Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Dienste
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Singlebörsen-Ratgeber
Aktualisiert im Januar 2016

Kontaktanzeige oder Partnervermittlung - Singles, entscheidet Euch!
Bei der Partnersuche im Web
haben Sie die Qual der Wahl.

Kontaktanzeige oder Partnervermittlung -
Was ist besser für mich geeignet?

Erstaunliche 8 Millionen Deutsche haben im Jahr 2015 online (oder per Smartphone) eine Kontaktanzeige aufgegeben oder waren im Internet bei Partnervermittlungen aktiv.

Sie wollen auch bei der Online-Partnersuche mitmischen? Dann sollten Sie diesen Artikel lesen! Wir erklären Ihnen, welches der beiden Dating-Prinzipien für Sie günstiger ist, um "The One and Only" zu finden!

Die beiden wichtigsten Formen von Kennlern-Plattformen bei der Partnersuche im Internet sind "Kontaktanzeigen-Portale" und "Internet-Partnervermittlungen". Wie unterscheiden sich diese eigentlich in Ihrer Vorgehensweise? Das lässt sich vereinfacht so erklären:

  • Auf Kontaktanzeigen-Portalen suchen sich Singles ihre potenziellen Partner in einer spontanen Entscheidung selbst aus, indem sie vorhandene Kontaktanzeigen von Singles aus der Region (oft mit Foto) durchstöbern - so wie früher bei den Kontaktanzeigen in der Zeitung, nur eben in Modern.  
  • Bei Internet-Partnervermittlungen durchlaufen Sie einen umfangreichen paarpsychologischen Fragebogen. Danach gleichen Experten-Algorithmen nach umfangreichen Kriterien die Profile der Mitglieder ab und schlagen Ihnen dann mögliche Partner vor.
Ob Kontaktanzeige oder Partnervermittlung: Hauptsache, Sie wählen die Besten!

1.
PARSHIP.de


2.
FriendScout24.de


3.
ElitePartner.de

Wahrscheinlich denken Sie, dass Sie selbst in der Lage sind, Ihren zukünftigen Partner aussuchen zu können. Daher scheinen Ihnen Kontaktanzeigen-Portale auf den ersten Blick die attraktivere Alternative zu sein - zumal die meist auch günstiger sind als Partnervermittlungen. Doch lassen Sie sich nicht vom ersten Gefühl leiten, sondern vergleichen Sie die Portale (oder lassen Sie die Portale vergleichen) und betrachten Sie die Vor- und Nachteile genauer.

Die Vorteile der Internet-Partnervermittlungen werden erst auf den zweiten Blick deutlich:

  • Ihre Anonymität bleibt gewahrt!
    Nur Mitglieder, an die eine Partnervermittlung Ihr anonymisiertes Profil weiterleitet, können es einsehen. Mit einer Kontaktanzeige hingegen (die sinnvollerweise immer ein Foto enthalten sollte) vollführen Sie einen kleinen Seelen-Striptease. Das könnte unter Arbeitskollegen oder Bekanntenkreis einiges Aufsehen erregen, falls irgendwer Sie entdecken sollte.
  • Mehr und bessere Informationen!
    Bei der Suche nach einem geeigneten Partner stehen Ihnen bei einer Internet-Kontaktanzeige nur die Informationen zur Verfügung, die Ihnen der jeweilige Single im Profil zur Verfügung stellt. Dies ist oft nicht viel.
    Und ob das alles immer so ganz richtig ist, sei einmal dahingestellt. Nicht selten wird aus dem Traumprinzen beim ersten Date eine hässliche Kröte...
  • Hoher Preis = ernsthafte Suche (Männer schummeln weniger)!
    Wer für ein paar Euros bei einem Kontaktanzeigen-Portal flirtet, ist oft nur neugierig, offen für Neues und auf der Suche nach Kurzweil. Internet-Partnervermittlungen verlangen i.d.R. 180 bis 250 Euro für 3 bis 6 Monate. Der Preis steuert, dass sich dort eher diejenigen Singles anmelden, die wirklich ernsthaft auf der Suche nach einem Lebenspartner sind. Und da bei Partnervermittlungen ein größerer Obolus zu entrichten ist, haben die Partnersuchenden dort ein viel größeres Interesse, sich ausführlich darzustellen und weniger zu flunkern.
    Das gilt insbesondere für die häufigste Männerlüge beim Online-Dating: "Ich bin Single...": Nach unseren Gespächen mit den Geschäftsführern von  großen Kontaktanzeigen-Portalen sollen hier rund 20% aller Männer ihre vorhandene bessere Hälfte wegschummeln, während dieses Phänomen nur rund 5% aller Profile bei den Online-Partnervermittlungen betrifft.
  • Übersehen und übersehen werden ist unwahrscheinlicher!
    Die Internet-Partnervermittlung basiert auf personenbezogenen und psychologischer Kriterien. Mit der Erfahrung von Experten wird hier festgestellt, wer charakterlich zu wem passen könnte. Als Ergebnis ist es durchaus möglich, dass Sie so einen Traumpartner finden, den Sie in der Masse der Kontaktanzeigen leicht übersehen hätten.
  • Jeder bekommt seinen Teil vom Single - Kuchen!
    Kommt Ihnen folgende Situation bekannt vor? Sie sind auf einer Party, wo sich jede Menge nette Menschen tummeln. Doch es ist immer das selbe: Die Männer stehen alle hechelnd bei "Julia Roberts" mit dem zauberhaften Lächeln und bieten ihr den hundertsten Drink an, während die nicht ganz so auffällige, etwas schüchterne "Lieschen Müller" gelangweilt und alleine an der Bar steht. Auch "Michael Meier" findet keine Beachtung, da das weibliche Geschlecht nur an den Lippen von "Tom Cruise" hängt und seinen Erzählungen über die letzte Großwildjagd in Namibia lauscht.
    Das ist bei Internet-Kontaktanzeigen in einer Singlebörse nicht anders. Auch hier kann sich dieser "Tom", der nie alleine aus der Disco nach Hause kommt, vor der Flut der Angebote kaum retten. Und "Julia Roberts" musste bereits Ihr zweites E-Mail-Konto aufmachen, weil ihr erstes überquillt.
    Dagegen ist ja nichts einzuwenden. Nur gehen wir "Normalos" dann meist leer aus und werden übersehen, da sich alle auf die 5% Hotties stürzen. Internet-Partnervermittlungen hingegen gehen völlig unbefangen bei der Selektion vor, werten die Profile nach objektiven Kriterien aus und erzielen so erstaunliche Vermittlungsergebnisse.
    Partnervermittler können also für einen höheren Prozentsatz ihrer Mitglieder einen positiven Erfolg verbuchen als es mittels Kontaktanzeigen möglich ist.

Unser Fazit zu Kontaktanzeige vs. Partnervermittler:

Gute Internet-Partnervermittlungen geben Ihnen eine realistische Chance, den zu Ihnen passenden Lebenspartner zu finden. Der Zeitaufwand für die Partnersuche ist deutlich geringer, da die Agentur Ihnen diese Arbeit abnimmt. Der etwas höhere Preis ist durchaus gerechtfertigt und sorgt für weniger flatterhafte Gegenüber.

 Seriöse Online-Partnervermittlungen im Test

Kontaktanzeigen-Portale bieten eine hervorragende Möglichkeit, andere Singles schnell und einfach kennenzulernen. Besonders attraktiv sind diese Portale für Singles, die gerne online flirten wollen. Allerdings steht nicht bei alllen Mitgliedern einer Singlebörse immer das Interesse im Vordergrund, wirklich ernsthaft den Traumpartner finden zu wollen, sie nutzen das Online-Dating auch um einfach mal wieder locker flirten zu können.

 Die besten Kontaktanzeigen-Portale im Test


Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.



Weiterführende Artikel:


Die wichtigsten Singlebörsen-Testergebnisse:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2016. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.