Parwise.de im Test


Wie niveauvoll?
Wie viele Mitglieder?
Wie gut für Sie?

Aktualisiert: 12. Dezember 2018

Test-Zusammenfassung:

Unsere Bewertung:

Größe der Mitgliederkartei:

Was ist Parwise.de?

In 2012 gestartete Online-Partnervermittlung mit Sitz in Berlin

Parwise nervte die Leute vor einiger Zeit mit einer unschönen Kündigungsprozedur. Das Portal ist mittlerweile auch nur noch wenig gefragt.

Henning Wiechers
(testet seit 2003)

Unser Testbericht zu Parwise.de:

Was erwartet Singles bei Parwise.de?

Parwise.de ging im August 2012 online und hatte bis Juli 2015 schon bombastische 850.000 angemeldete Singles zu verzeichnen! In der jüngeren Vergangenheit hat sich das Blatt allerdings etwas gewendet:

Im Jahr 2018 schaltet Parwise.de keine Werbung mehr und verschwindet zunehmend von der Bildfläche. Es gibt kaum noch Neumitglieder.

Dabei hatte sich das "Projekt Parwise" in den Anfangsjahren sehr gut entwickelt und schnell die Mitgliederzahl von 1,25 Mio. überschritten.

Schafft parwise.de den Härtetest? Etablierte sind gelassen

Die Etablierten wie Parship, eDarling und ElitePartner waren anfangs auch etwas verwundert darüber, was da abgeht. Inzwischen haben sich die alteingesessenen Partnervermittlungen allerdings längst wieder beruhigt, denn: Wer auf dem heiß umkämpften Online-Dating-Markt bestehen will, der kann nur mit nachhaltiger Qualität überzeugen.

Parwise hat im Laufe der ersten Jahre einige weniger vorteilhafte Publicity gehabt. Zu erwähnen ist hier beispielsweise das Schnupper-Abo, bei dem sich die Betreiber mit wenig Ruhm bekleckert haben: Automatische Aboverlängerung zu saftig hohen Preisen und eine deftige Kündigungspolitik waren die Stichworte, die der Partnervermittlung erste negative Schlagzeilen bescherten.

Was ist besser - Parwise.de oder PrimeSingles.de?

Die Betreiber haben neben Parwise.de den Ableger PrimeSingles.de aufgemacht - identisches Innenleben, quasi identische Aufmachung. Dafür aber jünger, frischer, neuer. Da Parwise genau so stark - oder schwach - gefragt ist wie PrimeSingles, bleiben beide Plattformen nebeneinander bestehen.

Wer neugierig ist, findet hier den Testbericht zu PrimeSingles.de. 

Wer macht bei parwise.de mit?

Wir haben mit verschiedenen Verfahren und Stichproben für Sie ermittelt, wie die Altersverteilung unter den parwise-Mitgliedern aussieht und in welchen Bundesländern diese Partneragentur besonders stark oder schwach ist:

Parwise Altersverteilung

Das Durchschnittsalter liegt bei parwise.de etwas über 40 Jahre. Das ist für Partnervermittlungen ein typischer Wert. Allerdings sind die relativ vielen jüngeren Mitglieder etwas untypisch.

Wie sind die Erfahrungen mit Parwise?

In der Vergangenheit fiel hier und da auch schonmal von Userseite die Anmerkung, dass PARWISE "vom Datingpotenzial her" nicht mehr besonders vital wirke. Wir haben diese Tendenz so bei unseren Tests jedoch bislang nicht bestätigen können - es gab noch immer genug "passende" Partnervorschläge von Kandidaten aus passabler Nähe.

Der Persönlichkeitstest, den Sie eingangs durchlaufen, um dann passende Partnervorschläge von Parwise zu bekommen, geht Ihrem Charakter und Ihren Vorlieben auf den Grund.

Durch Multiple-Choice ist der ausführliche Test sehr kurzweilig und leicht zu beantworten.


Meinung der Nutzer: Der Parwise-Persönlichkeitstest macht richtig Spaß!

So werden Sie zum Beispiel nach spontanen Vorlieben gefragt: halbleer oder halbvoll, Sommer oder Winter? Oder danach, wie Sie sich verhalten, wenn Sie richtig doll verliebt sind.

Unser Fazit in puncto Parwise.de-Erfahrungen beim Persönlichkeitstest lautet: Der Test macht richtig Spaß und beschert Singles sehr gute Partnervorschläge!

Und wie schaut's mit dem Datenschutz aus?

Datenschutz nehmen die Berliner Betreiber wirklich ernst und gehen damit so mancher Partnervermittlung als leuchtendes Beispiel voran.

So sind beispielsweise die Profilfotos der Mitglieder nicht frei über Internetsuchmaschinen zugänglich.


Mitgliederdaten sind bei Parwise in guten Händen.

User entscheiden selbst, welche Daten angezeigt werden. Die Mitgliederdaten sind nicht ohne Login von außen einsehbar.

Unsere Parwise.de-Erfahrungen bezüglich des Datenschutzs: Ein großes Lob!

Was an PARWISE schwach ist

Das sind - abgesehen vom Thema KÜNDIGUNG, dem wir uns unten noch eingehender widmen - eher Kleinigkeiten, zum Beispiel, dass man nicht sehen kann, wann die Kontaktvorschläge zuletzt online waren.

Oder dass man monatelang als inaktive Karteileiche vor sich hindümpeln kann und nichts passiert. Sie bekommen weiterhin Partnervorschläge ohne Ende, die sich dann irgendwann im Tausenderbereich bewegen und alle einzeln gelöscht werden müssen.

Aufgepasst bei Parwise.de Schnupperangeboten

Aufpassen heißt es wie immer bei den attraktiven Schnupperangeboten à la "14 Tage Premium-Mitgliedschaft für 1 Euro". Auch bei Parwise gibt es zeitweise ein solches Angebot zum Kennenlernen. 

Falls Sie doch nicht hier verweilen wollen, macht Parwise die Vorgabe, dass das Schnupperangebot schriftlich und mit eigenhändiger Unterschrift gekündigt werden und 2 Tage vor Ablauf der 14 Tage bei Parwise postalisch eingegangen sein muss, sonst verlängert es sich automatisch in ein 6 Monats-Abo.

Parwise hat eine sehr eigenwillige Kündigungspolitik, um das mal so diplomatisch auszudrücken: Wenn Sie Ihre Unterschrift bei der Kündigung vergessen, bekommen Sie nach einigen Tagen die Ablehnung der Kündigung, das ist dann in der Regel zu spät :-( 

Ist die komplizierte Parwise Kündigung rechtskonform?

Wir werden oft von Userseite gefragt, ob es denn anständig und rechtens sei, was Parwise beim Kündigen mit seinen Mitgliedern veranstaltet und verweisen hier nochmal ausdrücklich auf unseren Ratgeber zum Thema Kündigung.

Von der praktischen Seite her betrachtet: Wenn Sie sich akribisch an die im Ratgeber beschriebene Prozedur halten, kann Ihnen nichts passieren! Dann bekommen Sie 14 Tage Parwise für ein paar Cent und können die Partnervermittlung als Premiummitglied nutzen.

Diese Info düfte Sie nun aber vollends aufatmen lassen:

Seit dem 1. Oktober 2016 ist in Deutschland vom Gesetzgeber geregelt, dass online abgeschlossene Verträge auch wieder online gekündigt werden können - zum Beispiel schriftlich per E-Mail. Sprich: Die Anbieter dürfen keine eigenhändige Unterschrift mehr einfordern.

Parwise.de-Fazit

Parwise kann man mal ausprobieren, wenn man das Thema Kündigung im Hinterkopf behält. 

Verglichen mit den großen Vermittlungen am Markt, ist Parwise einfach mittlerweile zu schwach. Daher nur wenig Sterne. 

Kostenlos bei Parwise.de:

  • Anmeldung und Profil ausfüllen
  • Kontaktvorschläge erhalten
  • Sie können sogar Nachrichten kostenfrei verschicken, aber die Antworten nicht lesen.

Die Premium-Kosten:

Als Premium-Mitglied bei Parwise kann man alle Nachrichten lesen, hat unbegrenztes Kontaktrecht, kann sehen, wer sich für einen interessiert, sieht alle Fotos, kann seine Favoriten verwalten und Profile komplett einsehen.

Kosten Premium-Mitgliedschaft:

  • 89,90 €/Monat (6 Monate Laufzeit)
  • 74,90 €/Monat (12 Monate Laufzeit)
  • 39,90 €/Monat (24 Monate Laufzeit)
  • 1,00 €/14 Tage (Schnupperabo)

Dieser Testbericht zum Thema "Wie gut ist Parwise.de?" kommt von:

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!

Wie finden Sie Parwise.de?

Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.

Name (min. 5 Zeichen)

Betreff (optional)

Kommentar (min. 10 Zeichen)

Wieviel sind ?

Kommentar absenden!