Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Infos zu großen Partnerbörsen: FirstAffair Fake

Info -  FirstAffair Fake

Ja, was denn nun:
Wie melde ich einen FirstAffair Fake?

First Affair Screenshot

First Affair - so sieht's aus

First Affair Fake Accounts

Sie sind bei FirstAffair angemeldet und zufrieden mit der Seite? Sie haben schon einige sehr nette UserInnen kennengelernt und viel Spaß gehabt?

Aber jetzt verdirbt Ihnen ein FirstAffair Fake Account, also eine nicht echte Person, die Laune? Tun Sie etwas dagegen. Wir erklären Ihnen, was Sie dagegen tun können, damit Sie solche Nachrichten nicht mehr erhalten:

Hi, ich heiße Samia! Ich würde Dich gerne besuchen, bin momentan aber leider total blank. Meinst Du, Du könntest mir ein bisschen Geld überweisen? 

Was tun gegen einen FirstAffair Fake?

Die Macher der Seite haben natürlich eine Schutzfunktion auf ihrem Portal eingebaut. Unter den Profilen und Nachrichten finden sie ein Mülleimer-Symbol.

Wenn Sie darauf klicken, melden Sie dadurch den verdächtigen FirstAffair Account bei den Seitenbetreibern. Diese schauen sich die Person dann ganz genau an und sortieren sie, wenn Sie wirklich ein FirstAffair Fake ist, sofort aus:

Fake Accounts bei First Affair melden
First Affair Fake Accounts melden

Die Betreiber von First Affair sind dazu übergegangen, dass Frauen eine kostenlose Mitgliedschaft erhalten, wenn sie sich verifizieren. Das trägt natürlich dazu bei, dass Männer auf der sicheren Seite sind, wenn sie eine Frau anschreiben.

Die Verifizierung einer Frau erfolgt telefonisch. Zudem ist der Betreiber der Online-Sextreff-Seite dazu autorisiert, den Personalausweis eines Mitglieds anzufordern, sollten Zweifel bezüglich dessen tatsächlicher Existenz bestehen. 

Woran erkennt man einen FirstAffair Fake?

  • Wenn Sie eine Person kontaktiert, die "Jürgen Klinsmann" heißt, ist etwas faul. Das ist ziemlich sicher ein FirstAffair Fake Account! Achten Sie also auf den Profil-Namen Ihres Gegenübers - manchmal könnte Sie bereits der stutzig machen.
  • Wenn Sie als Mann von einer Frau kontaktiert werden, die von Geld spricht, mailen Sie unter Umständen mit einer Prostituierten, die das Portal missbraucht. Auch ein Fake!
  • Überhaupt: Wenn irgendwer, mit dem sie mailen, Geld von Ihnen haben möchte (und wenn es nur für die Zugfahrt zum heißen Sextreffen ist); Finger weg, ein FirstAffair Fake!
  • Wenn Sie ein komisches Gefühl haben - warum auch immer - vertrauen Sie diesem. Man liegt damit selten falsch.

Woran erkennt man eine "echte" Frau bei First Affair?

Wenn Sie als Mann sich ein nettes Profil bei FirstAffair angesehen haben, ein wenig mit ihrem Gegenüber gechattet haben (beachten Sie dabei die First Affair Kosten) und sich dann aber nicht mehr sicher sind, ob die angeschriebene Dame "echt" ist, sehen Sie sich nochmals das Profil der Frau genau an.

Wenn eine Frau sich erfolgreich als "echtes" Mitglied hat prüfen lassen, erkennen Sie das an dem Profil-Haken, welcher sich rechts am Rand des Profilbildes befindet: 

Echtheitsprüfung First Affair Fake Accounts
Haken am Profil? Echtheitsprüfung positiv!

Jeder wievielte User ist ein FirstAffair Fake?

Über First Affair Fake Acconts gibt es keine genauen Zahlen. Die Seite hat ein sehr gutes Schutzsystem, das wie alle anderen Sicherheitssysteme der Welt aber auch Lücken hat. Deshalb gibt es ja den Ausdruck FirstAffair Fake überhaupt.

Die Zahl der Fakes sollte eigentlich stetig schrumpfen, aber die Portale aller Sparten haben seit einigen Jahren mit einem steigenden Fakeaufkommen zu kämpfen, da Spammer und "Geschäftsleute" (SMS-Dating, Höschenverkauf und Sonstiges) ihr Unwesen auf mancher Plattform treiben.

Beschwerden gibt es dennoch im Hinblick auf FirstAffair Fake Accounts immer weniger. Und das trotz steigender User-Zahlen! Ein Punkt mehr, der für First Affair de spricht.

 

...oder lesen Sie erst unseren Testbericht zu First Affair

Wer hat das hier geschrieben?

Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.
Seine Frau hat er allerdings nicht online kennen gelernt.

Letzte Aktualisierung im Januar 2017

Zur Fragen-Übersicht   |   Zum Seitenanfang

FirstAffair Fake" und unser Test-Ergebnis:


So denken wir über First Affair (Klassischer Online-Sextreff im deutschen Internet, gegründet 2004):

"First Affair ist ein beliebtes und altbewährtes Portal für Erotikabenteurer, fair und mit gutem Echtheits-Check! Optisch vielleicht etwas in die Jahre gekommen."


Singleboersen-
Vergleich.de


Testergebnis:
First Affair wurde zuletzt im Januar 2017 mit bewertet.

Mögen Sie diese Hilfestellung?

Share!

Neben diesem Beitrag "FirstAffair Fake" haben wir für Sie getestet:

Kontaktanzeigen-
Sites

Online-
Partnervermittlungen

Seitensprung-
Agenturen

Sextreffs
im Web

Ähnliche Seiten wie "FirstAffair Fake":

Aus einem etwas anderen Blickwinkel haben wir auf den folgenden Seiten noch mehr Material zu First Affair für Sie zusammengestellt:

» 

First Affair-Interview

» 

Die FirstAffair Abzocke - was steckt dahinter?

» 

Den Überblick über FirstAffair Kosten finde ich hier?

» 

Was kann man bei FirstAffair kostenlos nutzen?

» 

Wie muss ich bei FirstAffair kündigen?

» 

Worauf sollte ich bei FirstAffair Profilfotos achten?

» 

FirstAffair Test: Ist das eine gute Seite?

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.