Gayroyal Test 09/2020

Aktualisiert: 15. September 2020

Gayroyal auf dem Prüfstend der Dating-Tester: Wie viele Gays sind hier monatlich aktiv? Wird mehr nach Sex oder Beziehungen gesucht? Wie sind die Erfahrungen und Meinungen anderer Mitglieder? WIe hoch sind die Kosten und Preise? Gibt es bessere Alternativen? Wie sind die Erfolgschancen? Alle Infos und die Bewertung finden Sie im kostenlosen Gayroyal Testbericht September 2020

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

3 von 5 Sterne

Größe der Mitgliederkartei:

M - mittel

Was ist GayRoyal.com?

Gay Dating für schwule Männer, gegründet 2001

Als einer der Oldies unter den Gay Dating Seiten kann Gayroyal auf jeden Fall selbstbewusst in der oberen Liga mitmischen!

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Mitglieder Struktur:

Wie viele machen mit?

300.000
Mitglieder


Verhältnis Mann-Frau:

nur
Schwule

Sterne Bewertung:

3 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne
3 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne
4 von 5 Sterne

Unser Testbericht zu GayRoyal.com:

Gayroyal.com: Gutes Netzwerk für Gays?

Gayroyal ist ein international angelegtes Netzwerk, das wahlweise auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch oder Italienisch zu haben ist. Das Portal gibt es schon seit 2001, und die Gay Seite ist ein ernsthafter Konkurrent für Planet Romeo.


Fotos, Videos und jede Menge Bildmaterial für schwule Männer.

GayRoyal Mitglieder

Zahlenmäßig kann GayRoyal schon Eindruck schinden, ganz ohne Frage. Um die 300.000 aktuelle GayRoyal Mitglieder gibt es derzeit.

Die meisten GayRoyal-Nutzer stammen aus Deutschland (über 100.000 Mitglieder). Auf Platz 2 steht Spanien (über 8.000 Mitglieder) und auf Platz 3 folgen die USA (knapp 7.000 Mitglieder).

Funktionen

Zu den besonderen Funktionen gehört auf der Gay Royal Seite die eigene Homepage, die man sich anfertigen kann - im Grunde die Bezeichnung für die Mitgliederprofile, die man mit einer Bildergalerie besonders schick aufpeppen kann.

Die Suchfunktion ist unglaublich detailiert nutzbar und lässt keine Wünsche übrig! Videos und Bilder kann man natürlich ebenfalls hochladen. Das ist ja mittlerweile eines der wichtigsten Kriterien für Gay Dating Seiten.

So sieht übigens ein Profil bei GayRoyal aus:

gayroyal profil mann
Beispiel für ein Nutzer-Profil

Das Besondere bei GayRoyal: Hier kann man sich auch als Escort anmelden und seine Dienste anbieten.

Wozu eignet sich GayRoyal.com: Sex oder Partner?

Bei GayRoyal stehen sexuelle Inhalte etwas mehr im Vordergrund als bei vergleichbaren Gay-Portalen. Wer den Fokus also auf Sexdating legt, der findet bei Gay Royal auf jeden Fall ein breites Angebot: Originelle Flirts, schneller Sex, Flirt-Veranstaltungen usw.

Um eine feste Partnerschaft zu finden eignet sich die Seite eher weniger. Da wäre dann wieder gayParship die bessere Variante.

Für Schwule und Bi-Männer

Gleich auf der Startseite gibt es schon einige der optischen Sahneschnitten auf der Gay Royal Seite zu begutachten. Hier finden Sie die Topliste der „beliebtesten Männer der letzten 24 Stunden“ und weitere Hitlists mit Männern, Bildern oder Videos, die Ihnen gefallen könnten.

Das Portal ist von Schwulen für Schwule gestaltet, seit dem ersten Tag der Seite ist das so gewesen, und darauf legen die Betreiber auch großen Wert. GayRoyal präsentiert sich als ein Social Network für Schwule und bisexuelle Männer. Wer hier keine passende Community findet, kann einfach seine eigene gründen.

Die GayRoyal App Tyte

Die Gay-Community hat natürlich in Sachen Mobile auch längst nachgezogen. Die Webseite passt sich einfach Ihrem Smartphone an. Oder Sie holen sich die App für iPhone oder Android. Die GayRoyal App heisst übrigens TYTE in den AppStores.

Kostenlos bei GayRoyal.com:

  • GayRoyal lässt sich weitgehend kostenlos nutzen.

Die Premium Kosten:

GayRoyal XL hebt insbesondere bzgl. der XXX-Angebote und der Nutzung der Tyte App jegliche Limits auf.

Kosten für GayRoyal XL:

  • 59,00 €/12 Monate Laufzeit
  • 34,90 €/6 Monate Lauzeit
  • 19,90 €/3 Monate Laufzeit
  • 7,90 €/1 Monat Laufzeit 

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Kreditkarte
  • Sofortüberweisung
  • Banküberweisung
  • Paysafecard

    GayRoyal Test Fazit

    Der Oldtimer GayRoyal kommt zwar ziemlich altbacken daher, unser Testfazit fällt aber dennoch positiv aus:


    Für viele Szene-Schwule ist dieses Gay-Portal eine echte Heimat und dementsprechend viel ist dort los.

    Insgesamt geht es aber ziemlich sexlastig zu, ist unsere GayRoyal-Erfahrung. Wer eher einen festen Partner sucht, ist bei Gay-Parship oder Gay.de besser aufgehoben. Die GayParship Kosten sind zwar deutlich höher, aber das sorgt eben auch für ein deutlch gehobenes Klientel.

    Wer wert auf eine kostenlose Gay-Community legt, ist bei GayRoyal wiederum gut aufgehoben, denn mit Ausnahme der freizügigen Profilfotos lässt sich alles gut gratis nutzen.

    Das Interview:

    Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist GayRoyal.com?" kommt von:

    Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

    Share!

    2 Kommentare:

    Andreas:
    17.09.2020
     

    Sperrung

    Ich hatte nur negative Erfahrung. Hatte mich vor zwei Tage angemeldet und plötzlich bin ich gesperrt! Ich hatte keinerlei Kontakte mit andere User. Hatte nur ein eigenes Bild hochgeladen. Hatte keinerlei Kommentare gepostet. Trotzdem bin ich gesperrt, ohne Angabe von Gründe, wie feige sich einfach wegzuducken.
    Antwort von uns:
     

    Hallo Andreas, letztlich hat der Anbieter Hausrecht und wenn bestimmte Teile des Profils oder das Bild nicht den Hausregeln entsprechen, wird man u.a. gelöscht. Aber das ist in Ihrem Fall reine Spekulation. Schreiben Sie doch mal dem Support von Gayroyal.

    bernd:
    05.07.2019
     

    eure empfehlung zu gayparship

    grüße , das könnt ihr gleich wieder löschenbei gayparship kann man nur begrenzt nachrichten sendendanach iss das kostenpflichtigda wäre royal die bessere alternative weil das dauerhaft kostenlos issdie werbung zu machen für gayparship iss abzocke
    Antwort von uns:
     

    Hallo Bernd,

    wir machen keine Werbung für Gayparship, weil wir keine Werbeseite sind. Und weil wir ein Vergleichsportal sind, sagen wir zu Deinem Kommentar: Ja gayParship ist kostenpflichtig und Royal kostenlos. Beide Portale haben ihre Vor- und Nachteile und befriedigen die Bedürfnisse unterschiedlicher Personen und deren Art auf Partnersuche zu gehen.


    Wie finden Sie GayRoyal.com?

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Name (min. 5 Zeichen)

    Betreff (optional)

    Kommentar (min. 10 Zeichen)

    Wieviel sind ?

    Kommentar absenden!

    ERROR!

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Schließen

    Vielen Dank für Ihren Kommentar!

    Er wird nach Prüfung freigeschaltet.

    Schließen