Zärtlich bis hart:
JoyClub: Berührungen unter der Lupe

Veröffentlicht: 16. Januar 2022

Kein Mensch kann lange zufrieden ohne Berührungen leben. Jeder braucht sie – sowohl für das seelische Wohl als auch für das körperlich. Und natürlich gibt es unterschiedliche Berührungen. Eine freundschaftliche Umarmung zum Beispiel ist nicht gleich wie eine erotisch aufgeladene Umarmung. JoyClub wollte nun herausfinden, welche Berührungen mit den Händen die Mitglieder der Erotikcommunity am meisten schätzen und sich wünschen.

Bevor es zum ersten Kuss bei vielen kommt, nähern sich häufig erst die Hände einander an. In vielen Fällen steht das Händchen halten als erster Schritt in eine romantischere Begegnung. JoyClub befragte nun 2.000 Mitglieder seiner Erotikcommunity, wie und wo sie am liebsten händisch berühren und berührt werden. Einige Körperstellen überraschen in den Ergebnissen, andere landen auf den vermuteten Plätzen. 

Wie oft sollten Berührungen erfolgen?

In diesem Punkt waren sich Männer und Frauen recht einig: 74 Prozent benötigen mehrfach in der Woche menschliche Berührungen oder körperliche Nähe, um Wohlbehagen zu empfinden. 80 Prozent erhalten diese Streicheleinheiten am liebsten von ihrem Partner oder ihrer Partnerin.

Für 55 Prozent sind Umarmungen und körperliche Nähe mit Freunden ebenso bestimmend für das Befinden. 51 Prozent der Umfrageteilnehmer holt sich die Berührungen von der Familie.

Vor allem Corona schränkt Menschen ein, die sonst in der Regel kaum Körperkontakt haben. Der nun wegfallende Handschlag oder die Umarmung zur Begrüßung fallen aus Sicherheits- und Gesundheitsgründen weg. 31 Prozent dieser Gruppe nutzt sonst auch Kuschelevents oder Playparties, um Körperkontakt zu erleben.

Tipps für Casual Dating Seiten:
Gelegenheitssex via Internet

Wo wird am liebsten berührt?

Bei den Herren überrascht es nicht sehr, dass die Mehrheit (34 Prozent) am liebsten an ihren Geschlechtsteilen mit der Hand angefasst werden. Des Weiteren standen 18 andere Auswahlmöglichkeiten zur Wahl – die nur spärlich vom Rest der Männerwelt gewählt wurden. So wählen nur 17 Prozent der Männer händische Berührungen am Rücken zu ihren Favoriten.

Bei den Damen entschieden sich nur 9 Prozent für ihre Intimzone als beliebteste Berührungsregion. 32 Prozent mögen Berührungen am Rücken, 12 Prozent lieben es, im Nacken berührt zu werden. 


Füße sind recht unbeliebt: 61 Prozent der Frauen und 47 Prozent der Männer fassen lieber keine Füße an.

Geht es hingegen darum, wohin die Hände am liebsten wandern, sind vor allem die Frauen sehr rege. 19 Prozent lieben des dem Rücken des Gegenübers zu berühren, 15 Prozent kraulen gern die Brust. Für den Kopf entschieden sich 11 Prozent der Frauen und die Geschlechtsteile landen mit 10 Prozent auf dem vierten Platz der beliebtesten Körperpartien zum Streicheln.

Bei den Männern übt der Po bei 22 Prozent eine magische Anziehung auf die Hände aus. Auf dem zweiten Platz landen die Genitalien des Gegenübers mit 21 Prozent und 20 Prozent der Männer legt gern die Hand auf die Brust. 

Wie wird am liebsten berührt?

Ungefähr die Hälfte der Männer und Frauen, die an der Umfrage teilnahmen, nutzt zum Berühren am liebsten die Hand. Und wird am liebsten auch mit einer Hand gestreichelt. Ein Viertel der Teilnehmer mag es mit Finger sanft berührt zu werden.

Bei nicht alltäglichen Berührungen wie z.B. beim erotischen Spiel harmonieren die Geschlechter recht gut. So mögen es 3 Prozent der Frauen mit ihren langen Fingernägeln beim Liebesspiel zu kratzen, bei den Männern sind es ebenfalls 3 Prozent, die das erregend finden. 

Wie wichtig sind schöne Hände?

Schönheit ist auch bei Händen sehr subjektiv. Jede zehnte Frau ist unzufrieden mit ihren Händen. Bei den Männern sind es deutlich weniger – hier findet nur jeder Zwanzigste seine Hände unattraktiv.68 Prozent der Herren und 61 Prozent der Frauen ist zufrieden mit ihren Händen.


Geht es um Hände anderen Menschen, achten 51 Prozent der Frauen vor allem darauf, wie die Fingernägel aussehen.

Bei den Männern achtet 45 Prozent auf den Zustand der Hände. 21 Prozent der Herren misst auch der Beschaffenheit der Haut Bedeutung bei. Für 14 Prozent der Frauen ist auch die Handgröße ein Kriterium.Ob man auf den Händen Hautverfärbungen, Muttermale oder sichtbare Adern findet, ist den meisten egal.

Quelle: joyclub.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

JOYclub

Die Community für mehr Lust & Liebe
Unsere Bewertung:
5 von 5 Sterne