Für Sie im Test 2018:
Weitere passable Seitensprung-Seiten

Aktualisiert: 30. November 2018

Share!

In 2018 haben sich einige weitere Seitensprungseiten in unserem Langzeit-Test eine Erwähnung an dieser Stelle verdient.

Diverse andere Seitensprungseiten waren im Laufe der letzten 15 Jahre zwischenzeitlich hier gelistet, wurden dann aber wieder entfernt - aufgrund der Kritik unserer Leser.

Halbwegs brauchbare Seitensprungseiten:

TheCasualLounge.de

Lass Dich verführen

Mitglieder:
im März 2014 eröffnet, mit mittlerweile schon über 100.000 Mitgliedern in Deutschland.

Erster Eindruck:
Ein ganz neuer Ansatz führt bei The Casual Lounge zu deutlich mehr Damenaktivität: Männer bekommen Frauen vorgeschlagen, Frauen können sich hingegen völlig frei in den Männerprofilen bewegen - und werden im Umkehrschluss bestens gegen Massen-Kontaktanfragen geschützt.

Prinzip:
1. Die Lounge verbindet die beiden Prinzipien offene Mitgliederdatei und geschlossenes Vermittlungssystem.
2. Männer erhalten gut ausgewählte Kontaktvorschläge vom System und können kostenlos Favoritinnen anschreiben.
3. Frauen haben uneingeschränkten Aktionsradius, können alle Männerprofile ansehen und steuern, welche Männer ihnen schreiben.

Kosten:

  • Für Frauen ist alles kostenlos bei The Casual Lounge.
  • Für Männer alles kostenlos, bis auf das Lesen von Mails.
  • Premium-Mitgliedschaft ab 39,90 € pro Monat.

Fremdgehtreff.de

Dein Treffpunkt für diskrete Affären

Mitglieder:
aktuell rund 1.200.000 deutsche Profile

Erster Eindruck:
Der Fremdgehtreff versammelt ein "BestOf" aus Millionen von Mitgliedern, die sich im Datingportal-Netzwerk eines Schweizer Spezialisten angesammelt haben. Und zwar die Damen und Herren, die auf der Suche nach außerehelichem Spaß sind. Einfach und unkompliziert!

Prinzip:
1. Registrieren und Profil anlegen.
2. Nach passenden Mitgliedern suchen.
3. Kontakt aufnehmen oder kontaktiert werden.

Kosten:

  • Für Frauen ist der Fremdgehtreff komplett kostenlos.
  • Männer dürfen alles bis auf aktives Kontakteknüpfen.
  • Die Premium-Mitgliedschaft liegt bei 39,90 € für 1 Monat, bei längerer Laufzeit wird's deutlich günstiger.

    Lisa18.de

    Echte. Erotische Abenteuer. Genießen.

    Mitglieder:
    rund 50.000 Premium-Mitglieder in Deutschland.

    Erster Eindruck:
    Lisa18.de ist das junge Portal vom Testsieger C-Date. Die User-Karteien von C-Date und Lisa18 überschneiden sich zu 60%, aber die Vermittlung erfolgt bei der kleinen Schwester nach anderen Schwerpunkten, so dass wir in unserem Praxistest andere Vorschläge erhielten. 

    Prinzip:
    1. Online-Fragebogen zu erotischen Vorlieben ausfüllen.
    2. Kontaktvorschläge erhalten.
    3. Kontakt aufnehmen oder vom anderen Geschlecht kontaktieren lassen. 

    Kosten:

      • Für Damen ist Lisa18.de komplett kostenlos!
      • Herren können sich kostenlos registrieren und bekommen auch gratis Partnervorschläge.
      • Kontaktaufnahme kostet ab 29,90 € pro Monat.

      AshleyMadison.com

      Lebe im Augenblick

      Mitglieder:
      rund 5.000 Premium-Mitglieder in Deutschland

      Erster Eindruck:
      Ashley Madison ist seit rund 10 Jahren der führende Service für Seitensprünge in den USA. Weltweit sind über 56 Millionen Seitenspringer registriert. Seit Herbst 2010 wird die deutsche Seite frech über Presse und Radio beworben, blieb aber hinter den Erwartungen zurück. Seit der Neusortierung im Juli 2016 gibt es keine animierten Lockvögel mehr, die Männer zum Bezahlen bringen sollen. Klar ist das Vertrauen der User trotzdem noch etwas getrübt.

