Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

foto interview Arne Kahlke von Elite-Partner

Exklusiv-Interview mit:

Arne Kahlke
Geschäftsführer bei Elite-Partner

vom 15. Juni 2006

» ... erst zum Test von Elite-Partner
» Übersicht: Alle Partnerbörsen-Interviews

Weitere Infos rund um Elite-Partner:

Weiter zu Elite-Partner:!

Wie vielversprechend ist Elite-Partner? Wie viele Mitglieder sind täglich online? Wie ist das Preisniveau?

Fakten über Elite-Partner


Knapp zwei Jahre nach dem Start von ElitePartner.de wollten wir von Arne Kahlke wissen, wie sich die Online-Partnerbörse entwickelt hat. Natürlich haben wir auch beim Stichwort "Elite" nochmals genauer nachgehakt, was es damit für die Partnersuche auf sich hat. Der ElitePartner-Geschäftsführer im Gespräch über Karteileichen, Personality-Test und das "EliteFon".

Wer über eine gewisse Lebenserfahrung verfügt, die Werte unserer Gesellschaft akzeptiert und verantwortungsvoll durchs Leben geht, passt sehr gut zu Elite-Partner.

Herr Kahlke, ist der Begriff "Elite" in Deutschland wieder salonfähig? Was hat Sie motiviert, den Namen Elite-Partner für Ihre Partneragentur zu wählen?

"Elite" ist französisch und bedeutet so viel wie "auswählen". Das Wort leitet sich aus dem lateinischen "eligere" ab. Nicht mehr und nicht weniger. Und um das Auswählen geht es, wenn man als anspruchsvoller Single den Lebenspartner finden möchte.

 

elitepartner.de arne kahlke interview
ElitePartner.de

In den knapp zwei Jahren seit dem Start von Elite-Partner haben Sie bereits 250.000 Mitglieder gewonnen. Rund 70% von ihnen sind Akademiker. Was qualifiziert die restlichen 30% zur Teilnahme - oder ist ein Universitätsabschluss gar nicht so wichtig?

Doktortitel oder Diplom sind für eine Teilnahme bei Elite-Partner nicht ausschlaggebend, sondern die Seriosität des Partnersuchenden.

Es ist wichtig, dass seine Ansprüche, Lebensziele und Wertvorstellungen denen unserer Zielgruppe entsprechen.

Wer über eine gewisse Lebenserfahrung verfügt, die Werte unserer Gesellschaft akzeptiert und verantwortungsvoll durchs Leben geht, passt sehr gut zu Elite-Partner.


Uns fiel auf, dass der Frauen-Anteil im Vergleich zu Ihren Mitbewerbern höher ist. Wie erklären Sie sich das?

Mit einem Frauenanteil von 55 Prozent hat Elite-Partner in der Tat mehr weibliche Mitglieder als sämtliche Wettbewerber. Der Grund: Frauen sehen ihre besonders hohen Ansprüche bei uns erfüllt. Sie suchen einen Partner, der sie nicht nur optisch anspricht, sondern vor allem jemanden, der intellektuell und sozial ihrem Niveau entspricht. Nun gibt es immer mehr gebildete Frauen und jede von ihnen wünscht sich einen Partner auf Augenhöhe. Folglich wird die Ressource "gebildeter Mann" knapp!

Über das Phänomen der gebildeten Frauen, die lieber allein bleiben als bei der Partnersuche einen Kompromiss einzugehen, wurde aktuell in verschiedenen Medien berichtet, von "Focus" bis "Spiegel". Wissenschaftlich belegt wurde diese These von Hans-Peter Blossfeld, Professor für Soziologie an der Universität Bamberg. Elite-Partner hat dieses Phänomen als erste Partneragentur erkannt und sich zum Ziel gesetzt, anspruchsvolle Frauen glücklich zu machen.


Elite-Partner ähnelt dem Vorreiter Parship - wie auch die anderen neueren Partneragenturen DZF, be2 und Partner.de. Abgesehen von der speziellen Zielgruppe "Singles mit Niveau" -  warum sollte sich ein Single gerade für Elite-Partner entscheiden? 

Elite-Partner versteht sich als Premium-Anbieter im Bereich der Internet-Partneragenturen. Anders als viele andere Anbieter sind wir nicht vergleichbar mit einem unüberschaubaren Marktplatz, der mit massenhaften Angeboten von Singles gefüllt ist. Unser Service-Team prüft jedes Profil und jede Veränderung, die daran vorgenommen wird, von Hand. Damit gewährleisten wir, dass man mit Elite-Partner ausschließlich kultivierte Singles trifft. Unseriöse Anfragen gibt es bei uns nicht. Und unser Erfolg belegt, dass viele User darauf großen Wert legen. Natürlich gibt es noch weitere relevante Gründe für Elite-Partner. So wurden wir zum Beispiel als erste Online-Partnervermittlung mit dem TÜV-Siegel für Sicherheit und Qualität ausgezeichnet.


Welche weiteren Services bieten Sie Ihren Usern an?

Wir sind ständig bemüht, unseren umfangreichen Service noch zu erweitern. Wir bieten inzwischen telefonisches Single-Coaching, Single-Reisen sowie einen Single-Ratgeber an. Damit werden unsere User sehr kompetent von uns betreut und können möglichst schnell den Weg zum richtigen Partner finden.


Sie sprachen davon, jedes Profil und jede Anmeldung von Hand zu prüfen. Erläutern Sie uns diesen Vorgang bitte einmal.

Wir bieten unseren Mitgliedern einen einzigartigen Service: Die Seriositäts-Prüfung. Unser Profil-Team prüft jede einzelne Anmeldung an sieben Tagen in der Woche von Hand auf Niveau und Seriosität. Ist der Teilnehmer aufgenommen, erhält sein Profil, für alle Mitglieder sichtbar, das Mitglieder-Siegel. Aufschluss über Niveau und Seriosität geben beispielsweise die Antworten im "Ich über mich". Wir achten dabei auf ein niveauvolles Vokabular und die Sorgfalt, mit der die Angaben gemacht wurden, sowie die Plausibilität der Daten. Zum Schutz unserer Mitglieder, die auf keinen Fall an unseriöse Interessenten gelangen sollen. Wer zu Elite-Partner passt, entscheidet unser erfahrenes Profil-Team und kann damit schon eine entsprechende Qualität gewährleisten.

Unsere Testsieger:

1.
PARSHIP.de


2.
ElitePartner.de


3.
eDarling.de

Zentraler Bestandteil jeder Internet-Partneragentur ist der paarpsychologische Vermittungs-Algorhythmus. Der von Elite-Partner ist uns als besonders kurzweilig und lebensnah erschienen. Was unterscheidet Ihren Personality-Test von denen anderer Anbieter?

Unser Personality-Test basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studien. Er setzt sich deutlich von den gängigen Tests ab, die einzig die Persönlichkeitsebene des Teilnehmers berücksichtigen. Der Personality-Test von Elite-Partner bezieht zusätzlich die Verhaltens- und auch Motivationsebene mit ein.

Damit setzt der für ElitePartner entwickelte Personality-Test den Fokus auf die Entwicklung und die Dynamik einer Paarbeziehung sowie die Einstellung der Teilnehmer zu Partnerschaften. Der Unterschied zu anderen Tests: Diese ordnen lediglich zwei Persönlichkeitstypen einander zu. Unser Test dagegen berücksichtigt, welche Partner langfristig gesehen eine glückliche Beziehung miteinander entwickeln können.


Wer hat den Personality-Test für Sie entwickelt?

Er wurde eigens für Elite-Partner von einem Experten-Team, sozusagen der"Best of"-Zusammenstellung weltweit renommierter Wissenschaftler, unter der Leitung von Volker Drewes (Diplom-Psychologe, Dozent, Lehrtherapeut und Supervisor an der Berliner Akademie für Psychotherapie) entwickelt. Die Erfahrungen von Herrn Drewes aus über zwanzig Jahren therapeutischer Arbeit mit Paaren und Gruppen spielen dabei eine große Rolle.

Der Test basiert zudem auf aktuellen Erkenntnissen der internationalen Beziehungsforschung. Auch wenn man nicht auf Partnersuche ist: Jeder Interessierte kann sich von unserem Personality-Test überzeugen und ihn kostenlos auf unserer Website durchführen. Das macht nicht nur Spaß, sondern liefert auch spannende Erkenntnisse über die eigene Einstellung zu Partnerschaften.


Was tun Sie gegen "Karteileichen", also Mitglieder, die nicht aktiv sind, weil Sie einen Partner bereits gefunden haben oder aus anderen Gründen länger nicht mehr online waren?

Viele Mitglieder informieren uns, wenn Sie über Elite-Partner einen Partner gefunden haben und bitten uns, ihr Profil zu löschen. Darüber hinaus werden alle Mitglieder nach ihrem jeweiligen Aktivitätsstatus anderen Mitgliedern in der Datenbank angezeigt. War ein Mitglied länger als eine Woche inaktiv, wird sein Profil automatisch bis zur Wiederaufnahme der Aktivität nicht angezeigt (beispielsweise nach einem Urlaub).


Als besonderes Merkmal bieten Sie das "EliteFon" an. Was ist das? Und wie wird dieses Feature von Ihren Mitgliedern angenommen?

Mit dem EliteFon bieten wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich Stimmproben voneinander anzuhören. Denn der Klang der Stimme sagt oft mehr als viele Worte. Damit können ausserdem anonyme Telefonate über das System laufen. Der Ablauf des Telefonierens mit dem EliteFon ist folgendermaßen: Zwei Mitglieder verabreden sich für ein Telefongespräch zu einer bestimmten Uhrzeit. Beide betreten dann mit Ihrer persönlichen Kennung das System und können so miteinander sprechen. Der Vorteil: Die private Telefonnummer wird nicht preisgegeben. Schließlich wissen wir aus der größten Single-Studie Deutschlands, die wir regelmäßig durchführen, dass gerade das anonyme Kennenlernen an der Online-Partnersuche geschätzt wird.


Wer steckt eigentlich hinter Elite-Partner?

Gegründet habe ich ElitePartner.de Anfang 2004 zusammen mit meinem langjährigen Kollegen, dem Informatiker Sören Kress. Im September 2005 beteiligte sich die Burda Digital Ventures, ein Unternehmen der Hubert Burda Media, an ElitePartner.de.


Wie viele Angestellte arbeiten für Elite-Partner und was genau macht dieses Team? 

Zurzeit besteht unser Team aus über 20 Mitarbeitern. Die Aufgabenbereiche sind vielfältig: Ganz wichtig ist natürlich der Kontakt zum Kunden durch den Customer Support, sowie durch unseren Single-Coach Lisa Fischbach. Andere Mitarbeiter sind im Controlling, im Business Development oder im Marketing- und PR-Bereich tätig. Um die Gestaltung und Pflege der Webseite kümmern sich die Online-Redaktion, IT und Grafik.


Was ist Ihr beruflicher Hintergrund - und wie sind Sie eigentlich auf die nicht unbedingt alltägliche Idee gekommen, eine Partneragentur zu gründen?

Bevor ich im April 2004 mit Elite-Partner online ging, war ich für eine große Internet-Partneragentur als Marketing-, PR- und Sales-Leiter tätig. Das Feld der Kontaktanbahnung im Internet fand ich sehr spannend, aber mir fielen einige Schwächen in der Herangehensweise meines Arbeitsgebers auf. Ich wollte meine eigenen Vorstellungen umsetzen, die seriöseste Partnervermittlung im Internet entwickeln und anspruchsvolle Singles glücklich machen. Mein persönliches Ziel war es, das Segment der Premium-Produkte im Bereich der Partneragenturen eröffnen.


Sind Sie selbst aktiv bei Elite-Partner auf der Suche?

Natürlich habe ich meinen Service selbst ausprobiert und dabei sehr angenehme Bekanntschaften gemacht. Mit einigen von ihnen halte ich heute noch freundschaftlichen Kontakt, auch wenn sich nicht mehr daraus entwickelt hat. Mit allen Damen, die ich über ElitePartner.de kennen lernte, fand ich mich gleich auf einer Wellenlänge. Aber der Funke ist bei meiner jetzigen Lebenspartnerin vor einem Jahr übergesprungen. Deshalb suche ich jetzt natürlich nicht mehr weiter!


Abschließend unsere Standardfrage: Wo sehen Sie Elite-Partner in fünf Jahren?

Zusammen mit dem Burda-Konzern werden wir sicherlich noch viele spannende Produktverbesserungen und Ideen umsetzen, um unsere User noch zufriedener zu machen und an Größe zu gewinnen. Sowohl in Deutschland - als auch im Ausland.


Herr Kahlke, wir danken Ihnen herzlich für das Gespräch!


Elite-Partner screen


Wer hat das Interview durchgeführt?

Pamela Moucha arbeitet seit vielen Jahren als Redakteurin und Singlebörsen-Testerin und ist unsere Ansprechpartnerin für die Medien sowie Interviews mit den Machern der Branche.

        Ähnliche Interviews neben diesem mit "Elite-Partner":

    

Wolfgang Herkert (Lovepoint - 02.01.2017)

    

Jeronimo Folgueira (eDarling - 12.12.2016)

    

Tim Schiffers (Parship - 14.10.2016)

    

Tim Schiffers (PARSHIP - 27.10.2014)

    

Dr. Ulrich Schacht (ElitePartner.de - 20.12.2013)

    

Darya Mordinson (Mordinson.de - 29.10.2013)

    

Seksan Ammawat (Gleichklang.de - 22.03.2013)

    

Arne Kahlke (Parship.de - 14.02.2013)

    

Übersicht über alle 116 Partnerbörsen-Interviews

Die wichtigsten Partnerbörsen-Testergebnisse:

Test Kontaktanzeigen-Sites

Test Partnervermitlung

Test Singlereise-Agentur

Test Sexpkontakt-Portale

seitensprung-agenturen

Test Dating-Apps

Kontaktanzeigen-
Sites
Partner-
vermittlung
Singlereisen Sexkontakt-
Portale
Seitensprung-
Agenturen
Dating-
Apps
 

Zur Startseite   |   Zum Seitenanfang

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2018 - Impressum