Winterblues im Corona Modus:
Singles unter 30 sind einsam

Veröffentlicht: 19. November 2020

Die dunkle Jahreszeit ist für viele Singles eine Herausforderung, nicht nur in diesem Pandemie-Jahr. Vor allem Singles unter 30 fühlen sich in den Wintermonaten einsam. Doch was kann man gegen den Blues unternehmen? Parship führt zur Einsamkeit im Herbst eine Umfrage unter Alleinstehenden durch.

Die Tage werden kürzer und auch die Sonne zeigt sich nicht mehr so häufig. Während für viele Pärchen nun die gemütliche Kuschelzeit beginnt, sehen viele Singles dieser Zeit mit Bangen entgegen. Um ein genaueres Bild der Situation von Singles zu erhalten, befragte Parship knapp 4.000 Mitglieder.

Wie groß ist das Thema Einsamkeit bei Singles?

84 Prozent der befragten Singles gab an, dass Einsamkeit ein Thema ist, das sie beschäftigt. Ein Großteil dieser Singles führt die Einsamkeit allerdings nicht nur auf die Pandemie zurück, 73 Prozent beschäftigt das Alleinsein bereits vor Corona und den Beschränkungen.

Bei elf Prozent ist Corona jedoch der Auslöser, dass sie sich selbst mit dem Thema auseinandersetzen.


60 Prozent der Männer hat Angst vorm Winterblues, bei den Frauen sind es 52 Prozent.

Interessanterweise fühlen sich mehr männliche Singles (86 Prozent) einsamer als Single-Frauen (81 Prozent). Im ersten Moment würde man auch vermuten, dass Einsamkeit eher ein Thema für die ältere Generation ist. Die Umfrage zeigt jedoch, dass 93 Prozent der Singles zwischen 18 und 29 Jahren sich einsam fühlen. Bei den Singles über 60 Jahren waren das nur 83 Prozent.

Mehr als die Hälfte der Singles, die eh schon mit Einsamkeit zu kämpfen hat, befürchtet in den kommenden Monaten verstärkt unter dem Alleinsein zu leiden. 

Winterblues vermeiden – die Lösungen der Singles

Viele Singles – nämlich – 83 Prozent setzen auf Hobbies wie Sport oder handwerkliche Tätigkeiten, um der Einsamkeit zu entfliehen. 

Für 44 Prozent ist ein neues Hobby eine Möglichkeit, der Einsamkeit vorzubeugen. Zu Beginn der Pandemie im Frühjahr entdecken z.B. viele Menschen das Puzzeln für sich. Frauen nutzen die dunkle Jahreszeit dafür, sich selbst etwas zu gönnen. Ob Buch, Schönheitsabend mit Maske oder kleine Ausflüge an die frische Luft – 79 Prozent der Frauen lenken sich damit von der Einsamkeit ab. 

Für einige Männer heißt Herbst dann eher Jagdsaison, um im Winter nicht alleine zu sein: 64 Prozent der befragten Männer verstärkt die Partnersuche in den kommenden Wochen.

Erstaunlich: Vor allem männliche Singles über 60 (71 Prozent) nutzen Dates und Chats, um potenzielle Partner kennenzulernen. 78 Prozent der Frauen hingegen verstärkt in den kommenden Monaten ihren sozialen Kontakt – sofern es mit den Pandemie-Maßnahmen vereinbar ist.Für die Hälfte der Frauen ist das auch die Gelegenheit alte Freundschaften neu zu beleben. An so etwas denken jedoch nur 38 Prozent der Männer.

Parship-Psychologe und Paarberater Markus Ernst erklärt:


Einsamkeit kann – wenn sie länger andauert – zur psychischen Belastung werden und auch gesundheitliche Folgen haben. Vor allem in den dunklen Wintermonaten und mit den aktuellen Kontakteinschränkungen der Corona-Pandemie ist Einsamkeit für viele Menschen ein Thema. Sich anderen Menschen zu öffnen und über die eigenen Empfindungen zu sprechen, kann dabei helfen, das Gefühl der Einsamkeit zu überwinden.

Falls Sie momentan aktiv auf der Partnersuche sind – vielleicht auch um dem Winterblues zu entkommen – machen Sie doch bei unserem Singlebörsen-Führerschein mit. Beim Bestehen können Sie ausgewählte Singlebörsen kostenlos als Premium-Mitglied testen.

Parship kostenlos mit dem Singlebörsen-Führerschein

Quelle: parship.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

Parship.de

Deutschlands große Partnervermittlung
Unsere Bewertung:
5 von 5 Sterne