SoulMe-App:
Dating-App für Seelenverwandte

Veröffentlicht: 5. November 2017

Die Dating-App SoulMe will Online-Dating via Apps nun tiefgründiger machen. Vor allem für User, die bisher mit reinen Dating-Apps wie Tinder oder Lovoo nicht wirklich gute Erfahrungen gemacht haben, soll die neue Dating-App taugen.

Hinter der SoulMe-App steht ein Startup aus Landau. Florian Bein, Johannes Richter und Luca Stulier wollen mit ihrer App den Charakter beim Online-Dating in den Vordergrund rücken.


Wir wollten eine Plattform, bei der kein Unterschied gemacht wird ob Mann oder Frau und bei der weniger das Aussehen eine Rolle spielt, sondern vielmehr der Charakter.

Eigenschaften zählen bei SoulMe mehr als Zahlen

Die SoulMe-App arbeitet nicht mehr mit Daten und Zahlen, sondern mit inneren Eigenschaften von Menschen. Anhand dieser Angaben findet das System der SoulMe-App dann geeignete Personen, die zueinander passen. 

Dabei muss es nicht nur um Partnersuche gehen. SoulMe nennt sich nämlich eine Freundschafts-App, wodurch man auch einen neuen Freund, Fitness-Partner oder den fehlenden Fußball-Kumpel via App bzw. Such-Feature finden können soll. 

Wie funktioniert SoulMe?

Die SoulMe-App funktioniert ganz einfach. Zuerst klickt man sich durch Charaktereigenshaften, die die App einem vorgibt: Positive Charaktereigenschaften, negative Charaktereigenschaften und ambivalente Charaktereigenschaften. 

Danach gibt man seine Interessen an und legt fest, zu wieviel Prozent die anderen SoulMe-Nutzer damit übereinstimmen sollen. Und danach kann man bereits die ersten "Souls" entdecken mit Foto, Name, Alter und der prozentualen Übereinstimmung zu den eigenen Interessen. 

Oder man stöbert einfach locker durch die App und sieht sich in der Community um und schreibt Leute über den Chat an.

So funktioniert Partnersuche im Internet:
Wissenschaftliche Erkenntnisse über Online-Dating

Keine Fakes und schon mehr als 1.000 User aktiv

Der Mit-Gründer von SoulMe, Luca Stulier, versicherte, dass es aktuell keine Fakes bei SoulMe gäbe. Von den rund 1.000 aktiven Nutzern sind 54 Prozent Männer und 46 Prozent Frauen. 

Überraschend ist, dass bei SoulMe viele Nutzer Ü40 unterwegs sind, der älteste Nutzer soll sogar 72 Jahre alt sein. 

Die SoulMe-App gibt es für iPhone (ab iOS 8.0 und iPhone 4S) und Android. 

Quelle: itopnews.de

Share!