Überraschend:
Männer mit stärkerem Kinderwunsch

Veröffentlicht: 18. September 2021

Eine neue Parship-Umfrage beschäftigte sich damit, wie stark der Kinderwunsch momentan bei Singles ausgeprägt ist. Ist der Nachwuchswunsch an eine Partnerschaft gebunden oder würden Singles auch andere Möglichkeiten nutzen, die Familie zu vergrößern? Die Ergebnisse zeigen interessante Unterschiede bei den Geschlechtern auf.

Und wer jetzt denkt: Natürlich wollen mehr weibliche Singles Kinder als männliche, irrt. Die Online Partnervermittlung Parship führte eine Befragung unter 1.200 Singles ohne Kinder in Deutschland durch. 


Mehr als die Hälfte der Singles unter 51 Jahren – nämlich 56 Prozent – möchte Nachwuchs haben. 

27 Prozent der befragten kinderlosen Singles ist jedoch noch unentschlossen. 

Und während sich 59 Prozent der Männer Kinder wünschen, sind es auf der weiblichen Seite nur 51 Prozent.

Auch das Alter scheint eine Rolle beim Kinderwunsch zu sein: Ab 40 Jahren sinkt das Verlangen nach eigenen Kindern. In dieser Altersgruppe wollen nur noch 33 Prozent eigenen Nachwuchs, bei den 30- bis 39-Jährigen sind es 68 Prozent.

Unerfüllter Kinderwunsch belastender im Alter

Für so manchen Single hat es bislang nicht geklappt, den passenden Partner für eine Familiengründung zu finden. 60 Prozent der 30- bis 39-Jährigen bedauert, dass sie bislang keinen Nachwuchs haben und würden so einiges dafür tun, eigene Kinder zu haben.

Die besten Portale für ernsthafte Beziehungen im Preischeck:
» Parship Preise
» Elite Partner Kosten
» Lemonswan Preise
» Lovescout Kosten

Bei den 40- bis 50-Jährigen schnellt da die Prozentzahl schon hoch auf 80 Prozent. Die realistische Umsetzung des Kinderwunschs sinkt im Vergleich mit dem zunehmenden Alter der Singles.

Am entspanntesten sind jüngere Singles zwischen 18 und 29 Jahren. Für 61 Prozent von ihnen ist der Kinderwunsch noch nicht so ausgeprägt und sie sind zufrieden damit, dass sie bislang keinen Nachwuchs haben.

Kinder ohne Partnerschaft

Unsere Gesellschaft ist inzwischen so offen, dass es an sich kein Problem ist, ohne eine Partnerschaft ein Kind zu bekommen und aufzuziehen. So lässt sich ein starker Kinderwunsch auch ohne entsprechenden Partner erfüllen. Für 17 Prozent ist es durchaus vorstellbar, auch ohne passenden Partner ein Kind großzuziehen.

Allerdings lehnt knapp die Hälfte so etwas ab. 49 Prozent würden eher weiter auf eine passende Partnerschaft warten. Vor allem die Männer sind da recht konservativ. 53 Prozent verzichten auf Nachwuchs, wenn es keine passende Partnerin gibt. Bei den Frauen sehen das 40 Prozent ähnlich.

Paartherapeut und Single-Coach Eric Hegmann analysiert: 


Kinderwunsch und Familie sind wichtige Themen, bei denen es teilweise auch keine Kompromisse geben kann. Die Flexibilität der Partnersuchenden entscheidet, wann die eigenen Wünsche kommuniziert werden sollten. Dabei sollte nicht vergessen werden: Im ersten Schritt geht es darum, Liebe zu finden. Mit der passenden Partnerin oder dem passenden Partner ergeben sich oft ganz neue Möglichkeiten.

So sind viele kinderlose Singles der höheren Altersgruppen nicht explizit auf der Suche nach einem anderen kinderlosen Single – sie würden sich auch über bereits vorhandenen Nachwuchs freuen.

Quelle: parship.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

Parship

Deutschlands große Partnervermittlung
Unsere Bewertung:
5 von 5 Sterne