erfolgreiche traditionelle partnervermittler 2018

Welche sind seriös?
Traditionelle Partnervermittler im Test

Aktualisiert im November 2018

Traditionelle Partnervermittler kennen im Gegensatz zu einer Internet-Partnervermittlung ihre Singles aus persönlichen Gesprächen & suchen auf Basis ihrer Menschenkenntnis nach geeigneten Partnern innerhalb ihrer Kartei.

Sie müssen also nicht selbst suchen und Dates verabreden, das wird für Sie organisiert - was allerdings seinen Preis hat:  2.500-20.000 Euro. Dafür gelangen Sie in die "besseren Kreise" unser Gesellschaft...

7 gute ÜBERREGIONALE Partnervermittler

Wir können traditionelle Partnervermittler natürlich nicht richtig testen - das wäre viel zu aufwändig. So aufwändig, dass sogar die "Stiftung Warentest" sich nicht wirklich an diese Aufgabe herangetraut hat in ihrem letzten Test in Heft 10/2005.

Wir können Ihnen hier aber die wenigen überregionalen Heiratsinstitute vorstellen, die erstens seit vielen Jahren tätig sind, zweitens die große Branchenkrise (wegen des Online-Dating) überlebt haben und drittens einen seriösen Ruf genießen.

Der Preis ist fast überall "Verhandlungssache", das ist in der Partnervermittler-Branche leider generell so üblich. Tragen Sie beim Erstgespräch also lieber keine Rolex!

logo Christa Appelt

Christa Appelt

Die exklusive Partnervermittlung für Erfolgreiche

www.christa-appelt.de

VIPs
Deutschland: München | Schweiz: Luzern
1992

Die internationale Partnervermittlung Christa Appelt wird besonders gern von Prominenten, Künstlern, Wirtschaftsgrößen, Adligen - Singles der "oberen Zehntausend" oder "ErfolgReiche" wie sie es nennt  - in Anspruch genommen. Diese Kundschaft schätzt den besonders diskreten, persönlichen Service.

Christa Appelt ist bekannt durch ihre starke Medienpräsenz und aus zahlreichen Presseberichten, u.a. in Focus, Gala und Cosmopolitan. Über die Startseite können Sie einen Rückruf vereinbaren.

logo Sympathica

Sympathica

Ihr Glück ist unser Ziel

www.sympathica.de

Akademiker, Unternehmer, Führungspersönlichkeiten und internationale VIPs
Deutschland: Düsseldorf, Herzebrock Clarholz, Frankfurt am Main, Berlin, München | Internationale Vermittlungstätigkeit bzw. internationales Klientel
1985

Die Partnervermittlung Sympathica vermittelt nunmehr seit über 30 Jahren Menschen, die eine ernsthafte und dauerhafte Partnerschaft anstreben.

Das Klientel gehört sowohl dem gehobenen Mittelstand als auch der High Society an, weshalb sich das Familienunternehmen in 2. Generation über viele Jahre zu einer echten VIP-Service-Agentur (inkl. Terminabstimmung, Reiseplanung und Buchung) entwickelt hat.

Sympathica bietet einen perfekten Rundumservice (zu einem festen, d.h. nicht verhandelbaren Honorar), der natürlich auch individuelle Tipps und die Vorbereitung auf das erste Rendezvous einschließt.

logo Klassische Partnervermittlung

Klassische Partnervermittlung

Fair - Erfolgreich - Zuverlässig

www.klassische-partnervermittlung.de

breite Zielgruppe ab Mitte 20 aufwärts
Deutschland: neue Bundesländer sowie Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hessen und Bayern.
2011

Der Service von Klassische-Partnervermittlung.de richtet sich im Hinblick auf das Alter und den sozialen Status auf ein breites Zielpublikum. Der Anbieter selbst formuliert es so: „Für alle, die sich verlieben wollen“.

Dementsprechend präsentiert sich diese klassische Partnervermittlung als modern und jung: Es wird Wert gelegt auf eine unkomplizierte Kontaktaufnahme mit dem Beraterteam und eine vertrauensvolle Beratung beim Kunden vor Ort.

Versprochen werden eine schnelle Übermittlung von optimalen Partnervorschlägen mit aktiv Partnersuchenden. Genaue Informationen zu den Konditionen für die Partnervermittlung bekommen Sie direkt von den telefonischen Mitarbeitern unter der Hotline 0375 2109 4880, erreichbar Mo-Fr zwischen 9 und 19 Uhr. Oder Sie über die Startseite Klassische-Partnervermittlung.de wahlweise einen Rückruf anfordern.

logo Premium Jet Set Partnervermittlung

Premium Jet Set Partnervermittlung

Die erfolgreiche, seriöse Partnervermittlung

www.premium-jet-set.de

niveauvolle Singles aller Altersgruppen und Gesellschaftsschichten
Deutschland: Niederlassungen in vielen Städten Deutschlands, Schwerpunkt neue Bundesländer.
2011

Die "Premium Jet Set GmbH", Betreiberin einer überregional arbeitenden klassischen Partnervermittlung, ist gleich mit drei Angeboten aufgestellt.

Während die Schwesterseite Klassische-Partnervermittlung.de ihren Schwerpunkt auch auf jüngere Partnersuchende gelegt hat, liegt der Fokus bei der Premium Jet Set Partnervermittlung auf der "Partnersuche für gehobene Ansprüche". Bei Senioren-Verlieben.de geht es um Liebe für ältere Singles.

Das Angebot punktet mit zahlreichen Standorten und einer hohen Anzahl fachlich qualifizierter Kundenberater. Kennzeichen der traditionellen Partnervermittler sind höherpreisige Rundumpakete und die Beratung vor Ort: Premium-Jet-Set.de bietet kurzfristige Beratungstermine direkt beim Klienten. Der Anbieter verweist auf seinen Pool von ca. 30.000 aktiven Singles, die für die Vermittlung zur Verfügung stehen. Der Service erstreckt sich auf Wunsch bis zum Erfolg.

Genaue Informationen zu den Konditionen für die Partnervermittlung bekommen Sie direkt von den telefonischen Mitarbeitern. Dazu stehen Ihnen wahlweise die bundesweit gültige Telefonnummer 0375-2109-50621 oder die Hotlines der Niederlassungen in den einzelnen Städten zur Verfügung.

logo PKS Partner Kontaktservice

PKS Partner Kontaktservice

Partnersuche ist Vertrauenssache

www.partner-kontaktservice.de

breite, altersübergreifende Zielgruppe: moderne, aktive Singles aus allen Schichten der Bevölkerung
Deutschland: Niederlassungen an 21 Standorten bundesweit.
2012

Die bundesweit arbeitende PKS Partneragentur bietet eine umfangreiche Beratung und Betreuung in allen Schwerpunktgebieten der BRD - sowohl im ländlichen Raum als auch in den Metropolen. Beim PKS Partner Kontaktservice hat man sich das Motto auf die Fahne geschrieben: „Nicht einen, sondern den richtigen Partner finden“.

Genaue Angaben zu Preisen und Konditionen für die Partnervermittlung erhalten Sie direkt bei den 20 Kundenfachberater/innen über die kostenfreie Telefon-Hotline 0800 7236688.

Der PKS Partner-Kontaktservice ist bundesweit unter der Nummer 0355-86688272 telefonisch zu erreichen. Alternativ gehen Sie über die Webseite unter dem Menüpunkt "Repräsentanzen" direkt zu den Vertretungen in den einzelnen Städten.

logo Maria Klein

Maria Klein

Seriöse Partnervermittlung ist Vertrauenssache

www.maria-klein.de

für gehobene Ansprüche, vor allem Akademiker und Menschen in Führungspositionen, aber auch einfache Angestellte
Deutschland | Schweiz
1982

Die Partnervermittlung "Maria Klein" ist bundesweit sehr erfolgreich und bereits seit über 25 Jahren im Geschäft. Grundlage des Erfolgs ist die persönliche Betreuung, das intensive Kennenlernen der Klienten in ausführlichen Gesprächen und darüber hinaus angebotene Services (Coaching, Fitness-, Stilberatung). Maria Klein präsentiert sich sehr geschickt in den Medien und agiert als eine der wenigen wirklich offen und transparent am Markt.

