russische frauen dossier titel 2018

Dossier 'Russische Frauen kennenlernen'

Hier helfen wir Männern, die gerne eine russische Frau (oder eine andere Osteuropäerin) treffen möchten.

Sie lernen, wie der Ost-West-Kennlern-Prozess überhaupt funktioniert und welches die besten Portale für Ihre Suche sind. Dann stellen wir Ihnen verschiedene Frauentypen vor und erklären, wie Sie typische Probleme umschiffen.

1. Die besten Osteuropa-Partnerbörsen

Welche brauchbaren, auf russische Frauen spezialisierten Osteuropa-Singlebörsen stehen Ihnen für ein kleines Geld zur Verfügung?

Das haben wir in unseren Testbericht Partnervermittlungen für Frauen aus Osteuropa für Sie herausgefunden. Die meisten Anbieter in diesem Test beziehen sich auf Russinnen, aber auch viele andere Länder werden abgedeckt.

Hier sind die Testsieger:

Bei diesen Online-Anbietern können Sie für unter 100,- Euro auf eigene Faust Russinnen, Polinnen usw. kennen lernen, sprich Sie zahlen einen kleinen Obulus und dürfen in der Kartei dann eigenhändig nach passenden Damen suchen und diese anschreiben.

Dabei hat es sich bei den deutschen Männern eingebürgert, 3-5 Dates zu verabreden und dann einen Kurztripp zu planen.

Wem das zu anstrengeden ist, der kann eine Full-Service-Agentur beauftragen. Das kostet dann natürlich schnell mehr als 1.000,- Euro, aber dafür werden Sie an die Hand genommen und bekommen vor Ort auch einen Dolmetscher, falls es mit dem Englischen hapert...

Gute Full-Service-Agenturen (ohne Bewertung):

Diese Full-Service-Agenturen haben einen guten Ruf und es gab bisher keine Beschwerden über sie. Aber Sterne haben wir nur für den Internet-Auftritt vergeben, denn wie gut man dort russische Frauen kennenlernen kann, konnten wir natürlich nicht selbst ausprobieren...

2. Top10-Länder für die Partnersuche in Osteuropa

Anhand der Statistik für bilaterale Hochzeiten haben wir für Sie die 10 Länder aus Osteuropa, in denen deutsche Männer am häufigsten eine Partnerin finden.

Wir beschreiben Ihnen hier, was Sie in den Ländern erwartet - und wie die Damen jeweils so drauf sind. Wichtige Informationen, wenn Sie sich dort auf die Partnersuche begeben...

4. Allgemeines zu Frauen aus Osteuropa

1. Warum wollen viele Frauen aus Osteuropa so gerne in den Westen?

Frauen aus Osteuropa haben meist nicht die finanziellen Mittel, um sich ein Leben zu leisten, wie es in Deutschland zum Standard gehört. Oft ergeben sich die Gründe für die Suche eines Ehepartners aus westlichen Ländern aus der Hoffnung auf ein besseres Leben.

Aber es sind nicht nur die finanziellen Gründe!

Die Frauen aus Osteuropa suchen nach der Art Mann, den es ihrer Meinung nach in ihren Ländern weniger zu finden gibt. Sie wollen geliebt und geachtet werden von einem Mann, der gerne den Platz des Familienoberhauptes einnimmt. Sie möchten verführt und beschützt werden. Sie wünschen sich Kinder und möchten diese in einer Umgebung groß ziehen, in der alles da ist, um gut und behütet aufzuwachsen.


Sicherheit geht vor Heimat!

Alles würden sie hergeben, um sich diesen Traum zu erfüllen! Ihr Land und die Familie verlassen, Freunde und Job aufgeben, um dann in ein neues Leben zu starten, wo sie meist noch nicht einmal die Sprache sprechen. Einige Frauen aus Osteuropa haben große Hoffnungen auf ein besseres Leben im Ausland.


2. Will die Osteuropäerin nicht nur Geld und nen deutschen Pass?

Kann sein, muss aber nicht ;-)

Eine Osteuropäerin, die auf nur auf Ihr Geld aus ist, hat oftmals ganz bestimmte Kennzeichen. Gerne schreiben solche Frauen in einem schlechten Englisch relativ schnell Mails in denen sie kundtun, dass sie sich ja so sehr und jetzt schon in Sie verliebt haben.

Dies kann Ihnen auch in den herkömmlichen Singlebörsen außerhalb der Interkontakt-Hochburgen passieren, wo die Abzock-Osteuropäerin ebenfalls gerne wildert.

Tricks der Osteuropäerin durchschauen

Halten Sie Ausschau nach Hinweisen wie: "Die Oma ist krank und braucht jetzt Ihre finanzielle Unterstützung", "Die Osteuropäerin hat kein Geld für das Flugticket oder sie benötigt noch dringend ein paar Scheinchen um die Behörden wegen des Visums zu bestechen".


Wer Geld in den Osten schickt, ist selbst schuld!

Sie sollten keine großen Beträge schicken, wenn Sie die Frau nicht schon besser kennen. Bei einem Besuch in ihrem Daheim werden Sie relativ schnell merken, welche Ziele die Dame wirklich hat.

