Flirten, Lachen und Respekt:
So wird das Casual Date entspannt

Veröffentlicht: 10. Januar 2022

Für viele Singles, die nicht an einer festen Partnerschaft interessiert sind, heißt das nicht, dass sie auch auf Sex verzichten möchten. Verständlich, denn für viele hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Sie sind offen für erotische Begegnungen. Das Internet ist eine gute Quelle, um unverbindliche Casual Dates zu finden. 

Das Casual Dating wird immer beliebter bei Menschen, die momentan keine Lust auf eine feste Beziehung haben. Eine zwanglose Verabredung, die neben einem schönen Treffen bei Sympathie auch noch erotisch enden kann, klingt verführerisch. Dennoch gibt es auch beim Casual Dating einige Punkte, die man beachten sollte, damit das Ganze für beide ein Erlebnis wird.


Ein Casual Date muss kein One Night Stand sein. Man kann sich auch mehrmals mit dem gleichen Mann oder der gleichen Frau treffen.

Steht natürlich noch die Frage im Raum: Wo findet man Menschen, die ebenso Lust auf ein Casual Date haben? Mittlerweile haben sich spezielle Casual Dating Seiten etabliert wie bspw. C-Date, TheCasualLounge oder JoyClub. Auf all diesen Seiten findet man Gleichgesinnte, die nach einer aufregenden Nacht nichts weiter erwarten und schon gar nicht mit der Beziehungskeule dastehen. 

Regeln beim Casual Dating

Auch wenn es bei Casual Date eher locker zugeht, gibt es einige Regeln oder Hinweise, die man beachten sollte. Die 1 Regel im Casual Dating Club lautet: Alles kann, nicht muss! Im ersten Schritt handelt es sich bei einem Casual Date um ein Treffen zum Kennenlernen. Wenn man dabei feststellt, dass die Chemie nicht passt, hatte man ein nettes Date. Diese Grundvoraussetzung sollte immer gegeben sein.

Die 2. Regel besagt, dass Casual Dating nicht exklusiv ist. D.h. es besteht keinerlei Verbindlichkeit zwischen beiden Seiten. Beide können jederzeit auch andere Menschen treffen und Sex haben. Eifersucht, Vorwürfe und Besitzansprüche haben beim Casual Dating nichts verloren. 

Bei der 3. Regel geht es um die Leichtheit des Treffens. Das Gegenüber beim Casual Date möchte keine langen Monologe über Stress, Probleme oder Sorgen hören. Bei einem solchen Treffen geht es darum, genau diese Gedanken für einen Abend lang zu vergessen.

Sexkontakte Test 05/2022: 
Die besten Sexkontakt Portale

Die 4. Regel dreht sich um Kommunikation. Beim Casual Dating geht es in erster Linie um erotische Abenteuer. Wer auf einschlägigen Portalen sucht, trifft zum einen auf Menschen, die nur an erotischen Flirts und Spaß interessiert sind. Zum anderen Menschen, die aktiv nach Sex und unverbindlichen Treffen suchen. Deshalb ist es wichtig, direkt zu Beginn abzuklären, was man sucht. Offene Fragen beim Kennenlernen sind ein guter Weg.

Die 5. Regel bezieht sich auf das eigene Casual Dating Profil. Hier sollte man ganz klar – ohne ordinär zu werden – seine sexuellen Wünsche und Vorlieben darstellen. Das gibt Profilbesucher direkt einen Einblick, ob die Wellenlänge stimmt. Wichtig ist auf die eigene Privatsphäre zu achten! Niemals persönliche Informationen in das Profil schreiben oder via Nachrichten mit Unbekannten teilen.

Die 6. Regel handelt vom gegenseitigen Respekt. Es ist unerheblich wie das Date abläuft und ob das Gegenüber nicht den eigenen Erwartungen entspricht. Höflichkeit und Respekt sollten stete Begleiter sein. Das gilt auch, wenn man eine Absage erteilt. 


Man sollte immer so handeln wie man selbst behandelt werden will.

Rund um die Sicherheit geht es bei der 7. Regel. Auch wenn es ein unverbindliches Treffen ist, schadet es nicht, einem Freund oder einer Freundin davon zu erzählen und somit ein Back-up zu haben. Das erste Date sollte niemals direkt zu Hause stattfinden, sondern an einem belebten Ort. Da es beim Casual Dating keine Exklusivität gibt, sollte man auch an Safersex denken! Sexuell übertragbare Krankheiten und eine Schwangerschaft sind sehr unangenehme Resultate eines Casual Dates.

Quelle: gofeminin.de

Share!