Neu ist eine "Online-Variante" mit dem Einstiegspreis von 300 Euro für 3 Monate (Video anschauen!):
» www.firstclass-date.de

logo Akademiker-Kreis

Akademiker-Kreis

Die Partnervermittlung, die sich nicht jedem verpflichtet fühlt

www.akademiker-kreis.de

Akademiker und Menschen in Führungspositionen
Deutschland: Bielefeld, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, München, Münster, Stuttgart, Hamburg | Österreich: Salzburg, Wien | Schweiz: Zürich
1983

Von der Zentrale in Bielefeld und diversen Büros in Deutschland aus vermittelt der Akademiker-Kreis (Motto: "Die Partneragentur, die sich nicht jedem verpflichtet fühlt") seit über 25 Jahren v.a. Studierte an Studierte. Dabei wird viel Wert darauf gelegt, dass neue Kunden ein gewissen Anspruch in Bezug auf Alter, Bildungsgrad sowie beruflichen und sozialen Status erfüllen. Hochpreisig!

2 REGIONALE Partnervermittler

Unter Tausenden von kleinen selbstständigen Partnervermittlern, die in Deutschland vor dem Jahr 2000 aktiv waren und Milliardenumsätzeerwirtschafteten, sind die meisten durch die Internet-Konkurrenz bankrott gegangen.

Trotzdem ist der Markt noch unübersichtlich und aus Kundensicht extrem undurchsichtig. Wir zeigen Ihnen hier einige wenige Partnervermittler,die so gut waren, die große Krise zu überstehen und sich durch kontinuierliche Arbeit, Seriösität und Öffentlichkeitsarbeit hervorzutun.

logo Esprit

Esprit

Glück ist, den Richtigen gefunden zu haben

www.esprit-partnervermittlung.de

Akademiker und Menschen in Führungspositionen
Deutschland: Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main | Schweiz | Österreich
1998

Die von Dörte Vardil ins Leben gerufene "Esprit Partnervermittlung" sieht sich als Traditionsagentur für gehobene Ansprüche. Hier finden Sie den gebildeten, beruflich erfolgreichen Single, der nichts dem Zufall überlassen will. Die Klientel kommt aus dem gesamten Bundesgebiet, aber auch Partnersuchende aus anderen europäischen Ländern vertrauen dieser Agentur mit Sitz in Hamburg.

logo Ria Goehler

Ria Goehler

Zum Glück Ihr Partner

www.riagoehler.de

Unternehmer und Akademiker, Führungskräfte, Kreative
Deutschland: Heidelberg, München, Berlin, Nürnberg, Stuttgart, Freiburg, Mannheim, Frankfurt, Düsseldorf, Hannover, Hamburg | Schweiz | Österreich
1996

Erfahren und exklusiv: Ria Goehler vermittelt seit 1996 an einer ernsthaften Partnerschaft interessierte Herren und Damen von Anfang zwanzig bis Anfang siebzig. Der individuelle und persönliche Service soll vor allem ermöglichen, einen passenden Partner in "gleichem Niveau" zu finden - eine Agentur für gehobene Ansprüche.

Was sind eigentlich traditionelle Partnervermittler?

Schon im alten Testament schickte Abraham seinen Hausknecht, um dem Isaak eine Frau zu suchen. Seitdem gab es durch alle Zeiten und so gut wie alle Kulturen den Beruf des Partnervermittlers, der über sein Netzwerk und sein Bauchgefühl passende Männlein und Weiblein zusammenführte.

Mit dem Internet bekam der Partnervermittler plötzlich eine maschinelle Konkurrenz, bei der Algorithmen die Partnersuche übernehmen. Ungefähr seit dem Jahre 2000 wird daher zwischen Online-Partneragenturen und traditionellen Partnervermittlern unterschieden.

In der absoluten Blütezeit um das Jahr 2000 herum exisitierten Hunderte dieser klassischen Eheanbahnungsinstitute, Heiratsvermittlungen oder wie auch immer man sie bezeichnen mag. Kunden wurden in der Regel über Zeitungsannoncen gesucht.

