Zärtlichkeit 2.0:
Bloßer Sex reicht vielen bei einer Affäre nicht

Veröffentlicht: 18. Juni 2017

Bei einer Affäre denkt man im ersten Moment an verschwitzte Leiber, die sich nach heißem Sex rasch wieder voneinander verabschieden. Lovepoint (Lesen Sie hier unseren ausführlichen Testbericht zu Lovepoint) hat jedoch in einer Umfrage herausgefunden, dass viele mehr als reinen Sex bei einer Affäre suchen.

Die Umfrage wurde unter mehr als 3.000 Mitglieder durchgeführt. Der Fokus der Befragung lag auf den wichtigsten Kriterien für eine gute Affäre.

Frauen wollen Zärtlichkeit

Für Frauen ist eine Affäre weitaus mehr als eine Trainingsstunde beim Bettensport. Zu einer erfüllten Affäre gehören für weibliche Seitenspringer Streicheln, Liebkosen und Schmusen definitiv dazu – dies meinen zumindest 86 Prozent der Frauen bei der Umfrage.

96 Prozent der Frauen sprachen sich sogar komplett gegen eine reine Sex-Affäre aus. 


Natürlich ist Sex ein Hauptelement einer Affäre, doch die meisten Seitenspringer suchen weitaus mehr bei einer Affäre.

Abgelehnt wird jedoch das romantische Hollywood-Feeling, nur 16 Prozent der Frauen suchen nach Liebe während einer Affäre. 

Erfüllte Affäre: Begehren ist der Schlüssel

Doch auch die Mehrheit der Männer (86 Prozent) wünschen sich Zärtlichkeit bei einer Affäre und auch mal ein Treffen, bei dem man nur in den Arm genommen wird. Gegen eine reine Sex-Affäre sind sogar 87 Prozent der befragten Männer.

Jedoch erhoffen sich wesentlich weniger Männer (8 Prozent) eine neue Liebe bei einer Affäre.

Komplimente geben einer Affäre den Kick

Der Reiz einer Affäre liegt bei vielen nicht nur im reinen Stillen sexueller Gelüste. 55 Prozent der Frauen, die sich in eine Affäre begeben, sehnen sich nach Komplimenten. Auch 25 Prozent der Männer finden es sehr anregend, wenn sie ein nettes Wort / Kompliment bekommen von ihrer Gespielin. 

Seitensprung-Test 2017:
Vergleich der beliebtesten Seitensprung-Agenturen

Frauen suchen oft Affären, weil sie sich in einer Beziehung nicht mehr begehrt fühlen. So gaben bei der Lovepoint-Umfrage 90 Prozent der Frauen an, genau dieses Gefühl des Begehrens in ihrer Beziehung zu vermissen und deshalb "außerhalb" zu suchen. Bei Männer sind es 65 Prozent.

Auch bei Affären wird geredet

Die Mehrheit der befragten Frauen (70 Prozent) und Männer (62 Prozent) möchten neben heißen Schäferstündchen auch einen verbalen Austausch in einer Affäre. Ein bloßes Rein-Raus im Stundentakt lehnen viele ab.

Für ein Drittel der Umfrageteilnehmer - sowohl männlich wie weiblich - ist es sogar immens wichtig, auch mit dem Sexpartner Gespräch jenseits der Bettkante zu führen.

Quelle: lovepoint.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

Lovepoint.de

Zeit für neue Sinnlichkeit ...
Unsere Bewertung: