new-in-town.com im Test


Wie viele Mitglieder?
Wie gut (für Sie)?
Wie teuer?

Test-Zusammenfassung:

Größe der Mitgliederkartei:

Kategorie:
Gute Kontaktanzeigen-Seiten

Kategorie:
Gute Kontaktanzeigen-Seiten

"new-in-town.com" hat leider aufgegeben.
Dieser Testbericht wird nicht mehr aktualisiert.

Mitglieder-Struktur:

Wie viele machen mit?

über 367.800
seit Gründung 1999


Verhältnis Mann-Frau:

45 : 55

Das war new-in-town.com:

Wir beobachten bei New-in-Town, dem ehemals so beliebten Freizeit-Portal, schon seit einiger Zeit, dass hier nicht mehr viel los ist. Im Inneren ist die Technik mehr oder weniger zerschossen. Das einzige, was 2018 noch aktuell ist und läuft, ist die Pinnwand. Ansonsten scheint hier alles ziemlich verwaist zu sein. Keine Events, assbachuralte Tweeds.

Wir geben dem ehemaligen Klassiker noch eine letzte Gnadenfrist, ehe wir ihn rauswerfen…

Das sagten wir bislang:

Was ist new-in-town.de?

New-in-town.de ist ohne Zweifel der Klassiker unter den Seiten für nette Freizeitkontakte! New-in-Town hilft dabei, über Sport- und Freizeitinteressen nette Leute in der Umgebung kennenzulernen - und das bereits seit 1999.


Lust am Wochenende mit anderen Faulenzern gemütlich zu Frühstücken?

Über 367.800 User hauchen new-in-town.de nun schon über viele Jahre Leben ein. Mittlerweile ist ein kleiner monatlicher Obulus zu entrichten.

new-in-town: München, Köln, Hamburg...

New-in-Town ist Old School, zeitloser Klassiker, Dauerbrenner. Das heißt natürlich auch: Die Seite sieht vom Style her etwas altbacken aus (was wir vom Singlebörsen-Vergleich ja soooo gut verstehen können, schließlich wollen wir uns auch nicht von unserem Jahrtausendwende-Garagen-Schick trennen...), aber es hat seine treuen Fans. Wie unsere Seite.

Trotz steigender Mitgliederzahlen scheint bei New-in-Town auf Macherseite seit geraumer Zeit etwas weniger Aktivität zu herrschen. Die Pinnwand gibt es nicht mehr und in der Events-Kategorie sind derzeit überhaupt keine Veranstaltungen eingetragen.

Fazit zum new-in-town-Test

Die Posts auf der new-in-town-Seite sind kurz und bündig, passend zum Outfit der Website. Die iPhone-App, welche auf der Startseite angekündigt wird, ist im Apple-Store leider nicht auffindbar. 

In dieser Testrunde bei new-in-town.de müssen wir uns ziemlich wundern und fragen uns, ob die Seite überhaupt noch gepflegt wird. Es gibt mittlerweile bessere Alternativen für Freizittreffs.

Kostenlos bei new-in-town.com:

Registrieren & Suchen ist kostenlos...

Die Premium-Kosten:

...danach wird ein kleiner Obulus in Form einer Premium-Mitgliedschaft fällig:

  • 1 Jahr Silber: 12,50 €
  • 1 Jahr Gold: 25,00 €
  • 1 Jahr Event-Manager: 50,00 €

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist new-in-town.com?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

Wie finden Sie new-in-town.com?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!