Singlelandschaft Deutschland 2018:
Wo leben die Dauersingles, wo ist die Beziehungshochburg?

Veröffentlicht: 13. April 2018

Eine Auswertung der Singlelandschaft von Parship und ElitePartner nach Regionen zeigt erhebliche Unterschiede, was Singleanteil und -dauer betrifft. Sind Bayern wirklich Dauersingles? Und wie rasch findet ein Saarländer eine neue Liebe? Diese News geht der Sache auf den Grund.

Parship und ElitePartner befragten 11.988 Deutsche nach ihren Singleerfahrungen und Lebensumständen. 

Von wegen heißer Süden und nix anbrennen lassen!

34 Prozent der Baden-Württemberger sind Single, in Bayern sind 32 Prozent ohne Partner unterwegs. Kurios dabei: In Bayern leben die meisten Singles aus ganz Deutschland am längsten ohne Beziehung. 6,4 Jahre im Durchschnitt.

Knapp dahinter kommen schon die Singles aus Baden-Württemberg mit 5,9 Jahren Beziehungspause.


Nicht jeder Single ist unglücklich, dennoch strecken manche die Fühler regelmäßig nach einer neuen Liebe aus.

Doch der Süden ist nicht etwa untätig was die Partnersuche angeht. 24 Prozent der Bayern ohne Partner und 21 Prozent der Baden-Württemberger Singles suchen aktiv nach einem Partner.

Berlin ist die Singlehochburg

Nirgends in Deutschland gibt es so viele Singles wie in der Hauptstadt! 36 Prozent gehen ohne Gefährte durch Leben.

Dahinter kommt mit 6 Prozent Abstand, also 30 Prozent Sachsen. Direkt im Anschluss reihen sich Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern mit je 28 Prozent ein. 

Lust auf Verlieben und Flirts?
Die besten Kontaktanzeigen-Portale 2018 im Test

Am beziehungsfreudigsten in ganz Ostdeutschland sind brandenburgische Singles: 22 Prozent suchen aktiv nach einem neuen Liebesglück. Deutschlandweit sind die Sachsen mit 28 Prozent am aktivsten auf Partnersuche.

Nördliche Bundesländer: Harter Wind für Singles? 

35 Prozent der Bremer sind Singles, damit schießt sich die Hansestadt an die Spitze des norddeutschen Rankings. Hamburg, Niedersachen und Schleswig-Holstein bieten 34 Prozent Single-Dichte.

Aktiv nach einer neuen Beziehung suchen 26 Prozent der Schleswig-Holsteiner. Hamburger sind da gechillter: Nur jeder Fünfte sucht aktiv. 

Tief im Westen gibt’s viele Singles

In Hessen und in Nordrhein-Westfalen finden sich jeweils 33 Prozent Alleinstehende. Dahinter positionieren sich Rheinland-Palz mit 30 Prozent und Saarländer mit 27 Prozent.


Dauersingles dürfen sich nicht entmutigen lassen! Die Möglichkeiten, einen Partner zu finden, haben sich in den letzten Jahren enorm verändert.

Die saarländischen Singles sind jedoch bundesweit die schnellsten, die wieder in einer Beziehung landen. Im Durchschnitt 4,5 Jahre. 27 Prozent der Hessen sucht aktiv nach einem Partner, genauso viele sind es in NRW.

Quelle: elitepartner.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

ElitePartner.de

Für Akademiker & Singles mit Niveau
Unsere Bewertung: