersatz leisten.

Genauere Infos:


4. Vergleich mit anderen Singlebörsen

Wie regeln andere große Partnervermittlungen den Widerspruch und Wertersatz?

  • Bei Elitepartner läuft es ähnlich ab wie bei Parship, da beide Unternehmen zu Pro7Sat1 gehören: Der Elitepartner-Widerruf ist exakt gleich geregelt, der Elitepartner-Wertersatz berechnet sich zwar etwas anders, kommt aber  auf eine ähnliche Höhe heraus.
  • Auch der Lemonswan-Widerruf funktioniert reibungslos, der Lemonswan-Wertersatz kann allerdings auch oft mehrere Hundert Euros betragen.

Bei diesem Partnervermittlungen ist das Besondere, dass der Kunde für sein Geld eine Kontaktgarantie erhält, z.B. 10 Kontakte bei 6 Monaten Laufzeit. Wer diese Kontakte nicht hatte, darf kostenlos weiter Premium-Mitglied bleiben, bis es endlich geklappt hat. Letztlich möchte der Anbieter, dass der Kunde gute Erfahrungen mit Parship macht.

Und genau das begründet eben die hohen Wertersatz-Forderungen.

Wie sieht es bei anderen Singlebörsen mit dem Widerruf aus?

  • Grundsätzlich sind alle Singlebörsen in Deutschland gesetztlich verpflichtet, den Widerruf zu akzeptieren. Wenn Sie Ihren Widerruf dokumentieren können, sind Sie auf der sicheren Seite.
  • Die meisten Anbieter mit einem deutschen Impressum halten sich auch an das Gesetz.
  • Anders sieht es bei Anbietern aus dem Ausland aus, z.B. heisse-kontakte.com mit Sitz "Zypern". Viel Erfolg...

Gibt es bei anderen Singlebörsen Wertersatz-Forderungen?

  • Da nur sehr wenige Singlebörsen eine Kontaktgarantie versprechen, fehlt ihnen der Ansatz. um einen hohen Wertersatz zu konstruieren.
  • Sie müssten dann tageweise Wertersatz verlangen, wobei es nur um wenige Euros ginge.
  • Und den Aufwand sparen sie sich.

5. Parship Widerruf in Österreich und der Schweiz

Parship Österreich

In Österreich gibt es eine ähnlichen Verbraucherschutz-Gesetzeslage wie in Deutschland. Darum ist der Widerruf bei Parship in Österreich identisch zu dem in Deutschland.

Sie müssen Ihren Widerruf nur an eine etwas andere Anschrift senden.

Parship Schweiz

Die Schweiz kennt überhaupt kein Widerrufsrecht bei Fernabsatz-Geschäften für Verbraucher. Natürlich dürfen auch Schweizer Dinge, die ihnen nicht gefallen, zurückschicken. So kulant ist der Versandhandel.

Aber im gesamten Online-Dating gilt:

Zitat:
Widerruf ist in der Schweiz nicht vorgesehen.

Gut für die Anbieter, schlecht für die Verbraucher...


6. So funktioniert der Widerruf

Folgende drei Wege gibt es für den Widerruf bei Parship:

  • per Brief/Einschreiben: PE Digital GmbH, Kundenservice Parship Deutschland, Speersort 10, 20095 Hamburg
  • per Mail: widerruf@parship.de
  • per Fax: +49 (0)40 460 026 596

Beachten Sie, dass es beim Brief/Einschreiben schwieriger ist, fristgerecht zu agieren. Eine Mail wiederum kann schnell verlorengehen. Darum ist ein gutes altes Fax mit Sendeprotokoll eigentlich der sicherste Weg.

WICHTIG: Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, in jedem Fall müssen folgende Daten enthalten sein:

  • bei Parship hinterlegte E-Mail-Adresse oder Ihr Benutzername oder Ihre Chiffre-Nummer
  • Ihr Passwort

Nach erfolgreichem Widerruf wird Ihr Premium-Vertrag deaktiviert, d.h. Sie sind wieder ein Basis-Mitglied, das vieles noch darf, aber eben keine Mails mehr lesen und schreiben. Hier finden Sie die besten Alternativen zu Parship.

Mehr zu Widerruf und Wertersatz

Neugierig geworden?


GESAMTNOTE
Bewertung 5 von 5 Sterne
Parship ist seit 2003 die europaweit beliebteste Partnervermittlung


Finden Sie diese Seite hilfreich?

1
Stern
2
Sterne
3
Sterne
4
Sterne
5
Sterne
Stimmen insgesamt: 4, Durchschnittsbewertung: 3,00 von 5

<a href=https://www.singleboersen-vergleich.de/singleboersen-experten/wiechers-henning.htm target=_blank>Henning Wiechers</a>
Henning beobachtet seit 2003 die Online-Dating-Szene und gilt in den Medien als führender Experte zum Thema "Parship Widerruf".

Wie sind Ihre Erfahrungen?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!

ERROR!

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Schließen

Vielen Dank für Ihren Kommentar!

Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

Schließen

Könnte Sie auch interessieren:



 

nutzen jährlich dieses Vergleichsportal.

Danke für das Vertrauen!
Empfohlen u.a. von:
nachoben