Grenzenlose Liebe
Singles und die Frage nach bikulturellen Beziehungen

Veröffentlicht: 21. Februar 2016

„Liebe überwindet alle Hindernisse und Grenzen.“ Was ist dran an diesem Satz, der in romantischen Filmen oft so farben- und facettenreich dargestellt wird? Dieser Frage ging nun eine Umfrage eines deutschen Kontaktanzeigenportals nach. Das Ergebnis überrascht.

Grenzenlose Liebe ja, andere Kultur nein

Bildkontakte führte eine Befragung bei rund 1.600 männlichen und weiblichen Nutzer durch, um die Haltung gegenüber einer bikulturellen Beziehung ermitteln zu können. Dabei ist die Einstellung seitens der Männer deutlich gegen eine Partnerschaft mit einer Frau aus einem anderen Kulturkreis. Für 31 Prozent der Männer käme eine solche Verbindung überhaupt nicht in Frage und 48 Prozent der männlichen Befragten würden eine solche Entscheidung vom Einzelfall abhängig machen. 


Nur 15 Prozent der Männer können sich eine Beziehung 
außerhalb ihres Kulturkreises vorstellen.

Bei den Frauen würden neun Prozent eine solche Beziehung kategorisch ablehnen, 42 Prozent Frauen machen das Pro oder Contra einer bikulturellen Partnerschaft von der jeweiligen Einzelperson abhängig.

Konfliktpotenziale für Männer und Frauen unterschiedlich

Doch worin liegt die Ablehnung bikultureller Beziehungen begründet? Zwei Drittel der Männer sehen als größte Hürde unterschiedliche Sichtweisen bezüglich der Sexualität sowie der grundsätzlichen Einstellung zur Partnerschaft. Frauen (54 Prozent) sehen eher eventuelle Missverständnisse, die durch sprachliche Barrieren auftreten könnten, als Hindernisse an.

Unsere Tipps und Tricks für Sie: 
Damit Ihre Kontaktanzeige ein Burner wird

Beide Geschlechter schätzen mit je 50 Prozent religiöse Differenzen als problematisch ein.

Bereicherung durch bikulturelle Partnerschaften

Die befragten Singles empfinden Partnerschaften mit einer Person aus einem anderen Kulturkreis jedoch auch als Bereicherung. Wischt man die Bedenken weg, sieht knapp über die Hälfte der Frauen eine solche Beziehung als Möglichkeit den persönlichen Horizont zu erweitern. Mehr Toleranz und Flexibilität durch interkulturelles Verständnis wird bei 40 Prozent der Frauen als positive „Nebenerscheinung“ gesehen.

Singles und die Frage nach bikulturellen Beziehungen
Für Vergrößern klicken.

Männer schätzen an solchen Partnerschaften vor allem die Erweiterung des eigenen Horizonts und die neuen Erfahrungen, die ein anderer Kulturkreis mit sich bringt. 

Quelle: bildkontakte.de

Share!
Von diesem Anbieter stammt die News:

bildkontakte.de

Deine Singlebörse - Chatten, Flirten, Verlieben!
Unsere Bewertung: