Das große LoveScout24-WIKI


LoveScout24 ist der Nachfolger von FriendScout24.

Aktualisiert: 19. April 2018

Share!
Meistgenutztes Datingportal in Deutschland, verfügbar seit 1999

Die LoveScout24-Dienstleistung

Was ist LoveScout24?

Bei LoveScout24.de handelt es sich um eine typische kostenpflichtige Singlebörse, bei dem die Mitglieder Profile mit Fotos anlegen, Profile von anderen Singles systematisch suchen und mittels Mail oder Chat-Funktion kommunizieren können.

Hinweis:
"FriendScout24" wurde am 5. Juli 2016 in "LoveScout24" umbenannt!

Was bietet LoveScout24 an?

Bei der Singlebörse LoveScout können Mitglieder folgende Services nutzen:

  • Erstellen von Dating-Profilen mit Fotos
  • Profile von anderen Singles systematisch durchsuchen
  • mittels Mail oder Chat-Funktion mit anderen Mitgledern kommunizieren
  • Dateroulette: Fotovoting mit direkter Möglichkeit zum Kennenlernen
  • iPhone/Android/WindowsPhone-Apps sowie eine mobile Webseite

Zunächst bot das damalige FriendScout24 auch die Möglichkeit, im Sinne des Namens FRIENDscout24 nach neuen Freunden und Freizeitpartnern zu suchen. Diese Zielrichtung wurde aber um 2005 herum aufgegeben.

Auch die zwischenzeitlich integrierte Partnervermittlungsfunktion auf Basis eines Persönlichkeitstests überlebte nur wenige Jahre.

Seit Sommer 2015 läuft FriendScout24 bzw. nun LoveScout24 auf der technischen Plattform von meetic (s.u.) und bietet auch Single-Events in diversen deutschen Großstädten.

Bis zum Sommer 2016 fanden sich nach eigenen Angaben 1 Million Paare über LoveScout24/FriendScout24.

Mitgliederzahlen zu LoveScout24.de

Bis zum Frühjahr 2017 registrierten sich auf den FriendScout24-Portalen europaweit über 35 Millionen Mitglieder. In Deutschland sind monatlich rund 800.000 bis 1 Million Mitglieder eingeloggt.

Durch die Zusammenlegung der Mitgliederdatenbanken im Zuge der Fusion mit meetic kamen in Deutschland Mitte 2015 noch über eine Million aktuelle Profile von NEU.de-Nutzern hinzu.

Wie gut ist LoveScout24?

LoveScout24 ist Deutschlands beste Singlebörse im Test 2018.
Seriöse Datingseite mit sehr aktiven Singles: über 250.000 verschickte Flirt-Nachrichten jeden Tag
Hohe Bewertung für die leistungsfähige Suchfunktion und die Online-Area mit vielseitigen Kennenlern-Optionen
Die LoveScout-App für iPhone, Android und WindowsPhone ist für Premium-Mitglieder gratis.
Bei kostenloser Nutzung muss man die nervige Belästigung durch viele Werbeeinblendungen in Kauf nehmen.
LoveScout24 ist der verbesserte Nachfolger von FriendScout24.
Anmeldung und alle Services bis zur Kontaktaufnahme sind kostenlos.
Die Kosten für Premium-Mitgliedschaften sind im Preisvergleich mit der Branche moderat.

Unternehmen & Umsatz

Unternehmensstruktur

Die "FriendScout24 GmbH" war lange Jahre ein Bestandteil der Scout24-Gruppe ("ImmobilienScout24", "AutoScout24",...), die wiederum lange Jahre zur "Deutsche Telekom AG" gehörte. Nach dem Verkauf der Scout24-Gruppe an einen Investor verkaufte der wiederum im Herbst 2014 die FriendScout24 GmbH samt allen Datingportalen an den französischen Marktführer "meetic Group", die bis dato in Deutschland die Brands "NEU.de" und "partner.de" betrieb.

Im Frühjahr 2015 wurden die beiden Münchner Unternehmen "FriendScout24 GmbH" und "NEU.de GmbH" in einem gemeinsamen Office zusammengefasst. Mitarbeiter melden sich am Telefon mit "meetic Deutschland".

Von dem Büro aus werden auch die Marken Partner.de und das Casual-Dating-Portal "Secret.de" betrieben. Abgesehen von NEU.de, das es nur in Deutschland gibt, sind die Brands FrinedScout24, Secret und Partner auch in Österreich und der Schweiz aktiv.

Hinzu kam in Deutschland im September 2017 das Portal Zweisam.de, bei dem man sich erst ab 50 Jahre anmelden kann. Es ist von dem englischsprachigen Pendant "OurTime.com" abgeleitet und beherbergt auch die älteren LoveScout24-Mitglieder.

Die neue Eigentümerin "meetic Group" stammt aus Frankreich und baute sich das europaweit größte Imperium aus Datingportalen zusammen. U.a. wurde in Deutschland NEU.DE übernommen und europaweit das gesamte Geschäft von match.com. Je nach Stärke der Marke operiert meetic in Europa unter folgenden Namen:

meetic war bis Ende 2013 in Frankreich börsennotiert, ging dann aber komplett in dem US-Konzern IAC auf. Der wiederum packte sein gesamtes Singlebörsen-Portfolio (u.a. match.com, meetic, Tinder, POF) in die "match Group" und brachte diese im Herbst 2015 an die Börse. Im ersten Jahr erzielte diese Gruppe aus Singlebörsen weltweit einen Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar.

Mitarbeiter & Geschäftsführer

Zu Spitzenzeiten hatte das damalige FriendScout24 knapp 150 Mitarbeiter. Dadurch, dass nach der Fusion mit meetic viele Dinge zentral in Frankreich erledigt werden, hat "meetic Deutschland" (FriendScout24 + NEU.DE) heute noch rund 80 Mitarbeiter. Aktueller Geschäftsführer ist Michael Pilzek.

Geschichte

FriendScout24.de ging im Jahr 2000 aus der 1996 privat gegründeten Singlebörse "peopleunited.de" hervor.

Im Jahre 2001 wurde erstmalig eine Bezahlpflichtigkeit eingeführt, in deren Zuge es zu Demonstrationen von aufgebrachten Mitgliedern im Münchner Büro kam.

2004 wurde in die Schweiz und nach Österreich expandiert.

Die echte Internationalisierung begann im Jahr 2005 in Spanien.

2007 gründete FriendScout24 eine Niederlassung in der damals populären "Second Life"-Welt.

Die erste iPhone-App erschien 2010 - nur kurze Zeit nach dem Start des iPhones.

Im Mai 2012 gründete FriendScout24 zusammen mit eDarling, Neu.de und Parship den Seriösitäts-Kodex S.P.I.N., eine Selbstverpflichtung zu mehr Transparenz, fairer Abrechnung und besseren Kündigungsbedingungen für die Kunden. Die Einhaltung des Kodex wird vom "Bundesverband Digitale Wirtschaft" überwacht.

Seit 2013 betreut FriendScout24 seine Auslandsportale außerhalb der DACH-Region nicht mehr aktiv.

Im Sommer 2015 wurden die FriendScout24-Portale auf die einheitliche technische Plattform der meetic-Group umgezogen, erst in Österreich, dann auch in Deutschland und der Schweiz. Dabei wurden die Mitgliederdatenbanken verschmolzen, so dass FriendScout24-Mitglieder auch auf den NEU.DE-Pool und über 10 Mio. aktive Nutzer aus Europa zugreifen können.

Anfang Juli 2016 wurde FriendScout24 dann in DE, AT & CH in LoveScout24 umbenannt - so wie bei Raider & Twix ungefähr ;-) Begleitet wurde dies von einer großen Medienkampagne, um den Nutzern die Veränderung zu erklären. 

Was die Zukunft so bringen wird für LoveScout24, was in den Zeiten des Omni-Datings für Herausforderungen warten, hat man Anfang 2016 zusammen mit dem renommierten Zukunftsinstitut eruiert:

Seitder Saison 2016/2017 ist LoveScout24 übrigens Sponsor beim Fussball-Erstligisten SC Freiburg.

Umsätze von FriendScout24/LoveScout24.de

Zu den Unternehmensumsätzen macht die FriendScout24 GmbH keine Angaben und ist dazu auch nicht verpflichtet, da es rechtlich ausreicht, wenn die übergeordneten Konzerne Gesamtzahlen publizieren.

Branchenkenner sprechen von eine Größenordnung zwischen 10 und 20 Millionen Euro im Jahre 2016.

Kontakt zu LoveScout24

Anschrift:

LoveScout24 postalisch erreichen:
FriendScout24 GmbH
Weihenstephaner Str. 7
D-81673 München

LoveScout24 München

Kunden-Support:

per Telefon: 089-2444-5318

  • normales deutsches Festnetz
  • Mo-Fr 10-13 Uhr

per E-Mail:

TV-Werbung von LoveScout24

In unserem LoveScout24-Wiki sehen Sie die historische Entwicklung der TV-Werbungen:


2017: Danke Kindlichkeit (LoveYourImperfections)

2017: Danke Kindlichkeit (LoveYourImperfections)

2016: Der erste Spot mit LoveScout24

2016: Der erste Spot mit LoveScout24

2015: Neues Motto

2015: Neues Motto

2011: Findet Euch!

2011: Findet Euch!

2009: Wir verlieben Dich

2009: Wir verlieben Dich

2007: So verliebt man sich heute

2007: So verliebt man sich heute

2004: Klick-Klick-Glück

2004: Klick-Klick-Glück

Interviews mit den CEOs


Wer hat dieses WIKI zu LoveScout24.de (ehemals FriendScout24) gebastelt?

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!