Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Infos zu großen Partnerbörsen: Dating Cafe Abzocke

Info -  Dating Cafe Abzocke

Fake Betrug beim Datingcafe?
Dating Cafe Abzocke - stimmt das?

DatingCafe.de Screenshot

DatingCafe.de - so sieht's aus

Abzocke bei Datingcafe de – stimmen die Vorwürfe?

Immer wieder haben Onlinedating-Seiten mit dem Vorwurf zu kämpfen, aktiv Abzocke zu betreiben und angemeldete Nutzer mit den Kosten über den Tisch zu ziehen. Auch Datingcafe.de steht bei manchen Usern im Verdacht. Aber was ist da wirklich dran?

Vorab zunächst mal eine grundsätzliche Einschätzung unsererseits zur Webseite, die Ende der 1990er von einer tollen Power-Frau ins Leben gerufen wurde. Hier kann man nach seinem nächsten Partner suchen. Oder auch ein bisschen Flirten. 

Gerüchte über Betrug mit Dating Cafe Fake-Accounts

Bei DatingCafe.de kommt es wirklich nur sehr, sehr selten dazu, dass man auf ein Fake-Profil stösst. Das Dating Cafe nutzt einfach seine ausgewogene Mitgliederstruktur, um Fakes zu entblößen. 

Nutzer sehen z.B. bei vielen Profilen ein kleines Kästchen, das mit einem grauen Haken versehen ist. Mitglieder, die ein solches Symbol haben, nutzten die Möglichkeit der Verifizierung ihres Profils. Dafür schicken die Nutzer eine Kopie ihres Ausweises an das Team des Dating Cafes. Dieses prüft dann Identität und Alter des Nutzers, um das begehrte Häkchen freizuschalten. 

Dank verifizierter Accounts stossen Sie
kaum auf Fakes bei DatingCafe.de.

Dating Cafe hat also eine hervorragende Möglichkeit gefunden, seine Plattform fakefrei zu halten. Natürlich ist das Verifizieren eine freiwillige Sache, jedoch gibt es allen Mitglieder ein gutes Gefühl, wenn man direkt sieht, dass auch das Gegenüber auf der ernsthaften Suche nach einer neuen Liebe ist. 

Also ist DatingCafe.de Abzocke durch Fakes wirklich nur ein böses Gerücht. Das Team vom Dating Cafe ist sehr dahinter her, seinen Nutzern eine sichere Partnersuche im Internet zu ermöglichen.

Statt Abzocke das Dating Cafe gratis testen!

Wer einen Lichtbildausweis einsendet, kann eine Woche lang alle Funktionen kostenlos testen. Kennen Sie ein anderes Kontaktanzeigen-Portal, bei dem Sie alle angebotenen Funktionen eine Woche lang kostenlos testen können? Zumindest im deutschsprachigen Raum ist das eine Ausnahme. Und unterstreicht letztlich nur die Seriosität des DatingCafes. Welche Funktionen Sie konkret erwarten, haben wir im Dating Cafe Testbericht aufgelistet.

Während der Woche, in der Sie DatingCafe.de kostenlos testen können, bewegen Sie sich auf der Plattform wie ein voll zahlendes Mitglied. Sie können eine eigene Kontaktanzeige aufgeben, Fotos einstellen, Mails empfangen und versenden – also alles was es braucht, um sich auf die Suche nach einer neuen Liebe zu machen. 

Eine Woche können Sie kostenlos testen,
ob Dating Cafe die richtige Plattform
für Ihre Partnersuche im Internet ist.

Einzige Voraussetzung für die Probewoche, bei der Sie das DatingCafe vollumfänglich kostenlos nutzen können: Sie müssen eine Kopie Ihres Lichtbildausweises an Dating Cafe senden, via Fax oder E-Mail oder Sie laden die Kopie direkt in Ihrem Profil hoch.

Die kostenlose Premium-Mitgliedschaftswoche endet automatisch, danach können Sie neu entscheiden, ob Sie weiterhin Premiummitglied sein wollen.

Automatische Aboverlängerung als Abzocke? Nö!

Beim Dating Cafe gibt es, wie bei den meisten Singlebörsen mit Abo-Modell, eine automatische Verlängerung der Premium-Mitgliedschaft. Diese greift, wenn Sie Ihre Premium-Mitgliedschaft nicht mindestens 7 Tage vor Ablauf der gewählten Laufzeit (z.B. per E-Mail) schriftlich kündigen. Das man hier nicht von Abzocke beim Dating Cafe sprechen kann, belegen drei Punkte:

  1. Die kurzen Kündigungszeiten (bei einigen anderen Anbieter müssen Sie bis zu 12 Wochen vor Ende einer Premium-Mitgliedschaft kündigen)
  2. Die Möglichkeit via Brief, Fax, E-Mail oder direkt in Ihrem Account die Verlängerung der Premium-Mitgliedschaft zu verhindern und zu kündigen.
  3. Telefonische Hotline zum Ortstarif und keine teure 0900-Nummer (würde hier wirklich Dating Cafe Abzocke betrieben, ständen die Telefonleitung wohl dort nicht mehr still).

Grundsätzlich sollten Sie immer Verträge jeglicher Art vor dem Abschluss lesen – auch wenn Sie sich im Internet bewegen. Einen Mietvertrag oder den Vertrag beim Kauf eines Autos würden Sie ja ebenfalls sorgsam lesen. Warum also nicht die AGB bei einem Dating-Portal?

Im Gegensatz zu manchen „Schnupperwochen“ bei anderen Anbieter rutschen Sie beim Dating Cafe nach der kostenlosen Probewoche NICHT automatisch in eine Premium-Mitgliedschaft.

Nach Ende der Probewoche, in der Sie alle Funktionen ausführlich kostenlos testen konnten, müssen Sie eigenständig eine Premium-Mitgliedschaft abschließen.

Dating Cafe Abzocke für Frauen über 45?!

Für junge Damen unter 45 Jahren war die Mitgliedschaft bei DatingCafe.de eine Zeit lang sogar grundsätzlich kostenlos, während ältere Damen schon immer zahlen mussten! Dies ist aber keine Abzocke, da das Unternehmen somit nur versucht hat, die durch die Gesellschaft schon vorgegebene Zahl an Singlefrauen im Vergleich zu Singlemännern in diesem Alter etwas auszugleichen. 

Mittlerweile gibt es dieses Angebot „Kostenlos für Frauen“ nicht mehr. Natürlich ist das ein Grund, weshalb es einige verärgerte Stimmen im Netz gibt und von einer Dating Cafe Abzocke reden/schreiben. Dabei ist das Einstellen des Angebots „Kostenlos für Frauen“ nur ein konsequenter Schritt für das Dating Cafe, um seine Nutzer effektiv vor Betrug, Scammern und Spammern zu schützen. 

Bei vielen Anbietern, die ihre Dating-Plattform komplett kostenfrei anbieten, wimmelt es nur so vor Fake-Profilen und Menschen, die im Internet nur Bestätigung suchen und nicht ernsthaft eine neue Partnerschaft anstreben. 

Fazit zum Abzockvorwurf

Beim Dating Cafe von Abzocke oder Betrug zu sprechen, ist wirklich unnötig und lässt sich nicht bestätigen.

 

...oder lesen Sie erst unseren Testbericht zu DatingCafe.de

Alternativen zu DatingCafe.de:

1.
PARSHIP.de


2.
LoveScout24 DE


3.
ElitePartner.de

Wer hat das hier geschrieben?

Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.
Seine Frau hat er allerdings nicht online kennen gelernt.

Letzte Aktualisierung im August 2017

Zur Fragen-Übersicht   |   Zum Seitenanfang

Dating Cafe Abzocke" und unser Test-Ergebnis:


So denken wir über DatingCafe.de (Seit 1998 aktives Kontaktanzeigen-Portal mit Sitz in Hamburg):

"Dating Cafe ist als Singlebörse mit der höchsten Mitgliederzufriedenheit bekannt. Die Singles sind nicht so die typischen Hochglanztypen, eher Streetworker, Lehrer oder Künstler."


Singleboersen-
Vergleich.de


Testergebnis:
DatingCafe.de wurde zuletzt im September 2017 mit bewertet.

Mögen Sie diese Hilfestellung?

Share!

Neben diesem Beitrag "Dating Cafe Abzocke" haben wir für Sie getestet:

Kontaktanzeigen-
Sites

Online-
Partnervermittlungen

Seitensprung-
Agenturen

Sextreffs
im Web

Ähnliche Seiten wie "Dating Cafe Abzocke":

Aus einem etwas anderen Blickwinkel haben wir auf den folgenden Seiten noch mehr Material zu DatingCafe.de für Sie zusammengestellt:

» 

DatingCafe.de-Interview

» 

Dating Cafe Erfahrungen 2017: Pro und Contra?

» 

Welche Dating Cafe Kosten fallen 2017 an?

» 

Was genau kann man bei Dating Cafe kostenlos nutzen?

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.