Von Privatpornos bis sinnliches Vorspiel:
Erotische Frühlingstrends 2019

Veröffentlicht: 12. März 2019

Die Vögel zwitschern, die Natur erwacht zu neuem Leben und auch bei Menschen bringt der Frühling die Hormone in Wallung. Die ersten warmen Sonnenstrahlen machen Lust auf mehr nackte Haut. JOYclub, die erotische Community, befragte 5.000 Nutzer, was sie als Erotik-Trends in diesem Jahr sehen. 

Gerade in den letzten Jahren hat Erotik einen großen Wandel im gesellschaftlichen Bereich erfahren. Mittlerweile findet Erotik – und erotische Trends - nicht mehr hinter verschlossenen Schlafzimmertüren statt, sondern findet durch Communities wie JOYclub eine breitere Öffentlichkeit.

Trend Nr.1: Privatpornos boomen

Der Konsum pornografischer Filme ist für viele JOYclub-Mitglieder inzwischen normal: 57,6 Prozent der Männer und 26,4 Prozent der Frauen schauen mindestens 1x in der Woche erotische Filme. Vor allem Filme mit unbekannten AmateurdarstellerInnen finden großen Anklang (89,2 Prozent der Befragten). Dabei empfinden 59 Prozent der Umfrageteilnehmer Erotikfilme als inspirierend.

Bereits jeder zweite Mann und zweite Frau gaben an, sich selbst beim Sex gefilmt zu haben. 

Trend Nr.2: Massagen als Vorspiel

Als "Gegentrend" zum vermehrten Pornokonsum setzen Paare vermehrt auf zärtliche, entspannende Massagen beim Vorspiel. Gerade Sinnlichkeit in Beziehungen erfährt momentan Hochkonjunktur.

JOYclub-Sprecherin Nadine Ortlieb dazu:


Erotik hat trotz ständiger Verfügbarkeit längst nicht seine Sinnlichkeit verloren, im Gegenteil, unsere Mitglieder leben ihre Lust zwar offener und freizügiger aus als die meisten Menschen vor dem Internetzeitalter, aber eben auch intensiver, bewusster und sinnlicher.

Trend Nr.3: Sex in Hotels

Zwar sind klassische Stundenhotels auf dem Rückzug, doch das stundenweise Einbuchen in Hotels, um sich erotisch zu vergnügen, gewinnt gerade viele Fans. Hotels sind die beliebtesten Vergnügungsstätten für lustvolle Stunden – neben der eigenen Wohnung.

Wo findet man ein erotisches Abenteuer im Internet?
Seitensprungagentur oder Sexkontaktportal 

Doppelt so viele Frauen wie Männer finden den erotischen Ausflug ins Hotelzimmer erregend. 

Mittlerweile entstehen sogar Portale, auf denen es sich nur darum dreht, Zimmer stundenweise mieten zu können. Und auch so manch klassisches Hotel hat den Trend erkannt und bietet die stundenweise Vermietung.

Quelle: www.joyclub.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

JOYclub

Die Community für mehr Lust & Liebe
Unsere Bewertung:
5 von 5 Sterne