Wer kennt die aktuellen Preise?
AdultFriendFinder Kosten 2018 - wo gibt's den Überblick?

Aktualisiert: 18. September 2018

Share!

AdultFriendFinder ist das älteste Netzwerk für erotische Kontakte im Internet. Wir informieren Sie über die Preise für eine Premium-Mitgliedschaft und wie Nutzer die Kosten mit dem Punktesystem reduzieren können.


1. Die Adultfriendfinder Preise Oktober 2018 im Detail

Damit Sie schon vor Ihrer Anmeldung den genauen Überblick darüber haben, was Sie als Frau/Mann bei welchen Adultfriendfinder Kosten alles an Service für Ihr Sexkontakt-Abenteuer erwartet, haben wir hier noch einmal alle wichtigen Daten für Sie aufgeführt. Die Höhe der AdultFriendFinder Kosten schwankt je nach Dollarkurs.

Preise für Premium-Services
bei AdultFriendFinder.com:

Alle Mitglieder anflirten dürfen:

  • 10,42 €/Monat (12 Mon. Laufzeit)
  • 19,93 €/Monat (3 Mon. Laufzeit)
  • 29,95 €/ Monat (1 Mon. Laufzeit) 

    Die Preise schwanken mit der Art und Weise wie Sie bezahlen und sind vom Dollarkurs abhängig (Abbuchung in US-Dollar).

    Die kostenpflichtigen Features
    • volle Profilansicht
    • Mails, Privat-, Video-Chat mit allen Mitgliedern
    • bessere Platzierung in den Suchergebnissen der anderen Mitglieder

    Die kostenpflichtige Mitgliedschaft verlängert sich automatisch, was nicht unüblich ist. Nutzer müssen einfach nur den "Verlängerungs-Schieberegler" in ihrem Mitgliederbereich von "AN" auf "AUS" stellen, dann ist die zahlungspflichtige Premium-Mitgliedschaft deaktiviert bzw. die Verlängerung verhindert.

    Einen vollständigen Leistungsüberblick hält der ausführliche Testbericht zu Adult Friend Finder bereit.


    2. Für was entstehen bei AdultFriendFinder Gebühren?

    Zunächst einmal hat jeder - ganz gleich ob Frau oder Mann - Anspruch auf einen kostenlosen Grundservice (Anmeldung + Profil anlegen). Allerdings hat man damit nur begrenzte Suchmöglichkeiten. Und auch das Anschauen von Profilen ist nur eingeschränkt möglich. 

    Mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft können Sie:

    • Chatten via Instant Messages & Chatrooms
    • Andere auf Favoritenliste setzen
    • "Gefällt mir" für Fotos & Videos vergeben
    • An Blogs und Gruppen beteiligen
    • Live-Mitglieder-Webcams ansehen
    • Nachrichten senden
    • Flirts senden
    • Freundschaftsanfragen senden
    • Vollständige Profile lesen
    • Videos ansehen
    • Fotos in voller Größe ansehen
    • Fotos und Videos kommentieren
    • Vorrangigen Kunden-Service erhalten
    • Werbefrei AFF nutzen

    3. Wie kann ich Kosten sparen bei AdultFriendFinder?

    Um effektiv kommunizieren zu können, kommt man bei AFF nicht um eine Premium-Mitgliedschaft herum. Jedoch können kann man sich Punkte verdienen und diese dann gegen Upgrades, Preise oder Bargeld einlösen. 

    Hier ein paar Beispiele für Aktionen, mit denen AdultFriendFinder Kosten gespart werden können:

    • Erstellen eines Blog-Beitrags (20 Punkte)
    • Vervollständigen des eigenen Profils (20 Punkte)
    • Video hochladen (20 Punkte)
    • Beantworten von Fragen anderen Nutzer im Magazin (5 Punkte)
    • Fotos und Videos kommentieren (2 Punkte)

    Mit diesen Punkten können u.a. Profile angesehen, virtuelle Geschenke bzw. Blumen versendet oder die Empfangsbestätigungen für Nachrichten aktiviert werden.

    Man kann als Basis-Mitglied auch ohne jegliche Kosten Mitglieder anschreiben, sofern diese zusätzlich für den Service "Jeder darf mich anschreiben" gezahlt haben. Dabei entstehen keine Kosten.

    Wir halten fest: AdultFriendFinder kostenlos nutzen ist nicht wirklich drin. Aber man kann durch das Punktesystem an den Preisen schrauben.


    4. AdultFriendFinder: Gleichberechtigung beim Preis

    Um die Herren braucht sich kein Anbieter von Sexkontakten zu sorgen, denn während Frauen auf Portalen für erotische Verabredungen noch immer in der Minderheit sind, kommen Männer unabhängig von den Kosten in großer Zahl. Einige unter ihnen sind bereit, beim Thema Sexkontakte etwas zu zahlen. Mittlerweile sehen das auch immer mehr Damen so und zahlen gern die Mitgliedsgebühren.

    Mitglieder-Befragungen zufolge meidet der größte Teil aller Ladies beim Thema Sexkontakt lieber die Free-Portale und bevorzugt Anbieter, bei denen Männer und sogar sie selbst für die aktive Mitgliedschaft zahlen. Aber warum? Ganz einfach: Das Niveau scheint höher als bei kostenlosen Portalen. Wer Qualität möchte (und selbst bietet), ist in der Regel bereit, dafür auch etwas zu berappen.


    5. Diskret und sicher Ihre Mitgliedschaft bezahlen

    Neben unterschiedlichen Laufzeiten (1und 12 Monate) bietet AdultFriendFinder folgende Zahlungsmöglichkeiten für die Gebühren der Gold-Mitgliedschaft:

    • Lastschrift
    • Kreditkarte
    • Lastschrift per Post/Fax
    • Banküberweisung
    • Scheck bzw. Zahlungsanweisung
    • Kreditkarte via Post/Fax

    Dank dieser Vielzahl an Zahlungsoptionen können Sie bequem die Möglichkeit auswählen, die für Ihre Diskretion am besten geeignet ist.

    Sicher bezahlen bei Adult Dating Seiten:
    Tipps für die sichere Bezahlung beim Dating!

    6. Besteht AdultFriendFinder den Preisvergleich?

    AdultFriendFinder ist einfach das Urgestein in diesem Segment. Langjährige Erfahrung und weltweit ein großes Nutzerfeld. Dennoch sollte man auch bei den etwas jüngeren Sexkontakt-Portalen einen Blick riskieren. Was kosten andere Portale für Sexkontakte? Here we go:

    Neugierig geworden?

    AdultFriendFinder.com

    Die weltgrößte Sex- & Swinger-Kontaktanzeigen-Website
    Unsere Bewertung:
    Wir empfehlen eher:

    Wer hat diesen Bericht zum Thema "AdultFriendFinder Kosten" verfasst?

    Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

    Share!

    Ihre Meinung:

    Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

    Name (min. 5 Zeichen)

    Betreff (optional)

    Kommentar (min. 10 Zeichen)

    Wieviel sind ?

    Kommentar absenden!