Valentinstag 2019: Last-Minute Online-Dating
10 Tipps für die Liebe!

Veröffentlicht: 23. Januar 2019

Die 27-jährige Diana und der 34-jährige Paul sind beide Single. Den Valentinstag wollen sie dieses Jahr nicht allein verbringen. Die Experten vom Singleboersen-Vergleich.de geben praktische Tipps, wie man beim Online-Dating die Chancen auf ein Date enorm erhöht!

5 Dating-Tipps mit schneller Wirkung für Frauen

Diana ist bereits seit 2 Jahren Single und wünscht sich eine neue Beziehung. Warum es bisher nicht geklappt hat, versteht sie selbst nicht: „Ich bin bei drei Singlebörsen angemeldet und hatte auch ein paar wenige Dates – aber das ist alles im Sande verlaufen. Und mittlerweile bekomme ich kaum noch Anfragen.“. Nun fragt sie sich natürlich, was sie tun kann, um Online-Dating (auch in Hinblick auf den 14. Februar) effizienter für sich zu nutzen. Wir stellen bei der Unterhaltung fest, dass es durchaus ein paar Optimierungsmöglichkeiten für ihr Profil und Flirtverhalten gibt:

  1. Das Zauberwort für Diana ist Eigeninitiative! Beim Online-Dating dürfen auch ruhig die Frauen die erste Nachricht schicken. Das ist weder verwerflich noch anbiedernd: Schließlich sind alle aus einem Grund bei einer Singlebörse angemeldet - um einen neuen Partner zu finden. Picken Sie sich Ihre Top-10 Kandidaten heraus und verfassen Sie individuelle Nachrichten, indem Sie auf das jeweilige Profil eingehen. Stellen Sie ruhig auch eine Frage. Dies erleichtert Männern die Antwort.
  2. Dianas Profil hat nur ein Bild. Unser Tipp: Stellen Sie ruhig mehrere Fotos von sich ein. Das Hauptfoto sollte Sie lächelnd zeigen. Ein direkter Blick in die Kamera schafft Intimität und baut bereits eine Verbindung auf. Der Betrachter hat den Eindruck, dass er direkt angeschaut wird. Sind Sie unsicher, welche Fotos Sie nehmen sollen? Lassen Sie Freunde entscheiden, welche Bilder Sie am besten darstellen. 
  3. Bei den meisten Singlebörsen steht Nutzern ein Freitext-Feld zur Verfügung. Bei Diana beinhaltet dieses Feld eine exakte Aufzählung wie der künftige Partner NICHT sein sollte. Unser Rat: Seien Sie beim Formulieren immer positiv! Nutzen Sie Ihr Profil dazu, sich selbst anderen Singles vorzustellen und rücken Sie dabei Ihre Stärken in den Fokus. Sie backen den weltbesten Käsekuchen? Dann erwähnen Sie es ruhig! 
  4. Variieren Sie Ihr Profil. Diana ist auf drei Singlebörsen mit den gleichen Fotos sowie identischem Profiltext angemeldet. Das ist zwar praktisch, jedoch ist es effektiver, unterschiedliche Ansprachen oder Fotos auszuprobieren. So können Sie Ihr Profil einfach selbstständig optimieren, indem Sie Ihre Erfahrungen auf den einzelnen Portalen vergleichen. 
  5. Das Pseudonym, das Diana für die Anmeldung nutzt, ist "Süsse20". Kein Name, der gut im Gedächtnis bleibt. Verwenden Sie lieber einen Benutzernamen, der ins Auge sticht und vielleicht auf ein Hobby hinweist, z.B. "Reiselustige" oder "Waldläuferin". Vermeiden sollten Sie Pseudonyme, die zweideutig sind. 

5 Dating-Tipps mit Sofort-Wirkung für Männer

Paul ist schon seit 4 Jahren Single und hat sich durch alle ihm bekannten Dating-Apps geswiped. Leider mit so geringem Erfolg, dass er nun sehr frustriert ist und fragt: "Bin ich denn so unattraktiv? Wieso antwortet kaum jemand auf meine Nachrichten? Und was muss ich tun, damit ich grundsätzlich mehr Aufmerksamkeit von Frauen bekomme?". Das sind berechtigte Fragen und nach einem kurzen Blick auf Pauls letztes Tinder-Profil, finden wir leicht umsetzbare Optimierungsvorschläge für ihn:

  1. Bei Dating-Apps wie Tinder ist der erste Eindruck ausschlaggebend. Pauls Bilder zeigen ihn u.a. mit einer verspiegelten Sonnenbrille, im Fitnessstudio posend vor einem Spiegel oder mit verschränkten Armen vor einem Luxusauto. Ein gewinnendes Lächeln auf den Bildern ist nicht zu sehen. Setzen Sie deshalb bei den Fotos auf Qualität statt Quantität. Versuchen Sie mit der Bildauswahl keinen Menschen darzustellen, der Sie nicht sind. Sie suchen eine Partnerin, die Sie so nimmt wie Sie sind!
  2. Ja, es gibt Frauen, die Profilfotos mit teuren Uhren am Handgelenk mögen. Doch sind wir ehrlich: Bei der ernsthaften Partnersuche ist eher gehobenes Understatement angebracht. Sie brauchen sich aber nicht verstecken. Sie spielen gern Golf? Laden Sie ruhig ein Foto von sich beim Golfen hoch. Das Posieren mit Golfschläger und Champagnerglas wirkt jedoch protzig in Dating-Apps.
  3. Wenn Sie nicht den ganzen Tag und in Ihrer Freizeit einen Anzug tragen – warum dann ein solches Bild zur Partnersuche nutzen? Bleiben Sie natürlich! Frauen mögen es gepflegt, aber nicht aufgesetzt. Unser Tipp: Wählen Sie Kleidung, in der Sie sich gut fühlen. Denn auch das Wohlfühlen trägt zur Ausstrahlung des Bildes bei. 
  4. Mit einem Tier können Sie auf einem Foto leicht Ihre emotionale Seite zeigen. Frauen ordnen Männer mit Tieren als gute Beziehungspartner ein. Diese Männer übernehmen Verantwortung und haben sich emotional auf ein anderes Lebewesen eingelassen. Paul hat weder Hund noch Katze. Kein Problem, gehen Sie in einen Streichelzoo und lassen sich dort ablichten oder posieren Sie mit der Nachbarskatze.
  5. Bei Dating-Apps sind die Profiltext-Felder sehr klein gehalten. Hier gilt: Abheben von den anderen Männerprofilen! Finger weg von Standardsprüchen und Beschreiben der idealen Traumfrau. Frauen finden Männer, die geheimnisvoll wirken, interessant. Gestalten Sie den Profiltext aussagekräftig, aber bitte keine komplette Autobiografie verfassen. Wo bleibt sonst die Spannung beim Kennenlernen.

Der Singleboersen-Vergleich.de steht Singles seit 2003 beratend via Internet, E-Mail und Telefon zur Seite. Neben ausführlichen Testberichten zu Singlebörsen, Partnervermittlungen und Dating-Apps, gibt die vergleichende Ratgeberplattform auch jährlich eine Studie über den Online-Dating-Markt in Deutschland heraus.

Quelle: singleboersen-vergleich.de

Share!