      Prinzip:
      1. Profil erstellen und sexuelle Vorlieben angeben.
      2. Frei nach passenden Seitensprüngen suchen oder sich Kandidaten vermitteln lassen.
      3. Kontaktaufnahme per Mail oder Chat.

      Kosten:

      • Für Frauen ist alles kostenlos.
      • Für Männer kostet jede Aktion Credits (100 Credits ab 59,00 €).

      meet2cheat.de

      Der organisierte Seitensprung

      Mitglieder:
      nur noch 15.000 aktive deutsche Mitglieder

      Erster Eindruck:
      meet2cheat ist die älteste reinrassige Seitensprungagentur in Deutschland. Gegründet 1998 ist meet2chaet zwar basierend auf dem ehemaligen "Ruhm" immer noch erfolgreich, aber es gibt relativ wenige Neumitglieder und inzwischen auch ganz klar etliche mitgliederstärkere Fremdgehportale. Positiv: meet2cheat legt größten Wert auf Diskretion und bietet Seitenspringern eine ansprechende Nutzeroberfläche sowie internationale Suchmöglichkeiten, denn das Portal ist in 8 Ländern aktiv.

      Prinzip:
      1. Anmelden und Online-Fragebogen ausfüllen.
      2. Kontaktvorschläge in Wort und Bild (bis zur Freischaltung verschwommen) ansehen.
      3. Gegenseitig Kontakt aufnehmen.

      Kosten:

      • Für Frauen ist alles kostenlos, für Männer alles bis auf die Kommunikation.
      • Premium-Mitgliedschaft ab 19,90 € pro Monat.

      Seitensprungseiten oder Fremdgeh-Apps - was ist besser?

      Dank Seitensprungseiten war es nie einfacher fremdzugehen und sich diskret mit jemandem für ein Stelldichein zu verabreden. Manch einer wollte sich den Seitensprung in der Vergangenheit noch bequemer gestalten und nutzte Fremdgeh-Apps.

      Dabei hatte er bzw. sie vergessen, dass auch einmal die Frau oder der Mann das Smartphone in die Finger bekommen könnte.

      Darum empfehlen wir Ihnen nur eine Fremdgeh-App zu nutzen, wenn Sie sich sicher sein können, dass niemand außer Ihnen an den Inhalt Ihres Handys kommt. 

      Die beste Lösung zum Fremdgehen sind aber Seitensprungseiten, die man hauptsächlich via Desktop nutzt und die nebenbei auch gut als mobile Seite funktionieren. 

      Wie definiert man die besten Seitensprungseiten?

      Die besten Seitensprungseiten sind solche Seiten, die für Sicherheit, Anonymität und Diskretion sorgen. Bei kleinen und kostenlosen Seiten kann es da durchaus auch mal zu Problemen kommen.


      Scammer, Betrüger und Leute, die lieber schreiben - statt sich zu treffen - machen einem das Leben schwer auf kostenlosen Seitensprungseiten.

      Die besten Seitensprungseiten sind also die, welche die meisten Menschen für einen Seitensprung zusammen bringen. Und das sind die großen und bekannten Anbieter aus Europa, bei denen man eine Premium-Mitgliedschaft erwerben muss, um andere Mitglieder kontaktieren zu dürfen. 

      Was sind die besten Seitensprungseiten für Deutschland?

      Wir machen den Spaß mit dem Testen von Seitensprungseiten nun seit mehr als 15 Jahren. Im Laufe der Zeit kamen einige spannende neue Anbieter hinzu - und viele haben wir auch wieder rausgenommen.

      Hauptgründe für den Untergang von so mancher Seitensprungseite:

      • Geschäftsaufgabe
      • unseriös geworden
      • User weggelaufen
      • Durchbruch nicht geschafft

      Wirklich gute Seitensprungseiten für Deutschland gibt es also auch schon eine Weile am Markt. Denn das Fortbestehen einer Fremdgehseite zeigt, dass der Anbieter hält, was er seinen Mitgliedern verspricht.

      Die folgenden Portale sind bei den letzten Test-Updates herausgeflogen:

      Mal sehen, was die Zukunft bringt...


      Wer hat diesen Testbericht verfasst?

      Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

      Share!

      Ihre Meinung:

      Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

      Name (min. 5 Zeichen)

      Betreff (optional)

      Kommentar (min. 10 Zeichen)

      Wieviel sind ?

      Kommentar absenden!