ParshipMeet:
Wie aus einer kleinen Online Partnervermittlung ein Milliarden Unternehmen wurde

Veröffentlicht: 9. September 2020

In Liebesdingen wird den Deutschen nicht gerade nachgesagt, international die Nase vorn zu haben. Wohl aber im Liebes-Business: Die neugegründete Hamburger ParshipMeet Gruppe ist nun das zweitgrößte Online-Dating-Unternehmen der Welt und einer der ganz wenigen wirklich bedeutenden eCommerce-Platformen "made in Germany".

Begonnen hatte alles am Valentinstag 2001: Die Online-Partneragentur Parship erblickte unter Führung des Hamburger Holtzbrinck-Verlages das Licht der Welt und etablierte sich schnell im deutschsprachigen Raum.

Mittlerweile kennt jeder den Spruch:


Alle elf Minuten verliebt sich ein Single.

2004 startet Ex-Parship-Geschäftsführer Arne Kahlke ein paar Straßen weiter mit Elitepartner den blauen Gegenentwurf, überholt den Marktführer und verkauft an den Burda-Verlag. Das Online Dating wird hierzulande immer beliebter, der Singlemarkt wächst. Um etwas schwächelnde Parship mit einer aggressiven Marketingstrategie wieder an die Spitze zu führen, kommt Arne Kahlke 2012 zurück– mit Erfolg.

Aus zwei mach eins

2015 schnappt sich der britische Investor Oakley Capital beide Partneragenturen, um sie im gemeinsamen Unternehmen ParshipElite technisch und operativ zusammenzuführen. Beide Partneragenturen gehören zu den beliebtesten Online Dating Angeboten im deutschsprachigen Raum. Das weiß auch NUCOM, der Digital-Ableger von ProSiebenSat1, sieht das Potenzial und kauft 2016 ParshipElite.

Mit den deutschen Partnervermittlungen scheint NUCOM "Blut geleckt" zu haben: 2018 kauft NUCOM die größte US-Partnervermittlung eHarmony, um diese mit der deutschen Technologie zu bestücken und von Hamburg aus zu betreiben. Auch eHarmony profitiert von der Erfahrung der Deutschen und gewinnt stetig an Mitgliedern.

Amor ist seit 2020 Hamburger

ProSiebenSat1 möchte sein Portfolio weiterhin ausbauen und so kauft das Unternehmen 2020 die gesamte börsennotierte TheMeetGroup. 

Ein Paukenschlag! TheMeetGroup ist ein weltweit tätiges Social-Dating-Unternehmen mit Brands wie LOVOO, MeetMe oder Tagged. Somit erweitert ProSiebenSat1 geschickt sein Angebot um Anbieter, die eine ganz neue Zielgruppe neben Parship- und ElitePartner-Mitgliedern bereithalten. 

Um sich weiter fokussiert auf das Online Dating zu konzentrieren, bilden die ParshipGroup und TheMeetGroup eine neue Unternehmensgruppe namens ParshipMeet.

Die neue ParshipMeet-Gruppe erzielt im ersten Halbjahr 2020 250 Mio. Euro Umsatz und rund 50 Mio. Euro Gewinn. Bei insgesamt 1.100 Mitarbeitern in 8 Büros weltweit liegt der Unternehmenswert bei deutlich über 1 Mrd. Euro. Für 2021 ist der Börsengang geplant. 

Was bedeutet das für Singles?

Für Singles ist diese Entwicklung Fluch und Segen zugleich: Zum einen schrumpft durch die technischen Anpassung der einzelnen Portale die Auswahl, zum anderen vereint die ParshipMeet-Gruppe bekannte und beliebte Online Dating Portale unter einem deutschen Dach. 

Und das heißt auch, höhere Sicherheit der eigenen Daten, Kundensupport, stabile Technik und jede Menge Erfahrung mit den Wünschen und Bedürfnissen von Partnersuchenden. Und diese jahrelange Erfahrung wird jetzt in der Entwicklung neuer Funktionen gebündelt, um den Singles ein noch besseres Dating-Erlebnis zu bieten.

Und da sage noch jemand, die Deutschen kennen sich in Liebesdingen nicht aus…

Quelle: singleboersen-vergleich.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

Parship.de

Deutschlands große Partnervermittlung
Unsere Bewertung:
5 von 5 Sterne