Dates gratis, Verlieben kostet:
Studie zeigt hohe Erfolgschancen beim Online-Dating

Veröffentlicht: 10. Januar 2018

Wie erfolgreich sind Singles beim Online-Dating und lohnt es sich überhaupt, dafür Geld auszugeben? Diesen Fragen ist der Singleboersen-Vergleich.de in einer Studie nachgegangen.

Für die Studie hat Henning Wiechers, der Initiator der Untersuchung, 4.024 kündigungswillige Kunden befragt, wie erfolgreich sie bei der Online-Partnersuche waren und wie viel Geld sie für eine Singlebörsen-Mitgliedschaft ausgegeben hatten.

Sich online verlieben funktioniert

Ein Ergebnis der Studie des Singleboersen-Vergleich.de ist, dass es rund der Hälfte der Nutzer gelingt, sich auf Online-Dating-Plattformen zu verlieben bzw. sich zu einem Date im realen Leben zu verabreden.

Dabei spielte es keine Rolle, ob die Singles sich bei hochwertigen Partnervermittlungen wie Parship, Kontaktanzeigenportalen wie LoveScout24 oder kostenlosen Dating-Apps wie Lovoo angemeldet hatten.   

Im Durchschnitt fanden 24 Prozent der befragten Nutzer sogar einen festen Partner.

Auf welcher Online-Dating-Plattform verlieben sich die meisten Singles?

Bei der Singleboersen-Vergleich-Studie kam heraus, dass sich die meisten Singles über Parship verlieben. Mit einer Vermittlungsquote von 35% verliebt sich tatsächlich alle 12 (statt 11) Minuten ein Single bei Parship. Auffällig war zudem, dass die meisten Parship-Singles bereits nach 3 Monaten einen neuen Partner gefunden hatten.

An zweiter Stelle der erfolgreichsten Online-Dating-Seiten steht LoveScout24. Hier gelang es 23% der befragten Singlebörsen-Nutzer, sich zu verlieben. Um sich zu verlieben benötigten die Nutzer im Schnitt zwischen 3 und 6 Monaten.

Am schlechtesten lief es bei der Dating-App Lovoo. Hier verliebten sich nur 13% der Singles. Die jungen Nutzer hatten vermehrt lockere Sextreffen (statt ernsthafter Partnersuche) im Sinn.    

Ergebnis der Erfolgschancen-Studie

Die Studie von Singleboersen-Vergleich.de ergab: Je höher die Premium-Mitgliedschaft für eine Partnervermittlung, Singlebörse oder Dating-App ist, desto stärker suchen die Mitglieder nach einer ernsthaften Partnerschaft.

Das heißt für Singles: Wer sich wirklich verlieben will und nach einer festen Beziehung sucht, der meldet sich am besten bei Premium-Partnervermittlungen wie Parship oder Elitepartner an.

Wer nur ein bisschen flirten will, der ist bei kostenlosen Singlebörsen und Flirt-Apps auch gut aufgehoben.  

Hier finden Sie die Studie über Erfolgschancen beim Online-Dating, inklusive Entscheidungshilfe zur optimalen Vertragslaufzeit.

Quelle: Singleboersen-Vergleich.de

Share!