Guter Kontakt zur Osteuropäerin vor der Reise wichtig

Um die Schwarzen Schafe grob auszufiltern, versuchen Sie es mit einer seriösen Agentur! Wichtig ist ein guter Kontakt zu der Osteuropäerin. Vor einem persönlichen Treffen sollten Sie sich viel mit ihr schreiben und öfter telefonieren. Natürlich kann es sein, dass Sie auch so an Betrügerinnen geraten, aber mit ein bisschen natürlichen Menschenverstand und einem klaren Bauchgefühl, können Sie sich einiges ersparen!

Meist ist es einfach so, dass die Männer zu leichtgläubig sind und die Hormone ganz schnell verrückt spielen und das echte Denken und Fühlen aus den Fugen gerät... Halten Sie Ihren finanziellen Stand für sich und geben Sie sich nicht als den Superreichen.

Also liebe Herren: Ja, es gibt auch Frauen, die nicht nur auf Ihr Geld aus sind!


3. Warum suchen deutsche Männer sich Frauen in Osteuropa?

Ist die Osteuropäerin das Heimchen am Herd, was sich der deutsche Mann wünscht? Nein, sie ist nicht nur das! Sie ist auch noch außergewöhnlich schön, sexy, klug, kinderlieb, sorgt für ihre Schwiegereltern - und bestätigt ihren Mann immer mit einem Ja und liebevollen Lächeln auf den Lippen. Vielleicht sucht der deutsche Mann deshalb eine Frau aus Osteuropa?


Hauptmotiv:
Kein Bock mehr auf die emanzipierte deutsche Frau!

Wir stellen jedenfalls immer wieder fest, dass Männer uns gegenüber als Hauptmotiv angeben, nach einer stressigen Ehe mit einer vollemanzipierten deutschen Frau "die Nase voll" zu haben von diesem Stress und bei osteuropäischen Frauen auf traditionellere Werte un weniger eigenen Kopf hoffen...

Den Traum vom Heimchen am Herd, das im Bett auch noch super ist und alles mitmacht, ist bei den Damen aus dem Osten natürlich auch eher ein Wunschdenken deutscher Männer. Aber man sagt schon, dass diese Frauen noch mehr Frau sind als manch andere. Denn in die beschriebene Richtung geht das Wesen einer Osteuropäerin schon.

Die deutschen Männer mögen wohl gerne die Fassade dieser Frauen, wohinter sich viel Herz und Familientreue verbirgt. Ost-Frauen haben eben meist dieses spezielle Aussehen, das bei den Deutschen gut ankommt. Sie kleiden sich sehr weiblich und sexy, was die Männer dann doch eher nicht abstößt. Zudem mögen die Herren gerne eine Frau die sich um Haushalt und Kinder kümmert, dabei Wert auf ihr Äußeres legt und meist mit wenigen Ansprüchen aus ihrem Land kommt.


4. Wie hat sich der Interkontakt in den letzten Jahren verändert?

Der Interkontakt zwischen Frauen aus Osteuropa und Männern aus Deutschland hat sich mit dem Fall des eisernen Vorhanges natürlich dramatisch Vereinfacht, da die Frauen, die an einem Interkontakt interessiert sind, relativ leicht aus ihren Ländern ausreisen können, und die deutschen Männer im Prinzip überall nach Osteuropa fahren können, um eine "Brautschau" vor Ort mit einem interessanten Urlaub zu kombinieren (Schicken Sie NIE NIE NIE Geld zu einer Frau aus Osteuropa, damit die Sie besuchen kommt!).

Der nächste große Schritt für den einfachen Interkontakt ist die Anbindung von Ländern wie Polen, Ungarn usw. an die EU, was im Falle einer Ehe die Formalien extrem vereinfacht (Aufenthaltsgenehmigungen, Anerkenntnis von Abschlüssen, Kinder...). Eine Slowakin zu heiraten ist damit theoretisch so unkompliziert wie eine Berlinerin.

Vom Politischen zum Privaten

Soweit die politische Dimension des Interkontakt. Aber wie stellen Sie es denn nun an? Noch vor einigen Jahren mussten Sie sich als deutscher Mann auf windige Heiratsvermittler verlassen, die Ihnen "Katalogware" für Tausende von Euros anboten. Einige dieser Agenturen sind ihr Geld absolut wert, denn sie bieten eine tolle All-Inclusive-Leistung für den Interkontakt. Aber welche???

Mit dem Aufkommen des Internet gibt es nun die Möglichkeit, selbst den Interkontakt voranzutreiben. Es warten zum einen spezielle Osteuropa-Datingseiten auf Sie, wo sich z.B. russische Frauen mit deutschen Männern treffen. Zum anderen sind die großen globalen Online-Dating-Plattformen mittlerweile auch in Osteuropa beliebt, so dass Sie Ihren Interkontakt auch auf Seiten wie be2 realisieren können.

6. Ratgeberartikel zur Partnersuche im Osten

Wer osteuropäische oder russische Frauen kennenlerne möchte, der sollte sich die folgenden Ratgeber genau durchlesen!

Zum einen geht es um die Wege, auf denen Sie Kontakte knüpfen können, zum anderen wollen wir Sie aber über all die Probleme und Unwegsamkeiten aufklären, die es zu überwinden gilt...


Wer hat dieses Dossier "Russische Frauen kennen lernen" gemacht?

Henning Wiechers beobachtet seit 2003 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.

Share!