Singles, hier klicken und Ihr kommt zur Startseite!


  Deutschlands Singles vertrauen uns seit 2003!
   Home   |   Tipps für Singles   |   News   |   Über uns   |   Presse   |   Studien   |   B2B   |   Kontakt

  » Kontaktanzeigen-Sites
  » Partnervermittlungen
  » Blinddate-Ausrichter
  » Seitensprung-Agenturen
  » Singlereisen
  » Osteuropa-Spezialisten

  » Singlechats/Singleforen
  » Mobile-Dating-Apps
  » Spezial-Singlebörsen
  » Gay-Dating
  » Spezielle Sexpartner
  » Andere Kontaktbörsen
  » Tipps für Singles
  » Partnerbörsen-Interviews
  » Alle Singlebörsen von A-Z
  » Buchtipps für Singles
  » Glossar: Online-Dating
  » Kuriositäten
  » Sitemap
  » Unser Online-Dating-Blog
  » Unser Flirt-Forum

     Singlebörsen-Vergleich
     gesamtes Web

  Infos zu großen Partnerbörsen: Elitepartner Wertersatz

Info -  Elitepartner Wertersatz

Ja, was denn nun:
Warum und wie viel Wertersatz verlangt Elitepartner?

ElitePartner.de Screenshot

ElitePartner.de - so sieht's aus

ElitePartner Wertersatz - was ist das überhaupt?

Der Gesetzgeber erlaubt es Kunden bei sogenannten Fernabsatzgeschäften (also z.B. beim Einkaufen im Internet), binnen 14 Tagen vom Kauf zurückzutreten. Das macht man mittels Widerruf.

Das ist prima, weil man dann z.B. Schuhe, die nicht passen, zurückschicken kann. Viele Kunden nutzen das aber gnadenlos aus:

  • Brautkleid bestellen, heiraten, zurückschicken.
  • Riesenfernseher bestellen, Endspiel gucken, zurückschicken.
  • Singlebörse als Premium-Mitglied nutzen, nach 14 Tagen widerrufen.

Unternehmen wie ELITEPARTNER finden es nicht besonders witzig, wenn Kunden Produkte und Dienstleistungen ausgiebig in Anspruch nehmen und dann einfach widerrufen. Deswegen stellen sie den Kunden die Nutzung anteilig in Rechnung. Das nennt man "Wertersatz". Bildlich gesprochen:

Wer den Kauf einer Bratwurst widerruft,
sie aber schon halb aufgegessen hat,
der muss eben auch die halbe Bratwurst bezahlen.

Bei ELITEPARTNER sieht es nun so aus:

  • Wer ein Premium-Paket möchte, bekommt vor der finalen Bestellung einen Hinweis auf eine Wertersatz-Preisliste, in der erläutert wird, was die einzelne Nutzung von Premium-Features "kostet".
  • Diese "Preisliste" wird regelmäßig angepasst, z.B. könnte "Mail von Mitglied lesen" 15 Euro kosten oder "Mail an Mitglied senden" 20 Euro.
  • Wenn Sie nun Ihre Premium-Mitgliedschaft normal nutzen, ist das für Sie irrelevant, denn Sie haben eine Flatrate.
  • Widerrufen Sie und hatten Sie keine Premium-Aktivitäten, liegt Ihr Wertersatz also bei Zero.
  • Wenn Sie die 14 Tage voll ausgeschöpft haben und 7.000 Mails versenden, liegt die Höchstgrenze trotzdem bei 80% des vollen Preises.

Darf ELITEPARTNER das mit dem Wertersatz?

Ja! Nach aktueller Rechtsprechung ist dieses Vorgehen gesetzeskonform.

Eine Voraussetzung ist, dass der Kunde vor dem Kauf über den potenziell geforderten Wertersatz informiert wird. Das tut ElitePartner.

Und dann darf der Wertersatz eben kein Wucher sein. Da kann man natürlich verschiedene Sichtweisen einnehmen, z.B. die, dass 14 Tage eines 6-Monats-Abos vielleicht nur 1/12 des Gesamtpreises rechtfertigen und nicht 80%, weil der Sparfuchs schon 7.000 Mails versendet hat.

Wie in Deutschland üblich, entscheidet hier jeder Richter anders. ElitePartner streitet sich gerade vor Gericht mit der Verbraucherzentrale, ob das Modell okay ist.

Warum ElitePartner beim Widerruf überhaupt Wertersatz verlangt...

ElitePartner möchte seinen zahlenden Kunden, die ja alle über 200 Euro bezahlt haben, ein niveauvolles Kennlern-Umfeld bieten. Ein Umfeld, in dem man sich bei der Kontaktaufnahme füreinander Zeit nimmt und es ernst meint mit der Partnersuche.

Die besonders cleveren Nutzer, die sich einloggen, täglich 500 "Willste f***?"-Mails versenden und dann nach 14 Tagen widerrufen, machen das niveauvolle Kennlern-Umfeld bei Partneragenturen wie ElitePartner kaputt. Die echten Kunden fühlen sich dann schnell verarscht und sitzen wenig später bei sternTV auf dem Sofa und klagen öffentlich darüber, dass die Partnervermittlung des Vertrauens ihr Geld nicht wert ist.

Gegen solche "doofen User" geht ElitePartner nun eben auf verschiedene Weise vor. In der Kommunikation mit dem Kunden, durch technisches Ausbremsen (wer sich komisch aufführt, dessen Mails werden ggf. nicht mehr zugestellt) und eben durch den Wertersatz.

Aber nochmal: Wenn Sie ElitePartner nach 14 Tagen widerrufen ohne Kontakte gehabt zu haben, dann müssen Sie auch nichts bezahlen.

 

...oder lesen Sie erst unseren Testbericht zu ElitePartner.de

Wer hat das hier geschrieben?

Henning Wiechers beobachtet seit 2002 die Welt der Singlebörsen und gilt in den Medien als führender Fachmann zum Thema.
Seine Frau hat er allerdings nicht online kennen gelernt.

Letzte Aktualisierung im März 2017

Zur Fragen-Übersicht   |   Zum Seitenanfang

Elitepartner Wertersatz" und unser Test-Ergebnis:


So denken wir über ElitePartner.de (Internet-Partnervermittlung für den deutschsprachigen Raum, gegründet 2004 in Hamburg):

"Bei ElitePartner suchen überwiegend Akademiker ihren Lebenspartner. Ein wissenschaftlicher Persönlichkeitstest liefert passende Kontaktvorschläge. Ein echter Klassiker!"


Singleboersen-
Vergleich.de


Testergebnis:
ElitePartner.de wurde zuletzt im Juli 2017 mit bewertet.

Mögen Sie diese Hilfestellung?

Share!

Neben diesem Beitrag "Elitepartner Wertersatz" haben wir für Sie getestet:

Kontaktanzeigen-
Sites

Online-
Partnervermittlungen

Seitensprung-
Agenturen

Sextreffs
im Web

Ähnliche Seiten wie "Elitepartner Wertersatz":

Aus einem etwas anderen Blickwinkel haben wir auf den folgenden Seiten noch mehr Material zu ElitePartner.de für Sie zusammengestellt:

» 

ElitePartner.de-Interview

» 

Gibt es die ElitePartner Abzocke tatsächlich?

» 

Hat jemand mit ElitePartner Erfahrungen?

» 

ElitePartner Premium Gutschein - 3 Tage kostenlos testen!

» 

ElitePartner Kosten & Preise im August 2017

» 

Ist ElitePartner kostenlos?

» 

ElitePartner kündigen – was muss ich tun?

» 

Wie mache ich den ElitePartner-Widerruf korrekt?

 

"Ob Kontaktanzeigen-Site, Partnervermittlung oder Seitensprung-Agentur - wir haben sie ALLE getestet!"

© metaflake 2003-2017. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.