Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Das Dossier zum Dating & Online-Dating

dossier bild

Online-Dating heute:
Erotikdating - Wie und wo finde ich ein Erotik-Date?

Die gute Nachricht: Auch Frauen suchen zunehmend im Web nach einem Erotik-Date. Die schlechte: Man muss wissen, wo ;-)

Diese Seite gehört zu: "Dating in seiner modernen Form"

In diesem Teil unseres Dating-Dossiers beleuchten wir die Trends und Konventionen primär beim Internet-Dating - aber nicht nur.

INHALTSVERZEICHNIS AUFKLAPPEN

1. Partnersuche oder Erotik-Date?

Bereits bevor es „Erotikdating“ übers Internet gab, wurden Begegnungen nicht nur aus dem „edlen Motiv der Partnersuche“ heraus gesucht. Bereits die Zeitungsanzeigen des 19. Jahrhunderts enthielten stark verklausuliert die Möglichkeit, Kontakte für ein Erotik-Date zu finden, Seitensprünge einzugehen oder besondere Formen der Liebe zu praktizieren.

Das Tückische vor der Zeit der Portale für Erotikdating: Nicht jeder beherrscht die verborgene Anzeigensprache, sodass es oft zu Missverständnissen kam. Dazu kommt noch die Tatsache, dass sich viele „Sexsucher“ bis heute als „Partnersucher“ tarnen und keine Beziehung sondern ein schnelles Erotik-Date suchen.

Hier finden Sie ungezwungene Erotik Dates:

1.
LoveScout24 DE


2.
PARSHIP.de


3.
Zoosk.com

2. Methoden, um ein Erotik-Date zu finden

Um  Kontakte für ein  Erotik-Date zu finden, meist als „Erotikdating“ oder  „Casual Dating“ bezeichnet, gibt es mehrere Methoden:

a) Man sucht ein Erotik-Date für einen One Night Stand oder Seitensprung, gibt aber vor, eine Beziehung zu suchen

Bei dieser Methode setzt sich jemand die „Tarnkappe“ des Partner- oder Ehesuchenden auf, der aber in Wahrheit nichts als erotische Dates sucht. Das Prinzip wird auch heute noch oft angewendet, da dieser Personenkreis Erfahrung damit hat, welche Menschen für ein schnelles Erotik Date  infrage kommen.

b) Codewörter deuten ein gewünschtes Erotik-Date an

Die Möglichkeit, Sexanzeigen zu codieren, wird immer noch häufig in Anspruch genommen. Faustregel: Je allgemeiner und öffentlicher die Anzeigenseiten sind, umso mehr wird codiert. Typische Codes für die Suche nach einem Erotik Date sind „zugänglich“ oder „tabulos“. Fetischisten und Fesselungsliebhaber wünschen sich zum Beispiel „eine nicht alltägliche Beziehung“.

c) Die Sparte der Erotik-Kontaktanzeige deutet auf sexuelle Wünsche hin

Im Internet werden unverschlüsselte oder schwach verschlüsselte Kontaktanzeigen für erotische Kontakte und Erotik Dates oft nur in einem „Erwachsenenbereich“ gezeigt. Hier besteht kaum Verwechslungsgefahr mit Partnersuchenden. In Zeitungen werden solche Anzeigen oft als „Kontakte“ geführt, im Internet konnte man sie bislang zumeist bei „Seitensprung-Agenturen“ oder Portalen für Sexkontakte finden. Der Ausdruck "Erotikdating" wird aber immer häufiger verwendet, als Synonym für die Suche nach einem aufregenden Erotik Date.

d) Erotikdating bei speziellen Dating-Diensten

Seit die Begriffe „Casual Dating“ und „Erotikdating“ in  Mode gekommen sind, gibt es eine Fülle von Anbietern, die ihre Sex-Dating-Seiten, Adult-Dating-Seiten und Seitensprung-Seiten mit diesen neuen Attributen schmücken. In der Regel weiß bei diesen Agenturen oder Portalen für Erotikdating jeder, was zu haben ist und was nicht. Dennoch kommt es auch gelegentlich hier zu Missverständnissen, weil nicht alle Menschen gleich über „Causal Dating“ und auch völlig konträre Vorstellungen über ein Erotik Date haben. In den meisten Fällen empfiehlt sich also, ein klärendes Gespräch über die Wünsche und Vorstellungen des Erotik Date zu führen, bevor man „zur Sache“ geht.

e) Erotikdating als „zweite Möglichkeit“

In den letzten Jahren ist es üblich geworden, die Damen oder Herren, die für eine Beziehung eher ungeeignet sind, aber sich als sexuell durchaus attraktiv erweisen, im Anschluss ans Date ins Bett zu bitten. Einfacher ausgedrückt: „Wenn es nicht der Partner fürs Leben ist, so kann man vielleicht wenigsten eine schöne Nacht mit ihm haben“. Auch so, wird aus dem Date plötzlich ein Erotik Date. 

Steht dieser Satz unausgesprochen zwischen den Partnern, und handeln sie beide danach, so ist nichts dagegen einzuwenden. Probleme entstehen aber, wenn die Einladung ins Bett als Beginn der Beziehung ausgelegt wird und nicht mehr als unverbindliches Erotikdating. Zu dieser Art von Dating sagt man auch „Hybrid-Dating“.


Unsere Themen-Dossiers:

Dating & Online-Dating
(34 Kapitel)

Kontaktanzeigen
(44 Kapitel)

Partnervermittlung
(31 Kapitel)

Seitensprung
(36 Kapitel)

Osteuropa's Frauen
(42 Kapitel)

Love-Scam
(17 Kapitel)


Prickelndes Erotikdating klappt mit diesen Adressen:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 - Impressum