Endlich enthüllt:
5 Geheimnisse für eine gute Partnerschaft

Veröffentlicht: 1. März 2020

Was macht eine Beziehung zu einer guten Beziehung? Wie schaffen es andere so harmonisch zu sein? Die erfolgreiche Partnervermittlung ElitePartner ging diesen Fragen auf den Grund, indem sie Paare nach den wichtigsten Faktoren in ihrer Partnerschaft interviewten. Die Geheimnisse sind gar nicht so geheimnisvoll.

Um den Faktoren auf die Spur zu kommen, zog ElitePartner 2.880 Liierte aus Deutschland hin. Die Fragen zielten auf klassische Beziehungssituationen wie Verhalten nach einem Streit oder das gemeinsame ins Bett gehen ab.

Im Alltag zählen Unterstützung und Teamwork

Viele Menschen denken, dass man seine Liebe mit teuren und häufigen Geschenken oder großen Liebesbekundungen am besten zum Ausdruck bringen kann. Für die befragten glücklichen Paare stehen jedoch andere Dinge im Vordergrund.

88 Prozent ist vor allem der reibungslose gemeinsame Alltag wichtig und dass sie Unterstützung bei Problemen oder Sorgen vom Partner erwarten können.

Aktueller Ratgeber für die Partnersuche:
Traumpartner gesucht? Die 3-Schritte-Anleitung!

Ein solches Teamwork wirkt sich auch auf die Stabilität der Beziehung aus. Je mehr Vertrauen man in eine Partnerschaft hat, desto glücklicher ist diese.

Ein weiterer Faktor, der vielleicht überrascht, scheint das gemeinsame ins Bett gehen zu sein. 70 Prozent der Paare, in einer harmonischen Beziehung, gehen auch oft oder regelmäßig zusammen ins Bett. 

Humor und tiefgehender Austausch festigen

Das ist ein wundervoller Faktor: 84 Prozent der glücklich Liierten gab an, dass sie viel oder sehr viel mit ihrem Partner lachen.

Um die Partnerschaft zu festigen, unternehmen 69 Prozent der Paare regelmäßig etwas zusammen. Seien es Kinobesuche oder Essen gehen.


Aufmerksamkeit von seinem Partner zu erfahren, stärkt das Liebesgefühl.

Glückliche Paare schätzen den Austausch miteinander. 67 Prozent sprechen mit ihrem Partner über tiefgehende Themen, die über die Alltagsgespräche hinausgehen.

Echtes Interesse an den Themen des Partners ist auch ein Ausdruck von Respekt.

Freiräume und Verlässlichkeit geben Sicherheit

76 Prozent der Paare akzeptiert, dass der Partner eigene Interessen oder Freunde hat. Freiraum geben, auch Zeit für sich selbst nutzen, kann neue Impulse für die Partnerschaft bringen.

Was jedoch auffällt: Trotz Freiräume gewähren, ist es glücklichen Paaren wichtig, miteinander in Kontakt zu bleiben. Sei es mit einer schnellen Whatsapp oder einem kurzen Anruf, wenn es keine Möglichkeit gibt, sich zu sehen.

Mit einer guten Balance erreichen harmonische Paare ein festes Fundament für ihre Beziehung.

Sex und Komplimente nicht vergessen

Im Alltag ist es schwer nicht den Blick für die kleinen Zärtlichkeiten oder regelmäßigen Sex zu verlieren. 58 Prozent der Befragten gab an, sich bewusst Zeit für Sex und Kuscheln einzuräumen. Mit Komplimenten geizen 54 Prozent nicht.

Es ist natürlich, dass auf die Dauer einer Partnerschaft gesehen Sex und der Austausch von Zärtlichkeiten abnimmt. Andere Faktoren nehmen diesen Platz ein.

Allerdings sollte man stets darauf achten, dass das Bedürfnis nach Sex von beiden Partnern ausgeglichen ist. Zudem sind Berührungen auch zur Stärkung der Beziehung und dem Schaffen von Nähe wichtig.

Fair streiten und versöhnen

Selbst in der harmonischsten Beziehung kann es zum Streit kommen. Was jedoch bemerkenswert ist: Zufriedene Paare streiten sich weniger und versöhnen sich normalerweise recht schnell wieder. 

Allerdings merkt ElitePartners Diplom-Psychologin dazu an:


Überwiegen die positiven Anteile in einer Partnerschaft, ist die Anzahl der Konflikte kein Gradmesser für die Qualität einer Beziehung. 

Streitigkeiten sollten also immer fair ausgetragen werden. 

Wer versucht, diese 5 Faktoren in seine Beziehung einfließen zu lassen, kann sie wesentlich harmonischer gestalten.

Quelle: elitepartner.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

ElitePartner.de

Für Akademiker & Singles mit Niveau
Unsere Bewertung:
4 von 5 Sterne