Wir zahlendes Mitglied wurde, bekam eine Karteikarte und erhielt dann von Zeit zu Zeit einen Kontaktvorschlag, mit dem man sich treffen konnte. Dabei kann der klassische Partnervermittler natürlich nach Belieben taktieren:

  • Bei Flaute ein paar Bekannte vorschlagen.
  • Erstmal Restposten vermitteln, damit die Mittelguten später leckerer wirken.
  • Die Kartei von Konkurrenten mitbenutzen (prima!)

Die meisten traditionellen Partnervermittler sind aufgrund von PARSHIP & Co. Pleite gegangen. Die guten überlebenden finden Sie oben in unserem Test-Bericht.

Für wen sind traditionelle Partnervermittler geeignet?

Auch wenn die meisten klassischen Partnervermittlungen aufgegeben haben und der Branche insgesamt ein etwas zweifelhafter Ruf anhaftet, haben diese Services auch heute noch ihre Daseinsberechtigung:

  • Adlige, VIPs, DAX-Vorstände & Co. bestehen auf Diskretion und haben keine Lust/Zeit, halböffentlich im Internet auf die Pirsch zu gehen.
  • Die wohlhabenden Ü60er haben teilweise bessere Chancen beim Partnervermittler als im Netz.
  • Singles, denen das Talent für die Online-Partnersuche fehlt, sind auch gut aufgehoben.

Wir als Freunde des Online-Datings empfehlen natürlich erstmal die Partnersuche bei Online-Portalen (Hier geht's zum Test der besten Web-Partnervermittler), ehe Sie sich in das finanzielle Abenteuer beim traditionellen Heiratsinstitut Ihrer Wahl stürzen...

Was kosten diese klasssischen Partnervermittler?

Es gibt Branchen mit systematischer Preis-Intransparenz. Dazu gehört leider auch diese:


95% der Vermittler haben keine öffentliche Preisliste.

Die Kosten für Sie liegen irgendwo zwischen 2.500 und 20.000 Euro:

  • Es gibt billigere und teurere Anbieter - je nach Klientel.
  • Sie können zwischen verschiedenen Paketen wählen.
  • Durch Ihr Äußeres bekommt der Vermittler sehr schnell ein Gefühl dafür, welchen der 3 Verträge er aus der Tasche zieht ;-)
  • Der Füllstand seiner Kartei ist auch relevant. Braucht er gerade eine Frau wie Sie? Dann wirds günstiger.

Vergleichen Sie mehrere Partnervermittler, bevor Sie irgendwo unterschreiben. Holen Sie mehrere Angebote ein. Sagen Sie das auch, allein dadurch purzeln die Preise.

Im Video: Risiken und Nebenwirkungen

Recherchiert wurde das Warn-Video 2013 von ZDF-WISO, und es geht um eine Dame, die von einem Partnervermittler ziemlich unter Druck gesetzt wurde, endlich die 8.000 Euro zu zahlen. Einen Tag nach Vertragsabschluss kam der Geldeintreiber vorbei:

Gut, das ist natürlich die typische öffentlich-rechtliche Panikmache. Nicht alle Partnervermittler sind so. Aber Sie sollten diese Risiken im Hinterkopf behalten...

Lockvogelwerbung der klassischen Heiratsvermittler

Man findet die Werbung der Partnervermittler meist auf den Kontaktanzeigenseiten verschiedener Zeitungen und Magazine. Auf der Suche nach neuer und zahlungswilliger Kundschaft bleibt die Wahrheit nicht selten auf der Strecke. Bereits eingebürgert hat sich die Werbung unter falscher Flagge. Dabei liest sich der Anzeigentext recht einladend.


Bettina, 35 Jahre, blond, attraktiv, romantisch, sehnt sich nach einem soliden Mann, der sie liebevoll in seine Arme nimmt und...

Die beschriebene Person scheint diejenige zu sein, für die es sich lohnt, einen persönlichen Kontakt zu riskieren. Auch das manchmal abgebildete "Originalfoto" spricht Sie an. Und um die Kontaktaufnahme einfach zu machen, ist in der Anzeige auch gleich eine Telefonnummer oder eine Adresse angegeben, eine Firmenangabe taucht nicht auf.

Derartige Anzeigen haben häufig nur den Zweck, einem Vermittlungsinstitut, das sich als solches nicht zu erkennen geben will, weitere zahlungswillige Kunden zuzuführen. Ein vom Institut geschickt geführtes Telefongespräch soll erreichen, Ihnen Vertragsformulare oder gar Vertreter ins Haus schicken zu können.

Ist ein Vertreter des Institutes erst einmal in Ihrer Wohnung, kann es Ihnen schwer fallen, sich dessen geschulten Überredungskünsten wieder zu entziehen. Schließlich haben Sie es mit Profis zu tun. Das Ergebnis könnte ein Vertragsabschluss sein, den Sie eigentlich gar nicht wollten oder zumindest nicht genug abgewogen haben.

Ein weiteres Problem: Von der Person, die in der Anzeige beschrieben wurde, ist meist nicht mehr die Rede, wenn es zum Vertragsabschluß kommt. Angeblich ist "Bettina, 35" bereits anderweitig vermittelt. Oft erscheint diese Person nicht einmal mehr auf der Adressenliste des Instituts.

Mitunter kommt es sogar vor, dass für das Kontaktanzeigengeschäft eigens Lockvögel engagiert werden. Es handelt sich dabei um attraktive Frauen und Männer, die ihr Foto und gegebenenfalls ihre Telefonnummer zu Werbezwecken zur Verfügung stellen.

Deren Aufgabe besteht dann darin, ernsthafte Partnersuchende abzuwimmeln und durch den Vermittlungsversuch den Provisionsanspruch des Institutes entstehen zu lassen.

Tipps zum Umgang mit klassischen Partnervermittlungen

  • Vorsicht, wenn Anzeigen eine Telefonnummer oder Adresse enthalten, die im Anzeigenteil öfter vorkommt. Sie müssen damit rechnen, einen kommerziellen Partnervermittler zu erreichen - und nicht einen Partnersuchenden.
  • Meldet sich eine Firma, legen Sie gleich wieder auf. Denn wer es nötig hat, so zu werben, wird für Ihre Partnersuche sicher nicht der richtige "Partner" sein.
  • Lassen Sie sich nicht zu einem Informationsgespräch überreden. Geben Sie auf keinen Fall Ihre Adresse oder Telefonnummer an. 

Was können klassische Ehevermittler leisten?

Viele Institute arbeiten mit einem "computerisierten Vermittlungsversuch". Dabei ermittelt ein Computer anhand möglichst vieler Übereinstimmungen in den "Persönlichkeitsprofilen" den angeblich idealen Partner aus dem Kreis der anderen gespeicherten Interessenten.

Mit mehr oder minder detaillierten Fragebögen wird das sogenannte Persönlichkeitsprofil erstellt. Nachdem der Computer eine Liste angeblich passender Personen ausgespuckt hat, schlägt Ihnen das Institut die Adressen dieser Personen zur Kontaktaufnahme vor.

Das ist alles, was ein solches Institut leistet. Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht. Für die Leistung "Adressenvermittlung auf Basis ausgewerteter Partnerfragebögen" müssen Sie als Kunde Tausende Euros bezahlen.

Dabei ist die Verwertbarkeit der Übereinstimmungen in den standardisierten Persönlichkeitsprofilen sowieso von vornherein fragwürdig. Außerdem - Hand aufs Herz - wer zeichnet nicht ein geschöntes Idealbild von seiner Person, wenn er den Fragebogen ausfüllt. Ebenso werden es die anderen Kandidaten tun.

Mehr Erfolg bei traditionellen Heiratsvermittlungen durch Videos?

Vorsicht ist geboten, wenn ein Partnervermittler "zur Verbesserung der Vermittlungschancen" zusätzliche Leistungen anbietet, wie beispielsweise das Aufnehmen eines Präsentations-Videos, und hierfür die Unterzeichnung eines zweiten Vertrages verlangt wird, der sich ausschließlich auf die Herstellung des Videos bezieht.

Für das Anfertigen eines 30minütigen Videofilmes werden bis zu 2.000 Euro verlangt.

Tipps für den Vertragsabschluss mit lokalen Partnervermittlern

Überlegen Sie sich sehr gründlich, ob Sie die Risiken und Kosten eines Vertrages mit einem Partnervermittler auf sich nehmen möchten. Wenn Sie auch nur die geringsten Bedenken haben, schließen Sie keinen Vertrag mit einem Partnervermittler ab.

Falls Sie dennoch auf die Risiken einlassen und auch die immensen Kosten tragen wollen, so beachten Sie auf jeden Fall die folgenden Hinweise:


Prüfen Sie den Vertragsinhalt vor einem Vertragsabschluss sehr genau.

Verlangen Sie ein Vertragsexemplar, das Sie vor der Unterschrift zu Hause in Ruhe prüfen können. Lassen Sie sich gegebenenfalls in einer Verbraucherberatungsstelle beraten. Lassen Sie sich neben der Vertragskopie auch eine Kopie des Partneranforderungsbogens (Partneranforderungsprofil) geben.

Sie können dann kontrollieren, ob die zur Verfügung gestellten Adressen wenigstens diesem Profil entsprechen. Bezahlen Sie bei einem solchen Geschäft niemals alles im voraus. Zahlen Sie nie mit einem Wechsel oder Scheck. Vermeiden Sie Kredite. Versuchen Sie, mit dem Institut selbst Teilzahlungen auszuhandeln. Seriöse Unternehmen sollten sich eigentlich darauf einlassen.

Wie sieht es mit der Kündigung aus?

Der Vertrag mit einer Partnervermittlung umfasst meist einen gewissen Zeitraum oder eine gewisse Anzahl von Kontaktvorschlägen. Gerne wird versucht, bei Ihnen die Gesamtsumme vorab zu kassieren.

Findet der Deal an Ihrer Haustür statt, haben Sie 14 Tage Widerrufsrecht (weswegen die Partnervermittler ungerne zu Ihnen kommen), aber das ist meist nicht so wichtig, denn in der Anfangszeit der Zusammenarbeit sind Sie ja noch guten Mutes.

Die Frage ist also, was passiert, wenn Sie z.B. für ein Jahr bezahlt haben - und nach sechs Monaten unzufrieden sind. Hierzu gibt es zahllose Paragraphen und Urteile. Insgesamt ist die Rechtssituation relativ verbraucherfreundlich:

  • Es handelt sich eine Dienstleistung höherer Art mit besonderem Vertrauensverhältnis (§627 BGB) ähnlich wie bei Architekten oder Wunderheilern. Die dürfen Sie jederzeit kommentarlos kündigen.
  • Die Leistung, die Sie nicht in Anspruch genommen haben, müssen Sie auch nicht bezahlen.
  • Wenn Sie im Voraus gezahlt haben, müssen Sie sehen, wie Sie an das zuviel Gezahlte wieder herankommen. Im Zweifel via Gerichtsverfahren und Vollstreckung.

Sehen Sie also zu, dass Sie einen seriösen klassischen Partnervermittler erwischen - und zahlen Sie step-by-step. Sie könnten z.B. etwas von einem Dauerauftrag erzählen ;-) Alles besser als die Vorab-Zahlung.

Fazit zu den Risiken bei klassischen Partnervermittlungen

Auf der Suche nach dem Traummann oder der Traumfrau steht man oft allein da. Zwar bieten Partnervermittler ihre Dienste an, doch deren komplizierte und kaum verständliche Verträge stellen nicht nur Verbraucher, sondern auch die damit beschäftigten Juristen vor schwierige Probleme.

Oft ist nicht einmal deutlich erkennbar, welche Leistungen das Institut verspricht. Auch bewegt sich die Werbung vieler Unternehmen hartnäckig am Rande des unlauteren Wettbewerbs. [...]

Weitere Informationen zu Ihren Rechten und Pflichten finden Sie unter www.verbraucherzentrale-bayern.de. Einfach oben rechts nach "Partnervermittlung" suchen! Und ansonsten werfen Sie mal einen Blick auf folgende Liste: Traditioneller Partnervermittler in der Übersicht.


Wer hat diesen Testbericht über traditionelle Partnervermittler verfasst?

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!